Übersicht R-Codes SS19.pdf

Zusammenfassungen
Hochgeladen von Maria N. 2279 am 07.08.2019
Beschreibung:

Alle Angaben ohne Gewähr , kann gerne erweitert bzw. Verbessert werden

 +11
293
10
Download
kann dieser Teil nicht weggelassen werden ?
nein, sonst hättest du die absolute Häufigkeit
Was ist x, was ist y?
Y die abhängige Variable und X die unabhängige Variable
herzlichen Dank
Geht hier auch nur p?
Ja geht 👌
Das sind Beispiele oder ?
Ja, steht links oben auf der ersten Seite.
müsste das nicht cumsum(prop.table(vektor)) heißen?
3 weitere Kommentare anzeigen
In der Lösung von Musterklausur II steht es ohne prop. ?
Prob ist für relative Häufigkeiten
modus macht man doch mit schnellspeicherung
was kommt hier rein?
Deine Klassengrenzen, auf Folie 29 ist erklärt, was Klassengrenzen sind.
Brauche ich hier das mean unbedingt? Wenn ich round(3.27378 , 3) eingebe rundet es ja auch auf 3 Nachkommastellen, was bringt dann das mean?
Das mean ist nur ein Beispiel, dass du den Mittelwert auf 3 Nachkommastellen runden willst.
Ahsoo Dankeschön
in der Klausur haben die beim Lösungsbogen das type=2 weggelassen. also ist das hier richtig oder falsch?
bei Musterklausur III stehts im Lösungsbogen mit type =2 und in der ausführlichen Lösung ohne, also gehe ich davon aus das beides geht.
Ich glaub auch, dass beides geht. R erzeugt bei beidem dieselbe Ausgabe
Was kommt dann da in die Klammer? Und super vielen Dank
9 weitere Kommentare anzeigen
Schau dir mal Folie 29 im Skript an, da ist es ganz gut erklärt.
Ihr seid die besten tausend dank!