Statistik Tutorium Lösungen vollständig.pdf

Übungen & Tutorien
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 10.03.2018
Beschreibung:

Mitschrift aus dem Tut im WS1516

 +11
558
21
Download
wie kommt man darauf?
Wieso ist das e hier minus?
Muss in der Wurzel stehen
Ist das hier 1,1067?
Ja
Woher weiß ich hier, dass ich das KI von Varianz bei unbekanntem Mittelwert nehmen soll? Ich habe doch Y quer gegeben oder ist das hier nicht gleichzusetzen mit mu?
2.34 statt 2.43 muss hier stehen
kann mir jemand weiterhelfen, wie man das hier berechnet? Also wie kann ich das in den Taschenrechner eingeben?
falls du es noch nicht hast. Gibt's in den Taschenrechner 8 dann SHIFT und auf Bruchzeichen (geteilt ./.) und dann die 5 eingeben. im Taschenrechnet steht praktisch 8C5. hoffe das hilft dir weiter
Wieso ist es hier 4*3 und nicht 3*3?
2 weitere Kommentare anzeigen
Na und? ?
Ah, vielen Dank. Ich hab 1 statt 0 gelesen die ganze Zeit.
Warum ist hier 1/10 hoch 4 plötzlich 1/10 hoch 6?
Gegenwahrscheinlichkeit
Wann nutzt man die Bayes-Formel?
Woher kommt die 1/32? So eine Aufgabe können sie in der Klausur nicht stellen, oder? Weil dazu bräuchte man ja das Wissen über dieses Kartenspiel.
kann mir bitte jemand diese Schritte erklären? Wieso nimmt man hier die Chebyshevsche Ungleichung?
Wenn die Verteilung unbekannt ist,dann Chebyshevsche
AUFGABE 23: Nr 5 Wieso runde ich den Wert 1,69 auf 1.70 obwohl beide in der Tabelle vertreten sind? Dadurch kommt man doch auf ein anderes Ergebnis??
wieso ist hier n = 1? dachte n wäre der Stichprobenumfang und der ist laut aufgabenstellung 5
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
AUFGABE 23: Nr 5 Wieso runde ich den Wert 1,69 auf 1.70 obwohl beide in der Tabelle vertreten sind? Dadurch kommt man doch auf ein anderes Ergebnis??
warum muss es hier gleich 0 ?
Weil du keine Karte ziehen kannst die gleichzeitig Herz und Pik ist.
Hi, wo finde ich ausgerechnet diesen kritischen Bereich? In der FS steht er nicht dabei... danke!
was seh ich mir genau an in der tabelle, um auf das 0,9-quantil und den modus zu kommen?
Du schaust in der Tabelle der Verteilungsfunktion FS. S. 58 bei n= 3 und p = 0,4 nach, wann 90% überschritten wird. Das ist bei x = 2 der Fall, das ist also das 90% Quantil. Den Modus schaust du dann auf FS. S. 55 bei n = 4 und p = 0,4 nach. Es ist der Wert mit der höchsten Einzelwahrscheinlichkeit, also 1. Die Tabellenangaben sind hier komplett falsch.
Kann mir bitte jemand erklären wie man hier auf den Wert 0,988 kommt?
Wieso hier 32? Habe gedacht ein Kartenspiel hat 52 Karten insgesamt.... Woher weiss ich dass ich 32 nehmen muss??? Danke
2 weitere Kommentare anzeigen
Was ist skat? sorry die dumme frage
Skat ist ein Kartenspiel
Hier gehört ein Plus hin soweit ich weiß (sonst ergibt auch die Größer-Kleiner-Aussage keinen Sinn)