Moin Leute...weiß jemand wie kann man einen Termin für die Einsicht buchen?
grad der Enders eine Mail schreiben mit deinem u... Account
Die Noten sind raus im CAS
3 weitere Kommentare anzeigen
Genau wird an der alten SPO liegen. Bin leider nicht in den whatsappgruppen, die info reicht mir aber fürs erste ... danke dir 😄👍🏻
@Jon Sorry zu spät geschnallt , dass ich das auch hier schicken kann 😂
Weiß jemand wo die Klausur stattfindet?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Bei einer Klausur in der Schwarzwaldhalle gab es unterschiedliche Zeiten für verschiedene Gruppen nach Namen für Einlass. Gibt es das beim Zelt auch?
Ich verstehe nicht warum (wie schon unten gefragt) die differenz vertauscht ist, wenn ja anders rum (ohne minus) es mathematisch ja korrekt sein sollte, oder?
3 weitere Kommentare anzeigen
Aufgabe richtig lesen! P=1 ist bei den gegebenen Temperaturen T=353,3 und T=383,28. Du willst ja P bei 368,15 K berechnen. Somit passt auch die Richtung der Integrationen
Danke! Du hast recht :)
kann jemand mal evtl seine Lösung zur Altklausur Frühjahr 2020 Aufgabe 1 c) hier reinstellen?
2 weitere Kommentare anzeigen
warum 0,3 ganz am Anfang ?
Habs im diagramm angedeutet. Der neue systemdruck befindet sich immer noch auf 0,3. Also dem Flüssiganteil der komponente 1. Der ist in Wirklichkeit nicht mehr 0,3 aber muss für den hebelarm verwendet werden.
Die GGW Konstante müsste doch steigen? - Wegen der Molzahlverminderung steht der Druck über dem Bruch, K nimmt zu und wir haben eine verschiebung in Richtung der Produkte??
Richtig
Ja, ist falsch in der Lösung
Hat jemand das Theorieteil von WS 2020?
Müsste es nicht 6mol + λ sein? Es sind doch n(co2) = 5mol -λ; n(co) = 2*λ und n(N2) = 1 mol Summe = 6mol + lambda
auf den Folien steht es nur einfach
Hat jemand die Aufgabenstellung für April 2018? Dankeschön
Du willst du komplette klausur?
@Baba Mama wäre dankbar für Lösungen zu April 2018
Hier müsste noch - NR/p stehen
Dieser Weg ist überkompliziert, am besten Guggenheim Quadrat lernen (für Fundamentalgleichungen) und dann koeffizienten Vergleich mit Satz von Schwarz.
Da hast du Recht, aber in der Vorlesung wurde es auch so hergeleitet
Hätte man hier nicht z ausschreiben müssen? Weil in z selbst ist ja auch nochmal die Temperatur...
Die Rechnung ist falsch. In der AS sind die Massenanteile gegeben und nicht die Molanteile. Die müssen zuerst umgewandelt werden. Siehe Gleichung 16.24 im Skript von Schaber.
In der FS steht da - 1/v. Warum steht da p. Betrifft genauso auch ausdehnung und spannungskoeffizient.
woher kommt dieses minus ?
Hab die Intergrationsgrenzen getauscht, s.h. Frage darunter.
Hat jemand die letzte Klausur gekauft und kann diese abfotografieren?
Hat jemand die Lösung zur altklausur April 2018? Oder weiß jemand wie man die Tabellen Aufgabe löst?:)
4 weitere Kommentare anzeigen
Wie hast du bitte b) gelöst ? danke im voraus.
x1 = n1/(n1+n2) umformen nach n1
was wurde hier eingesetzt und warum
hat jemand die Lösung von alter Klausur SS2016 ?
Hat schon jemand nen Termin für die Klausureinsicht bekommen?
5 weitere Kommentare anzeigen
Hallo Zheyuan, der Termin der Klausureinsicht wurde verschoben. Den genauen Termin, wann die Einsicht stattfinden wird, kann ich dir noch nicht sagen, da Frau Prof. Dr. Enders diesen festlegt. Alle Studierenden, die sich zur Einsicht angemeldet haben, werden per E-Mail über den Ort und die Uhrzeit der Einsicht informiert. Viele Grüße Sebastian
Danke :)
Xi ist doch nicht der massenbruch oder?
hier schon
Das ergebnis sollte doch in J/(K*mol) sein, ich habe 3,972 (J/K*mol) raus. (Ungefähr Ergebnis hier geteilt durch 64 mol)
könnte jemand die altklausur vom letzten SS hochladen und die vom WS falls es die schon gibt
Hat jemand eine korrekte Lösung zum 4. P-Blatt?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Seit wann hängt das aus?
Warum "dreht" sich hier die Differenz von (1/T0)-(1/T01LV) ?
Ow ja da hab ich nicht konsequent verbessert :D man integriert richtig von T01LV nach TO. wie du siehts hab ich oben ein Minus eingefügt, aber in der weiteren Rechnung fehlt das. Im Prinzip darf der Exponent der E-Fkt einfach nicht negativ werden.
Hier stimmt das Vorzeichen nicht. Müsste positiv sein. Bildungsenthalpie im nächsten Schritt stimmt aber ;)
Frage zu Altklausur WS17/18 (04.04.18), Aufgabe 1a: Kann mir jemand sagen ob die GGW-Konstante in den Lösungen richtig ist? Und wenn ja, wie berechne ich sie hier? Ich komm immer auf 86,865 und nicht auf 89,997...
1 weiteren Kommentar anzeigen
wärt ihr vielleicht so nett und würdet eure Lösungswege teilen? :)) komme bei der 1a nicht weiter. Danke im Vorraus.
Schaut euch mal die Übung 5 an, ist die selbe Aufgabe :)
Das Inertgas verändert aber die Konzentration der Produkte und Edukte. Da es sich bei der Reaktion um eine Molzahlvermehrung handelt, wird das GG auf Produktseite verschoben. D.h. wir haben mehr Produkt und die Reaktionslaufzahl muss größer werden. Oder?
Ja das stimmt. Nur die Gleichgewichtskonstante ändert sich nicht.
Hat jemand die Lösungen zur Aufgabe 2 (VLE) vom 4.4.2018 und wäre so freundlich die hochzuladen?
Hast du die 1. Aufgabe schon gemacht?
si, die wurde auch mal in einer Übung durchgerechnet
Bezieht sich diese Aufgabe nicht auf ein FF-GGW und somit auf ein anderes diagramm ? Das hier sind doch VL-GGW
Ja das stimmt. Die richtige Lösung wäre ein T,x-Diagramm mit einem LCST-Verhalten und ein zweites mit LCST und UCST-Verhalten.
hatte ich mir auch so überlegt :)
Gibt es für die Klausur am 3.6 eigentlich schon eine Uhrzeit? Habe bisher keine Info dazu bekommen
15 Uhr in der Sporthalle, 40.40. Noch keine Mail bekommen? Check mal ob du angemeldet bist 👍
Habe eben eine Mail bekommen, man soll sich um 14 (!) Uhr dort einfinden :)
Hat jemand vlt die Aufgabenstellung zur August 2019 Klausur? Danke
hab's hochgeladen:)
+1 Ehre
wann gibt es in diesem semester die ersten p-blätter?
Gibt es schon längst, morgen ist Abgabe des 2ten Blattes. Gibt auf Ilias eine Gruppe: P-Blätter Technische Thermodynamik II
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
NOO wo sind die anderen P-Blätter? Bitte hochladen, für mich viel verständlicher als der andere upload! tyvm btw
Das ist nicht richtig. Da X1 eine Beladung it musst du zuerst umrechnen.
Kann jemand die Altklausuren abfotografieren und hochladen? Es gibt die Möglichkeit, dass die Klausur Anfang Juni stattfindet. https://www.ciw.kit.edu/2036.php
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ich meinte die Aufgaben. Die Fachschaft sendet momentan nur mündliche Protokolle.
Kam gerade ne Mail: https://www.fs-fmc.kit.edu/altklausurbestellung, da kannst AK's bestellen.
Weiß jemand wie man in den Ilias-Kurs fürs Sommersem. 2020 kommt? Man braucht ein Passwort um beizutreten, auf der Institutsseite finde ich nichts dazu. Und es findet ja keine VL statt.
Carnot20 für beide
Dank dir :)
müsste das nicht anderst sein. hier besitzt es ja kritische punkte...
ja das ist falsch, sie müssen so einen halbkreis bilden ohne kp
wo bzw was meint ihr?
Ist hier nicht ein Quadrat „verloren“ gegangen? Und kommen dann nicht andere Werte raus, als in den Lösungen angegeben?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
irgendwie laden bei mir die Graphiken nicht
lad's mal runter und öffne es mit einem Pdf Programm dann sollte es in der Regel funktionieren
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Warum ist bei Frage 4 die höhere Temperatur links eingetragen, müsste sie nicht rechts wo xa = 1 ist sein?
Müsste hier nicht bei dem (dp/dT) auch noch B(T) abgeleitet werden? Ist ja auch Temperatur abhängig
und, ist z nicht Pv/RT
yes und yes
Jemand Tutorium 4 mit Inertgas und Feststoff gerechnet? und Lösung dazu ? Wie wird der Feststoff mit einbezogen oder wird er komplett weggelassen ? dankeschön
Hat jemand di Aufgabenstellung für SS2018? Wäre sehr hilfreich :)
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Diese zusammenfassung ist sehr gut, jedoch sind einige Fehler drin. Das Diagramm mit dem schwer und leichtsieder ist falsch herum. Die Mischungsentropie berechnen ist nur s = - R * Summe x ln(x). Ohne N Sroffmenge, da die Einheit von s ja J/MolK ist und nicht J/K wie sie wäre wenn man noch mit N multipliziert.
Weiß man schon wo die Klausur geschrieben wird?
Da müsste 4 mol stehen, dann kommt auch dasselbe wie in der Lösung raus :)
Ja stimmt das muss 4mol/2 sein
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Was wird bei der c.) den eingesetzt?
leute markiert im Dokument welche Stelle ihr meint:)
Bei der c setzt man für ky und k die Werte ein die für T=250grad schon gegeben sind
Kann jemand bitte Aufgäbe 1 (wasser shift Reaktion ) April 2018 Lösungsweg hochladen :) dankee
ich kriege hier 3,97 raus:/
1 weiteren Kommentar anzeigen
alles klar^^aber die Methode stimmt schon oder?
Ich hoffe doch :)
Weitere laden