Kann man Strömi 1 und 2 gut in einem Semester schreiben?
6 weitere Kommentare anzeigen
meinte ob man noch einen gewissen Abstand dazwischen hat
Ne kurze Pause wird es schon geben.
Wann werden die Klausurergebnisse veröffentlicht?
25.09 wenn ich mich recht erinnere
Die Resonanz in meinen Lernkreis war durchaus positiv... denkt ihr dass die Klausur runtergesetzt wird?
Die wird doch immer runter gesetzt. Es würde mich wundern, wen das diesmal anders wäre. Aber es wird vielleicht nicht um so viele Punkte runter gesetzt
wie kürz sich u^2 weg? ist u=u*? Die Umformung M=u/c ist mir bekannt... Aufgabe 5a) Klausur H16
1 weiteren Kommentar anzeigen
M=u/c und M*=u/c* , also ist c²/u²=1/M² und c*²/u²=1/M*²
Maschi 420 902 so denke ich auch. Danke, ich habe es verstanden. Die Erklärung ist dann: die kritische Machtzahl bezieht sich auf eine bestimmte Geschwindigkeit. Was ändert ist das Medium was c-Abhängig ist und darum u=c*M=c_krit*M_krit (das Sternchen=Multiplicationszeichen)
Hey leute, kann vielleicht jemand die Hörsaalverteilung hier posten? Ich bin nicht im Moodle lernraum.. Danke :)
habs hochgeladen
Warum beim Energiesatz wird die Temperatur T_01 als Referenz genommen und nicht direkt T_1 ?? so dass: T_1= T_2 + (u_2^2)/(2*c_p) Aufgabe 6b der Klausur H16
u1 ist nicht gleich 0. Wenn du T1 verwendest müsstest du u1 auch mit in den Energiesatz mit rein bringen. Daher nutzt man T01, da u01=0
Moin, hat jemand einen Tipp wie man bei der Dimensionsanalyse erkennt, welche die wiederkehrenden Variablen sind? In den Klausuren überprüfen die ihre Wahl auch nie mit der Einheitsmatrix. Gibt es also einen Trick um den Schritt zu überspringen?
1 weiteren Kommentar anzeigen
es ist halt wirklich umständlich das über die Einheitsmatrix zu machen das erkennt man ja in jeder Aufgabe auf einen blick ob die Parameter linear unabhängig sind besonders wenn in jedem Parameter eine Dimension einzigartig ist
Okay. Ja stimmt auch wieder. Danke euch
Die Grundsätze hat man ja recht schnell verstand aber an dem Punkt wo ich jetzt bin habe ich das Gefühl, dass es sehr schwierig ist tiefergehend zu lernen. Dadurch würde ich zb in so einer Herleitungsklausur wie H13 wahrscheinlich durchfallen.. Geht es nur mir so und habt ihr womöglich Tipps?
ich denke mal es gibt Herleitungen, wie die der schleichenden Strömung, die man einfach drauf haben muss. Würde mir auch die Herleitung der Wirbeltransportgleichung, den Zusammenhang zwischen Absaugeschwindigkeit und delta1 und eventuell die groben Zusammenhänge bei der Potentialtheorie anschauen. In Aufgabe 5 wird manchmal auch eine kurze Herleitung abgefragt auf die man meistens über eine Energie oder Impulsbilanz kommt.
Kann mir jemand bitte d) erklären? Ist aus H12 A1... Danke im Voraus !!
ich hatte das so verstanden, dass delta proportional zum Konv. Term ist und omega proportional zur lokalen Beschleunigung (Impulssatz wie in a)). Dann steht da vereinfacht "omega + delta = -p + eta". Wenn rechts konstant bleibt, dann muss delta gegenproportional zu omega sein und mit eta steigt delta. -bin mir aber auch nicht sicher-
Mach es dimensionslos. Als Kennzahl kriegst du rho*omega*delta^2/eta. Wenn die konstant ist, dann sieht man, was passiert. wenn omega wächst, wird delta kleiner, und, wenn eta wächst, wird delta größer
H19 Spoiler!! Warum sind die staupunkte auf der y-achse, dachte die wären vorne an der rundung.
2 weitere Kommentare anzeigen
perfekt, danke :)
Hätte die selbe Frage gehabt und kam zu einem ähnlichen Schluss. Sind die Staupunkte dann nicht da wo die gekrümmte Staupunktlinie die Rundung trifft?
Weiß jemand woher dieser Zusammenhang kommt? kann dazu absolut nichts online finden
5 weitere Kommentare anzeigen
Ein dyadisches Produkt ist es glaube ich nicht, das ist ja nur für zwei Vektoren definiert. Das dyadische Produkt ist ja außerdem eine Form des äußeren Tensorprodukts und, da müsste dann bei einem Produkt von Vektor und Matrix ein Tensor dritter Stufe rauskommen, zumindest laut dem Dokument hier: https://tu-freiberg.de/sites/default/files/media/institut-fuer-theoretische-physik-10451/Lehre/Allgemeines/tensoranalysis.pdf
Hi, ist das nicht einfach eine Matrixmultiplikation von einer 1x3 und einer 3x3 Matrix? Gibt dann eine 1x3-Matrix. Ich hab das mal irgendwo gesehen dass dann nicht der mittlere Teil, sondern der hintere transponiert ist. Auf jeden Fall kippst du ja einfach den Vektor a (bzw. die 1x3-Matrix a) an je eine Spalte der 3x3-Matrix und addierst die Terme.
Jemand Interesse an einer Lerngemeinschaft, um sich ein bisschen gegenseitig zu motivieren? Schreibe im Sommer meinen Erstversuch und starte nun mit den Übungsaufgaben.
3 weitere Kommentare anzeigen
macht doch einfach eine WhatsApp Gruppe und schickt hier einen Link zum Beitreten hin
Hey, gibt es eine aktive WhatsApp Gruppe?
v * dell u nach dell y
Hallo Leute Hat jemand Intresse, Zusammen zu lernen? Ich habe eine Whatsup-Gruppe für dieses Fach erstellt. Link via Whatsup : https://chat.whatsapp.com/CfUp6KMdDfv5D016616D2y
Hallo, Denkt ihr Strömungsmechanik 2 ist gut machbar ohne das man die Vorlesung oder Übung besucht hat? Überlege das Fach in diesem Sommersemester zu schreiben, bin mir aber nicht ganz sicher ob es gut möglich ist mit dem Skript und Übungmaterialen aus Moodle ohne jegliche Übungen oder Kleingruppen auf Klausurniveau zu kommen.
Hab das genau so wie du vor. Sollte klappen, wenn man ordentlich dafür lernt.
Habt ihr schon eine Bestätigung für die Anmeldung bekommen oder kommt die erst nach dem Anmeldeschluss (der Termin liegt ja jetzt auf dem Datum der Klausur Leichtbau...)
Moin moin, ich hab mir mal die Mühe gemacht den Notenschlüssel anzusehen & habe zu meiner Verwunderung festgestellt, dass die verschiedenen Noten nicht komplett analog verschoben sind. Ich erinnere mich nicht mehr an Strömi 1, aber mir kommt dsa etwas unüblich vor- bei RT beispielsweise war das ja nicht so, dort wurde überall gleich viel verschoben. ODer macht das AIA das immer so?