FYI
Frau Dr. Dietz hat soeben sehr an Anerkennung bei mir gewonnen
Ein Danke geht raus an den Lehrstuhl! 😄
Was genau ist damit gemeint, dass die Thematik Steuern ausgeschlossen wird?
Einfach diese ganzen Exkurse zum Steuerrecht hat sie aber glaub auch immer in den Vorlesungen erwähnt
was bedeutet stichtprinzip? Übung 3
Ich brauch Ewigkeiten für die Bearbeitung einer Aufgabe von den aus altklausuren und weiß absolut nicht wie ich das in der Klausur machen soll. Geht das noch wem so odee hat wer Tipps
View 3 more comments
weiß denn jemand wie viele Aufgaben es in der Klausur so werden? Bis ich da 2 Seiten Prüfschema auswendig hingeschrieben hab ist die halbe Zeit ja schon um :P
4 aufgaben, 1. Theorie, danach 2 prüfungschemen und 1 aufgäbe komplett mit Rechnung
Das Prüfungsschema fühlen
Die Antwort kam bestimmt von Abels
Hey, jemand eine Idee wie man auf 10000 bei der außerplanmäßigen Abschreibung gekommem ist?
Weiß jemand zufällig ob es irgendwo noch neuere (probe)Klausuren mit Lösungen gibt ? Die sind alle von 2009 oder älter...weiß nicht wie relevant das noch ist....
View 3 more comments
Nehmt eine Aufgabe aus jedem Mentorium. Diese schemata werden 1:1 abgefragt
Also so unmotivierte Lehrstühle wie dieses Semester hatte ich echt noch nie🧐 Prof. Kasha’s ist definitiv mein Favorit 😂
Wie ist die Klausur aufgebaut? MC Teil und Rechenteil? Wie viele Punkte jeweils?
View 2 more comments
Also keine Wissensfragen?
Also keine Wissensfragen?
ganz ehrlich, ich finde es sooo langweilig... meint ihr nächstes semester wird es besser/spannender?
View 1 more comment
Macht es nächstes Semester nicht wieder die Dietz?
OK, danke für die Antworten
lernt ihr das gesamte skript auswendig?
Sinn und Zweck der handelsrechtlichen Rechnungslegung ist die vorsichtige und objektivierte Ermittlung eines ausschüttungsfähigen Umsatzgewinnes.
Einfach 20 bis 30 mal überfliegen dann sitzt das hoffentlich.. Die Schemata aber gezielt auswendig
Muss man in der Klausur exakt nach dem Prinzip vorgehen?
View 5 more comments
modul1 ist wichtig, lasst euch nicht flaxxen
natürlich aber auch die restlichen Module lernen haha
Weiß jemand was mit Ersatzleistung in Pacc gemeint ist? ich habe gerade eben gesehen, dass Frau Ummenhofer eine Mitteilung in OLAT gemacht hat. Leider verstehe ich es ganicht xD. Kann bitte jemand so lieb sein um mich zu erklären was die Mitteilung bedeutet? ist es so das man diese "Ersatzleistung" statt die Klausur machen kann? Und was wäre die Ersatzleistung? Liebe Grüße <3 und Danke im Voraus!
View 1 more comment
Ja genau, dh wenn du die Klausur nicht schreiben möchtest weil du zur Risikogruppe zählt oder mit jemandem zusammen lebst der dazu zählt, ist deine einzige Option von der Klausur zurückzu treten
Ok!! Dankeschön :)
Wie lange soll Übung 3 werden? Dietz: Ja
Gerüchten zufolge gehen Übungen und Mentorium normalerweise anderthalb Stunden
Aber der aufwand das alles selbst zu rechnen war echt unverhältnismäßig hoch, saß da Ewigkeiten dran
Zu welchen Kosten zählen die Transportkosten?
View 1 more comment
danke :) warum fließen die hier in die Bewertung des Riegels ein? (0.95 Euro)
Der Betrag bildet das zukünftige Gewinnpotential pro Riegel ab. Da in dem Verkaufspreis die Liefergebühren schon eingepreist sind, die aber nicht in den Kosten der Riegel abgebildet werden dürfen (s.o.) verringert das den Wert der Riegel auf 0,95.
Habe ich das richtig verstanden, dass das ausschlaggebende Kriterium, ob etwas wie in Übung 3 Aufgabe 6 (2. & 3.) als abschreibung jährlich berücksichtigt wird oder als Rückstellung anfällt, ist ob es bereits realisiert wurde?
Findet noch jemand dass Aufgabe 6 der dritten Übung verdammt schwach erklärt ist? Er beschreibt null wie man genau auf die ganzen Zahlen kommt, das hilft mir echt gar nicht beim Verständnis...
Same, verstehst du, wie man auf die zahlenin der 2.) der 6. Aufgabe kommt?
.
Wirklich das unnötigste Modul seit langem, wie soll man den die ganzen Sätze von allen Prüfungsgeschema auswendig lernen ...
View 7 more comments
asdf, was für ein Quatsch! Wenn eine Klausur auf Auswendiglernen basiert, dann ist es schlecht und wenn komplette Klausur Transferaufgaben enthält, dann beschweren sich auch alle! Akzeptiert doch einfach, dass es kein Wunschkonzert ist und lernt so, was vorausgesetzt ist ohne das Fach ganz schlecht und unnötig darzustellen. Solche Meckerei hilft einfach keinem sondern zieht eher einem runter. Und ich wünsche allen viel Erfolg bei der Vorbereitung 🍀
Uff natürlich muss man alles wieder übertreiben... Ich habe weder gesagt, dass ich eine Klausur mit ausschließlich Transferaufgaben haben möchte, noch dass das Fach schlecht oder unnötig ist. Accounting ist nice und wie gesagt Prof etc. bringen es gut rüber. Aber eine Klausur die auf Brechreizlernen ausgelegt ist, bewirkt doch auch nur, dass man sich das nötigste merkt und nach der Prüfung alles wieder weg ist. Das sollte mMn einfach nicht das Ziel eines Studiums sein. Ich bezweifel, dass man in dem Berufsfeld jeden Kunden erst mal mit der Definition der handelsrechtlichen Rechnungslegung begrüßt. Und ja ok, zukünftig werde ich nur noch zu allem Ja und Amen sagen, wenn (berechtigte) Kritik wieder nur Meckerei ist. An dieser Stelle dann auch mal jedem viel Erfolg
Hat jemand schon die Übung 3, Aufgaben 3 gemacht unf könnte mir sagen was sich (am Buchungssatz) bei der 1. Frage ändern würde, wenn das Unternehmen das Umsatzkostenverfahren anwendet?
Kann vielleicht jemand erklären, wie man auf die Abschreibungsbeträge (31250 & 12500) kommt? Also es ist sicherlich zusammenhängend mit dem Umsatz, aber ich komm nicht drauf 😅
40.000/128.000 = 0,3125 Das ist der Anteil der bereits vom Umsatz erbracht wurde und dann musst du den Prozentsatz nur noch mit den 100.000 multiplizieren.
Vielen Dank! :)
Modul 3, Folie 81: sollten es nicht 200 als Abschreibungen sein, da 20€/Stück für 10 Computer?
Er sagt auch in der Vorlesung pro Computer 20€/Stück
Wie lernt ihr die Prüfungsschema auswendig? Lernt ihr einfach die Musterlösung der Mentoren auswendig?
Ja genau, hab aber an ein paar stellen bei den Definition ein wenig andere Formulierungen genommen damit ich sie mir besser merken kann
Wieso wird bei der Übung Aufgabe 2b) im Geschäftsjahr 02 wieder mit der Obergrenze der HK gerechnet? Im Jahr 01 wurde ja mit der Untergrenze (80.000) gerechnet für niedrigen gewinnausweis, aber wieso führt man das nicht fort ?
Push!
Weil die im 2ten Jahr direkt verkauft werden, das heißt du aktivierst die HK nicht sondern setzt sie direkt als Aufwände an und da hast du kein Wahlrecht
Unterschied Gruppenbewertung und Festwertverfahren? Klingt für mich iwie gleich
Kann man sich sicher sein, dass in der Klausur wirklich keine Rechenaufgaben drankommen, sowie in der Übung 1 mit dem GKV und UKV. Oder sollte man damit rechnen, dass in der Klausur solche Rechenaufgaben auch drankommen können?
View 2 more comments
Steht in den Mitteilungen im Olat Kurs. Normalerweise solltet ihr auch eine Mail bekommen wenn da was gepostet wird. Ist anscheinend immer nachdem ein Modul + Aufgaben durch ist. Nächste ist am 09.06.
In der Klausur im letzten Sommersemester kam eine Aufgabe mit GKV und UKV dran. Hat auch gut Punkte gegeben. Man muss auf jeden Fall sehr genau wissen, welche Teilkosten man in die Berechnung der Gesamtkosten mit aufnehmen darf
Mein ihr es ist sinnvoll sowas wir die Funktionen des JA oder die unterschiede von Kapitalmarktorientierten bzw nicht Kapitalmarktorientierten U zu lernen, also dieser ganze theoretische Kram den man nicht direkt für die prufungschemen braucht?
Aaallees rein in die Birne :)
hab im Sommersemester 2019 geschrieben und bei uns war es so: Fokus auf den Prüfschemata, aber auch die "theoretischen" Grundlagen wurden abgefragt. Aber so lange man die Prüfschemata Wort für Wort auswendig lernt, dann hat man schonmal dick Punkte gesammelt. Ich würde empfehlen, die Definitionen in den Prüfschemata wirklich sehr nah an dem Wortlaut der Übung oder Vorlesung zu lernen; da haben die gerne sehr pingelig Punkte abgezogen wenn denen der Wortlaut nicht gepasst hat...