Klausur 2018 : Nr 4b) -d) sowas haben wir ja nicht behandelt richtig???
hallo liebe Leute (: weiß evtl jemand von euch ob der Kurs auch nächstes Semester angeboten wird?
Kann jmd bitte erklären wieso 9 d) richtig ist?? Verstehe nicht was wir da machen sollen 🤦🏼‍♀️
Weiß jemand warum da 17 richtig ist? Stehe da irgendwie auf dem Schlauch....
View 5 more comments
Das Beispiel, dass ich gebracht habe gilt nur für die Suppen, man betrachtet das ja getrennt bei Einzelpreisen, auf der Bücherseite funktioniert das Prinzip genauso, da muss man halt schauen bei welchem Preis der Umsatz am höchsten ist und das ist entweder bei 3 (5 Leute würden kaufen) oder 5 (3 Leute würden kaufen) der Fall, wenn man beide Umsätze addiert kommt man auf 19 und muss dann noch die fixen Kosten von 2 abziehen, hilft das weiter?
Frage: Bei der darauf folgenden MC frage soll die Lösung e lauten, also dass der Gewinn sich um 9 erhöht. Ich weiß nicht warum die da rechnen: 28-19=9, da der Gewinn ja vorher nicht bei 19 sondern 17 lag, da 19-GK(2)=17. Somit müsste doch die a richtig sein, oder irre ich mich? Gewinn Bündel:28-Gewinn Einzel:17=11?
Weiß jemand vielleicht wie man bei der Probeklausur 18/19 bei Aufgabe 3b bei Situation 1 auf die Gewinne 600 und 0 kommt?
View 1 more comment
Achso, alles klar danke!
Könnte einer bitte genauer erklären wie bei bei tel ii) 600 und 0 zustande kommt? 🤯
Hi liebe Mitstudierende, wisst ihr ob die Studien aus den Übungen klausurrelevant sind? So viel Mathematik kann in der Klausur doch gar nicht abgefragt werden? also beispielsweise die Übung 2, ich finde das schon echt viel.
View 1 more comment
guckt euch doch einfach die Altklausuren an
Ich dachte halt vielleicht hat der Professor dieses Semester etwas dazu gesagt oder jemand hat mal eine Frage dazu gestellt und erinnert sich noch daran :).
Hi zusammen, hat jmd schon dir WS2019 Klausur gerechnet? Und wäre so nett seine detaillierten Lösungen zu posten? Ich komme zT auf andere Ergebnisse und die Musterlösung hilft mir da leider nicht weiter
Hey Leute, wisst ihr vielleicht, wie man bei der KR von Gruppe 1 im Falle von Preistarif b auf die 120 kommt? Die ersten Zahlen kann ich ja nachvollziehen, da es die Konsumentenrenten der beiden Gruppen sind, aber wie kommt man bitte auf die 50??? ist die irgendwo gegeben oder wie rechnet man es aus? Oder hat jemand die ganze Aufgabe 4 gerechnet und könnte mir da allgemein helfen, weil das ist ja mal nix von dem was wir in der Vorlesung oder Übung gemacht haben........
sollte ich mir noch alle videos anschauen?
Nein
Hat jmd. weitere Klausuren finden können? Idealerweise aus dem SS?
Wenn ihr euch mal nutzlos fühlt, denkt an diese Umformung
AISW oder wie ich es auch nenne, Mikro Volume 3
bei Übung 5 aufgäbe 1 a) wieso setzt man dort nicht h1 in h2 ein? Normalerweise machen wir das doch so mit Reaktionsfunktionen, aber hier werden sie einfach gleichgesetzt.
Grundsätzlich kann man hier beides machen. Die Reaktionsfunktionen ineinander einzusetzen ist sozusagen „immer richtig“ - da wir aber wissen, dass beide Firmen symmetrisch ist, sparen wir uns ein paar Rechenschritte, in dem wir erkennen, dass (aufgrund der Symmetrie) im GG beide Firmen auch die gleiche Forschungsintensität wählen. Also kann man für h2 = h1 einsetzen und erhält so das gleiche Ergebnis wie durch „Ineinander-Einsetzen“
Alles klar danke dir:)
Übung 5 Aufgabe 2.1: Ich stehe gerade etwas auf dem Schlauch was die Fragestellung: "Wie hängen die Profite von dieser Gebühr ab? " betrifft. Wie hängen die Profite denn tatsächlich von der Gebühr ab? Heben sich die Gebühren aufgrund von Symmetrie auf? Oder verringern die Gebühren den Profit? Danke im Voraus!
Im Grunde müsste man das aus der Ableitung sehen können. Für y > 50/3 hängen die Profite negativ von der Gebühr ab, für y<50/3 würde sich eine Erhöhung der Gebühr lohnen
Übungsblatt 6 Aufgabe 1 a) Firma i, beim Aufstellen der Gewinnfunktion unterscheidet er anfangs ja noch zwischen qi und qi,4 um dann nach dem Ableiten wegen der Symmetrie beides gleichzusetzen. warum erst dann? warum kann man nicht bereits beim Aufstellen der Gewinnfunktion (100-3q(i)-q(4)) x q(i) -20q(i) schreiben? ich merke natürlich beim Rechnen, dass ich auf ein anderes Ergebnis komme als er, aber verstehe nicht was der Gedankengang dahinter ist :D vielleicht gibt es ja jemanden, der mir das erklären kann :) Danke im Voraus :)
Du maximierst den Gewinn ja durch Wahl der optimalen Menge. Wenn man schon in der Gewinnfunktion q1 = q4 einsetzt, würde das bedeuten, dass du auch die Menge des anderen beeinflussen kannst. Nach dem Ableiten lässt sich wiederum sagen, dass (Symmetrie vorausgesetzt) die GG-Mengen jedes einzelnen Unternehmens identisch sind, daher kann man q4 direkt durch q1 ersetzen
Hey Leute, wisst ihr vielleicht warum hier Antwort D) richtig ist? Weil Antwort C) ähnelt ja eigentlich auch fast der D, nur das es dort für die Chinesen gilt die Spanisch lernen. Aber was ist jetzt genau der Hinweis dafür, dass D richtig ist und nicht C?