Ist die Note bei euch auch noch nicht eingetragen? Weiß jemand, wieso das noch nicht geschehen ist bzw. wann das endlich passiert?
Ich habe heute eine Mail bekommen, dass di Note verbucht wurde
Ja ich auch, danke :)
Weiß jemand wann es die Ergebnisse gibt ?
View 8 more comments
Gab ne Mail
Könnte bitte jemand die Liste hier online stellen. Bin aus irgendeinem Grund nicht mehr in dem Kurs
beschreiben die einzelnen Schritte die verschiedenen Zeilen bei dem Schaubild aus der VL? Ich sehe bei der Beschreibung hier keinen wirklichen Zusammenhang zu der Folie aus seiner Präsentation.
Falls jemand nicht im Moodekurs ist. Die Klausur beginnt um 12 Uhr im CC Hs6 ;)
Auf welche Art und Weise haben psychische Belastungen und Beanspruchungen Einfluss auf das Vegetative System? Ist das einfach nur, dass psychische Belastungen/Beanspruchungen auf inneren Unterschiedenen zwischen der Wahrnehmung und unseren Konzepten und Erfahrungen beruhen? Dieser Konflikt wird dann an das Vegetative System weitergegeben und führt zu körperlichen Symptomen (Anstieg Herzfrequenz, Schwitzen, nicht schlagen können...)?
Ich glaube so kann man das sagen. Belastungen, die einen Konflikt bei unseren Konzepten&Erfahrungen erzeugen führen zu negativer Beanspruchung und die baut sich unter anderem über das vegetative System ab. Wenn du Konzepte/Erfahrungen hast, die besser zu Situation passen, entsteht kein Konflikt und du musst das ganze nicht über das vegetative System abbauen. Keine Ahnung, ob das so passt, aber wenn man möglichst oft den Abgleich mit Erfahrungen/Konzepten erwähnt, kann man glaube ich nicht viel falsch machen bei ihm.
danke
Hallo zusammen! Könnte mir jemand nochmal das mit seinem Trump Beispiel und der negativen Rückkopplung erläutern? Ich war da leider nicht da und im Video spricht er es kurz an. Und wie lernt ihr das Züricher Modell? Das ist halt super viel irgendwie :-/ Lieben Dank im Voraus!
View 4 more comments
Vielen Dank LOLO LALA. Das auswendig lernen wollte ich halt vermeiden, finde auswendig lernen immer so sinnfrei. Naja, es ist wie es ist ^^ Ja, Zeile 2 und 3 im Züricher Modell kann ich auch nicht so nachvollziehen.
Okay gehen wir mal von der fixierten Unzufriedenheit aus. KV1 ist die diskrepante Situation. Das bedeutet, die Anspruchshaltung an deine Arbeit steht im Widerspruch zu deiner Arbeit. Nun hast du bei KV2 das Gefühl, dass du keinen Einfluss auf diese Situation nehmen kannst. Draus ergibt sich eine diffuse Unzufriedenheit. Du erhältst aber trotzdem dein Anspruchsniveau an deine Arbeit aufrecht (willst dich also nicht mit der Situation abfinden) = KV3. Wenn du allerdings keinen neuen Versuche unternimmst deine Situation zu verbessern führt das zu einer Fixierten Unzufriedenheit =KV4. Hättest du bei KV3 allerdings einfach dein Anspruchsniveau verringert: Also so nach dem Motto die Arbeit ist halt scheiße, ich kann meine Situation eh nicht beeinflussen, scheiß drauf. Würdest du bei einer Resignativen Zufriedenheit landen. Du nimmst es sozusagen einfach hin.
Achso hat noch jemand etwas zu dem Auflösen eines Zielkonfliktes mit der Balance Scorecard? Oder würde das erläutern?
Ich hab nur aufgeschriebenen, dass Konfliktpotentiale bei Zielen, Kennzahlen , Vorgaben & Maßnahmen in allen möglichen Kombinationen analysiert werden für die 4 Aspekte "Kunden", Interne Geschäftsprozesse", "Finanziell" und "Lernen und Entwicklung". Dadurch werden Konflikte erkannt und dann gelöst. Ist glaube ich nur eine Maßnahme, um strukturiert alle Ziele gegenüber zustellen und somit Konflikte zu erkennen. Eigentlich sehr simpel.
Alles klar. Danke
Ich denke, dass müssten die Praxisprobleme in den 4 Phasen des managements sein. Habt ihr das auch so? Planungsphase (Plan): • Fehlende oder divergierende Ziel- und Aufgabendefinition • Fehlende organisatorische Integration „Arbeits- /Gesundheitsschutz“ und „Gesundheitsföderderung/ Gesundheitsmanagement“ Umsetzungsphase (Do): • Fehlende Beteiligung wichtiger Partner (z.B. der Vorgesetzten / Betriebsleitung, Mitarbeiter) • Konzentration auf wenige Handlungsfelder ohne Betrachtung der Betriebsleitung, Mitarbeiter) systemischen Wechselwirkungen Überprüfungsphase (Check): • Ungeeignete Indikatoren (Krankenstand als vorrangige Ziel- oder Messgröße) • Mangelhafte, fehlende oder verfälschte Gesundheitsdaten Phase in der in Maßnahmen generiere (Act): • Tätigwerden der Akteure außerhalb vorhandener Kompetenz / Qualifikation • Mangelnde Zusammenarbeit der Beteiligten / der Fachstellen Zielsetzung: • Zielabgleich zwischen betrieblichen Zielen auf dem Papier einfach in Realität schwierig
Ich denke bei der Umsetzungsphase wird er noch etwas zur Prozessgläubigkeit hören wollen. Also, dass starre Prozessvorgaben, z.B. durch Flussdiagramme, die Mitarbeiter ihrem gesunden Menschenverstand und ihrer Flexibilität beschränken oder sich sogar widersprechen.
Alles klar. Ich war in der entsprechenden Vorlesung nicht da. Hatte jetzt einfach Folie 36 (Teil 5) als Grundlage genommen. Hat jemand noch was anderes?
Guten Abend, wäre jemand so nett und könnte nochmal kurz das Wertequadrat erklären? Ich verstehs einfach nicht :(. Was hat das denn für einen Zweck? Und wie kann man die einzelnen Punkte (Wert,Unwert...) herausfinden? Danke!!!
Also es geht darum herauszufinden, welche antagonistischen Wirkungen ein bestimmter Indikator (Wert) haben kann. Also nehmen wir an du willst die feststellen, wie gesund deine Mitarbeiter sind. Dein Wert = Indikator = Anzahl der Krankheitstage. Der positive Gegenwert wäre, dass sich alle Mitarbeiter immer wenn sie Krank sind, auch krankmelden. Das wäre ja optimal, denn nur so kannst du herausfinden wie es um die Gesundheit deiner Mitarbeiter steht. Der Unwert wäre, dass die Mitarbeiter auch krank zur Arbeit gehen, sich also nicht krankmelden (obwohl sie krank sind). Das würde also das Messergebnis verfälschen. Der entgegengesetzte Unwert ist dann, dass sich die Mitarbeiter regelmäßig krankmelden, obwohl sie nicht krank sind. Ich denke es geht einfach darum herauszufinden, inwieweit bestimmte Indikatoren verfälscht werden können.
Danke dir!!! jetzt hab ich’s :)
Entwicklung des Bedrüfnisses muss nach unten gehen Handlungsgleichung des bedrüfnisses muss nach unten gehen ist falsch run laut VL-UNterlagen
Beispiel Soziotechnisches System Busfahrer: Technisches Teilsystem: Bus von A nach B Fahren, Kupplung und Gas betätigen Soziales Teilsystem: Fahrgäste, Team der Busfahrer (treffen sich morgens und nach der Schicht) Primäre Aufgabe: Bus fahren Sekundäre Aufgabe: Türen aufmachen, Fahrkarten kontrollieren & ausgeben, Menschen mit Behinderung helfen Ohne soziales Teilsystem alle unzufrieden Mit sozialem Teilsystem = Austausch mit Kollegen (wo sind Baustellen), wichtig für Koordination des Gesamtbetriebes höhere Zufriedenheit und Effizienz Zug & Druckstrategie: Dame mit Handbremshebeln Druckstrategie: Ab morgen baust du Knöpfe statt Handbremshebel --> Frustration, wenn eigene Erfahrungen und Konzepte nicht mehr gebraucht werden. Zugstrategie: An Handlungsbereitschaft appellieren. Du machst das super mit den Handbremshebeln aber willst du nicht mal was neues Versuchen? Ich habe das Gefühl du langweilst dich. Magst du ab morgen vllt. Knöpfe bauen? probiere das doch mal aus. Das waren eigentlich alle Beispiele dich ich habe und die Klausurrelevant sind. Was denke ich noch wichtig ist, wäre ein Beispiel zur Balance Scorecard. Außerdem das Wertequadrat bezüglich des Indikators Pünktlichkeit. Habe damit mal angefangen: Indikator Pünktlichkeit: Wie viele Minuten bin ich verspätet zum Fahrplan (Verspätungsminuten) Unwert= Ich Fahre schneller um die Zeit einzuhalten. Lasse eine Haltestelle aus. Positiver Gegenwert = ? Entgegengesetzter Unwert = ? hat da jemand Ideen? Hat noch jemand was zu Ansätze eines Management-Systems gefunden. Und zwar die Praxisprobleme bei den Phasen des Management Systems. Steht nicht auf den Folien und könnte mir gut vorstellen das man die Nennen soll...
View 1 more comment
Kling gut. Noch eine Idee wegen der Praxisprobleme bei den 4 Phasen des Managet-Systems?
leider nicht
Gab es eine Eingrenzung ? Vielen Dank im Voraus !
View 8 more comments
Würde Freitag anfangen alle relevanten Inhalte der Vorlesung zusammen zu fassen. Entsprechend kann ich dazu jedes Beispiel hochladen was ich habe. Die Klausur ist ja erst am 19.02. also sollte passen oder?
Ok super! Danke für deine Mühe schonmal!
Gibt es denn im Grauen Raum Altklausuren oder hat jemand welche? Danke!
Hat jemand Altklausuren? Wäre supi
Fällt es heute aus?
Weiß jemand etwas über den Klausurtermin?
View 2 more comments
19.02 10-12 Uhr
danke
Kann mir jemand bitte das pw für AuO2 für WiSe 19/20 mitteilen?
View 2 more comments
Was ist nun das Passwort? Gibt auf Moodle mittlerweile den Kurs "A&O2 - Arbeitsanalyse und systemische Gestaltung" mit Einschreibeschlüssel.
Passwort ist AuO2
Hey kann mir jemand sagen, wann die Klausur geschrieben wird ?
View 7 more comments
Habt ihr was erreicht ?
jup, gibt keine Klausur. hab die Tante gefragt. erst im Winter wieder
Kann man dir Klausur bestehen auch ohne in der VL gewesen zu sein?
Absolut, hab für AuO1 nie eine besucht
Gibt es Altklausuren für AuO1 uns AuO2 aus Kassel?
Hat jemand Altklausuren für AuO2?
Kann mir bitte jemand das Passwort für dieses Semester sagen ?
Hallo, zum Thema 5 Managmentsysteme. Ja, ich weiß ist kurz vor knapp. Bei der Folie Kennzahlen und Antagonistische Wirkung kann ich mir dazu absolut keinen Reim drauf bilden. Ich habe wohl in dieser Vorlesug gefehlt. Kann mir einer dazu in 1-2 Sätzen vielleicht was sagen oder was hilfreiches verlinken, wäre sehr nett. Danke! Ansonsten allen viel Erfolg.
Es geht dabei um das Wertequadrat von Schulz von Thun, ein paar Folien später. Die Kennzahlen sind Beispiele, die man auf das Modell anwenden kann.
Hallo, weiß jemand wann und wo am Freitag die Klausur statt findet? habe dazu noch nichts gefunden
Laut HISPOS um 10 Uhr - Campus Center HS 2
Hallo, weiß einer wie die Klausuren in etwa Aussehen bzw. Aufgebaut sind? Ich konnte die Vorlesung leider nicht besuchen. Hier in der Gruppe gibt es die Klausur vom WS12, ist diese vom Aufwand bzw. Aufbau noch aktuell? Danke!
Hallo, kann mir jemand sagen ob es ein Repetitorium geben wird und wann dieses stattfindet? LG und vielen Dank
Im Moodle Kurs gibts eine Videodatei mit einer Zusammenfassung, ich habe es mir noch nicht angeschaut, aber ich würde es als Repetitorium verstehen.
Kann mir jemand den Einschreibeschlüssel für dieses WS sagen? LG
Hi, hast du den Einschreibenschlüsssel bekommen?
AuO2
Kann jemand kurz Arbeitsebenen nach Levenson erklären?
Sind die Ergebnisse schon veröffentlicht?
Hat er irgendwas eingegrenzt?
das würde mich auch interessieren... konnte die vorlesung wegen überschneidung mit einem seminar nicht häufig genug besuchen obwohl er ja öfter mal krank war :(