SS19 Klausur Aufgab 1 final.mp4

Klausuren
Hochgeladen von Carsten Fuhrmann 18105 am 02.08.2019
Beschreibung:

Noch ein aller letztes mal. So wird alles eingehalten und so werde ich es in der Klausur machen. Klar gibt es noch andere Wege über die Formschräge zu Trennkante, etc. Aber bei mir hat das mit den Trennkanten nicht auf anhieb geklappt und in der Klausur ist mir eine zuverlässige Lösung lieber.

 +16
799
14
Download
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
ich habe noch zwei fragen: der letzte Schritt den du zeigst, die kleine Verrundung, sollen wir die machen? und muss man mit der Referenz noch was machen? du hast die ja nur eingestellt, sind die Kanten da jetzt nicht eckig? muss man die nicht wieder wegmachen und die Rundung da hin?
und auf jeden Fall danke für das ausführliche Video!
Die hab ich nur wegen der zwei kleinen Striche gemacht. Bei der richtigen Wahl der innen und außen Rundung braucht man das nicht. Würde das daher NICHT machen.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
wenn ich die Geometrie spiegeln möchte spiegelt das nicht so dass das ein Behälter wird sondern so, dass die Wand innen verdoppelt wird sozusagen. mein Koordinatensystem ist nämlich an der Wand. Kann ich das noch nachträglich verschieben oder wie Spiegel ich das jetzt richtig?
2 weitere Kommentare anzeigen
Erst auf das erstellte Objekt, dann "Objekt verschieben" dann "Drehen" wichtig hierbei ist "Orginal kopieren" anzuwählen. Nun hast du ein passend gedrehtes Bauteil was nur noch mit dem selben Tool Horizontal verschoben werden muss.
Kannst auch zum Spiegeln die Schnittfläche auswählen, die bei der Formschräger als unveränderte Fläche angegeben wurde.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
wie machst du das, dass der Winkel 88 Grad hat? Weil wenn man die Fläche mit 2 grad so schrägt wie im Video hat man zu der falschen fläche einen Winkel von 88 Grad. Wenn man zur Seitenwand misst. Kommt da ein krummer Wert raus. Oder irre ich mich da?
2 weitere Kommentare anzeigen
Sonst macht euch schnell ne Zeichnung von dem Bauteil, messt den Winkel und korrigiert.
geht nicht wirklich, du kannst ja nicht vernünftig ausrechnen, was der Winkel alternativ sein müsste, damit genau 90-k Grad rauskommt, zumindest nicht ohne papier und Taschenrechner. und ich bin nicht sicher, aber ich glaube wenn du da zwei Formschrägen machen willst findet nx das nicht so prickelnd. aber Mal gucken
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Muss man "Fase starten" und "Endfase" deaktivieren?
es kann keine automatisch erzeugt werden. wenn du also das gelbe Warndreieck weg haben willst, musst du es deaktivieren
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Warum benutzt du 14mm für die die länge rechts?
2 weitere Kommentare anzeigen
Beim Extrudieren macht er ja - also geht wieder nach unten
Wenn du den Kranz nach oben extrudierst, hast du recht @Lora. Aber ich habe ihn ja von der oberen Kante nach unten hinzugefügt
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wieso hast du denn bei der Formschräge der äußeren Flächen diesmal nicht die vordere vertikale Fläche angeschrägt?
Gab hier das Feedback, dass wenn man in die Institutsskizze reinzoomt sieht, dass diese Fläche nicht schräg ist
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wo ist der unterschied zur bereits überarbeiteten Version der Aufgabe 1?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Aber wieso hast du die Rundung überhaupt in der Skizze als Referenz und nicht einfach als normale Ecke? Da du ja am Ende eh Kantenverrundest?
Damit ich die Bemaßung am Anfang der Rundung setzten kann. Sonst ist der Abstand mittig der Rundung und somit nicht wie in der Vorgegebenen Skizze
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Du hast ein Fehlermeldung bei der Gewindebohrung da die Gewindelänge auf 15mm steht und somit nicht durch das Teil dringt, aber sonst sehr gute Videos vielen Dank.
2 weitere Kommentare anzeigen
Bei Tiefentyp vollständig hat man die Fehlermeldung trotzdem, geht aber weg, wenn man Start- und Endfase deaktiviert
Genau ich habe es auf Vollständig gestellt und dann sieht man in dem Bauteil auch eine Gewindelinie/Kreis
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
warum machst du das innere jetzt doch mit einer extra Skizze und nicht einfach wie in dem ersten Video mit dem Schalen Tool? das wär doch schneller
1 weiteren Kommentar anzeigen
man könnte das in einer anderen Reihenfolge machen.. dann geht das.. deswegen hab ich mich gefragt warum man das nicht so macht.. ist halt wahrscheinlich etwas unschön, aber das geht trotzdem.. aber ok, danke
also an sich darf man das doch benutzten oder? wenns dann funktioniert?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wie hast du denn die Kreise so schnell dupliziert?
Über das Spiegeln tool
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
danke für das video! muss man für die zeichnung irgendetwas an den einstellungen ändern? bei mir werden die rundungen dargestellt, bzw die glatte kanten.
Die Zeichnung musst du in der Klausur nicht machen. Wenn du die Institutsvorlage nimmst, ist es schon richtig eingestellt. Weiß gerade aus dem stehgreif auch nicht mehr wo das genau war, aber es gab eine Einstellung für die Genauigkeit der Darstellung
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Hey Carsten, wenn du als Kantenverrundung innen 3 nimmst anstatt 2 bekommst du auch die 2 Striche an der Gewindebohrung. Es hängt also vermutlich von den Radien ab, die wir bekommen. Riesen Dank für deine Videos!
Cool, 3 für die innen hab ich nicht probiert ;)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Du kannst Zeit beim Radius sparen, indem du auswählst, dass die beiden Linien nicht verschwinden, einfach danach Bemaßen und du sparst dir die Zeit die zwei Linien zu machen und für die Zwangsbedingungen.
Ganz Ehrlich, ich schaff das in unter 8 Minuten, die Zeit nehme ich mir ;)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
bei der erste Skizze ganz am Anfang, wie hast du das Radius 4 für die Rundung bestimmt?
Ich habe angenommen, dass alle Außenrundungen den Radius 4 haben. Du musst natürlich den nehmen, der in Der Klausur für die Außenradien angegeben ist
vielen dank, deine Videos haben mein Leben wirklich gerettet :)