Guten Tag, Hat jemand die Prüfung 5 Mal nicht bestanden? Haben Sie unter solchen Umständen Erfahrungen, die Sie mit mir teilen können? Vielen Danke
Bei 5 mal nichtbestehen wird man exmatrikuliert. Außer man hat vorher ein Härtefallantrag gestellt
Wobei dieses und nächstes mal nicht zählen
Alle die zur Einsicht gehen, könnt ihr versuchen euch die Aufgaben zu merken, dann sammeln wir die hier.
3 weitere Kommentare anzeigen
Frag mal bei Klausurleak nach 😉
wer ist das ??
Wie habt ihr angeschnitten?
37 weitere Kommentare anzeigen
Oh ja das glaube ich dir hahaha. Aber naja hauptsache wir haben gut bestanden :)
9 Leute mit 100%, wow. Herzlichen Glückwunsch.
Ist eure Note schon bei Pabo eingetragen?
1 weiteren Kommentar anzeigen
ist jz on bei mir
Bei mir auch
Mir fehlen 0,8 % bis zur besseren Note. Lohnt es sich in die Klausureinsicht zu gehen ? Frage weil es eine E Klausur ist und der Computer ja bestimmt keine Fehler macht oder?
7 weitere Kommentare anzeigen
Wird wahrscheinlich nach und nach eingetragen. Habe die Email gestern Abend erhalten
@Anonymer Brief Nope, bei mir auf jeden Fall nicht.
Noten wurden soeben bei PABO hochgeladen
Bei mir ist noch nichts drin
Für die die es interessieren sollte: Teilnehmerzahl: 511 Durchschnittsnote: 3,21 Anbei die Verteilung, viel Spaß
1 weiteren Kommentar anzeigen
Schade, dass man die Leute die nicht hingegangen sind oder sich die Klausur nur angucken wollten nicht rausfiltern kann, um den wahren Durchschnittswert zu erfahren
Des Bedarfs
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Perfekt danke dir 👍
Könnte vielleicht jemand die ganze Liste hochladen mit den Noten? Meine Note wurde noch nicht in pabo eingetragen
Ergebnisse sind bei stud.ip draußen:)
Na endlich 🎉
Hallo, ich verkaufe das Buch Operations Management (3. aktualisierte Auflage) von Ulrich Thonemann. Hat jemand Interesse ? :)
wie viel wurde die letzten 2 male hochgewertet?
Wie lange dauert es ungef. bis die Ergebnisse raus sind?
16 weitere Kommentare anzeigen
Danke für dein hilfreichen Kommentar. Vielleicht ist man einfach neugierig oder man macht sich Sorgen.
Immer wieder gerne :) Dadurch werden sie aber auch nicht schneller korrigieren
wird auslastungsgrad in Prozent oder dezimalzahl angegeben?
9 weitere Kommentare anzeigen
@baby yoda das ist hier gar nicht das Problem
Ja es steht in der aufgabe, wenn man es in prozent angeben soll. Sonst immer als Dezimalzahl
Jungs und mädels, wenn da stand dass man das Ergebnis bis zur 2. Nachkommastelle angeben soll ohne irgendwas von runden dies das dann sollte man auch nur das Ergebnis bis zur 2. nachkommastelle angeben ohne runden oder?
10 weitere Kommentare anzeigen
@anonyme Banane die haben in der Klausurvorbereitung aber extra nochmal darauf hingewiesen dass man runden soll...
Also ich habe nur dann gerundet wenn es explizit dort stand . Ansonsten hatte ich immer nur glatte Ergebnisse oder sowas wie 13,25 etc.
Hatte jemand diese Silver Meal Methode?? Und wenn ja wie Sah die Afg aus?
17 weitere Kommentare anzeigen
Wenn die komplette Produktion auf Woche 1 verlegt wird dann würde ich auch Z1,6 rechnen
Ja ihr habt recht. Dann hab ich das falsch :(
Hatte jemand die Aufgabe mit M1 bis M12 wo man die Lagerhaltungskosten bis Periode 5 aus rechnen sollte? Wie habt ihr das gemacht?
3 weitere Kommentare anzeigen
Also ich hab immer das was übrig geblieben ist genommen, dann war es ja vielleicht doch richtig 😁
Oh ja genau ich auch ! Dachte das würde auch am meisten Sinn machen 🤔 Hoffentlich wird es doch richtig sein 🙏🏻
Hatte jemand die Aufgabe mit der Berechnung des Nettobedarfs für Periode 5, wenn der Bruttobedarf für Periode 5 300 beträgt, in Periode 1 20 Stück im Lager sind und in Periode 3 und 4 jeweils 120 Stück ins Lager kommen?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Ich hab geschrieben, dass der Nettobedarf für Periode 5 dann 40 ist (300-20-120-120) und dieser in Periode 4 bestellt werden muss, da LT = 1. Ich bin mir aber nicht sicher, ob die 260 Stück aus den Vorperioden so verrechnet werden dürfen oder nicht, es stand aber nichts da, dass die 260 Stück vorher schon verbraucht werden, deswegen hab ich es so gemacht. Und du?
Ich hab das genauso gemacht. Hab auch kurz überlegt aber wusste dann nicht wieso das falsch sein sollte mit den gegebenen infos🤔 kam mir aber irgendwie auch ein bisschen zu leicht vor
Hatte jemand diese Frage? Angenommen die tägliche Produktionsanforderung beträgt 72. Berechnen Sie die Kosten für die Senkung/Erhöhung der Produktion? Was musst man rechnen?
2 weitere Kommentare anzeigen
Jaa hab sie auch nicht ganz gecheckt und hab einfach Produktionsanforderung x Kosten Senkung genommen.
hatte die auch und hab sie nicht gecheckt
Musste noch jemand LQ mit A=10min berechnen? Wie habt ihr das gemacht?
Ich hab mir das einfach so gedacht, dass alle 10min jemand ankommt also dann als Lambda = 6. Und wenn man das in die Formel eingibt A = 1/6 und das mal 60 nimmt um auf Minuten zu kommen ergibt das auch 10min
Hab ich auch so gemacht
hattet ihr auch die stepping stone methode? Ich hate 921 und -40 beim verbesserungsindex raus
Job hatte ich auch, aber ich hab kein - geschrieben sondern nur die 40.... mal hoffen, dass die das trzd als richtig bewerten
Allen die noch schreiben viel Erfolg :) Schaut euch die Altklausuren an ! Hatte einige Aufgaben 1:1 aus den Altklausuren mit den gleichen und teilweisen auch anderen Werten.
3 weitere Kommentare anzeigen
meine fragen hatten nichts mit der Altklausuren zu tun gehabt das finde ich so unfair an E-prüfungen
Die Altklausuren sind ja auch nur Beispielprüfungen damit man sieht welche AufgabenTypen es geben kann und wie umfangreich die Fragen gestellt sind. Es passen ja nicht alle Themen in eine Prüfung. Da ist es klar, dass man nicht exakt die selben Aufgaben mit anderen zahlen bekommt...
Die Schwester die heute im Zeitintervall 15:30-16:30 wegen ihrem Hustenanfall 30 Minuten vorher freiwillig abgegeben hat tut mir unnormal leid Leute. Grüße gehen raus an dich. Hoffentlich hast du trotzdem bestanden Schwester👍🏻
Wenn da steht „wie oft ist zu produzieren?“ (genauer Wortlaut) und man dann als Taschenrechnerwert 1,12 raus hat, demnach einmal die Woche produziert werden muss. Der Zeitraum ist über 5 Perioden (es waren 5 Nachfrage werte gegeben), dann wäre die Antwort doch eigentlich 5, weil man in diesem Zeitraum 5 mal bestellen muss. In rot stand dort „geben sie eine ganze Zahl an“. Habe aber auch ins Kommentarfeld geschrieben, dass ich die Frage zu undeutlich formuliert finde, da 1 mal pro Woche zu produzieren ist, aber in dem gesamten Zeitraum 5 mal.
Nur nochmal um sicher zu gehen, bei einem Ergebnis von 2,4 schreibt man 2,4 in das Ergebnisfeld und nicht 2,40 richtig?
2 weitere Kommentare anzeigen
Es ist egal. Du kannst beides eintragen. 2,4 reicht, aber 2,40 wird auch gehen. Habe das mit dem Lehrstuhl abgesprochen :)
Im Endeffekt ist es doch dasselbe macht euch keine Sorgen darum Leute da nimmt euch keiner ein Punkt weg
Was glaubt ihr vom Gefühl her wie ihr angeschnitten habt ?
*abgeschnitten
Kann mir einer nochmal kurz sagen wie das war, wenn bei der der Ablaufplanung an Tag 3 gestartet wird, welchen Wert ich erhalte, wenn zb. die Dauer = 5 beträgt ??
Ich meine es müsste dann 8 sein
Genau
Schreibt heute Nachmittag noch jemand? Meine Theoriefragen waren: 1. Das rechtwinklige Modell (also Steiner Weber) führt bei der Entfernungsmessung in Städten zu ungenauen Ergebnissen 2. Bei MM1 ist die Ankunftsrate logarithmisch verteilt 3. SPT minimiert die Anzahl der Verspätungen 4. Bei der Bedarfsverfolgung sollen Überkapazitäten vermieden werden 3 hab ich mit Falsch und 4 mit Richtig angekreuzt, die anderen beiden ausgelassen
1 weiteren Kommentar anzeigen
@Anonym war auch mein erster Gedanke, da sie ja eigentlich exponential oder poissonverteilt ist. Genauso wie bei 1, da würde ich auch zu falsch tendieren, hab sie aber lieber ausgelassen
1 wäre richtig 2 wäre falsch 3 wäre falsch 4 wäre richtig
wieso rechnet man dann mit +71,43%, +21% oder +114% wie kommt man auf die Zahlen ?
Kann der absolute Prognosefehler Minus sein? In meiner Aufgabe war zu rechnen 45 - 70.
1 weiteren Kommentar anzeigen
|e|/1 ist das ja bei einer Periode
Absoluter Fehler bedeutet, dass der Fehler immer in absoluten zahlen angegeben wird, also nur positive zahlen
Ab wieviel Prozent besteht man?
50
Wie rechnet man hier die Prozente aus ?
Materialbedarfsplanung, Klausuraufgabe Bruttobedarf von A 130 Stück. Auf Lager aber noch 30 Stück. Bruttobedarf von E = Bruttobedarf von D= Bruttobedarf von F= (ungefähres Diagramm dazu kann man aus Übung und Tutorium entnehmen) Von F und D gab es zwei Stränge, sonst keine Besonderheiten.
7 weitere Kommentare anzeigen
A - B(1) - D(1) - F(2) - C(1) - E(1) - D(2) - F(1) Irgendwie so. Also, sehr einfach gehalten.
kann das jmd eben aufzeichnen ?
Hatte jmd die Aufgabe mit den Handtüchern bestabdsmanagent
1 weiteren Kommentar anzeigen
z wert von 10% * Standardabweichung
Ok super
kann jemand nochmal sagen wie es sich mit dem runden verhält? soll ich soll ich nicht?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Bei mir waren es meist genaue Werte die ich als Ergebnis hatte. Ansonsten steht es noch unter der Aufgabenstellung wie und ob gerundet werden soll
es steht immer : geben sie es auf zwei Nachkommastellen an. ,ich habe dann in der Prüfung nachgefragt ,die meinten dass man auf zwei Runden soll.
Bei einer stochastischen Nachfrage ist die Bestellmenge doch nicht immer konstant oder? Die muss, doch eig immer neu berechnet werden oder?
Bin deiner Meinung
Genau so ist das
Muss man für t immer nur eine Gerade Zahl angeben? Halt auxh wenn eine Kommazahl raus kommt?
Das wird explizit in der Aufgabe stehen. Wenn sie eine ganze Zahl haben wollen, steht da auch was von "ganze Zahl".
Wie viel wurde letztes Jahr aufgewertet
7 weitere Kommentare anzeigen
Die checken nochmal die Klausuren, wenn z.B ein großteil der Leute in einer Lösung 1,19 anstatt 1 angegeben hat. Geben die darauf dann teils noch Punkte etc.
Er meinte doch mal in einer Übung das es bis jetzt nicht nötig war die Prüfung aufzuwerten.. denke da wird wohl nichts aufgewertet
Wann nehme ich beim Bestandsmanagement welche Kostenformel? (1. der Formelsammlung oder 6.)?
4 weitere Kommentare anzeigen
So auf die schnelle fällt mir nichts ein. Aber es sollte eigentlich in der Aufgabenstellung dann genau stehen was berechnet werden soll. Schau dir mal die 1. Aufgabe aus dem Tutorium 3 an. Dort ging es glaube ich auch darum Kosten zu berechnen.
Dankeschön ☺️
Meine Theoriefragen: - M/D/m —> Hat 1 oder mehrere Server - Moore —> Verkürzung der Anzahl an Verspätungen - Standortplanung—> Gehört es zum operativen Bereich?
17 weitere Kommentare anzeigen
Ich würde die einfach auslassen. Habe in der Klausur richtig angekreuzt
Ich glaube das kleine m bei M/D/m ist nur eine Notation für die Anzahl der Server, das würde heißen, 1 ODER mehrere Server ist richtig
Ich liebe jeden einzelnen von euch der hier versucht zu helfen und anderen gönnt. Ich gönn euch allen das dreifache <3
Der 17-18 Uhr Termin ist so nervig... den ganzen Tag auf die Klausur warten...
2 weitere Kommentare anzeigen
Hatte bei Statistik auch den spätesten Termin, das gleiche wie Marketing, der Zufall wollte es so...
Ja die machen das mit irgendeinen system. Weil ich auch immer mit den selben Freunde schreibe 😂
Ist das richtig oder falsch? Poissonverteilte Ankunftsraten, exponentialverteilte Abfertigungsraten und eine Bedienstation kennzeichnen M/M/1-Warteschlangen
2 weitere Kommentare anzeigen
Das ist richtig, M/M//1 als auch M/d/1 haben exponentielle bzw poissonverteilte ankunftsraten (siehe VL)
Schau in die VL 5, S 34 & 47 Außerdem wurde es in der VL gesagt
47,01
2 weitere Kommentare anzeigen
Verstehe die Rechnung nicht. Wieso spielt die Vorhersage eine Rolle wenn wir doch den tatsächlichen Wert haben?
So ist die Formel. Prognose + Alpha(Tatsache - Prognose).
Bei m*. Wie kommen wir auf 126,10? Ich habe gerechnet Wurzel (2*96 Stück *150€ Rüstkosten / 2€ Lagerkosten) = 120
4 weitere Kommentare anzeigen
soll ch da als Lösung eine 1 schreiben oder wie??
@Yarrak ja, gibt es
was ist der Unterschied zwischen deterministischer und stochastischer Nachfrage und welche Formel muss ich wann bei der optimalen bestellmenge benutzen?
Deterministisch bedeutet, dass die Nachfrage konstant ist. Stochastisch, dass die Nachfrage Schwankungen unterliegt und daher ein Durchschnitt mit Abweichung vom Mittel gebildet wird.
Bei konstanter Nachfrage immer die m* Formel. Bei stochastischer Nachfrage, wenn im Text "durchschnittlich" und davon die Standardabweichung stehen, dann die s* Formeln, glaube ich mich zu erinnern. s* kann hier entweder der Meldebestand/Zielbestand oder die optimale Bestellmenge sein. In der Formelsammlung stehen drei Formeln untereinander. B edarf variabel & Lieferzeit LT variabel ist die letzte mit Bd und LTd. B edarf konstant, Lieferzeit variabel, da steht bei B noch ein kleines c mit bei. Bc und LTd. B darf variabel, Lieferzeit konstant, wieder Bd aber LT.
Wie geht man im Johnson vor? Wie wird geordnet etc.?
wieso wird hier x 2,5 gerechnet
2 weitere Kommentare anzeigen
manche rechnen mit transportkosten manche ohne was ist denn jetzt richtig ?
Das ist abhängig von der Aufgabe :) ist alles richtig. Ihr müsst drauf achten ob es in ner Menge angegeben ist oder pro Bestellung
Weiß jemand wie lange die zum korrigieren brauchen? Wie lange hat’s das letzte mal gedauert?
Hier auf Studydrive habe ich gelesen dass es wohl unter anderem 1 Monat gedauert haben soll
Oh wow...
Weitere laden