Wie kommt Dr. Kajüter in der aktuellen Vorlesung auf den Annuitätenfaktor von 0,1774?
View 8 more comments
am wichtigsten ist halt dass du erstmal die baysics machst. du musch halt hascheln Kollege, du darfsch nicht de fokusch verlieren, und wichtig ist auch nicht zu vergessen wo du hergekommen bisch. spass beiseite also ich hab für BWL 1 nur mit Altklausuren und Tutorien gelernt, die Vorlesungen hab ich nach der 3. oder so keinmal mehr besucht, hatten mir paar andere auch so empfohlen deshalb hatte ich mehr zeit zum lernen als andere die unnötige dinge aus dem Skript noch nachbereitet haben (nofront) und sonst halt auch zeittechnisch drauf vorbereitet weil man ja wusste dass es knapp wird. bei BWL 2 werd ich aber näher am Skript arbeiten und den anderen Aufgaben aus dem learnweb weil ich finde Dr. Kajüter vermittelt die Inhalte hervorragend.
REF wird gegeben sein, meinte er glaube ich auch. :)
Kann mir jemand diese Aufgabe zum Anlagenspiegel erklären, also wie man da auf die Werte bei kumulierten Abschreibungen kommt? (Online Test 3.2.3 Nr.3)
einfach die Abschreibungen, die sich bis dahin insgesamt über die bisherige Laufzeit angesammelt haben
Aber wieso habe ich da einen Eintrag bei Zugang
Wenn ich das gesamtkostenverfahren durchführe, kommt es dann auch bei Lageraufbau auf vollkostenbasis zu einem besseren Ergebnis ?
Warum betragen die fixen Gemeinkosten bei der betriebsergebnisrechunng zu vollkostenbasis 0?
weil du dort die Fixkosten schon über die Herstellungskosten impliziert hast und daher nicht extra nochmal abziehst
Und wenn ich die fixen Kosten von den hk abziehe, warum komme ich dann nicht auf das selbe Ergebnis wie auf teilkostenbasis?
Findet ihr auch das Kajüter eine Big Dick Energy hat?
ich finde sein gesamtes erscheinungsbild sehr maskulin und imponierend
wieso werden bei Tut4 Nummer2 (HK) die fixen Gemeinkosten / die Normalbeschäftigung gerechnet und nicht / die tatsächlich produzierte Menge? weil eigentlich müssten die Fixkosten doch auf die produzierte Menge verteilt werden und nicht auf die Menge, die man normalerweise herstellt
View 2 more comments
danke schonmal! woher weiß man denn dass man sich auf die Durchschnittsperiode beziehen soll und nicht auf die HK für diese Periode?
Das hat der Tutor so erklärt, deswegen darfst du davon ausgehen, dass es immer so ist. :)
Tut 3: warum entsprechen die Sollkosten den verrechneten Plankosten, wenn keine Fixkosten betrachtet werden?
Es gibt keine Fixkosten, die über die Menge proportionalisiert werden.
Ist die MwSt immer 19%? :D
Ja dieses Jahr ist sie auf 16% aber in der Klausur immer mit 19% rechnen
warum kann ich die Istkosten zu Planpreisen nicht so berechnen: 3 Euro*7500(istbeschäftigung)= 22500 ?
sind das die Istkosten?
warum ist die Beschäftigungsabweichung 0?
Gibt es für die Berechnung der dieser drei Werte eine Formel oder wie kommt man auf die Rechnung?
Ja, kannst du dir herleiten: z.B. Istkosten= Fixe Kosten + Istpreis für eine Einheit * Produktionskoeffizienten für Istpreise und Istmenge * Ist Menge Insgesamt ... Die anderen kannst du auch alle mit den Werten auf der Seite herleiten.
und wie kann ich mir diese Formel herleiten?
Findet ihr auch, dass die Selbsttests unnötiger Rotz sind?
Ne find ich nicht. Manche Ankreuz Aufgaben kommen so bestimmt nicht in der Klausur, aber die Rechenaufgaben sind gut und auch bei Multiple Choice fällt mir manchmal noch etwas neues auf.
Welche Zurechnungsprinzipe der Gemeinkosten gibt es denn noch ? In welchem Tut kam das vor ?
Kam in keinem Tut vor, weiß auch nicht wie man sowas dann in der Klausur wissen soll
Hmm okay, anscheindend gibt es noch das Beanspruchungsprinzip wo man zum Beispiel mit den Verbrauchten Maschinenstunden in der Fertigung rechnet, das soll eine verzerrte Darstellung der Zuschlagssätze verhindern ...
Warum hier (59000-5000)/3?
Wieso wird die Umsatzsteuer hier beachtet, aber in der a) wurde sie rausgerechnet davor hat sie niemanden interessiert?!
Warum wird denn hier die Umsatzsteuer beachtet und davor wurde sie immer ignoriert?
Ja das Frage ich mich auch, hast du inzwischen eine Antwort? Mega behindert
Die e) ist doch eine Einzahlung von 95k, eine Einnahme von 95k und ein Ertrag von 15k oder?
View 1 more comment
Und warum handelt es sich um eine Einnahme ? Ich verstehe noch nicht ganz den Unterschied zwischen Einzahlung und Einnahme .
Einzahlung ist es wenn der Kassenbestand oder das Bankguthaben steigt. In diesem Fall steigt der Kassenbestand um 95k. Und eine Einnahme ist es weil das Nettogeldvermögen (Zahlungsmittel + Forderung - Verbindlichkeiten) ebenfalls um 95k steigt.
Handelt es sich um einen Aufwand weil des Betriebsvermögen steigt ?
Wieso ist das nicht auch noch eine Ausgabe, weil das Nettogeldvermögen nimmt doch um Zahlungsmittel ab ?
„Eine Rechnung aus der Vorperiode“ -> in der letzen Periode wurde etwas auf Ziel gekauft, heißt die Ausgabe hat schon da stattgefunden
okay danke dir
Kajüter hat heute in der Vorlesung 11 Latte ohne no homo danach gesagt
Inwiefern kann man Aussagen über eine Verbrauchsabweichung treffen, wenn keine Info über Istkosten zu Planpreisen in der Aufgabe bzw. kein veränderter Verbrauch von Materialen gegenüber dem Plan gegeben ist. In Vorlesungen/ Tutorien war immer einer der beiden Punkte gegeben. Wäre dann die Verbrauchsabweichung 0, da die Sollkosten dann gleichzeitig die Istkosten zu Planpreisen darstellen?
morgen Vorlesung ballern .... Gar kein bock
Wie kommt ihr mit den Altklausuren klar vor allem bezüglich Zeitmanagement?
View 12 more comments
Geschenkt ist es nicht aber ich fands fair...
Es ist halt schon super premium, dass gerade zahlen rauskommen, wenn richtig gerechnet wurde. Wird ja in der Klausur auch so ? Hat man eine ungerade Zahl, sollte man immer noch einmal nachdenken und überlegen
Wie strukturiert ihr die Markierungen und Post-Its im HGB?
spicker im binärcode
Dabei bekommst du doch locker auch Octalcode hin zzt. BWL Anfänger
Die Aufgaben in der Klausur gehen ja dann auch in 90% der Fälle so wunderbar gerade auf, wenn richtig gerechnet wurde, oder ? Muss schon sagen, dass das sehr angenehm und korrekt von ihm ist.
View 2 more comments
@Pik, dass beim Rechnen als Endergebnis sowas glattes wie 50 oder vielleicht 100 rauskommt und nicht 183,28401, wodurch man bei richtigen Lösungen eine indirekte Kontrolle erhält. Hattest du bestimmt in Matheklausuren in der Schule zu hauf
@Pistole Ich war nie in der Schule
Kann mir jmd erklären warum 2020 erst mit 40k abgeschireben wurde? Und weshalb gibt es 2021 eine Zuschreibung? Und wieso wird 2022 dann wieder mit 42339 abgeschrieben
Warum muss man hier die MwSt abziehen? Muss man das immer wenn da (Brutto) steht?
warum führe ich eine Plankostenrechnung durch?
View 3 more comments
und was ist der planverrechnungssatz?
Den benötigst du, um zu schauen wie deine Fixkosten bei der flexiblen Plankostenrechnung verteilt sind.
Wie kommt man hier auf die 1/4?
View 2 more comments
Für die Lösung der Aufgabe müsst ihr Aufgabe 15 und 16 zusammen betrachten. (Antwort im Learnweb Forum)
Vielen Dank!:)