Wird es wie bei den Altklausuren mehrere richtige Antworten geben oder nur eine ?
View 6 more comments
halt andere Zahlen aber an sich sehr ähnlich wie die Vorjahre
Ok danke wollte nur wissen ob die aufgabenstellung gleich ist dass es andere zahlen sein werden war mir bewusst Aber trotzdem danke dir 🤗
senkung der versorgungssicherung müsste doch auch richtig sein?
Ja denke ich auch
kurze Anmerkung: die Präferenzaggregation ist hier falsch erklärt. Bitte das ganze ignorieren und andere Dokumente anschauen :)
Woher kann man sich die Altklausuren besorgen?
View 5 more comments
Wo gibt es lösungen?
Es gibt keine offiziellen Lösungen
was ist hier alles richtig und wieso?
View 4 more comments
Woher hast du die Altklausuren?
Meiner Meinung nach nichts davon, da auch die Vorstände und Aufsichtsräte untereinander gleich gestellt sind und sich untereinander koordiniere. Aber hatte die Frage auch letztes Semester schon mit einer Tutorin besprochen und die war sich auch komplett unsicher, also mit der Frage haben viele Schwierigkeiten
wie lernt man am besten für Ewiwi ?
View 5 more comments
danke:)
Woher habt ihr die Altklausuren?
Wird es am Ende dieses Semesters eine Klausur in E-Wiwi geben? :)
View 2 more comments
Weiß man schon, wann die ist?
Nein noch weiß man die termine nicht
Und leude? :D
gute Quote🤔
Und ?
Ergebnisse sind raus :)
Wann werden ca. die Noten in Ewiwi erscheinen? Eher vor Mikro oder danach? Danke
View 1 more comment
erscheinen die dann einfach bei studis oder?
Ja
Mit viel Prozent der Punkten hat man im Vorjahr bestanden ?
50!!!
Kann mir jemand erklären, wie ich bei der Klausur vom Ws 2013/2014 auf den Lagerkostensatz (Aufgabe 36) komme?
wofür sind die Formeln auf Seite 212 im Skript gut bzw was ist deren Gegenstück bei einem plypol?
vielen Dank, nach was muss man die Gleichung beim polypol dann auflösen? einfach nach x?
Oke vielen Dank dir!
Wie kommst du darauf A wird doch 2 mal B vorgezogen warum is des bei dir vertauscht?
View 1 more comment
Warum gehts du nicht mehr zu A vs. B, dann würde doch A gewinnen?
Kann mir jemand erklären, wie ich da vor gehen muss wenn man mit A und C beginnt
Wie berechnet man solche Aufgabentypen?
View 2 more comments
was wäre hier das maximale marktvolumen? und wie berechnet man das?
KR?
Wie lange dauert es ungefähr bis die Ergebnisse rauskommen ?
Wahrscheinlich so um Mikro rum. Zumindest war es so letztes Wintersemester :)
wann bekommen wir die Prüfungsergebnisse?
Kann noch dauern. Letztes Wintersemester wurden die EWiWi Ergebnisse am Tag der Mikroklausur bekannt gegeben :)
Die Frage mit der Liquidität, hätte man dort die kurzfr. VE ankreuzen sollen, weil sie ja in der Formel enthalten ist?
View 2 more comments
Auf Folie 134 stehen kurzfr. VE
Eben
Was ist eure ehrliche Einschätzung Leute? Würde mich mal interessieren
hier ist doch e) richtig? oder?
ja würde ich auch sagen
Nein, c stimmt schon :)
Was habt ihr bei der Präferenzordnung ?
wenn mit A und C begonnen wird, so gewinnt B am Ende aber kp welcher buchstabe das war glaub b)
Ja b)
Wie habt ihr die Frage mit GuV beantwortet ?
Umsatz aber e war richtig denk ich
Was habt ihr bei der Frage mit Adam Smiths Buch angekreuzt? Weil da wurden ja alle Vorteile der Arbeitsteilung genannt-habe da e (also nix)
Ich hab auch e genommen, nachdem ja nur Vorteile genannt wurden aber die meisten Fragen waren echt saublöd gestellt 🙄
beschäftigt sich das externe Rechnungswesen mit der Kosten- und Leistungsrechnung? ich hab bei der Frage e) angekreuzt weil ich dachte das sich das interne damit beschäftigt
View 1 more comment
KLR ist intern
Da war e richtig
Die Frage mit dem externen REWE -> Finanzplanung ?
Nein ich glaub du hast das mit Finanzbuchhaltung verwechselt, Finanzplanung sollte intern sein
Hat irgendjemand das angekreuzt mit den Supply Chain Kosten, dass die verringert werden sollen oder was kam da?
View 3 more comments
müsste richtig sein
Weiche Frage war des überhaupt ?
Werden die Rechenaufgaben stärker Gewichtet
nein
Was hat man ca bei 30 von 45 fragen richtig hat
Kam bei euch als Betriebsergebnis 3000€ raus ?
Ja habibi
Ja
Was hat man ca für eine Note mit 10 falschen Antworten ?
2,0
Was habt ihr bei der allerersten Frage angekreuzt ? Das mit ökonomischen Wirtschaften (?)
View 8 more comments
schade 😀
Wie war ungefähr die Frage?
Und Leute? Wie fandet ihr die Klausur?
View 7 more comments
Ich finde es ging recht gut, der Rechenteil am Ende war doch quasi 1 zu 1 von der Altklausur SS15 übernommen, ansonsten gabs irgendwie 5 echt dämlich gestellte Fragen
Ich hätt statt den dämlichen Fragen lieber mehr Rechenaufgaben wie zb Lagerbestand gesehen, weil das eigentlich auch immer dasselbe war aber naja was solls
Geht ökonomisches Denken auf Adam Smith zurück?
Hab e angekreuzt aber bin auch nicjt sicher
Ich hab angekreuzt dass es in der zentralen Planwirtschaft weniger wichtig ist, weil man ja vorgegeben hat was man produzieren soll als Unternehmen usw aber keine ahnung manche Fragen waren echt komisch
habt ihr bei der letzten Aufgabe in der Klausur die 450 in Periode t3 berücksichtigt oder nicht? weil eigentlich haben sie die Windmühle ja nicht verkauft und gehört somit nicht zum cash flow
View 6 more comments
Ich hab auch e genommen. Wollte zuerst ankreuzen, dass der niedrige Kalkulationszins den endwert der CashFlows verbessert aber da stand,dass es alle verbessert. Beim letzten ist man ja quasi schon aktuell und zinst nichts mehr auf deswegen hab ich das nicht genommen
Ich hab auch e) genommen
Wie schätzt ihr euch ein?
Wie viel Zeit haben wir für die Prüfung ?
View 1 more comment
Kann man gehen wenn man vorher fertig ist, weiß das jemand?
ja aber nur bis 15mins vor Schluss
Was ist denn da jetzt genau richtig? Das selbe Statement ist jeweils in richtig als auch in falsch
Hab ich mich auch gefragt
Es ist richtig dass die Aussagen falsch sind
Wünsche allen viel Erfolg bei der Klausur!:)
was ist mit der b
würde ich auch gerne wissen
Organisationen entstehen aus Marktunvollkommenheit, tun sie die Unvollkommenheit aber auch abmildern?
ja
Ist das mit den Koordinationskosten und den motivationskosten nicht genau andersrum? Also wenn ich den Handlungsspielraum enger mache dass dann die Motivationskosten steigen und wenn ich den Handlungsspielraum erweite dass dann die Koordinationskosten steigen?
Kann jemand bitte den Unterschied zwischen Monopol und polypol erklären ?
Bei einem Monopol gibt es nur einen einzigen Anbieter für ein Produkt, also auch keinen Anbieterwettbewerb am Markt. Der Monopolist kann also den Preis für das Produkt festsetzen und bedient die ganze Nachfrage nach dem Produkt am Markt, die über dem Cournot‘schen Punkt liegt, also seinem Preis. Bei einem Polypol gibt es mehrere Anbieter am Markt für das selbe Produkt, wodurch sich durch den Wettbewerb am Markt ein Marktpreis bildet
Meiner Meinung nach b und c richtig
stimmt nicht
was ist hier richtig?
wenn Entscheidungsspielräume zu weit bemessen werden, erhöht das dann die Motivationskosten oder die Koordinationskosten?
glaube die Motivationskosten
Motivations und Transaktionskosten
Weiß jemand ob die Antwort ''Eli T hat Anreize Preisdiskriminierung zu betreiben'' stimmt? Weil eigentlich hat er ja einen Monopol und kann seinen Preis so setzen wie er möchte
View 2 more comments
Das is schon mal wahr, nur kann er mit Preisdiskriminierung seinen Gewinn steigern, korreliert nicht direkt mit Monopol
Dankeschön!
diskretionär heißt doch "nach freiem Ermessen", was ja eig nicht gegeben ist. Mitglieder müssen sich ja trotzdem noch an den Vertrag mit der Organisation halten und haben demnach keinen Handlungsspielraum nach freiem Ermessen oder?
Naja wenn der Entscheidungsspielraum geöffnet wird, hat die Arbeitskraft ja trotzdem irgendwo zumindest ein bisschen die Möglichkeit selbst, also nach freiem ermessen, zu entscheiden
marktw. koordination sorgt glaube ich nicht inhärent für den schutz d. marktmechanismus sonder benötigt dafür den staat
Ja hast Recht
Load more