Moodle Bedarfsprognose A1.pdf

Übungen & Tutorien
Hochgeladen von anonymer nutzer 65269 am 23.01.2020
Beschreibung:

Aufgabe 2 folgt!

 +11
316
20
Download
Warum gehe ich da von t=4 bis t=8? Ich dachte, unser Summenzeichen geht nur bis 5?
8 weitere Kommentare anzeigen
Genau.
Ja
Warum nehme ich den Wert von t=4 auch mit rein?
Warum wird hier trotz einem Kontrollintervall von 5 mit 6 Werten gerechnet?
2 weitere Kommentare anzeigen
@DOOM müsste das dann bei U nicht auch so sein?
Ja natürlich. Dort hat @anonymer Nutzer einfach jeweils einen Wert zuviel dazu geschrieben
Wie komme ich auf die Werte wenn ich et/yt rechne kommt bei mir etw anderes raus?
Deinen Nachfragewert der Periode / den Error
Muss 3846 heißen
Habe das auch so gerechnet und in Moodle eingetragen aber da steht dass das Ergebnis falsch ist
bei mir auch liegt glaube ich wenn man nicht ,30 sondern ,3 schreibt
Woran macht man es fest? Also ab wann ist TS relativ groß und wann klein?
2 weitere Kommentare anzeigen
groß wenn es gegen 1 geht, klein wenn es gegen 0 geht
Ist das auch im negativen Sinn dann so richtig? Also gegen -1 groß und gegen "-"0 klein?
Kann man hier auch wenn man die Prognose für Periode 7 ausrechnen will 5+2 nehmen anstatt 6+1?
nein
Ok wieso nicht ?
wie geht man hier vor?9-5 und ab dem Punkt alle Werte aufsummieren? verstehe nicht ganz
Genau. Du hast K=5. Also jeweils die letzten 5 Werte aus der Tabelle. Und dann die Formel aus der Formelsammlung nutzen
woher weiß man hier, dass das Vorzeichen ein minus sein muss?
er= yt- y dach t
Die Formel steht in der FS. Ist nämlich der Zähler von TS6. Demnach könnte man auch die Formel TS6=SE6/SAE6 nach SAE6 auflösen; da bekommt man dann 46,4441 raus (das Ergebnis soll ja eigentlich 4 nachkommastellen haben). Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege.
1 weiteren Kommentar anzeigen
stimmt das Ergebnis soll ja nur 2 und nicht 4 nachkommastellen haben, danke!
Die Formel steht Bärin der Formelsammlung. Zwar nicht einzeln aber ist eben der Nenner
Woher weiß man das?
4 weitere Kommentare anzeigen
Wenn du den Prognose Wert mit K=2 berechnen willst, dann addierst du die beiden letzten Nachfragewerte auf, und teilst sie anschließend durch 2
hab's verstanden. Vielen Dank.
Wieso nehme ich hier K=5?
Steht in der Angabe ;)
Kann jemand die Angabe hochladen? Die von diesem Jahr habe ich leider nicht.
wo steht das ?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Naja ist ja eigentlich logisch. et ist der Prognosefehler. Also ziehst du von der tatsächlichen Nachfrage einfach die Prognose um. Ggf. kannst du die Formel auch umstellen
oder falls das e7 nicht gegeben ist einfach die Formel für den gleitenden durchschnitt anwenden ;)
Der hier ist auch zu viel.. :)
Ist das immer so, dass man die Vorperiode +1 nimmt?
Es kommt drauf an, welche Methode man anwenden soll. Aber bei der zeitreihenprognose macht man es immer so :)
Danke für die schnelle Antwort :) Und danke für deine große Hilfe und den mega Content den du uns hier zur Verfügung stellst anonymer nutzer.
wie lautet die formel ?
Steht in der Formelsammlung, relativ weit unten ;)
0,7 weil (1-alpha ) oder ?
Ja ;)
Der Wert ist zuviel drinnen. Da K=5 fällt der erste raus. Das Ergebniss ist aber schon richtig...
3 weitere Kommentare anzeigen
Von der höchsten Periode dann 4 runter zählen
korrekt danke :)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Danke:)
immer gerne doch ✌🏼