Kann jemand erklären wie man hier auf die 2,41 kommt? :) In Übung 1
0,992 in der Tabelle im Anhang suchen. Ergibt steht in der Zele 2,4... und dann Zeile ...1
Hallo zusammen, in der Übung wurde gesagt, dass man sich den VaR/Expected Shortfall genauer anschauen soll (ich habe es so interpretiert, dass es in der Klausur in irgend einer Weise vorkommen wird). Mir fällt aber kein Anknüpfungspunkt für eine Frage ein. Habt ihr eventuell eine Idee was Sie diesbezüglich (Transferaufgabe) abfragen könnte?
Mir kämen jetzt Fragen in den Sinn wie: * grenzen Sie das Konzept des VaR vom ES ab und beziehen Sie krititisch Stellung. * erläutern Sie, vor dem Hintergrund der Finanzmarktkriese 2008, die Regulierung von Marktrisiken im Zeitverlauf.
Möchte hier jemand das Ergebnis von der Zusatzaufgabe vergleichen?
View 3 more comments
Sehe ich ähnlich. Die Rechnungen zu den Buckets und Kreditrisiko kommen zu 99,9% dran. Bei den Krisen könnte ich mir vorstellen, dass der Zusammenhang zwischen Banken-, Wirtschafts- und Staatsschuldenkrise abgeffragt wird, im Bezug zu 2007. (Nur so ein Bauchgefühl) Ansonsten kann natürlich alles über die Säulen und Basel 1-4 abgefragt werden. Wobei ich mir da besonders Leverage Ratio und die kritische Gesamtwürdigung anschaue. Und die Liquiditätsanforderungen scheinen ja wirklich sehr gerne abgefragt zu werden. Danke für das Hochladen der Altklausur und viel Erfolg am Freitag!
Hallo, kann sich jemand eventuell noch erinnern was im Bezug auf das VaR drangekommen ist. Würde echt sehr helfen.
hat jemand die aktuelle Zusatzaufgabe gerechnet und ist sich mit seinem Ergebnis sicher?
View 2 more comments
könnt ihr bitte posten , wie ihr auf die 163.903 gekommen seid?
bei mir war RW als 1.0858 ausgerechnet.
Hat hier jemand eventuell die Aufgabe 4 der Altklausur berechnet und mag vergleichen?
ja was ist denn dein Ergebnis?
Wie kommt man hier auf die -2,33? :)
Ist hier noch jemand so verunsichert wegen der Klausur? Kann mir Null vorstellen wie es dieses Semester aussehen wird und habe dementsprechend Befürchtungen, dass es schief läuft 😅
View 5 more comments
Danke dir, so wollte ich es auch machen. Aber in Bezug auf die Klausurform bin ich auch der Meinung man sollte es so machen wie man es angekündigt hat. Dass man in der letzten VL dann sagt: achja es wird eine Open Book Klausur fand ich auch schon ziemlich frech. 👍
Finde es auch sehr frech. Ich denke es ist gut sich die zusätzlichen Materialien durchzulesen. Vielleicht hilft es bei der Beantwortung einiger Transferaufgaben 🤔
Hallo, gibt es eigentlich eine WhatsApp-Gruppe? 😊
Interessiert mich auch. :)
Gibt es heute eine Vorlesung? Ich habe keine Zugangsdaten bekommen
Wie geht man hier vor? Der Umsatz ist laut Aufgabenstellung 55 Mio. €. Nimmt man dann die 50 Mio. €, weil das hier die Obergrenze ist?
richtig
No area was marked for this question
Wieso wird bei der Aufgabe c) ein RW von 75% benutzt? Bleibt das Rating und damit korrespondierende RW nicht bei 100% wie in der Aufgabe b)?
Der Positionswert sinkt auf 900.000 und zählt somit zum Mengengeschäft, da <1.000.000. Beim Mengengeschäft wird pauschal ein RW von 75% angesetzt.
Hi Leute, eine Frage und zwar, für den kmU-entlastungsfaktor, habe ich drei Voraussetzungen, eine davon ist "Kredit an Unternehmen" und meistens geht es um eine Ag oder GmbH, wäre bei einer Körperschaft, die Voraussetzung also immer erfüllt ? Lg