Kann mir vielleicht jemand sagen, ob die Prüfung machbar ist wenn man Strafrecht noch nicht gemacht hat? 🤔
Sicher aber halt relativ sinnlos nachdem du in Strafrecht den ganzen AT lernst würdest ihn dir dann halt sparen im finStr.
Ist das Finanzstrafverfahren auch bei Wire prüfungsrelevant? Wie bereitet man sich am besten auf die Prüfung vor? :)
12 weitere Kommentare anzeigen
Danke danke danke!!!😍
liebe @lara huik, das wär echt mega mega lieb von dir :)
Hat jemand mit dem Orac Skript gelernt und die Prüfung bestanden?
Wie lange sollte man einplanen zum lernen ca. ?
gibt jemand nachhilfe?
ja
Hat schon jemand ein Ergebnis? :)
6 weitere Kommentare anzeigen
vier gewinnt :S wie siehts bei dir aus?
Hat tollerweise geklappt :)
Wie lange dauert es normalerweise bis die Noten online sind? :)
Auf meine Frage hin hieß es 1 Woche ca
Wie ging's euch heute bzw wie empfandet ihr's?
Es war sehr viel, mMn zu viel für die vorgegebene Zeit wenn man wirklich auf alles eingehen will. Ich empfand es vom Schwierigkeitsgrad her als ok, wobei ich mir nicht sicher bin, ob ich nicht irgendwelche Fallen übersehen habe. Und bei manchen Sachen bin ich mir trotz Nachschauen im Buch zu Hause immer noch unsicher :) Du?
Same.. war purer Zeitstress und ganz sicher bin ich mir auch nicht bzgl Ergebnisse..was hast du für Paragraphen angenommen? Mir lief's in Sachen Verbände nicht so gut, aber mal schauen..
Hallo! Wenn jemand Rechnungen iZm einer Ust-Verkürzung fälscht, fällt das dann, vorausgesetzt es liegt gerichtl. Zuständigkeit vor, unter 39 Abs 1 lit a? Oder ist das dann von 223 erfasst und wird somit von der Abgabenhinteeriehung verdrängt?😅
Grundsätzlich als Grundregel: Bei Delikten gleichzeitiger Begehung verdrängt das FinStrG das StGB.
Hallo :) Wisst's ihr wo man sich morgen trifft vor der Prüfung? Beim Eingang bei der Geiwi oben beim Vorplatz?🙈
15 weitere Kommentare anzeigen
mhmm... ja hätt mal scho gsagt bzw halt bei Fälligkeit, da ja selbst zu berechnen - dh (3) lit b , Fälligkeit dh 15ten 2folgenden M - Erfolg ist ja die USt-Verkürzung - wenn verkürzt vollendet....
@eichhörnchen, DAAAAANNNKEEEE!
kann mir jemand den Satz "Mit der Verletzung der jeweiligen zollrechtlichen Vorschrift entsteht unter einem die Einfuhrzollschuld" aus dem Galserbuch S. 49 zum Schmuggel nach 35 Abs 1 lit a 1.Fall? Danke🙏🙏🙏🙏
Schätze mal, dass ihm da ein Satzbaufehler unterlaufen ist, wie auch bei RZ 106 (S.31) im letzen Satz: "Eine bedingte Nachsicht ist beim Verfall ist nicht möglich, beim Wertersatz schon §26"
13.Juni 2018 III. Fall: Wieso nimmt man hier §33 Abs 2 lit a und nicht Abs 1? Da geht es doch um die Jahresumsatzsteuererklärung, in der die Umsatzsteuer verkürzt wurde und nicht um Voranmeldungen. Danke für die Antwort! :)
3 weitere Kommentare anzeigen
Alles klar, kein Problem :) hier müsste es aber schon Abs 1 sein, oder?
Ja abs 1
Hallo😊 Weiß jemand von euch wann beim Einfuhrschmuggel nach 35 Abs 1 lit a 1.Fall die einfuhrpflichtige Ware in das Zollgebiet der EU VERBRACHT wurde? Mit der Verbrinung ist das Delikt ja vollendet... Danke😊
5 weitere Kommentare anzeigen
@eichhörnchen Würdest du sagen, dass bei der Klausur im Juni beim Glaser II. Fall §35 Abs 1 1.Fall erfüllt ist? :) Durch das Durchschreiten des Grünkanals umgeht er die Gestellungspflicht und verbringt es somit vorschriftswidrig in die EU? Oder würdest du Abs 2 annehmen?
Abs 1 lit a 1. Fall würd ich annehmen jap > physischer Eintritt in das Zollgebiet ohne Gestellung, obwohl verpflichtet da abgabepflichtige Ware = vorschriftswidriges Verbringen; Abs 2 wär in dem Fall formell subsidiär zu lit a 1.Fall
Noten zur GP sind im LFU! Wie sieht’s bei euch aus?
11 weitere Kommentare anzeigen
Okay. Danke für die Antwort 😊
was habt ihr geprüft? :)
Hat jemand die GP Finanzstrafrecht bestanden und kann mir sagen ob man die Fälle nach einem bestimmten Schema lösen musste oder einfach die Antwort hinschreiben bzw Delikte?
5 weitere Kommentare anzeigen
Hab folgende Antwort bekommen: "Für den nächsten Antritt würde ich Ihnen empfehlen nach dem Schema vorzugehen und alle Ihre Antworten (wie auch in sonst allen Prüfungen, aber natürlich insb wie auch bei der Gesamtprüfung Strafrecht) zu begründen."
@semavi Schwarz was hast du geprüft? :) bzw @jurist
Zuerst Vielen Dank für die Bearbeitung, aber kann es sein, dass hier §33 Abs 4 zur Anwendung kommt? Lg
Hab im April 2018, 2ter Fall auch §33 Abs 4
also habt ihr §33 Abs 2 und 4? Was ist mit der Qualifikation Abgabenbertrug? :)
wäre das nit nach 39(1) lit. b zu lösen, nachdem es sich ja um scheinrechnungen handelt?
hätte ich auch gesagt. Die Rechnung fallen ja in die Ausnahme von lit a hinein oder? (mit unrichtige nabgabenrechlichen Vorschrift zu erstellende Abgabenerklärungen)
Wieso beteiligt sich der G hier? (Aufgabe I. Juni 2017 2)) Das Delikt ist ja mit der Überweisung beendet? Und wieso macht sich G nicht der Hehlerei schuldig?
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Hi! Ist das die richtige Lösung von der Fallbesprechung oder hast du das selbstständig gelöst? :)
Du argumentierst bei der Beitragstäterschaft (Seite 9 3)) ja mit einem obj. Sorgfaltsverstoß aber sie muss doch einen Vorsatz die Tatbestandsmerkmale haben? Sie weiß (Sachverhalt) ja von den Schwarzlöhnen, also handelt sie vorsätzlich. Ich verstehe deine Argumentation nicht ganz. Vielleicht kann mich da wer aufklären? Danke! :)
ich hab so ein ungutes Gefühl bei dieser Prüfung... Es ist mir vieles nicht klar (bezogen auf den Stoff), es ist sehr knifflig teilweise. habe Angst, dass ich mit der Zeit so gar nicht zurecht komme. Und dem Glaser will ich aber auch nicht schreiben
5 weitere Kommentare anzeigen
@ Anonyme CD. Top, bist du derzeit in IBK? Dann könnte man sich evtl bei einem Kaffee austauschen. . Ich habe Strafrecht bereits geschrieben und so die Fallösungsschemata bis zum Geht-Nicht-Mehr geübt. Am besten du siehst dir die Strafrechtsfälle bzw die dazugehörige Lösung an und unterstreichst dir die einzelnen Schritte...so lernt sich das Schemata leichter ;)
Oh, zu deiner Frage wie ich gelernt habe: Leider aus zeitlichen Gründen nicht viel, aber sein Buch (wobei mir nicht klar ist, wie das nun bzgl Finanzverfahren ist/ ob das nun Prüfungsstoff ist o nicht).
Kommt das gesamte Buch vom Glaser zur Prüfung? (weil irgendwer mal was gesagt hat, das das Verfahren nicht kommt..)
16 weitere Kommentare anzeigen
ich find es auch verwunderlich, dass es nur 60 seiten sind.. ist echt sehr wenig für 5 ects🧐
Huiuiui, 60 Seiten gehen echt voll.. hat jemand seine VO besucht u könnte mir sagen, ob er das Thema Finanzverfahrensrecht überhaupt angeschnitten o gänzlich ausgelassen hat? :) Falls dem nicht so sein sollte, was hat er denn dazu gesagt?
ist die nächste Prüfung im September online oder präsenz?
Präsenz..wie auch -wahrscheinlich- alle weiteren Mat FinStR Prüfungen
gibt es ein buch zur falllösung materielles? also mit beispielaufgaben?
würde mich auch interessieren!
Mich auch
Hatte wer von euch in der letzten Prüfung eine recht gute Note und wäre so nett, seine Lösung zu skizzieren? Das würde mir (und vielen anderen glaub ich auch) so viel helfen, da ich nicht wirklich weiß, was er alles hören möchte bei den Antworten, da er in der Vorlesung auch nie was erwähnt hat. Danke schon mal im Voraus! :)
Weiß jemand wie man genau ein Finanzvergehen von einer finanzordnungswidrigkeit unterscheidet.. oder muss man beides prüfen. Danke..
Finanzvergehen ist der Überbegriff. Finanzordnungswidrigkeit sind Finanzvergehen. Aber die Finanzordnungswidrigkeiten werden im Gesetz explizit so genannt.
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
Gibt hier irgendwer eine Lösung? Würde sehr helfen! Danke!
Das Frage ich mich auch, nervt ziemlich! 🤦‍♀️
hat jemand eine?
Wieso ist bei allen Fächern schon die Einteilung der Prüfungskandidaten und das Prüfungsdatum drinnen nur in FinStR nit?👀
3 weitere Kommentare anzeigen
Die Prüfung ist schriftlich oder?
ja genau
Sollte man vor der Prüfung materielles Finanzstrafrecht Strafrecht gemacht haben (also hat man einen Nachteil wenn nicht) oder ist es egal, wenn man es vor Strafrecht macht?
2 weitere Kommentare anzeigen
Noch eine Frage: gleichzeitig machen wär aber möglich oder auch besser nicht?
Das wäre auch möglich laut Prof Glaser. Und es machen glaub auch viele so ☺️
Reicht das Buch von Glaser wirklich aus für die Prüfung? Hat jemand Erfahrung damit?
3 weitere Kommentare anzeigen
Wenn man im november die prüfung schreiben möchte, wird es eine präsenzprüfung sein? Und wie viele seiten hat dieses buch?
Das Buch hat 96 Seiten. Die Prüfung im Juni war schon in präsenz, also ich denke, dass auch die nächsten Prüfungen Präsenzprüfungen sein werden.
Hi, wie lange sollte man ca für die Prüfung an Zeit einplanen? Ich war in den ersten 5 Vorlesungen und hab mir die ersten 30 Seiten des Buches mal durchgelesen. Es ist ja eigentlich nicht gerade viel aber man muss es bei der Prüfung ja vor allem anwenden können
Hallo! welche Unterlagen werden für die Prüfung materielles Finanzstrafrecht benötigt und wie lange sollte man sich ca auf die Prüfung vorbereiten? Vielen Dank!
Zu dieser Frage wurde keine Stelle markiert
gibts dafür eine lösung?
Hallo zusammen :) was ist eigentlich Prüfungsstoff für Finanzstrafverfahrensrecht?
Meinst du für di VO-Prüfung? Dann LV-Inhalt...😉
Hat jemand zufällig eine Musterlösung oder ähnliches?
Wär mega!
hat jemand Lösungen für die letzte klausur bei glaser?
Für die LV Prüfung gibt’s 3h Zeit und bei da Gesamtprüfung 1h...😂
4 weitere Kommentare anzeigen
Danke für nix...
mir wär lieber, die würden die note endlich mal eintragen ...
wisst ihr wann man ca die noten bekommt?
Ich denke anfang nächster woche.
hat schon jemand eine note?
nein
nein leider :(
Gibts es eine Fallbesprechung? Wenn ja, weis jemand wann die ist?
Es gibt keine. :)
Ich habe da eine Frage im Bezug auf den 4. Fall. Im SV steht, dass die UVA für den Februar nicht abgegeben wird und zwar am 15.03, jedoch wäre doch die UVA erst am 15.04 fällig. Sollte im SV nicht der 15.04 stehen, statt 15.03.?
12 weitere Kommentare anzeigen
Alles klar, ja wie gesagt war auch alles nur so meine Lösung in der kürze der Zeit.. Das mit der 5 Tages Frist heißt ja dann definitiv, dass der 15.03 in der Angabe stimmt, richtig? Da das ja weiter oben gefragt wurde. Gibts Informationen, ob die Klausur in der nächsten Vorlesung oder an einem separaten Termin besprochen wird?
Werden wir ja sehen was richtig ist oder nicht. Hoffentlich sind wir alle durch und gut ist. :) Ich habe ihm eine Mail geschrieben. Er hat gemeint, dass es keine Klausurenbesprechung geben wird. Darüber hinaus sollte im richtigen SV statt 15.03 15.04 stehen und statt 22.03 sollte 22.04 stehen. Die 5 Tages Frist hätte man auch prüfen müssen und verneinen, weil es ja über 5 Tage ist. Dies habe ich nicht gemacht. Ich habe nur die Selbstanzeige verneint.
Glaser am Anfang der LV: Ja also i werd Theoriefragen bringen und wenn Fälle dann ganze einfache. Hm
6 weitere Kommentare anzeigen
kann jemand die Angabe posten
Die Angabe.
Diejenigen wo heute die Klausur geschrieben haben. Was habt ihr heute so geprüft?
Was habt ihr so geprüft?
Magst du mal die Angabe schicken? 😊
Hat der Glaser überhaupt irgendwelche Fälle in der VO durchgemacht? Wär schon frech, wenn er zur Prüfung welche bringt, da er auch ausdrücklich gesagt hat, dass wir kein Fallbuch benötigen..
7 weitere Kommentare anzeigen
Ich kann ez nur von dem sprechen wie ich die Prüfung und beurteilung empfunden hab und bei mir wars keine Fachprüfung sondern „nur“ eine Lv-Prüfung. Ich hatte inhaltlich einiges richtig, (aber 1x falschen § angeführt, und nicht super ausführlich alles behandelt ) und hab eine 4 bekommen. Ich hab jetzt mal ne mail geschrieben dass ichs nicht verstehe und gern eine Begründung hätte/klausureinsicht/lösungsskizze. Bin mal auf die antwort gespannt🤦🏽‍♂️
Pocahontas könntest du deine prüfung posten?
A macht in seiner Jahresumsatzsteuererklärung für das Jahr 2017 Vorsteuern geltend (insgesamt EUR 86.000) für Wareneinkäufe, die gar nicht stattgefunden haben. Für den Fall einer zukünftigen Abgabenprüfung nimmt er fünf selbst angefertigte Scheinrechnungen in seine Buchhaltung auf, die diese Wareneinkäufe belegen sollen. Die Umsatzsteuer wird um diese EUR 86.000 zu niedrig festgesetzt. 1. Welche Finanzvergehen hat A begangen? A macht sich der Abgabenhinterziehung gemäß § 33 (2) lit a schuldig, da durch die Scheinrechnungen bzw. deren Vorsteuerangaben eine Verkürzung von Umsatzsteuer bewirkt wurde. Warum macht er sich nicht nach §33 (1) strafbar?
5 weitere Kommentare anzeigen
Ich stimme dir aber bei allem zu :) und ihr habt voll recht. natürlich nur §33 Abs. 1! Habs gerade nochmal durchgelesen und es geht ja wirklich nur um die Jahresumsatzerklärung..
Ist halt leider alles sehr komplex. :)
§33 Abs 4 FinStrG. Geht es hier nur um den Bereich der Verbrauchsteuern bei denen Steuerbefreiungen vorgesehen sind (wie ZB Alkohol) oder auch um andere Dinge? (zB um Vorsteuern die für Sachen geholt wurden wenn die Sachen dann nicht betrieblich genutzt werden)
4 weitere Kommentare anzeigen
Dann wäre er nur nach §33 Abs. 1 strafbar oder?
In der Falllösung steht beides drinnen, also Abs 1 und Abs 4. Ich denke, aber dass er nur noch Abs. 1 strafbar ist. Alles andere ist für mich irgendwie nicht logisch haha.
schreibt noch wer strafrecht und finanzstrafR nächste woche? ich hab mich bisher voll auf strafR konzentriert und hab das glaser buch 1x gelesen und war in manchen vo's. denkt ihr es geht sich aus wenn ich mich jetzt voll reinhänge? ich hab etwa die hälfte sogar schon mal gelernt aber das ist scho zu lang her. ich kann mich nicht wirklich mehr daran erinnern... und übt ihr fälle? er hat ja gesagt ma braucht kein fallbuch für die prüfung aber bei der lv-prüfung sind ja quasi nur fälle gekommen..
3 weitere Kommentare anzeigen
Wäre auch sehr dankbar um die Angabe 😊
@So O wie läufts bei dir mit finanzstrafrecht? ich glaub ich werd mich abmelden, habs bisher nur 1x gelesen und irgendwann vor 1 monat mal die hälfte gelent.. das wird wohl nichts
Fall 2 was ist da die Antwort?
1 weiteren Kommentar anzeigen
Was habt ihr bei Fall 1? Ich habe §33 Abs 1 und Abs 4
Bei Fall 1: ich habe auch 33 Abs.1 aber denkt ihr Abs. 4 geht auch? Geltet Abs. 4 nicht nur für Verbrauchsteuern??
Weitere laden