2018 FT.pdf

Klausuren
Hochgeladen von Xo 78 am 09.07.2019
Beschreibung:

Lösungen

 +2
441
26
Download
Wie geht das?
5 weitere Kommentare anzeigen
Was ist der Unterschied zwischen Formel 2.15 und 2.14? Woher weiss ich welche ich nehme?
Wenn nach Anteil gefragt ist 2.14 wenn der Anteil gegeben ist(zb Dezil) dann 2,15
Kann mir bitte jemand nochmal die Sache mit Obergrenze (Max&Min) erklären. Ich verstehe das einfach nicht.
5 weitere Kommentare anzeigen
ja, aber könnte es nicht auch sein, dass man 5 weitere Hotels mit jeweils einen Anteil von 0,05 hat?
Ne das letzte l also in dem Fall l5 muss immer wiederholt werden also 0,1
Warum nicht stetig?
Weil es abzählbar ist. Stetig bedeutet ja, das es unendlich viele Ausprägungen gibt.
Woher weiß man das b 0,88 ist ?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Was ist wenn es abzüglich 3% wären was wäre dann b?
??
Woher weisss man dass es bis 8 geht?
4 weitere Kommentare anzeigen
Ist die Aufgabe dann so richtig?
müsste passen
ich hab auch gedacht es wäre stetig, weil man kann ja euro und cent haben. aber ist das merkmal jetz diskret weil die preise nur in ganzen euro angegeben werden??
2 weitere Kommentare anzeigen
Und Zimmer ist ja der merkmalsträger
Ja Zimmerpreise sind das Merkmal, das Zimmer ist der Merkmalsträger und das Merkmal Preis ist immer diskret, weil es ja nur ganze Euros gibt und Centbeträfe von 1-99 Cent, aber bspw. Keine 1,5574637563€. Der Preis kann somit nicht jede reelle Zahl darstellen.
Wo ist die c?
Hat jemand die c?
Muss man die hi dazuschreiben also die geschweifte Klammern da und auch bei der x Koordinate muss man da dieses Zeichen dazuschrieben was zb 50 ist
Wie kommt man auf diese Werte?
kann mir einer erklären wieso diskrete ?
Wie komme ich darauf ?
nominal skaliert, also Formel 4.33 in der Formelsammlung
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Warum wählen wir genau 0,1 0,1 0,05 bei max Herfindahl Index Aufg 2 b3) ?
Was wurde hier gemacht?!
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ah danke
warum ist 640 durchschnittliche Zahl an Beschäftigten?
Das muss doch heißen: die drei größten Hotels haben 55% Anteil an der Gesamtübernachtungszahl, oder?
kann das jmd erklären?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Es müsste eigentlich diskrete Gleichverteilung heißen (siehe Lösung, diskret weil die Merkmalsausprägung(Schweiz, etc.) "Einzelwerte" sind.) Der Dispersionsindex P misst die Streuung der Beobachtungswerte xv. Diese ist maximal wenn möglichst wenige Werte die gleiche Merkmalsausprägung haben. Das ist der Fall wenn die Beobachtungswerte gleichmäßig auf alle Merkmalsausprägungen verteilt sind. Wenn du zum Beispiel die Farbe der Schuhe bei einer Gruppe von Leuten anschaust, dann hättest du die maximale Verschiedenheit wenn jeder andersfarbige Schuhe trägt(diskrete Gleichverteilung, jede Einheit hat eine andere Merkmalsausprägung, die Beobachtungswerte(Farbe der Schuhe der Person v) sind gleichmäßig auf alle Merkmalsausprägung (Farben) verteilt)
danke :D
Welche Formel wurde hier zur Berechnung der Varianz verwendet? 🤔
8 weitere Kommentare anzeigen
ja ξ i ist immer die jeweilige merkmalsausprägung.. das merkmal was untersucht wird ist "Zimmerpreis".. die ausprägung ξ 1 = ist 50, ξ 2= 70, ξ 3= 100... dazu hat jede Merkmalsausprägung eine relative Häufigkeit names hi... h1= ist dann die häufigkeit von dem Preis 50... das einfach nur in die Formel einsetzen.. das geht shcon!
ah ok vielen Dank dir! ☺️🙏🏼 ja war nur etwas verwirrt wegen den Bezeichnungen x und ξ 🙄😂
sollte man hier nicht die unvollständige Konzentrationskurve zeichnen? denn das ist die vollständige
2 weitere Kommentare anzeigen
Okay also zeichnet man dann nur bis zu den Punkt,der gegeben ist und nicht bis 1?:)
man hätte hier nur bis 5 zeichnen dürfne auf der x achse...
Wieso nicht I3?
3 weitere Kommentare anzeigen
Es geht nicht um den kleinsten Anteil sondern um die Dichte, und dafür schaut man welches h* am kleinsten ist
Danke Dir!
was steht da? müsste doch heißen: 80 % der Firmen haben max. 1000 Beschäftigte
Denk auch
Hätte geschrieben: Die kleinsten 80% der Unternehmen in dieser Region haben jeweils maximal 1000 Beschäftigte. Bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege...
wie kommt man denn auf diese Werte?
Einfach Prozent zu Dezimal umschreiben Und von groß nach klein sortieren
Ich glaube richtig heißt es, die drei größten Hotels haben einen Marktanteil von 55%
Ja
wieso sind hier eig immer rote Haken gesetzt bei falschen Antworten?:D
hier kann man auch einfach die Formel aus Mathe 2 verwenden direkt... 2,5 * 1,0259 ^3
Wieso rechnen wir so? :)
interessieet mich auch
ich habs so gerechnet: in den Betrieben arbeiten durchschn. 1600 Leute... aber halt nur in 0,2 von 800 Betrieben .. also arbeiten insgesamt 256.000 Leute dort ( 1600 * 0,2 * 800).... es gibt insgesamt 512.000 Arbeiter (aus der a2), also 256.000 / 512.000 = 0,5
Steht das irgendwo in der Formelsammlung?
4.23
wieso werden die 2 Euro hier nicht beachtet?
Braucht man nicht, schau mal in die Formel 4.23
Ist meine externe Varianz immer meine minimale Varianz?
Beim minimalen Wert der varianz ist die Interne varianz=0 und deswegen muss man nur die externe berechnen