heyy leute kann mir jemand was zur Eingrenzung sagen musste leider arbeiten wäre mega lieb.
es ist ein dokument online dazu
super danke dir habe es leider übersehen
bedeutet wir können das überspringen? oder wieso ist es nicht komplett weg?
Reicht eine woche zum lernen?
View 3 more comments
Okay perfekt wie lernt man am besten für externe ?
übungen
Das ist doch aus Sicht des Kreditnehmers, richtig?
Gilt hier nicht §256a S.2 ?
Hilfe
Puuush
Hat noch jemand Probleme mit dem Lernen? Finde das Thema so trocken... kann mich gar nicht motivieren
No area was marked for this question
wurde das in der letzten Vorlesung besprochen? Auf der Seite des Lehrstuhls findet man dazu nämlich nichts..
Ja heute
wie kommt man hier auf die 50.000?
500 Aktien x 100€
weiß man schon wo die klausur stattfinden wird? dinslaken oder vielkeicht an der uni?
Wurde eine Aufgabe aus der Übung ausgegrenzt?
Nein.
ist das hier safe mit den 4 % ?
Push? 👍
Wieso werden die 1200€ hier ignoriert? In der Lösung wird mit 1000€ weiter gerechnet
Zeitwert des kaufenden UN ist egal
No area was marked for this question
das ist jetzt ne Abgrenzung für die Klausur?
Kann man auch für die Klausur das hgb 2018 benutzen oder sollte ich mir ein neues wieder anlegen ?
View 1 more comment
Dankiii
weiß denn jemand ob sich überhaupt was geändert hat ?
Lernt ihr auch die verschiedenen Aktienarten?
Wann gehts weiter?
wie kommt man auf die 50.000 ? die ist doch garnicht angegeben
Wie komme ich hier auf die 35000?
View 1 more comment
War auch mein Gedanke, war/ bin mir aber nicht ganz sicher 😅
richtig. weil die gewinnrücklagen die frei verfügbaren rücklagen enthalten. so hab ichs zumindest verstanden
Kann mir das jmd erklären..?
Ende 2018 wird das Patent als Aufwand in der GuV der Steuerbilanz verbucht, wodurch der Gewinn geschmälert wird und somit die Steuern niedriger sind als die Handelbilanz sugeriert. In den daurauf folgenden Jahren, wird der Aufwand allerdings in der Steuerbilanz nicht mehr berücksichtigt, da der Abschreibungsaufwand in der Handelsbilanz allerdings anteilig auf die 3 Jahre gebucht wird, ist der JÜ der Handelsbilanz kleiner als der, der Steuerbilanz ab 2019. Daraus resultiert eine höher angestzte Steuer, als die Handelsbilanz sugeriert. Daraus resultiert die latente Steuer und wird um ausgeglichen zu werden als Steueraufwand und Steuerertrag über die Jahre verrechnet. 80.000*0,3=24.000 40.000*0,3=12.000 Die Wert sind letztendlich die differenzen der JÜ der beiden Bilanzen.
Vielen Dank 👍
hat jemand den Link zur VL?
Danke !
Warum hier der allgemeine AV§ und nicht das zur entwicklung?
ist die aufgabe auch diesen semester ausgegrenzt ?
Push
Wann beginnt morgen die Vorlesung?
View 1 more comment
wo ist denn die Vorlesung ? oder findet die online statt?
Auch auf Zoom wie die letzten
bin verzweifelt. wie soll ich anfangen zu lernen?
Same bro
Habe mit den Übungsaufgaben angefangen. Wenn man es bisschen macht, bekommt man ein Verständnis für die Aufgaben. Aber man muss die auf jeden Fall mehrmals bearbeiten. Und als Tipp: manche Übungsaufgaben sind sehr theorielastig, würde die erst bearbeiten, wenn ich die Theorie bzw. VL angeschaut habe. Ansonsten Theorie Zusammenfassung durchgehen und HGB vorbereiten.
Wann ist morgen die Vorlesung?
10:15 aber wo?
ganz normal auf zoom
kann das bitte einer erklären ?
muss man hier nicht 60.000 x 0,7 EWB 42.000 Forderung 18.000 ?
hier muss 150.000€
denkt ihr 5 tage lernen reichen um zu bestehen ??
ja
Hey welche Klausur sollen wir für morgen parat haben?
View 3 more comments
Ach perfekt danke
findet die Übung online statt?
Müsste der Buchungssatz nicht "Steueraufwand an PLS 12000" lauten? Könnte jemand erklären weshalb es diesmal anders ist?
wie kommt man hier auf die 80000€ und auf die 60000€?
Schau im Text. Machine 120.000 Euro und Nutzungsdauer von 2 Jahren. Heißt Abschreibung jedes Jahr 60.000 Euro HaBi! EIGENTLICH- weiter im Text- ,,davon abweichend darf steuerlich eine Nutzungsdauer von 3 Jahren angenommen werden", d.h. Abschreibungsbetrag von 40.000 Euro. StBi Bedeutet hier unterscheidet man einfach handelrechtlich und steuerlich.
Warum 5 Jahre wenn wir schon in 2019 sind?
View 1 more comment
Wieso schreibt man Nicht mit 2000000 ab?
die außerplanmäßige Abschreibung bringt uns sozusagen aus unserem ,,normalen" Abschreibungsplan raus. Wir haben ja AK 12' dann normaler Abschreibungsplan von 2' pro Jahr. Es folgt eine außerplanmäßige Abschreibung 50% wir sind jetzt bei 5'müssen den Abschreibungsplan aber anpassen. 1 Jahr haben wir schon abgeschrieben, bleiben also 5 Jahre- also 1' pro Jahr. WICHTIG! Wir haben schon insgesamt 2 Jahre abgeschrieben. MERKEN! (fehlen 4 Jahre, wenn man immer noch von einer ND von 6Jahren ausgeht) !!! Es folgt Ende des Jahres eine Wertaufholung auf 8' also durch 4 -> 2' pro Jahr abschreiben planmäßig :)
Könnte das jemand etwas ausführen?
View 5 more comments
Also ich habe das so verstanden. Korrektur falls mein Ansatz falsch ist!! Es handelt sich hier um Aktivierungswahlrecht, d.h. wir als Unternehmen müssen entscheiden was wir wollen. Es entsteht für uns ja Kosten bei F&E also ist das ein Aufwand. Wenn wir den Aufwand als aufwand buchen so wie wir es aus Buchhaltung kennen, dann kommt der Aufwand ja in die GUV. Wir schauen uns die GuV an dort steht ja Ertrag und Aufwand gegenüber. D.h. am Ende geringeren JÜ. Wenn wir den Aufwand aktivieren dann ist der ja in der Bilanz und man hat diesen Aufwand nicht mehr im GuV dadurch Hörern JÜ. Es gibt Vor und Nachteile aber jedes Unternehmen soll sich fragen was wollen wir? Hier in der Aufgabenstellung steht ,,möglichst hohe EK-Ausweis erreichen" das heißt aktivieren.
wie kommt man auf den Zeitwert?
AK sind 12mio , davon schreibst du 2mio ab und Ende 2018 geht die Maschine kaputt und ist nur noch 50% wert 10 mio * 0,5 = 5mio
jaa aber ist das nicht der Buchwert? oder ist Zeitwert und Buchwert dasselbe?
wo warum werden hier av und uv nicht berücksichtig ?
250 setzt sich zsm aus av400+ uv200 -fk350
was ist damit gemeint?
weil die Anlage nur noch zu 50 % belastbar ist
Danke
Ist negativer GoF ausgegrenzt bei uns?
Yes
rlz ist doch noch mehr als 1 Jahr am 31.12.20?
die RLZ beträgt genau 1 Jahr. Da steht ja "kleiner gleich"
Wieso wird das hier so verrechnet? An sich zahlt man über die Jahre doch immer weniger Steuern als man müsste, da die Steuerbilanz konstant niedriger ist als die Handelsbilanz und sich das Verhälnis nicht ändert bis zum Schluss.
Wo steht das im Skript ?
Folie 14
Ist das der richtige Paragraph? Ist doch die Gliederung der Bilanz.?
Woher kommt die Zahl
Welche Formulierung in diesem Paragraphen umfasst Patente? Bzw gibt es so eine Formulierung oder nutzt man diesen Paragraphen als "Resteverwertung", weil er quasi aussagt schreib alles auf? :D
Wobei bei Übung 2 ein anderer Paragraph genannt wird..lese ich die Lösung nur falsch? Wäre trotzdem jemand so nett und könnte erklären warum welcher Paragraph für Patente genutzt wird? :)
würde mich auch interessieren
weiß jemand was in den klausuren ss19 und ws19/20 dran kam? 😁
No area was marked for this question
Kommen diese Fragen oft dran und wie ist die Verteilung in der Klausur von Theorie zu Anwendung/Rechnung ?
würd ich auch gern wissen
push
Weiß jemand warum ?