woher kommen die 0,25?
Das steht in der Angabe.
Ich verstehe die Begründung der Antwort nicht ganz. Auf Folie 247 steht doch, dass die Folgebewertung von Forderung anhand des Strengen Niederstwertprinzips erfolgen. Oder habe ich einen Denkfehler?
Könnte sein das es an der Formulierung liegt: Es soll nicht der niedrigste Wert, sondern die niedrigste WertMINDERUNG berücksichtigt werden, was zum höchsten Wert führen würde. Also du hast es schon richtig verstanden, strenges NWP.
Habs verstanden, danke.
Wieso stellt der Erwerb dieser Maschine keinen Aufwand dar?
Der Aufwand entsteht erst mit der Nutzung
Woher kommt diese Formel zur Ziel-Umsatzrendite? Also Warum WACC/KU?
wacc= Umsatzrendite x Kapumschlag(siehe 2.7.2, hier wurde Wacc dem RoI gleichgesetzt)
Top, danke!
Warum ist WACC=ROI? Müsste nicht eigentlich der ROI>WACC sein?
View 3 more comments
wenn der ganze bums des Unternehmen einen ROI bringt dann sind die zinserwartungfen nicht befriedigt daher scheiße. Wir rechnen deswegen ROI<= WACC damit die Gesellschafter Happy sind und die Kredite bezahlt werden können.
Danke @Hofnarr! Du meinst ROI>= WACC oder?
Weiss jemand wie man das rechnet?
Mir ist gerade aufgefallen, dass manche Angaben des HGB nicht mit denen der Vorlesung übereinstimmen. Zum Beispiel bei den außerplanmäßigen Abschreibungen, die mit §253 Abs. 3 Satz 3 angegeben sind, sind bei mir in Satz 5. Eigentlich habe ich die neueste Ausgabe selbe ISBN wie im LW angegeben. Arbeiten die in der VL mit alten Angaben oder wie?
Komisch ist bei mir auch so. Vielleicht ist es ein Fehler in den Folien.
No area was marked for this question
Was ist der verrechnungssatz je stunde?
Denkt ihr, dass die Videos nochmal freigeschaltet werden?
View 9 more comments
Kam grad noch eine email, das ab dem 14.07 alle Aufzeichnungen nochmal freigeschaltet werden
Was meinte er eigentlich für Buchungssätze? Er hat doch in allen Vorlesungen maximal 3 genannt?
was ich mir sehr gut vorstellen könnte, sind die buchungssätze aus dem einen Tutorium, wo es um Abschreibungen ging. diese sind ja auch klausurrelevant
Hey Leute, Bekommen wir nur eine Altklausur zur Verfügung gestellt oder mehrere?
also den zweck der Entscheidungsfundierung gibt es nur im einpersonenkontext, oder was ist damit gemeint?
Es dient ja zur Beeinflussung der eigenen Entscheidung, somit einer Person. Während der Aspekt der Verhaltenssteuerung sich auf andere, somit mehrere verschiedene Personen bezieht.
Gehören beim Berechnungsschema für die Herstellungskosten nicht nach Gesetz auch anteilige Abschreibungen dazu oder hat er die zur Vereinfachung rausgelassen?
kann jemand die kostenartenrechung erklären? ich verstehe die Erklärung in der Vorlesung leider nicht
Es geht denke ich nur darum, dass du deine Kosten nach verschiedenen Arten differenzieren kannst. Alle Kosten können in Fixe und Variable Kosten aufgeteilt werden, genausogut können die Kosten aber auch in Einzel- und Gemeinkosten aufgeteilt werden, genausogut können die Kosten nach Ort der Anfallung aufgeteilt werden.
was ist der unterschied zwischen Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung?
Die Finanzbuchführung liefert die Daten für die Kostenrechnung (?)
Warum wird denn hier die Umsatzsteuer beachtet und davor wurde sie immer ignoriert?
Weiß jemand wie man das betriebsnotwendige aus dem betriebsnotwendigen Vermögen ableitet? (Skript S.56). LG, Johnny Sins.
Hat jemand die Lösungen für VL. 8 Folie 209? Sind im Learnweb noch nicht hochgeladen.
Wozu haben wir jetzt das HGB? Und was markiert ihr euch darin?
Damit du nicht alles auswendiglernen musst was schon im HGB steht?🧐😅
warum schreibe ich unter 0 ab?
View 1 more comment
aber ich dachte, dass ich deswegen vom wiederbeschaffungswert abschreibe, um die höheren Anschaffungskosten zu berücksichtigen
Weil du sonst unter Umständen einen Bruch hättest, der falsche Signale sendet (angenommen der Gegenstand lässt sich statt 5 Jahren 8 Jahre nutzen, dann hättest du nach 5 Jahren für 3 Jahre 0 Abschreibungen, obwohl du den Gegenstand ja noch nutzt). Die Produktionskosten würden in den drei Jahren quasi sinken, obwohl ja nicht effizienter gearbeitet wurde (was dann das falsche Signal wäre)
kalkulatorische zinsen umfassen doch die zinsen aufs Eigenkapital und die zinsen aufs Fremdkapital oder?
Ja richtig, wird mit dem WACC berechnet
No area was marked for this question
Wieso muss aufeinmal mit 18000 abgeschrieben werden ?
Die Abschreibung beginnt doch zum Zeitpunkt der Betriebsbereitschaft, warum schreibe ich dann nicht schon Ende 2019 ab?
lernt ihr sowas?
Weiß einer von euch, ob es sich bei der lebenszyklusbezogenen Betrachtung und der stückbezogenen Betrachtung, bei der Ermittlung der Zielkosten (Folie 151/152), um alternative Betrachtungweisen handelt oder ob die beide immer zusammen herangezogen werden. Danke im Voraus für eure Antworten
Hat bitte jemand den Einschreibeschlüssel ?
View 1 more comment
Corona2020, komm schon, bisschen Rita ballern dann läuft das noch 😅
Ach kann man doch noch schaffen in drei Wochen!
Muss man die kompletten GoB auswendig können?
Denke mal jein. Also hoffe mal nicht, dass wir den 3. Systemgrundsatz nenn können müssen. Aber einfallen sollten dir wohl schon ziemlich alle
Ist das nur kein periodenfremder Aufwand, da in der Beschreibung das Wort "unerwartet" steht? Ansonsten hätte ich nämlich gedacht, dass man das Feld durchstreichen muss.
Sollte man das Schema zur UKM und GKR auswendig können?
lohnt sich das buch vom Kajüter?
View 1 more comment
mir hat es mega gut geholfen, weil ich durch die Beispiele gut verstanden habe
und die Aufgaben fand ich auch mega gut, aber ich denke das ist auch Ansichtssache also wie viel man so an Übungen zur Wiederholung braucht
Wieso ist in der 6. Vorlesung der Richtwert für den Zielgewinn RoI > WACC? Im WACC sind doch schon EK-Zinsen verrechnet. Wieso nicht RoI = WACC?
Das ist eine Frage zum Selbsttest 1.2: Wie berechnet man die EK-Rendite vor Steuern und wie den Cashflow?