War das jetzt der Samstag oder Montag für die Bekanntmachung???
View 7 more comments
Hab auch Samstag gemacht, weil da stand ja nur Sonntag oder Feiertag oder Sonnabend dachte mir Sonnabend ist Sonntag Abend gemeint😂😂😂😂
Montag weil Samstag sich rechtlich als Sonn und Feiertag einstufen lässt
Was konnte bei der Annette bei der Summe der Einkünfte aus der schriftstellerischen Tätigkeit alles berücksichtigt werden ?
View 12 more comments
Ich hab einfach geschrieben da man aus der Angabe nicht herauslesen kann ob es Privat oder Betriebsvermögrn ist gehe ich davon aus dass es für sie als Schriftstellerin zum Schreiben gedacht und somit als Bezriebsvermögen gilt aber kp
Also ich hab bei NSA -1000 WP gemacht da höher als die 800 und dann bei SA Buch und 800€ für den Laptop abgezogen.
Wird hier in der Regal runter korrigiert?
Nein. Es soll aber sehr knauserig bewertet werden
Jetzt nachdem ich hier alles durchgelesen habe, habe ich ein echt schlechtes Gefühl, obwohl ich nach der Klausur ganz zufrieden war..😅
View 1 more comment
Ist so bei mir auch
mir geht's auch so, aber jetzt müssen wir abwarten und können nix mehr ändern! also durchatmen und weiter machen, vllt sind wir doch besser gewesen als wir alle jetzt denken!😊
Wie liefs bei euch?
View 1 more comment
zeit war super knapp und wie immer paar Leichtigkeitsfehler wie zb aufgabe nicht richtig lesen🤦🏼‍♀️ ansonsten war die klausur fair
Die Klausur war schon knackig und hatte einige Fallen drin. Die Sache ist nun rum und irgendwie wird das schon gutgehen ;)
Musste man bei der einen Aufgabe wo man die Hinzurechnungen berechnen musst die Mietkosten für die zwei Kopierer mit dazu zählen oder nicht weil da stand ja sowas wie es wurde im Gewinn schon berücksichtigt?
View 13 more comments
Ich verstehs nicht, ich konnte das zuhause doch alles 😞
Maaaan habs erst Hinzu und dann doch wieder rausgestrichen, egal kann man eh nichts mehr ändern
Bei der Frage wo man die Betriebs Veräußerung hatte, musste man da nur den Freibetrag abziehen oder musste man dann auch noch fünftel Regel etc machen ?
View 10 more comments
Ja hab’s auch so
Also mit den 38000 an den anderen Betrag erinnere ich mich nicht mehr
Man besteht mit 24 Punkten oder? Glaub das ist mir nicht gelungen 😂
War es ein Verwaltungsakt mit der Anweisung die Drucker so säubern usw oder nicht?
View 12 more comments
Ne war kein Verwaltungsakt das hat viele Voraussetzungen nicht erfüllt zum einen die nebenbedinungen nach Paragraph 120 und 121 AO. Es war keine Frist gesetzt und keine Begründung gegeben.
ich hab geschrieben, dass es keine Regelung eines Einzelfalls war und auch keine hoheitliche Maßnahme, sondern ein Vertrag
Zeit war Mal richtig knapp
Steuerberater war, weil er Angestellter war, EsNSA! Nur wenn er Selbständig ist, ist ein Katalogberuf gegeben.
Ja
Dafür war Schriftsteller EaSA
Könnte jemand evtl. in eigenen Worten die Fünftel Regel erklären? Ich check die irgendwie garnicht >.
ESt ohne Veräußerung ausrechnen ESt mit 1/5 der Veräußerung ausrechnen Unterschied berechnen Unterschied mal 5 ist die ESt der Veräußerung
Berechnet man die Einkünfte aus Kapitalvermögen allgemein nie in die Summe der Einkünfte mit ein?
View 1 more comment
Paragraph 2 Abs. 5 lit. b EStG steht dazu was
Und wenn du n verlust hast darfst dus auch nicht in die summe der einkünfte mit ein rechen
Hallo, bei Heimarbeit 4, Aufgabe 10, wieso ziehe ich da den Freibetrag nicht von Ulrike und Jan ab? Und kann ich mir das Schema so merken für die Klausur oder ändert sich das, abgesehen von den Zahlen?
View 5 more comments
Das stimmt :) Weiß jemand zufällig noch, wieso hier die 36€ Sonderausgaben-Pauschbetrag nicht abgezogen werden?
Wieso nehmen wir bei dem PersG-Gewinn nicht die 180.000 sondern rechnen noch den Pachtaufwand hinzu? Sonst haben wir doch den Mietaufwand zB auch nicht dazugerechnet
Ich bin irgendwie voll aufgeregt obwohl es nur eine Klausur ist😂
View 1 more comment
Ich auch hahah ich glaub ich werd versagen
Kopf hoch Männer
Was ist immer die BMG für die ESt? In der Heimarbeit 4 ist es EaV+V aber warum?
View 4 more comments
Safe hahahhaa
Wo steht eigentlich das mit dem Kinderfreibetrag. Aber des hatten wir doch nie, also wenn des jetzt drankommt 😅
Werden vGA immer zu EaKV umqualifiziert oder zu genau dem was es eigentlich gewesen wäre? Also beispielsweise bei zu hohen Mieteinnahmen. Ist der unangemessene Teil EaKV oder EaVuV beim Gesellschafter?
Was mach ich eig, wenn ich negative Einkünfte aus Veräußerungsgeschäften habe? Da darf ich ja kein verlustausgleich machen. Zählen die dann negativ zur Summe der Einkünfte?
View 2 more comments
kann dir nur das wiedergeben was auf S132 im Skript steht
Wenn du negative Einkünfte aus Veräußerungsgeschäften (Bsp. Verluste aus Aktienverkäufen) darfst du die nur mit Gewinnen aus Veräußerungsgeschäften verrechnen. In dem Fall kannst du den Verlust als Verlustvortrag in zukünftige Jahre vorziehen. Das ist allerdings mit der Berechnung ziemlich kompliziert, da du bspw. verschiedene Verlustverrechnungstöpfe etc. hast. Sowas wird bei uns nicht drankommen, weil wir es nicht wirklich behandelt haben. Generell darfst du keinen vertikalen und keinen horizontalen Verlustausgleich machen. Bei der Summe der Einkünfte werden die dann entsprechend nicht erfasst.
Wann wende ich den 10c EStG an? Also wann ziehe ich 36 Euro ab und wann nicht?
View 1 more comment
Also wird es nur abgezogen wenn explizit Sonderausgaben in der Angabe gefragt sind oder
schau auf digicampus ins forum da ist es erklärt :)
WOHER SOLL ICH DENN WISSEN DASS DER 1.6.2020 DER PRFINGSTMONTAG IST VERDAMMT NOCHMAL!!!
View 2 more comments
Welches hast du? XD
wichtige steuergesetze vom nwb
denkt ihr das Teileinkünfteverfahren kommt dran wie bei aufgabe 5.1 ? weil so gab es dazu ja eig nur diese eine aufgabe oder ?
Naja bei vielen Veräußerungen benutzt man das TEV kann also gut sein
Kann man bei KapG keine Gewerbesteuer anrechnen oder wieso wurde es bei H-10 nicht gemacht ?
du kannst diese Anrechnung nur machen, wenn die Gesellschafter überhaupt Gewerbesteuer zahlen. Hier zahlt nur die KapG Gewerbesteuer. Die Gesellschafter haben nur EaKV und nicht EaGB wodurch man auch keine Anrechnung auf etwas machen kann was sie gar nicht zahlen.
die Ges.er bei KapG haben doch nie EaGB von der KapG ausgehend, oder? also außer sie haben natürlich EaGB aus anderen Tätigkeiten. ich dachte, es sind bei den Ges.er einer KapG nur EaNSA, EaKV und EaVuV möglich?
Wie kommt man auf die Gewerbesteuer-Anrechnung? (Heimarbeit4)
5.863 x 3,8 / 2
§ 35 EStG: das 3,8-Fache des Steuermessbetrags oder andersgesagt: Gewerbeertrag nach Abrundung und Freibetrag * 0,035 * 3,8
Weiß jemand warum bei Aufgabe 3.3 von den 2,5 Mio von Maler M der Sparer PB nicht abgezogen wird?
View 2 more comments
Ja aber die 2,5 Mio sind doch EaKV?
wir sind auf Gesellschaftsebene nicht auf der Ges.er Ebene. Die Gesellschaft hat Zinsaufwand in Höhe von 2,5 Mio an M. Sie bezahlt ja die gesamten 2,5 Mio. Für die Gesellschaft sind das ja keine EaKV
Zur Heimarbeit 1: Laut Paragraph 3 Nr. 26 sind 2.400€ Einnahmen als Übungsleiter etc. Steuerfrei. Kann mir jemand erklären was das generell bringt, wenn der Einkommensteuer Freibetrag sowieso 9.408€ beträgt. Also ich verstehe den Paragraphen irgendwie nicht. Müssen Übungsleiter die mehr als 2.400€ verdienen dann Einkommensteuer zahlen oder auch erst ab 9.409€?
View 2 more comments
Ne der Freibetrag gilt schon trotzdem, aber wenn du mit deinen anderen Einkünften über den Betrag kommst (im Punkt steht ja glaub "nebenberufliche Tätigkeit" also wird schon davon ausgegangen, dass man noch andere Einkünfte hat), dann sind diese Einkünfte als Übungsleiter eben nicht steuerpflichtig :)
Oki danke
Ist der Aufbau der Klausur immer in 4 Teile untergliedert? Und kommt Theorie immer dran oder nur manchmal?^^
Die Zinsschranke bei Körperschaften § 8a KStG (schädliche Gesellschafterfremdfinanzierung) kann man nicht bei Personengesellschaften anwenden oder? Sind ja eigentlich keine Körperschaften auch wenn sie EaGB haben oder?
nein, PersG sind keine Körperschaften, nach Definition sind Körperschaften juristische Personen (also auch KapG), PersG sind aber keine juristischen Personen
Ich fühle mich...
Wenn ich z.B. den Einspruch prüfe, muss ich dann auch in diesem Stil schreiben, wie in Vertragsrecht?
wie in der Übung halt
Okay also ganz normal. Danke :)
verdeckte Einlagen werden bei den Sonderbetriebseinnahmen hinzugerechnet oder?
verdeckte Einlagen gibt's nur bei KapG und die Sonderbetriebseinnahmen nur bei PersG also nein
Wieso wird bei der Heimarbeit 4 - Aufgabe 10 der Sonderausgaben-PB §10c Satz 1 EStG i.H.v. 36€ nicht abgezogen?
View 10 more comments
also nach den 335000 sozusagen noch Minus die 36 und erst dann den ESt Tarif ausrechnen oder?
jo
Leute ich hab nachher ca. Noch 2 Stunden zu lernen und noch nicht wirklich angefangen... gibt’s irgendwas was sicher dran kommt? Ich schaffe alles jetzt nicht mehr und bin über jeden Tipp dankbar
View 2 more comments
@Notenschlussel kannst du erklären wann man die Abgeltungssteuer nimmt und wann das TEV.
Wenn Dividenden ausgeschüttet werden von einer KapG an eine natürliche Person: wenn man mit Privatvermögen beteiligt war: Abgeltungssteuer + Sparer Pauschbetrag (außer man ist zu mind. 25% beteiligt und stellt einen Antrag nach § 32d Abs. 2 Nr. 3) wenn man mit Betriebsvermögen beteiligt war: TEV (kein Sparer Pauschbetrag), die EaKV sind subsidiär zu anderen Einkünften wenn im BV. Außerdem wird bei Veräußerung oft das TEV (nat. Person, BV oder nat. Person PV, Anteil >=1%, Anteile an KapG) verwendet bzw die Abgeltungssteuer (nat. Person, PV, Anteil <1%, Anteile an KapG)
Wenn eine natürliche Person Anteile im PV hält, hat dann ein Gesellschafter sein privates Vermögen in eine Personen-/Kapitalgesellschaft investiert? Und wenn eine natürliche Person Anteile im BV hält, hat dann eine Personen-/Kapitalgesellschaft in eine andere Personen-/Kapitalgesellschaft investiert?
Niemand? :)
Was ist der Unterschied zwischen §16 Veräußerung des Betriebs, §17 Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften und §20 Abs. 2 EaKV (Zu den Einkünften aus KV gehören auch der Gewinn aus der Veräußerung von Anteilen an einer Körperschaft)? Ich meine bei allen Dreien veräußer ich etwas von etwas, ob komplett oder nur anteilig.
bei § 16 verkaufst du alles also ganze Betriebe oder du bist eine natürliche Person und verkaufst 100% deiner Anteile an einer KapG die du im BV gehalten hast. § 17 wenn du nur Anteile an einer KapG als natürliche Person verkaufst und einen Anteil von >=1% in deinem PV hältst § 20 wenn du nur Anteile an einer KapG als natürliche Person verkaufst und einen Anteil von < 1% in deinem PV hältst. § 15 wenn du nur Anteile an einer KapG als natürliche Person Verkaufst und dein Anteil < 100% ist (sonst § 16) und du die Anteile im BV hast. schau dir da besser mal das Skript an. Gibt ne gute Graphik dazu
Ok, Danke
gibt's in dieser Klausur Folgefehler? wenn man sich ein Mal verrechne, dann ist das ja komplett für die Katz.
ja ich glaub schon. Die Prüfen schon nach was du da gemacht hast.
Möge Allah uns beistehen...
Bei Aufgabe H-10, Steuerbelastung als Kapitalgesellschaft - müssten die Gesellschafter doch eigentlich ein Wahlrecht bezüglich der Abgeltungssteuer nach §32d haben oder ? In der Lösung wird einfach 25% angenommen.
Du hast schon Recht, dass sie dadurch, dass sie zu 50% beteiligt sind eigentlich die Wahl haben aber dazu müsste ein Antrag gestellt werden. Der ist hier aber nicht gestellt worden also müssen sie die Abgeltungsteuer anwenden
Kann mir jemand erklären, wann man den PSB nach §10c EStG abzieht? Finde der wird Ultra random manchmal abgezogen und manchmal überhaupt nicht beachtet.
View 5 more comments
Wie kann man das einfach zur Vereinfachung weglassen und dann wollen die das aber bei der Klausur sehen, die müssen uns schon gescheite Lösungen geben
Sehe ich auch so @Banane was bringt es die Komplexität zu verringern wenn man die in der Klausur aber dann doch abliefern muss. Da lerne ich es doch lieber gleich von Anfang an so.
Ein kleiner Ohrwurm für alle... die in der Klausur dann auch die Aufgabe mit Johnny Dept haben^^ (Heimarbeit 3 - Aufgabe H-7) https://www.youtube.com/watch?v=CE70PHlgrlo
wann gilt denn Paragraph 8b abs 2 KStG ? verstehe bei der h-12 aus Heimarbeit 4 irgendwie nicht ganz wieso die 85000€ da komplett abgezogen werden
View 2 more comments
genau
Danke !
Verstehe ich das richtig, dass wenn die Zinsschranke nicht eintritt, darf ich meine kompletten Zinsaufwendungen mit anderen Einkünften verrechnen? Und wenn die eintritt, dann darf ich nur das verrechenbare EBITDA mit anderen Einkünften verrechnen?
wenn 4h greift, darf man nur die Zinsaufwendungen in Höhe der Zinserträge abziehen UND darüber hinaus in Höhe des verrechenbaren EBITDA
Übung 5 Aufgabe 5.1: die Veräußerung sind ja EaGB. Warum wurde keine Gewerbesteuer berechnet? Ich weiß, dass die Veräußerung von § 16 laut §7 GewStG nicht zur Gewerbesteuerberechnung hergenommen wird. Aber woher weiß ich, dass ich das von § 17 auch nicht hernehme?
Wieso ist in Aufgabe 4.5 der entnommene Gewinn von Rudi mit einer Est zu berechnen und nicht mit Abgeltungssteuer ? Weil die Gewinnausschüttung sind doch EaKV dachte ich?
View 1 more comment
Ausschüttungen einer KapG sind i.d.R. Dividenden also EaKV und werden mit der Abgeltungssteuer berechnet. Falls die Anteile an der KapG im BV sind, wird es als EaGB nach dem TEV behandelt. In der Aufgabe hat Rudi Anteile an einer PersG und erhält EaGB. Diese EaGB werden mit dem ESt-Tarifsatz berechnet.
Nein EaGB
Wenn man bei der Veräußerung bei Übung 4 (letzte Aufgabe) statt 19% ermäßigter Steuersatz zum Beispiel nur 10% rausbekommen hätten. Hätte man dann einfach 14% genommen (Mindeststeuersatz) oder hätte man dann keinen ermäßigten Steuersatz nehmen können weil es unter 14% ist. Wie ist dieser Mindeststeuersatz gemeint?
So wie du es gesagt hast. Sobald der berechnete ermäßigte Steuersatz unter 14% fällt, nimmt man 14% als Mindeststeuersatz.
Danke :)
reicht es zum bestehen wenn man nur übung plus probeklausur macht?
View 1 more comment
ich empfehle dir noch Heimarbeiten mal zu schauen
Wie oft hast du den die Übungen gemacht ?
Warum nehme ich bei Aufgabe H10 den SolZ von der KSt? Also 5,5% von den 27000?
Weil der SolZ immer auf die ESt und KSt und Abgeltungsteuer berechnet wird und dann zur ursprünglichen dazu gerechnet wird. steht in SolZG
Denkt ihr die Klausur ist vom Schwierigkeitsgrad ähnlich wie die Probeklausur?
View 1 more comment
Ja ist ähnlich
Ja, ähnlich
Wann reicht eigentlich die Angabe von §XY Abs, Z und wann muss ich §XY Abs. Z Satz A Nr. B machen? Also in den Übungen/Heimarbeiten/Probeklausur wurde das auch immer anders gemacht :/
Eigentlich immer so genau es geht. Manchmal, benötigt man aber bspw. aus einem Absatz mehrere Sätze bzw. Informationen und macht dann einfach nur Abs. Z. Wenn die Information die du benötigst aber bspw. in Nr.3 steht, immer den "Weg dahin" beschreiben. Also §XY Abs. Z Satz A Nr.3 Hoffe das war so einigermaßen verständlich. Am Sichersten fährst du, wenn du einfach immer so genau wie möglich zitierst.
Irgendwie hab ich das Gefühl dass ich alles einigermaßen verstehe aber trotzdem nichts kann
View 2 more comments
Zeit wird morgen geisteskrank knapp
Würde es nicht so verdammt viele Ausnahmen geben, dann wäre es glaub ich besser. Aber jedes mal diese drecks Prozente oder Pauschbeträge, ajajaj ^^
Heimarbeit 5 Erste Aufgabe mit den Kürzungen und den Hinzurechnungen. Vergleicht mal zu der Aufgabe die Folie 226 im Script. Laut Script wendet man das TEV an und bei weniger als 15% Beteiligung werden die 40% steuerfreie Gewinne hinzugefügt. Die Lösung ist allerdings anders
View 1 more comment
Stehen die 15% im Gesetz oder muss ich die selber wissen?
Die 15% findest du im §9 Nr. 2a GewStG. Die Ausnahme (<15%) steht im §8 Nr. 5 GewStG.
Wann hat man ein Wahlrecht ob man etwas dem BV oder dem PV zuordnet?
Skript, Seite 101
Bei beweglichen Wirtschaftsgütern zwischen 10-50% betrieblicher Nutzung und bei unbeweglichen Wirtschaftsgütern bei Fremdnutzung
Load more