Kann mir jemand einmal das PW für den Moodle Kurs geben?
Sagt mal: Ich bin nicht der Einzige der noch keine Note hat, oder ? ^^ Sind ja mittlerweile schon mehr als 6 Wochen und da StröMi nur etwas mehr als eine Woche gebraucht hat wundert mich das etwas. (Ich will nicht meckern nur einen evtl. Fehler ausschließen)
View 1 more comment
hab heute beim lehrstuhl nachgefragt und die haben gesagt, dass wir die ergebnisse in kürze erhalten werden.. also keine ahnung ob das jetzt noch 2 wochen oder 2 tage dauert :D
Danke für die Info. Offiziell haben sie bis Montag ja auch noch Zeit 🙈😅
Weiß einer noch, ob die uns ein Datum für die Ergebnisse gesagt haben ?:D
Ne daran kann ich mich nicht erinnern dass die was erwähnt haben 😅
War bestehbar oder ?
View 4 more comments
Was war Aufgabe 3 ?
Abgasgeladene Turbine zum Antrieb eines Generators. Geschwindigkeitspläne für Lauf- und Leitrad zeichnen, aber viele Werte mussten zuvor noch über Isentropengleichung, ideale Gasgleichung und andere Herleitungen bestimmt werden.
Ich habe hier k = 1,06.10^-5. Die gleiche Re aber dafür Lambda bei 0,0163. Ich würde sagen, der Wert 300 ist zu grob gewählt. Wenn man die Versorgerkennlinie für den HB aufstellt, dann kommt man bei V = 45 auf 845,63 und so dann auf 345,63...
Mit dem Diagramm
genau
Ich meine eher Parallel, der Volumenstrom gesammt im AP ist zwar größer. Aber auf die einzelne Pumpe gesehen ist der Volumenstrom nun geringer. Und dann ergibt das mit dem NPSH Wert auch mehr sinn. der passt dann nämlich. Also es tritt nun keiene Kavitation mehr auf..
Wo kommt das her?
View 3 more comments
Absolut
Kriege 101401,443 raus..im Endeffekt fehlt in er Gleichung nur ein (c2u^2/2) oder nicht?
Müsste es nicht (c2m/c2) sein? Kriege 14,91 raus
Wie kommst du hier auf deine Verluste? Ich bekomme für das kwt für einen Wärmetauscher 486*10^6 raus und für das Ventil V2 22,8*10^6
View 7 more comments
Wie habt ihr das jetzt mit der Schaltung in der GLeichung gemacht? So wie Messer meinte, einfach addieren?
Ich habe die variante mit dem parallel schalten gewählt. erschien mir logischer
Hi hat das jemand ?
View 1 more comment
BCDA habe ich
nq: BCDA V: BA (groß nach klein) w: AB (groß nach klein)
Wie kommt man auf diese Arbeit? Man hat hier ja nur die Kennlinien für RL2 und RL3&4..
View 1 more comment
Was genau ist von der Pumpenlinie? Was setzt man da ein?
Die 368 m^2/s^2 ist aus dem Diagramm der Pumpenkennlinie.
Wieso setzt du den Knoten nicht nach V2, weil sich dort die 3 Rohleitungen treffen?
wie kommt man darauf
View 3 more comments
Mein Vmax liegt auch bei 1,65
wo bleibt aber der höhenunterschied?
Die Ähnlichkeit ist mir klar, liegt wohl daran, dass beide Punkte jeweils auf n_i liegen. Wie kommt man auf die Richtung?
nicht 2,28 * 10^7?
warum fließt das fluid nicht vom Innendurchmesser zum aussendurchmesser ? und kann man die drehrichtung selber aussuchen?
warum nicht Pf?
dm/dA ?
dm(dA) man hat ja 2 verschiedene mittlere durchmesser das ist halt der mittlere durchmesser beim außendurchmesser dA
Ah okay so hab ich’s auch
2.6)Wie habt ihr die zugehörige Frage interpretiert? Soll NPSHvorh im Punkt K bestimmt werden? Vor der Pumpe bleibt ja alles wie zuvor auch, nur dass bei höherem VStrom Kavotation eintritt
müssen w2 und c2 nicht in den gleichen punkt "zeigen"?
View 1 more comment
warum nicht
ja, w wirkt immer in c richtung und entgegen der u richtung
könnte das einer erklären?
ja
Rückströmung durch Pumpe 1
stimmt, hab ich verwechselt
Wieso nimmt man nicht das rhoRL3 aus der Aufgabe, also 42? Wie kommst du auf 300?
View 4 more comments
ich vermute jetzt einfach mal, dass du nur jeden zweiten Wert berechnet hattest und deswegen die Parabel bei 45 so etwas Abweichung hat.
ja ich glaub du hast recht, ich hätte den wert einfach einsetzen sollen
Das kann man rein grafisch Lösen oder? 2X wf +- die Verluste aus der ersten Aufgabe? Generell: Drecksaufgabe :D
ja genau, wfred2 = wfred1 + wf ich find die aufgabe auch nicht cool haha
Kennt jemand die Lösung zu der folgenden Aufgabe 1.9 der Klausur 2016h?
View 3 more comments
Besten Dank!!!
Wäre es für r=0 das selbe Ergebnis? Und wie siehts aus mit der Entropie?
Hat jemand die Antwort auf diese beiden Fragen gefunden ?
View 1 more comment
Formelsammlung S.6 Aufwertungsformel (Ackeret) für Aufgabe 1.8
Reicht "Aufwertungsformel (Ackeret)" als Lösung?
Der Totaldruck kann doch nicht niedriger sein als p_at? Das minus ist verkehrt, oder?
View 3 more comments
der total druck muss niedriger als p at sein weil doch sonst kein wasser gezogen sondern geschoben werden würde
@Leonard eigentlich müsste bei uns beiden sogar das gleiche rauskommen, aber irgendwie passt das nicht ich frag mich warum die ergebnisse unterschiedlich sind
woher soll ich den wissen ob ni1 oder ni2 gesucht ist? was ist wenn nach ni2 umstelle?
das müsste eigentlich ni 2 sein
ni1 haben wir ja in der aufgabenstellung gegeben
Ist das VZ korrekt?
nein ich denke das müsste positiv sein
Wie kommst du auf diesen Wert? Wie genaz stellst du um? Stehe aufm Schlauch,,,
erste gleichung nach Vm umstellen und dann in die zweite gleichung einsetzen mit mn=nG/nM kommt man dann aufs ergebnis wenn man nach nG umstellt
Danke dir! :)
Hat jemand die Lösungen zur Klausur SoSe 2018?
Wie kann man durch bloßes Hinsehen entscheiden, ob eine Komponente ein Verbraucher oder Versorger ist? Bsp: Altklausur F18 2)
Ich hätte gesagt da das Wasserschloss nicht befüllt wird ist die pumpe versorger und der stausee und das Dorf sind Verbraucher (Ohne Gewähr)
Wie begründest du dir das? Ich hätte es genau andersherum gemacht.
Kompressor: Druck wird größer -> Geschwindigkeit wird kleiner Turbine: Druck wird kleiner -> Geschwindigkeit wird größer Bin mir aber nicht zu 100% sicher
Laut Skript bezieht sich das nur auf das Leitrad. Aber gut in der Aufgabenstellung steht in den "Gitten" Kann schon sein 🤔
Wie hast du die Drehzahl berechnet? Hast du die Daten aus Aufgabe 1.1?
ja, ich glaub die aufgaben hängen zusammen
alles klar dann komme ich auch auf das gleich ... 🤙
Könnte jemand bitte ein Foto zur Lösung von Aufgabe 4 hochladen?
hat keiner die lösung?
Kann jemand mir bitte die Lösung schicken ?
Wie in der letzten AUK Übung 🤙
No area was marked for this question
warum sind die beiden winkel gleich?
Stell dir diese beiden abgerollten Schnitte hintereinander zusammengerollt vor, also eine ganz normale Stufe aus Laufrad und Leitrad. Dein Leitrad übernimmt allgemein die Funktion, deine Anströmung des Fluids zum Laufrad zu lenken, im Falle schaufelkongruenter Strömung (Strömung folgt exakt den Schaufeln) kann somit der Winkel nach dem Laufrad alpha2 nur gleich dem Winkel vom Leitradeintritt sein, alpha3.
kann mir einer sagen wie man auf den wert kommt was muss ich für d und für a einsetzen
Das bezieht sich auf RL1 und den Durchmesser davon hast du angegeben...A ist einfach (pi/4)*dRL1^2
korrekt danke hab jetzt mein fehler
Wäre jemand so nett und könnte evtl. die Einzeichnung der Geschwindigkeitspläne in die Skelettlinie des Laufrades bzw. Leitrades erklären zum Verständnis?
ich komm hier auf 14,12