BMGT Klausur mit Lösungen.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Anonymer Nutzer am 24.07.2019
Beschreibung:

Richtige Lösungen

 +10
334
8
Download
Wieso ist gk größer wenn die 3 dieselbe Funktion?
schau dir die Fkt nochmal genau an
Embarrassing
kann mir das jemand mal zeigen? habe es mehrmals versucht aber bin weit entfernt von 99
Ist eigentlich ganz leicht
habs in der zwischenzeit hinbekommen, war nur bisschen überfordert mit den vorzeichen hahahah
Ich komme hier auf minus c und nicht auf plus c. Was mach ich falsch ?
3 weitere Kommentare anzeigen
wenn man weiterrechnet kommt man aber nicht auf die richtigen ergebnisse, oder ich bin zu doof :D
wenn ihr q + c in klammern setzt, kommt -c raus wenn ihr das ausmultipliziett. dann kommt man auch auf die richtigen ergebnisse
Wie kommt man darauf? Welche Formel muss ich betrachten?
4 weitere Kommentare anzeigen
Das ist mir klar, aber woher weiß man, dass die neue Produzierte Menge von beiden Zusammen nun größer sein muss? Ist das immer so? Mir ist klar wieso einer eine größere Menge als der andere hat aber woher weiß man denn, das dieser Effekt überwiegt
Wenn du z.B. bei der Aufgabe c ein kleineres c einsetzt, siehst du, dass die Menge größer ist, als bei größerem c. Und Q ist ja die Summe aus den beiden qs und demnach dann auch größer.
SoSe18 Aufgabe 5e) Kann jmd bitte den ausführlichen Lösungsweg hierzu posten, ich komme nicht auf 0.9 sondern immer 1
Wäre sehr korrekt falls jmd. die ausführliche Lösung dazu hat
Ich verstehe die Aufgabe gar nicht. Wie geht man hier vor, welche Formeln muss man benutzen? Könnte jemand einen ausführlichen Rechenweg posten wäre echt dankbar.
3 weitere Kommentare anzeigen
1/3*R ist der Ertrag der Proben die 20 sind der Lohn fürs arbeiten da das beides im prinzip "Löhne" sind, sind beide in der Nutzenfkt positiv
Danke, kannst du oder jemand vielleicht den rechenweg für die c) posten? komme da auf 12 irgendwie für gs
Wie kommt man drauf ?
Wieso ja ?