Klausuren Wirtschaftspolitik Lösungen.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Maxi F. 7907 am 05.02.2019
Beschreibung:

Lösungsvorschläge Klausurenarchiv Welzel Wirtschaftspolitik Keine Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit! Verbesserungen & Diskussion gerne erwünscht!

 +2
439
53
Download
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Entschuldigung, wer kann mich sagen, wo kann man Altklausuren heruntladen, vielen dank.
1 weiteren Kommentar anzeigen
Vielen Dank dafür, aber in diese Link gibt es nur ws1718-ws1920, weißt du wo kann man früherer Klausur finden?
Achsoo, nee die sind nicht online die löschen das, sodass eben nur die gegebenen vorhanden sind. Vlt kannst ja beim Lehrstuhl nachfragen
kann das jemand bestätigen ?
meine ideen: 30c, 31c, 32b, 33c, 34d, 35?, 36c, 37d, 38a, 39c, 40b
8 weitere Kommentare anzeigen
Ich hab die Altklausuren durchgemacht, mir bei den falschen Antworten vermerkt was falsch ist und wie sie Richtig wären...jetzt lern ich noch mit einer Zusammenfassung ... und das wars. Weiß jedoch nicht wie ich mich auf die offenen Fragen vorbereiten soll
Ok danke anonyme Diskette
17 a muss es sein
7 weitere Kommentare anzeigen
Ja klar danke, hab dir zurück gemailt 😊
Wieso ist b nicht richtig?
Hätte gesagt 14e. Nach der Operationalisierung können ja erst Zielerreichungsgrade festgelegt werden und nach Lösung angegeben werden.
1 weiteren Kommentar anzeigen
Genau, das meine ich ja mir meiner Frage. Habe bei ihm das Gefühl man muss auf jedes Wort achten. Also hier steht ja sie können angegeben werden aber im Skript steht sie können zuerst festgelegt werden, dann wird Lösungsversuch etc. Durchgeführt und dann können sie angegeben werden. Vielleicht bin ich auch einfach langsam paranoid haha
Also ich würde schon sagen, dass a richtig ist. Aber ich verstehe deine Paranoia :D
29e 30c 31e ??
1 weiteren Kommentar anzeigen
30 c
Jap hast recht
hat das jemand? finde das nirgends
Würde bei 26 c) sagen. Hat das noch jemand?
Bei überhöhten Lohnsteigerungen muss es zu einem Ausgleich kommen durch eine erhöhte Wachstumsrate des Preisniveaus oder der Arbeitsproduktivität. Somit denke ich das e richtig ist.
19b 20c 21 b
21 b ist falsch, da bei der Wechselkurssteuerung die Währung eines Landes als Zwischenziel verwendet wird.
Warum ist hier a nicht richtig? Da im ausformulierten Skript steht das konjunkturelle Schwankungen auch bezeichnet als konjunkturelles Marktversagen wird.
Warum stimmt d nicht?
Es muss „am schwächsten Individuum“ heißen.
Warum ist hier nicht a richtig?
warum b?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Punkt 1 und2
Anonymes pik von welchem Dokument sind deine punktstiche
Warum ist Punkt A der niedrigste Preis den der Monopolist akzeptiert? Ich verstehe nicht ganz, was mir die variablen ps und xs aussagen, was ist mit dem s gemeint ?
Kann jemand die Aufgabe erklären?
13e oder?
Würde ich auch sagen
d?
Hätte ich eigentlich auch gesagt, aber bin mir auch nicht absolut sicher.
Eine Begründung mit Marktversagen stellt auf Effizienz, d.h. bestmögliche Allokation,ab
Müsste hier nicht d) sein laut Textskript S. 28 erster Satz?
Sehe ich auch so. Steht ja explizit so im Skript.
hier müsste es eigentlich c sein
3 weitere Kommentare anzeigen
nein c
Skript Seite 194
Müsste D sein oder?
würde e sagen Stichwort: NFI
Es ist D!
Hast du keine Lösung zu WS 17/18?
wurde vermutlich nicht gemacht, aber jemand anderes hat seine version hochgeladen
ss17 a17 ist die gleiche frage, jedoch sind hier unterschiedliche antworten gegeben, kann mir jemand sagen welche richtig ist?
ich glaube hier ist c richtig, weil bei b vom Monopolisten und nicht vom Unternehmer gesprochen wird. Kann das sein ?
b)
Sind das hier offizielle Lösungen oder von Studenten erstellt? - Danke
zu einigen Klausuren gibt es noch von einem anderen Studenten Lösungen, da überschneidet sich schon öfter was. Ansonsten selber nachdenken und im Skript suchen ;)
woher weiss man das ??
textskript
A
Safe a
Müsste B sein
stimmt
geht es hier nicht eigentlich um das Volkseinkommen?-> e?
Inwiefern sind "Abiturzeugnis" und "Wahl der Stornierungsoption bei einem Flugticket." ein Beispiel für Screening ? Ist Abiturzeugnis nicht eher Signalling, dass ich gute noten hab ?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Die Antwort ist falsch, Preisdiskriminierung 2. Grades ist ein Beispiel für Screening
Wieso @hokage?
ist hier nicht e richtig? es heißt doch zusammenhang zwischen Geldmenge und preisniveau
Warum bzw. wie kann ein konjuktureller Abschwung zu Rezession führen ? steht das irgendwo im skript ?
müsste hier nicht ( e ) sein
glaube ja..
b ist korrekt, weil politiker eher/lieber expanisve Fiskalpolitik betreiben als Sparprogramme.
warum stimmt c "Zu den Kosten von Konjunkturzyklen gehört Inflation in der Boom-Phase" nicht ?
speziell zu kosten oder erlösen von konjunkturzyklen findet man nicht mal was im skript ich hätte aber eher auch zu c tendiert
Wieso ist bei Nr. 19 c) nicht richtig? Steht das irgendwo im Skript?
Das muss d sein
Wieso nicht b? Das mit den langfristigen Verträgen hab ich mir aufgeschrieben
Müsste doch c sein oder nicht?
Ja
c
Ja c ist richtig. D stimmt nicht, da starkes Wachstum im Ausland nachfrageinduziert ist.
stimmt das?
ja stimmt
38d
Sind nicht Lags Probleme der Diskretionären WP siehe Folie 231
39a
müsste es bei WS 16/17 Frage 25 nicht "eine Begründung mit Marktversagen stellt auf Effizienz, d.h. bestmögliche Allokation da " heißen Skript Seite 170 ?
das stimmt. Distribution wäre die bestmögliche Verteilung. Damit ist es enwedr b oder e.
für b müsste statt hinreichend "ausreichend" stehen, glaube e..
Wäre hier nicht d richtig? im Skript steht ja zu Bentham w( U^1,U^2 ) = U^1(c) + U^2( c) =U^1+ U^2
2 weitere Kommentare anzeigen
das i gibt doch nur die Anzahl der Individuen wieder oder? Das ist doch deshalb nicht falsch?
doch Tami Mina meinte mal in irgeinem Dokument, dass das so im Tutorium mal besprochen wurde, das die Lösung falsch ist.. ich vertraue ihr haha
27 b ist richtig
2 weitere Kommentare anzeigen
müsste es nicht d sein?
hinreichend = ausreichend Also ist b) sehr wohl richtig. D) ist nicht richtig, da eine Begründung mit Marktversagen auf Effizienz stellt (Folie 170 oben)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Wieso stellst du ein Dokument online wenn du noch blöder als ich bist? Nur Fehler amk
ich hätte gedacht es ist 12 d?
Mit der "Auswahl von Entscheidungsmechanismen" hat das nichts zu tun. Richtig ist b) (siehe Textskript S.41, letzter Satz)
müsste es nicht 20a sein?
A) ist falsch, da die Abwrackprämie ein nachfrageorientiertes Instrument ist/war (Nachfrager bekommt Prämie, wenn er sein altes Auto verschrotten lässt und sich ein neues kauft)
wieso nicht 4 d?
Ist die gleiche Frage wie bei WS 14/15 Frage 7. Welche Antwort stimmt jetzt?
c stimmt, steht auf Folie 278
15 a ist hier die richtige Antwort.
nein, b stimmt. Senkung direkter Steuern ist nachfrageinduziert.
Das kann auch nicht stimmen. EDIT: Doch a stimmt hier!
1 weiteren Kommentar anzeigen
a stimmt siehe Skript S.90! "Die Konsumentenrente beträgt wie im Ausgangsfall ABC." (In unserem Fall AHM)
bhagwati sagt, dass möglichst wenig unerwüschte nebenwirkungen eintreten und nicht dass die wirkung am stärksten ist
Glaub hier müsste es D sein da es per Definition Unternehmen und nicht natürlicher Monopolist heisst.
nein, da es auch heißt, dass die produktion kostengünstiger in einem als in mehreren unternehmen ist was dann ein natürliches monopol ist
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
SS 18 kann es sein dass 19c) richtig ist statt e)?
Warum stimmt hier d und nicht b ? Nicht jeder Versicherte könnte von Beobachtung seines Zustandes vor Vertragsabschluss profitieren. Jmd mit angeborenem Herzfehler hat durch die adverse selektion einen Vorteil ...
1 weiteren Kommentar anzeigen
Geh einfach mal von nem neutralen Fall aus: der Versicherungsnehmer ist gesund aber die Versicherung weiß das nicht Der Preis für die Versicherung steigt weil die Versicherungsgeber sich am Erwartungswert vom Gesundheitszustand der Versicherungsnehmer orientieren. Was dazu führt das kein gesunder Versicherungsnehmer eine Versicherung abschließen will Was dazu führt das nur noch Leute mit schlechtem Gesundheitszustand einen Vertrag abschließen und die zahlen dann eh den höheren Betrag
danke :)
wieso hier gewinnt C ? Eigentlich sollte doch B gewinnen oder ???
Du vergleichst paarweise das heißt erst verlgeichst du A mit B da gewinnt B und danach vergleichst du den Sieger also B mit C und da gewinnt dann am Ende C :)
bezogen auf die nominal def. kann das doch nicht stimmen
E ist hier richtig, hast du Recht :)
das ist b siehe Seite 192