Weiß Jemand, wie lange die Korrektur der Klausuren in der Vergangenheit ca. gedauert hat?
Sonst gab es ja immer eine zweite Klausur, da wurde dann versucht wenn du die erste Klausur geschrieben hast, dass du eine Rückmeldung hast bevor die Anmeldephase für die zweite zu Ende ist also meistens 3/4 Wochen. Allerdings haben die ja dieses Jahr keine Frist also können die sich so viel Zeit lassen wie die wollen eigentlich ...
Hallo, wurde für die Klausur morgen etwas ausgeschlossen ??
Hier müsste auf Konto 5001bErlösberichtigung (für Skonto) gebucht werden
In der Klausur können wir alle bekannten Wörter ohne zusätzliche Erklärung abkürzen oder? So wie EK, FK, EBK, SBK, Verb. LuL., MEK, VerwGK, VSt, USt, etc....
Ich habs so gemacht, dass Ichs einmal ausgeschrieben hab und in Klammern dahinter dann die Abkürzung, damit auch keine Verwirrung aufkommt was die einzelnen Abkürzungen bedeuten, danach nur die Abkürzungen :) Ob dus direkt von Anfang an so machen willst ist dir überlassen
No area was marked for this question
Könnte man hier bei der 3a) auch EBK an EK buchen statt Bank an EBK?
Würde ich nicht machen; Das EK ist Aktiva minus FK (natürlich hab ich das hier mal etwas vereinfacht, ist in realität etwas komplizierter) und errechnet sich deshalb implizit aus den Einlagen in der Bank
Okay danke! Ich bin nur verwirrt das scheinbar im Kontenplan auch überflüssige Konten wie Eigenkapital oder Abschreibungen gegeben sind
Sollen wir die Abschreibungen von dem Brutto oder Nettopreis ausgehend berechnen?
Sachanlagen werden nie mit Brutto in's Aktiva gebucht, in den Konten steht immer nur der reale Wert der Maschine/Fahrzeug/..., die Umsatzsteuer wird ja getrennt betrachtet und in die Vorsteuer gebucht, was eine Forderung an's Finanzamt entspricht. Die Umsatzsteuer können (eher müssen) wir also bei der wertmäßigen Betrachtung von Vermögensgegenständen ignorieren (da Durchlaufsteuer). Bei Abschreibungen mindert sich der Wert der Gegenstände, eine Buchung für eine Abschreibung würde also so aussehen: 6xxx Aufwendungen Abschreibungen AN 0xxx Sachanlagen Da die Abschreibung ein Sachanlage-Konto anspricht, kann eine Abschreibung auch nur vom Netto-Preis ausgehen.
No area was marked for this question
Müsste hier bei 4c) nicht ein negativer Deckungsbeitrag raus kommen?
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Gegeben: Gesamtkosten = 1.200.000€ Fixkosten = 100.000€ Gewinn = 125.000€ Produzierte Einheiten = 40 Einheiten ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Variable Kosten = Gesamtkosten - Fixkosten <=> Variable Kosten = 1.200.000€ - 100.000€ <=> Variable Kosten = 1.100.000€ Gewinn = Umsatz - Gesamtkosten <=> Umsatz = Gewinn + Gesamtkosten <=> Umsatz = 125.000€ + 1.200.000€ <=> Umsatz = 1.325.000€ Deckungsbeitrag = Umsatz - Variable Kosten <=> Deckungsbeitrag = 1.325.000€ - 1.100.000€ <=> Deckungsbeitrag = 225.000€ Deckungsbeitrag pro Einheit = Deckungsbeitrag / Einheiten <=> Deckungsbeitrag pro Einheit = 225.000€ / 40 Einheiten <=> Deckungsbeitrag pro Einheit = 5.625€/Einheit
No area was marked for this question
Wie genau stellt man bei der 5c) die Bilanz auf? Die 30% jeweils als Beteiligung sind dann das EK oder wo stehen die dann in der Bilanz? Genauso die 10% der GmbH...?
Ich habe das so verstanden: +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ PASSIVA +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ Eigenkapital: - 9.000€ (3 * 3.000€) - Maschine + Fertigungsmaterial +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ AKTIVA +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ Anlagevermögen: - Maschine Umlaufvermögen: - 9.000€ (Bank) - 50€ (Fertigungsmaterial) +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ Die 10%, die die GmbH als Beteiligung erhält, muss monetär nicht äquivalent zum Wert der eingebrachten Sachanlagen sein, da im Gesellschaftsvertrag ja durchaus etwas anderes vereinbart worden sein kann. Beispielsweise könnte die GmbH die geringere Eigenkapitaleinbringung durch Leistungen, Wissen o.Ä. "kompensieren". Aber alles ohne Gewähr.
Danke!!!
No area was marked for this question
Wieso bucht man bei 4) nicht mit 714€ brutto insgesamt? Wie kommt man dadrauf?
No area was marked for this question
1c) besteht hier objektive Unmöglichkeit durch Fremdverschulden oder nur ein Lieferverzug?
Kann mir das jemand erklären? Wie komme ich genau auf die Zahlen (also was ist da was?) und wo in der Übung oder VL finde ich diese Formel??
Ich glaube die Formel gibt es dieses Semester nicht mehr.
Wo genau kommt dieser Betrag her??
Das ist der AN-Anteil, der für die Sozialversicherungen fällig wird mit dem Faktor zwei multipliziert, da es sowohl den Arbeitnehmer- als auch Arbeitgeberanteil gibt, woraus sich ja insgesamt die Zahlungen an die Sozialversicherungsträger zusammensetzen. Somit bilden die 905,04 € den Gesamtbetrag.
Super, Dankeschön 😊
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 2b) ist ja eine Nutzungsdauer gegeben. Sollte man da noch eine Abschreibung buchen oder wäre das expliziter in der Aufgabe gefragt?
Da man in der Klausur mega wenig zeit hat, würde ich nur sachen schreiben, díe explizit gefragt sind
Abschreibung wird im Anschaffungsjahr noch nicht gebucht, sondern erst nach dem ersten Jahr der Abnutzung, sofern lineare Abschreibung vorliegt und die Aufgabenstellung nichts anderes verlangt.
No area was marked for this question
Meines Erachtens ist die Aufgabe 4b) falsch gelöst. Mein Lösungsansatz wäre: 1. Alternative: Anfechtung des Vertrages, weil ein Erklärungsirrtum vorliegt. 2. Alternative: Ggf. vom Widerrufsrecht bei elektronischem Geschäftsverkehr gebrauch machen, sofern bestehender Vertrag und Lieferung innerhalb 14 Tage Bestellt und geliefert wurde. 4c) 2. Alternative, weil Anfechtungsfrist eventuell schon verstrichen ist (Anfechtung muss unverzüglich stattfinden)
No area was marked for this question
Voll cool von dir!! Vielen Dank
Wie kommt man bei der Aufgabe 1c) auf 1000€ Fixkosten ?
Wie fandet ihr die Klausur? Ich fand’s sie echt furchtbar 🙄
Fand die Klausur teilweise machbar (wusste zumindest immer was zu schreiben), aber hatte eine mega hässliche Handschrift weil ich mich so beeilen musste.
Meiner Meinung nach ist diese Rechung falsch, der Eigenverkauf lohnt sich zum Beispiel nicht wenn garkein Umsatz vorhanden wäre. Man muss fremd und Eigenerlös mitsamt Kosten gleichsetzen.
Es gibt da theoretisch eine Formel für (Wann Fremd, wann eigenbezug, von der ich überlegt habe, die zu nehmen, die aber etwas seltsame Ergebnisse bringt, die ich aber in anderen Klausuren verwendet habe. Könnte man hier theoretisch auch machen. Kfix-Tfix/(p+tv)-kv. hat uns aber hier nicht so gefallen, weil das mit diesen Zahlen keinen Sinn gemacht hätte. Wenn du ein Beispiel geben könntest, wie du es gemacht hast, wäre super, wir hatten nur diese Idee.
Hier müssen nur 1.000€ hin, da nur zwei MA geschult werden.
Wisst ihr wo man die Lösungen von den AltKlausuren finden kann? Bzw. Es wäre nett falls jemand seine Lösungen zu einer altklausur hochladen könnte( oder von einzelnen Aufgaben davon) Danke im voraus
Habt ihr auch die Sachen aus den Übungen gelernt oder nur die Folien? Unterscheidet sich ja schon stark voneinander. MFG
Ich kann dir raten sehr sehr gut mit den Übungen zu lernen, da die Übungen einen höheren Wert haben, was natürlich nicht heißt, dass die Folien unwichtig sind!
Weiß einer wie man in den Kurs bei ILIAS reinkommt, wenn man nicht in die Vorlesung geklipst war?
Hallo, kann mir bitte jemand sagen, wo die Klausur ist? In welchem Raum und Gebäude? Danke! :)
schau mal in klips nach... hörsaalgebäude A1 oder B, abhängig von deiner Matrikelnr.
Moin Zusammen, Hat jemand die Probeklausur der Einheit "Rückblick und Zusammenfassung" gemacht? Irgendwie liest es sich komplizierter als es ist, finde ich. An die, die die Klausur gemacht haben. Was ist genau mit Aufgabe 2b und 2d gemeint? Bzw wie habt ihr die Aufgaben beantwortet? 🤔
View 4 more comments
Also grundsätzlich muss die Vorsteuer im Buchungssatz mit drin stehen zu dem sie gehört. Also so wie du es gemacht hast wäre es dann Fertigungsmaschine ... Vorsteuer 14 250 an Verb. LuL 89.250. Ebenso für Aufwendungen für andere Leistungen. Die Vorsteuer wird immer auf das Konto überwiesen an welches du hier jetzt auch die Fertigungsmaschine buchst . Also hier Verb. LuL. Erst wenn du den Vorsteuer-/Umsatzsteuerüberhang ausrechnest kann das Vorsteuerkonto beim Vorsteuerüberhang über das Bankkonto abgeschlossen werden. Ah mein Fehler bei den Fortbildungen ! :)
Habs verstanden. Danke danke für deine Erklärung 😁
Hi zusammen, Ich hätte eine Frage zur Klausur bzw zum Aufbau. Wie ich hörte, sei der Aufbau der Klausur seit letztem Semester wohl anders als zuvor. Wenn es so sein sollte, lohnt sich da noch das lernen mit Altklausuren? "Es gibt eine einleitende Frage/einen einleitenden Text", auf den alle Aufgaben aufbauen"; hieß es. Stimmt das? Kann mir jemand was dazu sagen? Super nett wäre auch, wenn man wüsste welche Bereiche abgefragt wurden, da es echt viel zum Lernen gibt :/ Vielen Dank im voraus!! Schöne Semesterferien noch.
View 7 more comments
Die wurden in der Klausur angegeben
Danke😊
Hi, hat jemand die Probeklausur, also dieses Muster, gemacht und kann die Lösungen hochladen? Das wäre lieb, danke :)
Wurde in der letzten Stunde am Montag noch etwas wichtiges gesagt? So etwas wie Klausurthemen Eingrenzung oder was besonders wichtig ist? :)
Wenn mir jemand weiter helfen kann, könnte ich bei Interesse 2 Altklausuren hochladen
Also in der VL betonte er vorallem die Rechnungsverfahren also Kapitalwertmethode etc., natürlich die Buchungssätze. Und jedes Jahr kommt auch Kaufvertrag in der Klausur dran :)
Hättet ihr Interesse an einer Zusammenfassung aus dem SoSe 2018? Habe damit meine Klausur sehr gut bestanden.
View 22 more comments
Vielen Dank!
Sind hochgeladen
Stehen in der Klausur die Formeln, falls benötigt, auf dem Aufgabenblatt, oder muss man die auswendig kennen?
Ich meine, dass wir letztes Jahr kein Formelblatt hatten.