Hat jemand gefragt wie lange die Ergebnisse dauern?
1 Woche :)
Dankeschön :)
Wieviele Punkte gab es und wieviel brauch man um zu bestehen ?
Wie war die Klausur ?
View 1 more comment
Hab bisher nur gehört, dass es vom Umfang her gefühlt etwa drei Chapter-Checks sind, mit sehr wenigen Rechnungen!
Wieviele Punkte brauch mal um zu bestehen
Hi Wie ist den inneren Durchmesser zu berechnen ?! Danke.
Hallo Beim PB1 1.1.b weiß jemand wie man für FR auf 1,0 kommt ? Wo stehen also die FR werte ? Und schließlich di=80 ausTabelle 4 , die Frage ist aber wir haben 2mal 333 als Nennmaß in der Tabelle , Was lässt sich unterscheiden für di ?
Fr ist der Richtungsfaktor. Wenn eine Regenrinne gerade verläuft, dann erfährt der Abfluss auch keine Richtungsänderung, die zu vermindertem Abfluss beitragen würde.
Der Rinneneinhangstutzen verbessert die Abflusseigenschaften im Übergang von Rinne zu Fallrohr. Wenn dieser etwas größer dimensioniert ist, dann läuft das Wasser besser ab (5,0<5,3). Da in unserem Fall ein Abfluss von 5l/s schon völlig ausreicht müssen wir den nicht in Erwägung ziehen :)
An welcher Stelle sind die Durchmesser innen und außen vorgegeben und wäre die E-Modul in der Klausur angegeben ? Danke .
Ich denke der E-Modul wird vorgegeben, oder es wird eine Tabelle dazu geben.
Wo hast du die 0,125 abgelesen? Hänge gerade ein wenig...
^^
danke:)
No area was marked for this question
Von wo nimmt die Maße für LR und BR? Wo kann man das ablesen ?
View 7 more comments
Der Dachüberstand wird angegeben oder du kannst ihn von den Plan Unterlagen ablesen, vermute ich mal. Also ich gehe davon nicht aus, das man dadurch in der morgigen Klausur scheitern wird.
Ich bin nur generell etwas verwundert, dass bei mehreren Praxisbeispielen plötzlich Werte auftauchen, die nicht der Aufgabenstellung zu entnehmen sind. Kommt sowas morgen vor, dann ist das ja nicht unser Fehler.
Hallo Könnte jemand seine Zeichnung bei der 2ten Hausübung hier hochladen? Wäre sehr dankbar.
View 2 more comments
- die Achsen vollständig zeichnen mit Beschriftung der Achsen (x, y, z) und ohne Abmessungen mit irgendwelchen Zahlen - hinschreiben in DIN-Normschrift um welche Projektion es sich jeweils handelt - keine verdeckten Kanten zeichnen - Winkel, Strecken, Parallelität exakt einhalten - extremst sauber zeichnen! Nichts darf von irgendwelchen vorher gezogenen Linien die später weg radiert wurden zu sehen sein, auch kein Flecken drauf machen - nicht falten - sich nicht danach richten, wie lange Kommilitone xy dafür gebraucht hat (Ich selbst war eine der ganz wenigen die im WiSe 2018/2019 bei beiden Zeichnungen die erste Abgabe bestanden haben, die anderen durften alle gnadenlos nochmal zeichnen. Tut euch selbst ein Gefallen und macht es gleich ordentlich, sparrt viel Zeit :) )
Kleine Fehler werden schon geduldet, was denen glaube sehr wichtig ist, ist die Exaktheit und das saubere Zeichnen. Habe durch die versehendlich gezeichneten verdeckten Kanten keinerlei Abzüge bekommen, aber es stimmt schon die Zeichnungen dauern und man tut sich wirklich keinen Gefallen es nochmal zu zeichnen. Habe die Erfahrung, dass die Schnelligkeit beim (technische) Zeichnen ganz personenabhängig ist. Manche können das schnell und sauber und andere tun sich schwer. Vor Allem was das räumliche Denken anbelangt.
Wird es eigentlich eine Formelsammlung in der Klausur geben?
Hi Bei der 1.2.b ist die Höhe zu berechnen , aber dann als Lösung hatten wir 5% = 0,18/3,51 , was ist im Endeffekt die Höhe und woher kommen die Zahlen die im Bruch stehen . Irgendwie komme ich damit nicht klar ?
Muss man bei der EKlausur auch Antworten selbstverfassen? (Außer bei den Rechenaufgaben)
Hallo, hat jemand die Lösung zum Praxisbeispiel 1, Aufgabe 1.2 die b) ? Und die Lösung zum Praxisbeispiel 2, Aufgabe 2.2 die b) ? Vielen Dank
Hey hab ich weiter unten erklärt! :) Ansonsten gibt's noch weiter unten einen richtig sauberen Aufschrieb von allen drei Praxisbeispielen...
Wählt man das Nennmaß 333, weil QL > Qr sein muss? Und das QL vom Nennmaß 280 mit 1,70 zu nah am Qr ist?
View 3 more comments
Hey Jen ich habe es mal mit dem Nennmaß von 280mm durchgerechnet und kam mit L/W=141,93 =>Fl=0,75 auf Qr=0,9*1,7l/s*0,75*1=1,15l/s<1,67l/s. Also es scheint so zu sein, wie du vermutet hattest!
Vielen lieben Dank, Nina!
Hat jemand die E-Klausur schon einmal geschrieben un weiß, in welchem Verhältnis die Rechenaufgaben zu den theoretischen Aufgaben stehen? Am liebsten auch punktemäßig... Kommen außerdem eher Aufgaben dran, die sehr ähnlich zu den PB's sind oder ganz andere?
Wie rechnet man bei der Übung 1.1 b die Entwässerungsleistung der rinne aus? wie kommt man in der Tabelle auf das Nennmaß ?..ist das immer konstant? und woher kommen die werte um FL und FR auszurechnen ? Bitte Hilfe:)
Hey ich meine es geht darum, zu errechnen, welches Rinnen-Nennmaß zu wählen ist. Wir haben ja in der 1. Aufgabe einen Dachabfluss ermittelt und wollen nun wissen, wie die Regenrinne dimensioniert sein muss, um diesen alle fünf Jahre zu erwartenden Regenguss abzuleiten. Die Nennmaße dafür scheinen also "genormt" zu sein und es gibt sechs Rinnen mit je größerer Aufnahmekapazität. In Aufgabe b) sollen wir ermitteln, welche der sechs Nenngrößen unseren Abfluss gerade aufnehmen kann, ohne überzulaufen. Die Rinne 333 kann nur 2,98l/s aufnehmen, wenn der Längenfaktor (Fl) und der Richtungsfaktor (Fr) jeweils eins sind. Bei welcher Rinnenlänge das so ist spielt für uns in der Aufgabe keine Rolle, denn wir wollen wissen wie groß die Faktoren in unserem Fall mit 10,29m Rinnenlänge sind. Aus Tab2 erhalten wir die Sollwassertiefe a=W und in Tab3 können wir erkennen, dass wir um Fl zu ermitteln L/W für unseren Fall ausrechnen müssen. Wir teilen die nun die Länge der Rinne L durch die Sollwassertiefe W und erhalten 118,99. Wir können in der Tab3 nun erkennen, dass unser gesuchter Wert Fl zwischen 0,93 und 0,90 liegt und müssen unseren Wert ausrechen. Wir wählen diese Spalte, weil unsere Rinne kein ersichtliches Gefälle im Grundriss hat. Wir wenden die Steigungsformel für die Tabellenwerte an. Durch umstellen der Steigungsformel y-y1/x-x1=y2-y1/x2-x1 nach y=y2-y1/x2-x1*x-x1+y1 und der Zuordnung von x=L/W erhalten wir unser y was nun unser Fl ist. Unser Ergebnis ist Fl=0,91. Der Längenfaktor ist wichtig, da das Wasser bei der Rinne nur auf einer Seite abfließen kann und je länger die Rinne ist, desto stärker staut sich Wasser in dieser Richtung. Der Faktor Fl vermindert die Kapazität Qr also, je länger die Rinne wird. Der Faktor Fr vermindert die Kapazität dagegen, wenn die Rinne Richtungsänderungen hat, da diese durch die turbolente Strömung den Abfluss des Wassers ebenso bremsen (Schluck Wasser in der Kurve). Da unsere Rinne keine Richtungsänderung hat bleibt der Faktor 1. Dadurch erechnen wir Qr=0,9*2,98l/s*0,91*1=2.19l/s. Da wir in a) errechnet haben, dass der Dachabfluss nur 1,67l/s beträgt, wissen wir nun, dass die Rinne das packt. Für das Nennmaß 280 wäre dies nicht der Fall, da dieser Rinnentyp in unserer Dimensionierung nur 1,15l/s schafft.
Hey:) hat jemand den Zeitplan der Klausur bzw kann mir einschreibeschlüssel von Bauko WS 19/20 geben? Danke :)
Gruppe A - 9 Uhr , Gruppe B - 10:50 Uhr , Gruppe C - 13:50 Uhr , Gruppe D 15:40 Uhr. Einschreibe Schlüssel vielleicht bauko19 , aber nicht sicher.
Hätte mal ne Frage zu 2ten Übung. Bei der 1b hat er erst für Delta L 0,7 raus aber rechnet bei der d dann mit 1,19... hat das einen bestimmten Grund ?
weiß jemand ob die Klausur wie die Chapter Checks sein wird oder viele Rechenaufgaben geben wird?
Schau mal ein paar Posts weiter unten, da hat jemand n gute Antwort gehabt :)
Die beste Gemeinschaft sind wohl die Bauingenieure. Hier wird jede Frage beantwortet 😅 Zum Glück studiere ich Wirtschaftsingenieur...
Weiß jemand wie man bei der 2ten Übung Aufgabe 1 d auf Delta L kommt ?
Weiß jemand wie man bei der Übung 1 Aufgabe 1.1 a bei der Breite und der Länge auf die 0,3 m kommt ?
Das ist der Dachüberstand in Längsrichtung: 30 cm
Wisst ihr wie man auf FR=1,0 kommt ?
Hat jemand den Einschreibeschlüssel für Bauko 2 SoSe 2020?
Hat jemand die Lösungen von PB1 zur innenliegenden Entwässerung von diesem WS?
Die Klausur ist ja eine eKlausur... Weiß jemand wie umfangreich die sein wird bzw. ob sie den Chapter Checks ähnelt? Ich kann das vom Stoff so schlecht abschätzen...
Da werden die Fragen vom Chapter Check dran kommen im großen Teil aber auch Rechenaufgaben von den 3 Übungen und die langen Zusammenfassungen jeweils von allen Themen die er auf Moodle hochgeladen hat da würde ich drüber lesen von da kommen auch so paar fragen
Habe hier 1,7 raus.. wie kommt man auf die 1,19? ?
View 1 more comment
Also hab gerade nochmal nachgesehen. der Wärmeausdehnungskoeffizient für Stahl ist 1,17 bei 10^-5. ich kann mir vorstellen, dass da einfach das Kommer verrutscht ist, denn wenn man mit 1,7 anstatt mit 1,17 rechnet kommen 1,19 als ergebniss raus
Wo finde ich denn eine Tabelle wo die Wärmeausdehnungskoeffezienten für die jeweiligen Stoffe stehen ?
No area was marked for this question
Gibt es eine Formel dazu wie mann FL berechnet? kann das auf dem Bild so schlecht werkennen, weil das etwas abgeschnitten ist. wäre mega Nett!!m
View 1 more comment
Super, danke!! Das ist genau was mir noch gefehlt hat!!
Und warum nimmt man bei der Aufgabe die Werte von 333? Woran erkennt man das oder kann man sich da einfach einen Wert aussuchen?
Hat jemand Altklausuren zu Baukonstruktion 1?
View 1 more comment
Wenn im grauen Raum
Altklausuren gibt es keine, aber sieh mal hier im Verlauf nach! Bei einer anderen Nachricht hab ich aufgezählt was schon mal dran kam!
Wie komme ich bei der 2. Übung Aufgabe 2.1 b) c) auf den Wärmeausdehnungskoeffizient?
Das ist ein Fixwert, den musst du einfach auswendig können. das ist 1*10^-5
Wie denkt ihr ist die Klausur aufgebaut eher Theorie oder rechnen?
Ich hab die Klausur schon mal geschrieben, vor zwei Jahren. denke aber nicht, dass die sich so doll verändert hat. Das mussten wir wissen: -Dachformen -Holzkonstruktionen (Fachwerk aus dem Chapter check) -In einem Grundriss die Höhe eines Fensters ablesen -Bei einer Skizze die verschiedenen Bestandteile bei einem Dach angeben (M 7 Abb. 12 Deckenauflager) -Linienarten und Schraffuren -Bemaßung von Bauzeichnungen -Dachformen nach Regionen -Maß- und Modulordnung -Die Merksätze: ´Innen dichter als Außen´ und ´Der Ingenieur sieht nach oben und sieht das Tragwerk` -Rechenaufgabe zu Grundstücksentwässerung Bitte verzeiht mir, wenn ich mich nicht mehr an alles erinnern kann, aber die Sachen weiß ich noch auf jeden Fall! Die Klausur ist ja nur 45 Minuten lang, mehr kommt also eigentlich nicht vor
No area was marked for this question
Hey, wie berechnet man nochmal bei 1 a) den Dachüberstand? Kann mich nicht mehr erinnern und finde es auch nicht bei der Aufgabenstellung im Grundriss...
Dieser wert ist angegeben
oh, das hab ich gar nicht gesehen!! Danke!!
No area was marked for this question
Danke fürs hochladen. Leider sind die Aufgabenteile 3.1 b) und 3.1.c) sowie 3.2 b) etwas abgeschnitten. Ist es möglich, dass du es nachträgst? Besten dank schon mal!
Ok, danke fürs Bescheid geben :)
No area was marked for this question
Danke fürs hochladen, das ist sehr nützlich. Fehlt bei der zweiten Übung der Teil "2.2: Deckenauflager"? Könntest du das ebenfalls hochladen? Wäre dir sehr dankbar
Hat jmd den Einschreibeschlüssel für WS 18/19
Bauko18
Was kommt in der Klausur dran bzw. was lernt ihr? Ist die E-Klausur vergleichbar mit den Chapter Checks?