Noten sind raus
Das war ja mal eine extrem schnelle Korrektur, zu mal gar keine Ankreuzaufgabe dabei war. Aber wir waren auch nicht so viele Teilnehmer wie in den Pflichtfächern.
Danke Fabian, das hast du toll erkannt!
Was habt ihr ?
5 weitere Kommentare anzeigen
Ziemlich blöd im Nachhinein
Gut aber man kann es dir eigentlich nicht übel nehmen. Die Klausur war einfach nur unfair
Katastrophe
26 weitere Kommentare anzeigen
Ja aber wenn man gleich Zahlen einsetzen kann ist es ja eigentlich einfacher als wenn man alles abhängig von Variablen mit sich rum schleppen muss.
Finde ich nicht
Wie fandet ihr es?
Hat jemand den rechenweg wie man beim 7. Problemset Aufgabe 2 a) auf qE und qM kommt? Die Ableitungen habe ich noch hinbekommen aber dann das Gleichungssystem Lösungen gelingt ihr nicht.
2 weitere Kommentare anzeigen
Einfach *4 und dann *2 rechnen und dann kürzen
Sobald du *2 gerechnet hast gibt es einen vorzeichenwechsel. Das ist eigentlich alles, was du beachten musst
müsste hier nicht eigentlich noch der Profit des Unternehmens dazugerechnet werden um den total welfare zu haben?
7 weitere Kommentare anzeigen
Weil der Preis ja 10-6=4 ist und die x-Achse ja den Preis angibt mit dem du die cs berechnest
Hier
Ist die sicher so richtig ?
13 weitere Kommentare anzeigen
@diskette aber bei mir kommt bei deregulation CS=18 und Gewinn=10. sonst wüsste ich nicht wie ich da auf dein ergebnis komme
Wieso rechnen wir 10-4; woher kommt die 4 ? war doch qm=6
Meint ihr die Jahreszahlen, wann genau was passiert ist sind heute wichtig?
Nein
Was heißt ISP ?
Gute Vorbereitung😅 ISP heißt Internet Service Provider
Ein Beispiel für einen ISP ist die Telekom, von der Du DSL kaufen kannst. Die Telekom bringt dich also ins Internet und ist dann dein ISP.
kann nochmal jemand two sided market erklären ?
two sided market bei DB gegeben ? price regulation bei Railway bzw. DB gegeben ?
Kein two sided market und ich glaube seit 2015 auch keine Preis Regulation mehr
Falls du so nett wärst Könntest du das etwas näher erläutern ? Möglicherweise in Form von Strichpunkten wie man das in der Klausur beantworten könnte ?
hatten wir in den Vorlesungen bzw. allg in diesem Semester etwas über den Telekommunikationsmarkt ? Frage Klausur2013, Nr.1 e
Ja, ein ganzer foliensatz dazu.
ist dieses Thema noch aktuell ?
Also in der Vorlesungsfolie war es kurz angeschnitten aber nur eine Folie glaub ich 🤔
In den Vorlesungsfolien steht, dass die Bundesnetzagentur die mobile termination rates reguliert. Denke, dass das auch die Antwort auf die Frage sein könnte
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Bei Aufgabe e von ss19 würde ich eher auf die Gründe, die im Arbeitsblatt 8 stehen eingehen. Also, dass ein Grund für net neutrality weniger competition ist, wenn es diese nicht gibt.
Könntest du evtl. Hier hinschreiben was das alles ist? :) das wäre super lieb
Bzw. Bei welcher Aufgabe ist das denn im Aufgabenblatt 8? :)
Weiß jemand warum man beim berechnen beim Bruch (von Px = ACx) die 4 mal X nimmt und bei der 10 dann kein mal X mehr hinschreibt ? Danke!
Überleg doch mal, was AC ist. Bedeutet Average Cost, also Durchschnittskosten. Du nimmst die in der Angabe gegebene Kostenfunktion C. Du willst die Durchschnittskosten von x. Die Variablen Kosten von 5 für Y tun für X nichts zur Sache. Von den Fixkosten sollst Du für x nur 70 Prozent übernehmen. Also nimmst du die kostenfunktion, lässt 5y weg, nimmst den Fixkostenblock mal 0,7. und weil du die Durchschnittskosten haben willst teilst du das dann durch x. Bei der 10x verschwindet das x, weil du 10x durch x teilst. Den Fixkostenblock teilst du für die durchschnittskosten auch durch x, deswegen taucht das x im nenner auf.
Danke. Stand wohl total aufm Schlauch
Kann mir jemand kurz grob erklären was Cross-subsidization ist ? Danke!!
4 weitere Kommentare anzeigen
Wieso liegt CS vor, wenn der SAT fehlschlägst? Verstehe ich nicht, vor dem Hintergrund der Definition oben
Wenn SAT fehlschlägt, bedeutet das, dass die gemeinsamen Fixkosten aus der Kostenfunktion, die beide Produkte beinhaltet, nicht "kostengerecht" verteilt sind. Wie oben erwähnt wurden dann die Kosten des einen Produktes zum Teil auf den Preis des anderen Produktes aufgeschlagen (um die Nachfrage des anschließend relativ günstigeren Produktes zu steigern). Und das wiederum ist die Definition von cross-subsidization (zumindest sinngemäß).
Warum hat man denn hier beim Elastizität berechnen ein Minus vor die Ableitung gemacht. In der Normalen Formel steht das doch nicht so ? (Problem Set 6 Aufgabe 1b)
Das Minus hat mich auch gewundert. Da man ja in der Gleichung weiter unten auf Gleichheit prüfen muss und auf beiden Seiten eine Elastizität drin ist, kommt ist im Endeffekt aufs selbe raus, ob man bei beiden eine Elastizitäten ein Minus davor macht oder nicht. Trotzdem würde mich auch mal interessieren warum da jetzt eigentlich ein Minus steht. Nachtrag: Das könnte auch mal jemand ins WueCampus-Forum fragen. falls hier auf Studydrive keine gute Antwort kommt.
Es gibt dazu eine Antwort im WueCampus-Forum.
Ich hätte eine Frage zu Altklausur 19, Nr. 1c) Wie testet man, ob cross-subsidization vorliegt? Mit dem Stand-Alone Test? Dazu bräuchte man ja die einzelnen Kostenfunktionen. Geht das auch anders?
2 weitere Kommentare anzeigen
Hat jemand eine kurze Erklärung für cross-subsidization? Blicke da nicht so ganz durch...
@würfel Wenn eine Firma 2/mehrere Produkte verkauft und durch eine Erhöhung des Preises eines Gutes das andere verbilligt und damit dessen Nachfrage angeregt wird. Konsumenten von Gut 1 subventionieren also Konsumenten von Gut 2. Habe außerdem eine Antwort vom Prof erhalten: Stand-Alone Test ist die richtige Antwort.
Hat jemand für diese Ableitung einen Rechenweg? Habe irgendwo einen Zahlendreher und komme nicht drauf...
5 weitere Kommentare anzeigen
Notizbuch hat recht, in dem Umfang wird das wahrscheinlich nicht dran kommen.
danke euch für die Antworten, hab meinen Fehler gestern abend noch gefunden :D Mal sehen wie komplex die Aufgaben dann letztendlich in der Klausur sind.
Für mein Verständnis: Wann muss ich P=AC und wann P=MC ? MC wenn man gewinn maximieren will ? AC wenn Gewinn null ist ?
2 weitere Kommentare anzeigen
P=MC hat keine Auswirkung auf den Monopolisten ?
@Ananas der Monopolist wird zu diesem Preis nicht produzieren wenn er keine Substitutionen bekommt, da er wie oben bereits steht bei P=MC einen negativen Gewinn macht
Ist das richtig ?
4 weitere Kommentare anzeigen
Ach so Entschuldigung, dachte du hast die Markierung bei der c) gesetzt. A und b sind richtig
Aso okay, dann passts ja. Danke dir
Stimmt b und c?
Schau doch mal die Kommentare zu der Klausur durch. Aber nein, c Stimmt nicht
Was bedeutet es, dass bei Problem Set 7 Exercise 2 Teilaufgabe c) für a= -75 raus kommt? Heißt das, dass E für jede Einheit die er abnimmt nicht bezahlen muss sondern 75 Geldeinheiten bekommt? Oder heißt es, dass E einfach raus fliegt und gar nichts mehr anbietet?
Heißt, dass E für jede einheit 75Geld bekommt
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Müsste man nicht bei 3c) nicht den Preis=ac setzen. Also die gewinnfunktion des Monopolisten direkt null setzen ohne abzuleiten. Q wäre dann 8 und P=2
5 weitere Kommentare anzeigen
Habe auch P=2 und Q=8); und CS=32 und Profit=0 oder ?
Ja
Noch jemand der hier p=1 und F=16 raus hat ?