wt_klausur_2009-1.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 09.03.2017
Beschreibung:

WT 1 - Altklausur 2009 (Klausurvorbereitung)

 +10
950
21
Download
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Was sind die richtigen Antworten für Aufg 8 ?
eutektisch, peritektisch. Eutektoid, peritektoid
Wird hier gefragt, wie es beim legierten Stahl ist und wenn ja, sind dann alle Antwortmöglichkeiten richtig?
2 weitere Kommentare anzeigen
10-12 Uhr ⏰ glaub ich
Was wäre die richtige Antwort? Ich würde sagen a),c),d),e)
Ist damit die Gitterpunktdichte gemeint? Die wäre ja bei kfz 4.
1 weiteren Kommentar anzeigen
ist doch richtig?
Ok danke
Hello, hat jmd. die Lösungen zu 11? Werkstoffmechanik?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ja so hab ich das auch
Dankeschön
Was muss man hier machen um auf das Ergebnis zukommen? Habe J= -2,98*10^-11 * 8,23* 10^29 versucht.
Du musst zunächst die Fläche berechnen mit Pi*r^2 ... dann rechnest du den Diffusionsstrom mit der Formel J=D*A*dc/dx
Kann mir jemand hierzu die Antwort sagen.... Finde dazu keine genaue antwort. Danke schonmal!
3 weitere Kommentare anzeigen
10.6 ist die Bruchdehnung, die Zugfestigkeit ist der größte Wert den die Kurve annimmt (Vorlesung 5 Folie 7)
Perfekt so habe ich das auch verstanden 👍🏼
Hat jmd. die Lösungen?
3 weitere Kommentare anzeigen
Ich denke das reicht so oder?
Dankeschön ja klar
Ist das falsch? Finde in der Vorlesung keine Erwähnung von Zug- und Druckspannungen auf atomarer Ebene sondern nur eine Verzerrung der interatomaren Abstände. Oder ist das gleichbedeutend?
Was wäre richtig? Ich würde Festigkeit und Verschleißbeständigkeit wählen, da die elektrische und thermische Leitfähigkeit sehr gut sind und die Umformbarkeit aufgrund der vielen Gleitsysteme sehr gut ist.
1 weiteren Kommentar anzeigen
Die elektrische Leitfähigkeit wird definitiv nicht verbessert, da die elektrische Leitfähigkeit als Kennzeichen des Reinheitsgrades gilt. Bereits geringe Verunreinigungen beeinträchtigen die elektrische Leitfähigkeit deutlich
Habe jetzt mal geguckt bei Moodle kann man in der Vorlesung unter Nichteisenmetalle ab Folie 40 etwas zu dieser Frage als mögliche Antworten finden. Kann sein das du recht hast, aber ob das die Frage zu 100% beantwortet glaube ich nicht.
hi ,ich verstehe nicht ganz wie diese Aufgabe gelöst werden soll ,kann mir das jemand erklären? Danke:)
Was ist hier die richtige Antwort? 9.1 und 9.3
2 weitere Kommentare anzeigen
Im Tripelpunkt sollte es eigentlich immer 0 sein
Muss man zu der Grafik noch was wissen ?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Kennt jemand die Antworten für 10.6 und 10.7
10.6 ist Bruch-Dehnung
10.7 c
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Was ist bei 5.1 richtig?
3 weitere Kommentare anzeigen
wrm ist 4 falsch ?
weil ein frenkelpaar aus Leerstellen und zwischengittersatomen besteht und nicht substitutionsatome
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wie lauten die Lösungem für Aufgabe 4?
Ich habe bei 4.1 a, 4.2 b, 4.3 b, 4.4 a Bin mir aber nicht sicher ob es so richtig ist
müsste bei 4.2 a) und bei 4.3 a) nicht richtig sein? Ich bin mir bei 4.3 auch nicht so sicher...
woher erkennt man bei dieser Aufgabe welche Formel man für die Masse verwenden soll. mAtom oder mZelle?
4 weitere Kommentare anzeigen
Vielen Dank ? die Rechnung habe ich schon verstanden aber wir haben zwei Formeln zur Berechnung der Masse und ich bin mir nicht sicher welche ich wann benutzen sollte. Also einmal für die Masse Atom= Molekulargewicht(M)/Avogadro-konst. (N) Und für die Masse Zelle= (M)* Dz / (N).
Naja also wenn nach der Masse der Zelle gefragt ist nimmst du eben die für die Zelle und wenn nach der Atommasse gefragt ist, dann eben die für das Atom :) Und die beiden Formeln sind ja auch fast identisch. Um von der Masse des Atoms auf die Masse der EZ zu kommen musst du ja auch einfach nur mit der Anzahl der Atome die in der EZ ( in der Formel als Dz bezeichnet) sind multiplizieren. In dem Fall Kupfer (bzw. kfz) eben die 4.
Ist bei 12.1 alles richtig?
Bei 12.1 müsste alles außer a) richtig sein denke ich, da im Skript steht, dass sie makroskopisch eine gleiche Zusammensetzung und Struktur haben aber es steht nichts von gleichen Eigenschaften dort.
Bei der 3.7 wäre die richtige antwort doch b oder?
ja b ist richtig.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
was kommt bei 7.2 raus? komme beim besten willen nicht auf eine Lösung welche angegeben ist, auch wenn ich die Zahlen umrechne
Ich bin etwas verwirrt was mit Platzwechselmechanismen gemeint ist. Kann das jemand vielleicht kurz erklären?
Die Mechanismen mit denen Atome ihrer Positionen in den Gittern wechseln. direkter Platzwechsel: Wenn zwei Atome ihren Platz im Gitter miteinander wechseln. Leerstellenmechanismus: Wenn ein Atom im Gitter ein anderen freien Platz im Gitter einnimmt Zwischengittermechanismus: Wenn ein Zwischengitteratom einen anderen freien Zwischengitterplatz einnimmt.
was ist hier die richtige antwort
Sollte b,c und e sein