Gibt es Voraussetzungen für diese Klausur ?
man muss eine Hausübung machen die in 2 Teile geteilt ist, ich habe die als relativ aufwendig empfunden😅
und normalerweise gibt es auch noch ein E-Kolloquium welches dieses Semester aufgrund Corona ausgefallen ist
Weiß einer wann die Ergebnisse kommen sollen?
War bei b) die Begründung, dass die Fußgänger in der Vordimensionierung nicht berücksichtigt wurden? Die stellen aber ja nur einen bedingt verträglichen Strom dar und behindern damit einen ungehinderten Abfluss? Das war zumindest meine Idee... Aber mich wunderte, dass das 6 Punkte geben sollte?
Ja das war die richtige Antwort, aber ich habe mich auch gefragt warum das 6P gab bzw was man alles hätte schreiben sollen.
Wie fandet ihr es?
7 weitere Kommentare anzeigen
LSA fand ich noch so mit am einfachsten. Wenn das und zum Beispiel grüne Wellen richtig wären, dann würde ja zum Bestehen gar nicht so viel fehlen. Aber ich bezweifle, dass ich in beidem 15 Punkte geholt haben könnte :D
War die LSA das mit den Zwischenzeiten oder?
Wie habt ihr die Knotenpunkte bei der Grünen Welle zugeordnet ?
im Teilpunkt : 5 , 8 in Teilpunkt nähe : alles sonst in Teilpunkt ferne : 3 bin aber mir gar nicht sicher ob das stimmt .
Der zweite Teil der LSA gab ja 6 Punkte. Aber da musste man ja eigentlich nur einen kurzen Text schreiben oder?
Ja fand ich auch seltsam
Was genau hat es eigentlich mit den Maßen der Radabstellanlage auf sich die wir können müssen? Was ist mit Raumbedarf bei höhengleicher Einzel-/Doppelaufstellung gemeint?
Bei der Einzelaufstellung steht ein Rad je Seite (vom Bügel), bei der Doppelaufstellung 2 bei gleichzeitiger Erhöhung der Bügellänge
Falls wir eine Grüne Welle einzeichnen müssen, muss die dann farblich sein? Und reicht es wenn man alles mit Bleistift zeichnet?
Ich denke Bleistift reicht. Ich würde dir aber empfehlen, für dich selbst die grünbänder zu markieren (geht aber ja auch mit Bleistift), damit man es bei anschliessenden Aufgaben einfacher hat
Fühlt ihr euch fit?
5 weitere Kommentare anzeigen
Wisst ihr wie hoch der Anteil von Rechnungen zu Theorie ist?
ich hab mir heute extra noch ein Fitnessbrot beim Bäcker besorgt, aber die Klausur morgen wird trotzdem heavy😅
Habt ihr es hinbekommen die Übung 1 komplett auswendig zu können?
Ist mit Seitenraum der Gehweg gemeint?
2 weitere Kommentare anzeigen
2,50m
Meistens hast du aber die Möglichkeit zu den 2,50 noch Reste hinzuzugeben, sprich den Gehweg etwas breiter zu machen. Also immer übrige Meter zum Gehweg packen und nicht zur Fahrbahn.
wird bei uns in der Vormesung irgendwo „Bosserhof Verfahren“ erwähnt?
8 weitere Kommentare anzeigen
ja, dankeschön :)
FGSV und Bosserhof kann man gleichsetzen. Wenn man in das Regelwerk schaut ist dieser als Quelle angegeben.... Ist meine ich in der Tonspur von der VL oder Übung; Sonst wüsste ich das nicht ;)
Warum werden die Zwischenzeiten hier 6 und 7 Sekunden gewählt? Es gibt doch höhere Zwischenzeiten bei den Fußgängern.
räumende fußgänger beachtet man nicht, die kriegen dann nämlich einfach früher rot. das heißt bei räumend guzckst du nur die K an, bei einfahrend aber alle
Alles klar danke :)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Lernt ihr das komplette Protokoll für die Theorie auswendig? An die Leute die schon geschrieben haben: Werden Fragen wie "Definiere Verkehr" oder "Nenne die 7 Daseinsgrundfunktionen" vorkommen oder wie wird abgefragt?
Kann dir natürlich nicht sicher sagen wie es ist. "Definiere Verkehr" wäre aber etwas zu sehr Grundlage denke ich. Sowas wie Daseinsgrundfunktionen nennen können, halte ich aber schon für eine realistische Anforderung an den Prüfling...
vor einem Jahr wurde glaube ich keine solche Theoriefrage gestellt. Es geht ihnen eher draum, dass man die Zusammenhänge versteht und nicht irgendwekche Definitionen auswendig lernt. Es wird oft nach Begründungen gefragt und da wird halt geschaut, ob man nur "blöd" auswendig gelernt hat, oder ob man das grosse ganze verstanden hat.
Was versteht man denn unter "undefiniert"? Was muss ich mir darunter vorstellen?
stell dir einfach mal so eine Straße vor, die ist oft recht offen gebaut, sodass der Übergang von privater zu öffentlicher Fläche fließend ist...ist nicht wie in einer Quartierstraße, wo die Straßenbreite durch den Abstand der Häuser klar visuell (und auch rechtlich) definiert ist
Wie wird das in der Klausur mit den ganzen Diagrammen, Formeln und Richtwerten gehandhabt? Werden die jeweiligen benötigten immer der jeweiligen Aufgabenstellung hinzugefügt oder bekommen wir einfach einen ganzen Ordner ausgeteilt wo wir uns erstmal zurecht finden müssen?
Ich geh davon aus, dass das so wird wie in den Übungsaufgaben, also das man zu jeder Aufgabe eine kleine Formelsammlung mit allem nötigen bekommt. Aber sicher bin ich mir nicht
Weiß jemand, wie man Radwege an Haltestellenkaps/Haltestellenbuchten führt? Werden die vorher auf die Fahrbahn geführt? Oder nur der Radweg vergrößert, damit Fahrgäste sicher aussteigen können? Finde dazu leider nichts ...
1 weiteren Kommentar anzeigen
In der Klausur H2010 gab es dazu eine Aufgabe
Genau, da hatte ich es auch gesehen. Die Lösung hatte ich allerdings nicht, danke!
Wie geht ihr beim Straßenraumentwurf vor?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ja, erstmal schaust du was gegeben ist, welche Randbedingungen? Verkehrstärke? verfügbare Breite? Linienbusverkehr? und so...parken? Radverkehr? 1. Gehweg 2.50 2. Fahrbahn ansetzten dann der rest parkplatz, radweg/schutzstreifen restliche breite immer auf gehweg/seitenraum aufteilen ... prinzipiell gibt es ja viele Möglichkeiten einen Entwurf zu gestalten (es gibt nicht DIE LÖSUNG), musst halt gucken, dass du den Randbedingungen gerecht planst und BEGRÜNDEST was du planst und bei Möglichkeiten immer zugunste der Fußgänger , nie mehr Fahrbahnbreite als nötig, sonst neigt man dazu schneller zu fahren
Ok danke!
Sicherheitstrennstreifen kommen nur für Radfahrbahn bzw. Schutzstreifen an Parkplätzen( Längst-, Senkrecht oder Schräg) vor oder?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Häh wo denn?
hier
-Einrichtungsradweg -Zweirichtungsradweg (einseitig, beidseitig) Wo ist der Unterschied? :D Gibt es hierfür irgendwo eine gute Abbildung? Danke für eure Hilfe🙏
4 weitere Kommentare anzeigen
@Lipstick: es gibt Straßen, wo es nur einen Einrichtungsradweg gibt. Hier in Aachen wäre das beispielsweise der Seffenterweg: Vom Campus Melaten zum BauSammelbau gibt’s einen Radweg, aber in die andere Richtung muss man auf der Fahrbahn fahren
Sorry, ja Rechtsfahrgebot. War wohl schon etwas spät gestern
Unterschied Sammelstraße und Quartierstraße ?
3 weitere Kommentare anzeigen
Versuche sie nach Straßenlänge, Verkehrsstärke, Nutzungsanspruch und Schwer-/Busverkehr zu unterscheiden
ich mal mir irgendwie ein Bild im Kopf zusammen und verknüpfe dann die relevante Elemente damit
Konkurrenzeffekt und Verbundeffekt, richtig?
Ja hätte ich auch so gesagt
Es gibt auch noch den Mitnahmeeffekt. Der tritt bei Geschäften an Orts-ausfahrtstraßen auf.
tipps wie man Quartierstraße und örtliche Geschäftsstraße unterscheiden kann?
glaubt ihr wir bekommen so einen komplizierten Entwurf wie die ISB-Straße (Aufgabe 3), oder eher solche wie in den Zusatzaufgaben?
Hab eine Frage zu Kapazität und Sättigungsverkehrsstärke. Hab ich das richtig verstanden, dass Sättigungsverkehrsstärke quasi das ist, das wäre, wenn alle Fahrzeuge perfekt fahren würden? Und Kapazität wäre dann der "realistische" Wert?
1 weiteren Kommentar anzeigen
die Sättigungsverkehrsstärke betrachtet jedoch auch nicht die Rotzeiten, bei ihr ist es als hätte der Fahrstreifen dauernd grün. Die Kapazität betrachtet dies jedoch
Diese Frage wird auch im Podcast zur Aufgabe 1.1 nochmals erläutert
Soll in der Klausur auch so eine Aufgabe zur Grünen Welle kommen, wie die Übungsaufgabe?
Sollte man sich angucken hieß es. Also vorstellen kann ich's mir schon.
Danke!
In welcher Übung haben wir die Luftgeschwindigkeit berechnet?
Ich glaub das kam dieses Jahr nicht in den Übungen / Vorlesungen vor
Was heißt nach Bau? ist doch einfach Modal Split, also anteil des Verkehrs i am Gesamtverkehr oder?
Ich habe irgendwie bei den Übungen/Podcasts immer das Gefühl, die Sachen zu verstehen, aber bekomme sie dann auswendig ohne Hilfe (Nachschauen) kaum hin. Geht's noch jemandem so? Und was macht ihr in der restlichen Zeit jetzt dagegen?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Formeln habe ich bisher kaum auswendig gelernt. Zumindest bei der Verkehrsaufkommensschätzung finde ich, dass die sich logisch ergeben. Bei den Formblättern steht das meiste dabei. Und bei den Zeichnungen sind ja eher Werte auswendig zu kennen
Naja zum Beispiel die Mindestfreigabezeit und die erforderliche Umlaufzeit werde ich auswendig lernen
Was muss ich mir hier unter Aufgabe c) vorstellen? Kennt jemand 'ne Beispielaufgabe dazu? Oder eine aus den Übungen?
Wie misst man denn die Unfallwahrscheinlichkeit? Wo finde ich da was zu?
Ich glaube das hatten wir dieses Jahr nicht. Im Zweifel würde ich einfach die Quote von den verunfallten Radfahrern von allen Radfahrern, die diese Route benutzen berechnen. Aber glaube mal nicht, dass das dieses Jahr gefragt wird.
Danke Dir! Habe da nämlich auch nichts zu im Kopf gehabt und war daher etwas verwundert.
Was ist hier gemeint? Das als Teil der straßenräumlichen Analyse? oder auf welche Übung bezieht sich das hier?
Was ist der Unterschied zwischen Zweirichtungsradwegen "beidseitig" und "einseitig"?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Wenn du nur auf einer Seite einen Zweirichtungsradweg hast, dann muss er etwas breiter sein, da sich ja dort der ganze Radverkehr sammelt und es viele Begegnungen gibt. Hast du auf beiden Seiten einen solchen Radweg, kann er etwas schmaler sein, weil sich der Verkehr verteilt und es nicht so viele Räder auf dem selben Fahrstreifen geben wird
danke, jetzt habe ich es verstanden!
Im ersten Teil der Vorlesung wurde bei den Verkehrszählungen gesagt, man könne montags bis donnerstags zählen. Im Teil zur Verkehrstechnik hingegen wird gesagt, Dienstag bis Donnerstag. Was denn nun?
Ich kann es nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, aber für mich macht Dienstag bis Donnerstag Sinn. Montag können ja ähnlich wie Freitag andere Verkehre auftreten (An- und Abreisen zum Wochenende etc...)
Ja ich finde auch, dass Dienstag mehr Sinn macht. Danke!
Was lernt ihr für den ersten Teil ? Sind die Übungen genug ?
Bin alle Übungen einmal durchgegangen und lerne die Inhalte mit Karteikarten. Aber keine Ahnung, ob das reicht oder die beste Taktik ist.
Versuche auch die Übungen durchzugehen. Glaube, wenn man die verstanden hat, bekommt man auch ein Gefühl für die Theorie
Wie kommt es, dass es eine industriestraße ist? Müsste es nicht eine Gewerbestraße sein, da die Randnutzung Gewerbe ist?
1 weiteren Kommentar anzeigen
danke!
Ich denke auch der Linienbusverkehr. Steht bei Gewerbestraße auch nicht nochmal explizit aufgelistet. Bei Industriestraße schon.
Die ganzen Wege welche davon möglich sind werden gegeben sein, falls wir einen Entwurf auswählen müssen oder?
Muss..
Ja, wurde auch so mein ich in der Fragestunde gesagt
Eine Frage zur Fehleranalyse / Allgemein: Muss es IMMER pro Richtung 2 Signalgeber geben oder reicht je nach Straße auch einer aus? Wurde glaube irgendwann am Rande mal erwähnt, wird jedoch in der Fehleranalyse vernachlässigt? :)
Wird in der Fehleranalyse vernachlässigt (zumindest in den Übungen der Straßenentwürfe, aber eigentlich müssen pro Richtung immer 2 Signalgeber da sein, falls einer ausfällt.
Danke dir! :)
In den Selbstrechenübungen und den freiwilligen Aufgaben am Ende der Übungen entfallen ja zum Beispiel Knoten ohne LSA und Kreisverkehre. Bedeutet das, dass die auch für die Klausur relativ unwichtig sind? Und wie gut bin ich insgesamt vorbereitet, wenn ich genannte Aufgaben lösen kann?