9. Tutorium.pdf

Übungen & Tutorien
Hochgeladen von Leah 36245 am 14.01.2020
Beschreibung:

.

 +13
277
16
Download
Warum steigt LM?
Warum ist hier auch wieder der erste Schritt den Zins abzusenken, im Skript steht doch, das hier 2. der erste Schritt ist?
1. ist glaube ich nicht die Lösung des Problems, sondern die Ausgangsituation in der wir uns befinden.(Zins sinkt da Inflation steigt aufgrund von adaptiven erwartungen)
Was ist die Unterschied zwischen Yr und Y?
Yv - verfügbares Einkommen
Wieso verschiebt sich die LM Kurve und auf der IS Kurve ist nur eine Bewegung auf der Kurve?
Was ist nochmal die genaue Formel für W im ISLMPC Modell?
Wie komme ich auf diese Wirkungskette? :(
Y=N und wenn Y steigt steigt auch N Wenn N >0, dann sinkt die Erwerbslosenquote :)
Woher kommt hier das L
Der Pfeil muss doch nach oben gehen oder, weil der Zins ja erhöht wird?
3 weitere Kommentare anzeigen
Okay aber irgendwie ist das nicht so wirklich einleuchtend für mich, dass man das Problem als Graph darstellt aber die Lösung verbal, zumal die Überschrift ist verbale Analyse der Bewegung von A nach B. @Leah kannst du dazu vielleicht was sagen? :)
Safe muss LM nach oben! r wird erhöht!
Selbe Frage, warum schreibst du den hier jetzt hin, und zuvor nie?
6 weitere Kommentare anzeigen
Kann das wer bestätigen?
wie ist das bei expansiver Fiskalpolitik? da kommt es ja zu crowding out. führt eine Veränderung der autonomen ausgaben immer zum multiplikatoreffekt?
Wieso notierst du hier den Multiplikatoreffekt aber in den Tutorien zuvor, mit der gleichen Kausalkette nicht?
Was ist mit „Überhitzung“ eigentlich gemeint?
1 weiteren Kommentar anzeigen
eine positive Outputlücke
Die tatsächliche Produktion ist größer als die natürliche Produktion
Was steht hier?
3 weitere Kommentare anzeigen
Warum steigen die?
Weil die Arbeitslosigkeit sinkt. Und somit die Verhandlungsmacht der AN steigt.
Wenn T sinkt,IS soll nach rechts schieben nicht nach oben ?
Ja, ist aber in der Klausur egal, ob man nach rechts oder oben schreibt :)
Steht hier Überhitzung?
Korrekt :)
@Anonym 56. ab hier wird die Problemlösung beschrieben. Vorher ist die verbale Analyse der Zinssekung.
Alles klar, danke. :)
gibt es hier noch eine LM2,wenn ZB nicht glaubwürdig,also das Zeichen=1,rn noch mehr erhöhen,wie Aufgabe 2 b Gegensteuern der ZB