Klausur WS 1415.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2018-03-11
Description:

Klausur WS 1415.pdf

 +1
284
27
Download
Mein Vorschlag (ich denke, da besteht noch ordentlich Optimierungsbedarf). Was sagt ihr? 1 Einleitung 2 Grundsätzliches über das Reisen 2.1 Rahmenbedingungen 2.2 Zwecke und Anlässe 2.2.1 Beruflich 2.2.2 Privat 3 Analyse und Beurteilung 3.1 Entscheidungskriterien 3.1.1 Monetärer Natur 3.1.2 Nicht monetärer Natur 3.2 Entscheidungsverfahren 3.2.1 Nutzwertanalyse 3.2.1.1 Mit Gewichtungsfaktoren 3.2.1.2 Ohne Gewichtungsfaktoren 3.2.2 Scoring-Modell 3.2.2.1 Mit Gewichtungsverfahren 3.2.2.2 Ohne Gewichtungsverfahren 3.3 Beurteilung 4 Zusammenfassung
View 9 more comments
Dass Nutzwertanalyse und Scoring Modell Synonyme sind, ist richtig. Das hätte man natürlich wissen können, aber ich frage mich, ob man das wissen muss, weil es nicht Gegenstand der Vorlesung ist. Ich hätte jetzt so getan, als wären das zwei verschiedene Verfahren und das dann aufgeteilt.
Man kann halt auch so argumentieren, dann man das als BWL Studi wissen sollte (entspricht nicht meiner Meinung aber du weisst was ich meine)
Ziegengeist, André; Weber, Edzard; Gronau, Norbert: Wandlungsbereitschaft von Mitarbeitern; Wie lässt sie sich messen und welche Faktoren sind ausschlaggebend?, in: zfo, 83. Jg. (2014), S. 421 -426
bei mehreren Autoren sollte man die Vornamen abkürzen
Grundsätzlich: Gliederung steht nicht im adäquaten Verhältnis zum Untersuchungsgegenstand.
Zu hohe Gliederungstiefe
Niemals darf im Schluss noch ein weiterer Aspekt genannt werden
status quo = irrelevanter und verwirrender Fachbegriff. Wenn zuvor vom Endvermögen geredet wird, handelt es sich hier um das Ausgangsvermögen. Dementsprechend ist auch die Reihenfolge der Untergliederung zu drehen.
Es handelt sich umd die Vermögenssituation. Dies hätte offensichtlicher dargestellt werden müssen.
"in Abhängigkeit von". Ist zwar monoton, dadurch wird jedoch die Struktur gewahrt.
Schlechte Untergliederung: Es wird ein Prinzip aufgelistet und dann alle anderen.
Tippfehler. Es wird "Bernoulli" geschrieben
Diese Entscheidung beruht nicht auf einer Wahl. Besser: "Abbildung der ..."
Ausdrucksfehler: es gibt nur eine Auffassung von Relevanz. Besser: "zum Relevanzbegriff"
Problematischer Sprachgebrauch: theoretische Begriffe impliziert, dass es auch praktische geben muss.
Satzzeichen dürfen in Gliederungen nicht verwendet werden. Erst recht nicht Gedankenstriche. Der Leser soll sich keine Gedanken machen, sondern von einer klaren Struktur getragen werden.
"exogen" sowie "endogen" werden nicht im Zusammenhang definiert und sind deshalb als inhaltsleer zu betrachten
sachlich falsch: Charakter ist nahezu unveränderlich. "Einflussgrößen" impliziert jedoch, dass Spielraum besteht.
Verstoß gegen das Metaphern-Tabu einer wirtschaftswissenschaftlichen Community.
Es muss ein Nachweis erbracht werden, dass die Quelle sich nicht am Standort Münster befindet.
Würde da sagen: 1.Verwandte Begriffe, Synonyme 2. Thessauri von Datenbanken 3. Internet - Suchmaschinen/wikipedia
Lexika, Enzyklopädien, Wörterbücher
Lexika (gedruckt/ elektronisch), Handwörterbücher, Inhaltsverzeichnisse, Stichwortverzeichnisse, Thesauri
Zeitschriftendatenbank. Geeignet für die Suche nach Zeitschriften, da bei ihr ein Gesamtnachweis der Titel und Bestände fast aller wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands vorliegt.
Der Autor des einzelnen Beitrags (Stichwortes) muss erkennbar sein.
1. EZB - Ampelranking (?) 2. ?
Danke =)
Mit ihnen kann man die Literaturrecherche spezifizieren und besser geeignetes Material finden
Weiß das jemand?
schnelles und oberflächliches Lesen ohne auf die Einzelheiten zu achten
wie soll man das hier genau machen. eher kritisieren oder eher sagen was wo rein kommt
No area was marked for this question
Hat jemand diese Klausur bereits bearbeitet und kann die Lösung hier reinstellen?
View 2 more comments
@Taschenlampe mit dem Stichwort und Jahreszahl geb ich dir recht. Wie bringt man den Unteritel denn rein? mit nem ":" nach dem titel?
Ich kenne das so, dass es "Titel.Untertitel" ist, es sei denn Der Titel und Untertitel sind schon gegeben mit einem "-" getrennt
No area was marked for this question
Hat jemand die Klausur bearbeitet und würde seine Lösungen eventuell hochladen?