Statistik HT17.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 18.06.2019
Beschreibung:

HT17

 +4
577
42
Download
Eine Sache versteh ich nicht.. wenn man hier die normalen Hj nimmt, wieso steht dann bei der klassierten Verteilung H*(x) ?
frag ich mich auch
müsste es nicht zw. 0 und 1200 Kunden sein?
5 weitere Kommentare anzeigen
Ja genau höchstens 1200
Super, danke dir :))
Wie kommt man auf die 61.800?
Wieso 0,09?
Er kann max 9% betragen weil der sechstgrößte Betrieb auch maximal 9% haben kann. (Wenn die Antwort nicht 9% wäre dann wäre der siebtglößte Betrieb nicht mehr der siebtgrößte sein, sondern mindestens schon der sechsgrößte Betrieb)
Was habt ihr hier zur Interpretation geschrieben? Danke schonmal in vorraus😊
Ich hätte geschrieben: In 60% aller Filialen (der 200 Filialen) wurden am Samstag Kundenzahlen von 1250 oder weniger Kunden gezählt.
Hat jemand ne Idee?
7 weitere Kommentare anzeigen
Welche Formel ist das in der FS?
Morgan Gesetz
könnte jemand beispielhaft zeigen wie man das ausrechnet?
u1 = 600 - 0 = 600 v1= 800 - 600 = 200 u2= 1000 - 800 = 200 v2= 1200 - 1000 = 200 uj erinnert irgendwie an eine Pornoseite if you know what i mean
Müsste es hier nicht heißen : 45 % der Filialen haben höchstens 1200 Kunden?
Ja, 1200 oder weniger.
Wieso wird hier 2/15 *22 hoch 2 nicht aufgelistet ?
wie kommt man auf diese 0,5?
Die sind doch bei Umsatz 2012 gegeben
wie komme ich auf die Formel und deren Angaben?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Formel 2.15
Hat jemand die Interpretation ?
ich komme hier auf 1,7551
hey leute könnte jemand bitte erklären wie man hier auf ein drittel kommt bzw wie man hier überhaupt auf irgendwas kommt..
1 weiteren Kommentar anzeigen
4.18 in der Formelsammlung, die 1/3 sind ein Teil der Formel
dankeschön
wie kommt man darauf?
Der größte Betrieb besitzt 30% der Fläche, somit CR1=0,3. Die nächsten Beiden besitzen jeweils 15%. Addiert mit dem größten Betrieb ergibt ich somit CR3 =0,6. Betriebe 4-6 Teilen sich 27% der gesamten Fläche (100-30-2x15-13). Die 0,27 (27%) zu den 0,6 dazu addiert, ergibt CR6=0,87.
wie kommt man auf 2?
Q3=22-Q1=20 also die quartile berechnen und dann abziehen. das ist die formel 4.3
woher weiß man, dass Q3=2 ist und Q1=1?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Ist in der Klausurensammlung von Statistik auch etwas drin das wir nicht brauchen? Weil das steht Statistik 2
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ich rede ja von der Klausursammlung
Ich auch, da steht Statistik 2 also wird es wohl nicht für Statistik 1 sein...🤦‍♂️
Kann jemand nochmal die Aufgabe erklären ich Check es nicht
die sagen oben man soll runden, wenn man aber die Varianz mit dem gerundeten Wert berechnet kommt nicht 2,2 raus... solche mongos
ja bei mir auch -.-
hat jemand Bock den ganzen shit auf Ehrenbruder/Ehrenschwesterbasis zu erklären?
Muss das nicht 0,026 (0,13/5) sein?
7 weitere Kommentare anzeigen
@Lilli 333 nein denn dann wäre der 7te nicht auf dem 7 Platz
@Lilli weil es dann nicht maximal wäre
wie kommt man auf H*?
Könnte das jemand nochmal komplett reinstellen? Wäre super lieb!:)
4 weitere Kommentare anzeigen
Die Umsatzanteile zusammen müssen ja 1 ergeben, also muss g1+g2+g3=1 sein. also ist g3=1-g1-g2
ohh 😅 danke!!
wieso nimmt man hier die Formel für die Berechnung des arithmetischen Mittels für Einzelwerte? Es handelt sich hier doch nicht um Einzelwerte oder?
wie kommt man drauf?
4 weitere Kommentare anzeigen
Und woher weiß ich dass ich diese beiden Zahlen nehme
wenn du die h Werte zusammen rechnest musst du schauen wo erstmal 75 % überschritten werden und dann das abziehen wo erstmalig die 25% überschritten wird. Und hier dann 22-20
Welche Formel ist das?
1 weiteren Kommentar anzeigen
FS S. 62 (8.15) wenn man sie umformt kommt man auf diese Formel
Der Doppelbruch wurde hier bereits vereinfacht: [∑gi·1/pit/pi0]^-1 = [∑gi·pi0/pit]^-1
kann mir jmd den Schritt bitte erklären
Du benutzt die Formel in der Formelseite auf Seite 30 (4.23)
0,14^2 mal 50
Warum Rechne ich hier 0.5-x ?
Würde ich auch gerne wissen
Weil die Summe der Umsatzanteile 1 sein muss
Wie berechnet man das, bzw. mit welcher Formel?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ich habs mal so gelöst aber bin mir nicht sicher ob man das so macht
FS Seite 30 (4.23)
kann jmd. das erklären mit der Rechteck Rechteck Verteilung?
1 weiteren Kommentar anzeigen
okay danke schonmal... und wieso nimmt man dann keine Rechteckverteilung an?
War vielleicht etwas falsch ausgedrückt. Die Rechteck-Verteilung ist das was ich oben beschrieben hab. Die Rechteck-Rechteck-Verteilung bezieht sich auf die Berechnung der internen Varianz. Da musst du ja noch die Klassenmitte mit einbeziehen. Daher zwei Rechtecke.
Hi:) Wieso nimmt man hier die Formel für die gruppierte Verteilung obwohl man Einzelwerten hat?
würde mich auch interessieren
in der formel oben mit einzelwerten hätte man ja gar nicht drin, dass der eine mittelwert häufiger vorkommt als der andere
woher kommen die 0,6?
sechste Dezil = 0,6 ... ein Dezil sind immer 0,1...
Wie kann ich das ermitteln? Ob es steigt oder nicht
Muss man nicht, bei einer Fusion steigt der immer
du kannst es dir von der interpretation her immer herleiten... wenn die ungleichverteilung steigt, steigt auch der H-Wert, bei 1 ist die maximale Ungleichverteilung bzw. Konzentration erreicht (wenn 1 Betrieb 100% hat)... bei einer Fusion steigt ja logischerweise die ungleichverteilung, also muss h steigen... wenn sich ein unternehmen aufteilt, sinkt die ungleichverteilung ja logischerweise, also sinkt h
Kann mir jemand sagen, wieso man hier mit dem Verscheibungssatz rechnet?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Danke
das ist egal sind beides die gleichen formeln.. so wies einem besser passt vom rechnen her kann man die formel wählen
wie kommt man da drauf?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Also war einfach der Zentralwert hier gefragt oder?
ja median
Warum benutze ich hier nicht das Harmonische Mittel?
Ich glaube das Harmonische Mittel benutzt man nur bei Verhältnisskalierten MM
Ich glaube das ist verhältnis skalliert. Und ich suche Urlaubstage/Land. Also den Zählerwert. Ist mir jetzt unklar warum ich das arithmetische nutze
Warum hat man da die letzten 2/15 weggelassen?
glaub das wurde nur vergessen, da sollte auch +24×2/15 stehen.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
wie geht die letzte Aufgabe b3?
wo finde ich die Formel?
Seite 29, das ist Formel (4.18)
wie kommt man da drauf ?
1 weiteren Kommentar anzeigen
wie kommt man auf die 0.27?
Die Summe aus allen Anteilen muss 1 ergeben, also rechnest du einfach 1-alle werte die du gegeben hast -> 1-0,3-0,15-0,15-0,13
wie kommt man drauf?
Wie kommt man da drauf ?
Formelsammlung Seite 28 (4.16)