na, wie liefs ?
View 7 more comments
Der Finance Gott war am Werk, ich hab bestanden 😂
Übelst nett bewertet
Ergebnisse sind raus
Kann wer zu Problem 23 was sagen? Also welche Lotterie bevorzugt wird und warum und wie man darauf gekommen ist? FĂŒr D ist es klar, aber fĂŒr a bis c nicht.
View 7 more comments
Und wegen der Aufgabe, wenn es darum geht zu sagen, ob beide die selbe Entscheidung treffen oder nicht, warum ist dann in c und d die Rede von, sie bevorzugen das ĂŒber das? Und allgemein wĂŒrde es fĂŒr das VerstĂ€ndnis extrem helfen, wenn er erklĂ€rt, wie man in so einem Fall eine Entscheidung treffen kann oder ob dies gar nicht möglich ist. Zu guter letzt hat ja jemand ein Kommentar dazu gepostet, dass er in c von absoluter Dominanz redet, aber in der Vorlesung heißt es, dass etwas nur dann abs. dominiert, wenn wenn der schlechteste Wert immer noch besser als der beste Wert der Alternative ist đŸ€·đŸ»â€â™‚ïž Alles irgendwie nicht so das Wahre...
ich hab das so verstanden, dass man bei a und b beweisen muss, dass beide Entscheidungswege durch kĂŒrzen das gleiche ergeben -> wenn die Wahrscheinlichkeiten gleich sind, oder die Auszahlung bei beiden = 0 ist fĂŒr alle Auszahlungen oder man zeigt, dass eine der Varianten die andere dominiert, da Bart ja ein CPT und kein PT ist, kann man mit stochastischer Dominanz argumentieren: d und bei c: eine absolute Dominanz ist schon bei der kleinste Wert ist 'großer gleich' dem grĂ¶ĂŸten Wert gegeben, das ist hier ja der Fall - hab's aber auch Mal hochgeladen 😅
Hallo, gibt es zufÀllig irgendwo die Lösungen zu der Probeklausur?
Die Aufgaben der Probeklausur sind alle auch auf dem Exercise Sheet. passende frage steht in Klammern dahinter kannstz du einfach nachschauen
Okay super, danke!
Zu Problem 18, Nr. 4: Warum ist v(-25)=-50 und v(-50)=-100?
View 6 more comments
nee die v(x) ist angegeben fĂŒr positive Werte und halt negative oben drĂŒber ĂŒber der Tabelle
hab nochmal die VL angeguckt... da sagt er das Taberski und Kahnmann diese -2.25(-x)^0.88 herausgefunden haben :D also ist wohl eine Art universelle Faustformel. aber da in der Ausgabe ja etwas explizit gegeben ist hoffe ich das das so richtig war mit dem gegeben wert.
Zu Aufgabe 15: Versteht jemand Aufgabenteil 6? Woher wissen wir, dass alle Punkte auf der Ursprungsgeraden genau ein CE von 25 haben mĂŒssen?
View 2 more comments
Und das sure payment, wenn p_h=p_l=0 gilt, ist dann immer gleich dem certainty equivalent?
Gleich dem CE der Indifferenzkurve aus dem Ursprung mit Steigung 1 und auch nur, wenn wir eine Lotterie mit a1, a2, a3 betrachten, dann enstricht das CE a2.
Findet ihr die Übungsaufgaben teilweise auch kein bisschen selbsterklĂ€rend? Wenn er in der Klausur voraussetzt, dass wir das alles können, dann hĂ€tte er sie auch besprechen sollen oder wenigstens deutlich eher hochladen können. Der Umfang ist schon heftig
Ich verstehe die Aufgaben nicht mal mit den Lösungen, geschweige denn dass ich das selbst rechnen könnte.
bei mir ist das Problem das ich es nachvollziehen kann bzw erklÀren... aber da von selbst drauf zu kommen wird schon happig
kann mir jemand erklÀren wie man in der zweiten Zeile von 2*v(48000)-v(40000) zu 2*v(48000) kommt? Man kann doch die 40000 nicht einfach weglassen ?
View 2 more comments
Rechts wurde auch quadriert. Die zwei hoch zwei sind vier und bei dem Rest geht durch das Quadrieren wie links die Wurzel weg
dankö
Könnt ihr anhand des Skriptes alle Fragen der „Übung“ ohne Probleme beantworten? Ich finde es teilweise wirklich nicht nachvollziehbar, auch wenn man die Lösung sieht. WĂŒrde mich interessieren, ob andere genau das selbe Problem haben.
Finde es auch sehr schwierig teilweise. Wenn er schon keine ErlÀuterungen/Videos zu den Lösungen gibt, sollten diese wenigstens intuitiv sein.
Kann jemand die Zwischenschritte erklÀren, also wie man hier vorgeht um bspw. auf 0,9-0,9w1 zu kommen usw? Danke
Also es gibt bestimmt einen einfacheren Weg, aber ich habe es mir ĂŒber eine Linearfunktion hergeleitet. Beim ersten kommt man ja auf v(a)=2,7w2 (weil w2=w3=w4). Man will jetzt ja eine Funktion v in AbhĂ€ngigkeit von w1. Wenn w1=0 mĂŒssen w2 etc. = 1/3 sein, da sie sich ja zu 1 aufaddieren. v(w1=0)=0,9 Wenn w1=1 mĂŒssen w2 etc. = 0 sein. v(w1=1)=0 Wenn du dir jetzt ne Gerade durch beide ziehst, hast du ergibt sich eben 0,9 als Schnittpunkt mit der Y-Achse und da der Abstand zwischen beiden Punkten 1 ist auch eine Steigung von -0,9. Entsprechend ist es v(w1)=0,9-0,9w1 Klingt iwie kompliziert, aber ich bin mit allen auf die Ergebnisse in den Lösungen gekommen.
Hat einer von euch schon einen Cheat Sheet gemacht zur aktuellen Vorlesung? Vielleicht hat auch jemand einen aus den letzten Jahren von Kommolitonen? WĂ€re cool wenn ihr die mal hochladen könntet damit man so ein GefĂŒhl dafĂŒr bekommt :D
Gibt es schon einen Termin fĂŒr die Klausur?
View 1 more comment
Hat er das gesagt? Weil ich nirgends irgendwas dazu finde oder ich bin einfach blind 😂
steht schon seit beginn des semesters im semesterplaner:)
Die Klausur ist ja in Englisch aber weiß jemand, ob man auch auf Deutsch antworten kann?
Nein, nur englisch. Steht auf der allerersten Folie. :) Aber wir dĂŒrfen ein Wörterbuch und ein cheat sheet mitnehmen.
Sehr gut. Danke.
Ist noch jemand drin in der Vorlesung? Lohnt sich dieses Fach oder eher nicht so?
Hallo Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen, ich arbeite gerade an meiner Bachelorthesis und benötige dafĂŒr eine Online-Umfrage! Es wĂ€re erste Sahne, wenn ihr nur 5 min eurer kostbaren Lebenszeit meine Umfrage widmen könntet :-) Vielen lieben Dank fĂŒr eure UnterstĂŒtzung! VG Svenno https://lamapoll.de/Nachhaltigkeit_Umfrage/
Denkt ihr das Fach ist einfach? Es haben sich ja voll viele dafĂŒr angemeldet
I hope so