ProWi alle Vorlesungen komplett mit Notizen.pdf

Vorlesungen
Hochgeladen von Lolo Privat 6805 am 13.08.2018
Beschreibung:

Vorlesungssatz komplett 1—4

 +14
613
24
Download
@Toniii z.b. hier werden die verbrauchsfunktionen mit alpha mutliplziert (hier ist alpha = 10) und erst dann mit den preisen
Kann mir jmd diese Zeile erklären ? Heißt das, dass man beim minimierungsproblem das linke nimmt und bei einer Maximierung das rechte ?
Ja genau. Wir können mit dem Simplex quasi keine Minimierung lösen und formen das dann zu einer Maximierung um. Dabei erfolgt dann der zweiphasige Simplex, weil wir dadurch in unserer RS Spalte einen negativen Wert haben.
Warum ist das negativ ?
Minimierungsproblem ... du hast ein >= und möchtes daraus ein <= machen also alles mal -1
Danke
Warum nehmen wir das als pivotzeile obwohl es nicht zulässig ist ?
Das ist der zweiphasige simplex guck dir mal die RS Spalte an die muss ja erst weg damit man den normalen simplex weiter machen kann :)
Dankeschön !
Wie stellt man die kostenfunktion bei einer multiple quantitativen anpassung? Hab das nicht verstanden auf dieser Folie.. Und wieso kann die gewünschte Menge mit einer quantitativen Anpassung nicht hergestellt werden? (x=1000)
Müsste das nicht falsch sein? Bei mir kommt 415 :(
1 weiteren Kommentar anzeigen
Die hier auf dem Foto
Die 0,45 sind falsch ... wie soll man da bitte drauf kommen bei 4mal x mal 10 mal 0,01....
weiß jmd von wo die 5 herkommen ? :)
Wir verschieben von Prozess I zu Prozess II, wobei der Verbrauch von Faktor 2 von 15 Einheiten (Prozess I) auf 20 Einheiten (Prozess II) steigt (+5),
ah okay verstehe danke dir :)
Kann mir das jemand erklären? wieso setzte ich hier 15 ein? und muss ich das 2x berechnen ? einmal für Schuhe und einmal für Taschen?
Weiß jemand wie man auf diese Ergebnisse kommt?
Kann mir jemand erklären wie man die prozessgeraden zeichnet? Also die Punkte in der Grafik und wie man auf den Output bei Prozesskombination kommt? Rechnerisch kann ichs, aber grafisch versteh ich das nicht..
kann mir jemand sagen warum bei iq tmin genommen wurde und warum bei ziq tmax?
weiss einer wie man auf die Kostenisoquanten kommt?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Aber woher weiss ich ,dass ich 12000 zu Verfügung habe ? War das nur ein Beispiel? und warum nutzt man jetzt nicht nur den Schnittpunkt sondern die ganze Gerade?
Genau 12000 ist ein Beispiel. Die Schnittpunkte an sich sind praktisch nicht interessant, da man nur mit einem der Faktoren in der Realität nichts anfangen kann. Sie werden nur genutzt um die Gerade zu konstruieren.
was ist ku hier? der preis p?
das sind die unmittelbaren herstellkosten pro materialeinheit und entsprechen den kf bei der bestellmengenformel
Warum wird hier nicht produziert? das lager enthält doch genug Rohstoffe
wofür steht in dieser Formel das "j" ?
Das ist der Lagerhaltungskostensatz in %
der globale Lagerhaltungskostensatz in % ich weiß nicht ob das wichtig ist also +zinssatz steht im buch
wie kommt man darauf?
Wofür steht t^c bzw. irgendwas^c und ist lambda(x) so etwas wie eine funktion die abhängig von der outputmenge ein kostenminimales lambda ausspuckt ?
müsste hier nicht 2 *28800 rauskommen weil es 2 geräte gibt ?
Nein, der vorher berechnete Output von 2880 bezieht sich ja bereits auf beide Maschinen und damit wird weiter gerechnet.
ah stimmt danke
Warum nimmt man hier x von der Niveauvariation statt die oben gegebene Funktion x? Ist das immer so bei der Berechnung der Skalenelastizität, dass man dafür die Niveauvariation berechnet, weil bei der Skalenelastizität es darum geht, wie der Output sich verändert wenn das Niveau der Inputeinsatzmenge verändert wird?
Was ist das für ein Buchstaben und für was steht der?
aber der ist doch anders als p am ende der formel?
kann mir jemand sagen was hier gemacht wurde ? :)
gilt das immer oder könnte es auch sein dass D besser ist -> kann ich bei 3 prozessen immer bloß die optimale aufteilung wie dort abgebildet berechnen, wenn nur 2 faktoren begrenzt sind
Woher kommen diese Zahlen?
Das sind Extremstellen der jeweiligen Funktionen, also Nullstellen der ersten Ableitungen.
Da müsste eine 0 hin oder ?
ja