Wissenschaftliches Arbeiten

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
546
Discussion
Documents
Flashcards
Noten sind raus
Da denkt man es ist die Cofi Note, als man die Mail im Postfach sieht und dann sowas😄
1 Tag lernen hat tatsächlich gereicht :D
Wenn es diverse Mengenabweichungen gibt, dann muss 2.4.2 nur Mengenabweichungen sein und dann noch Unterpunkte bekommen, um die diversen Mengenabweichungen explizit zu nennen.
Floskeln wie sollte/könnte/können/sollen sind doch konjunktiver Natur und generell fehl am Platz, oder ?
Jo. Damit lässt der Autor Spielraum offen und legt sich nicht zu 100% fest. Problematisch, da in der Arbeit Thesen aufgestellt werden, die hunterprozentig richtig sind. Andernfalls macht sich der Leser dann Gedanken, ob es Ausnahmen gibt.
Muss an sich nochmal in ausgaben und einnahmen untergliedert werden aber das sprengt dann die tiefe :o von max 4 ebenen jemand eine Idee ?
Hier kann was nicht stimmen, denke die finanziellen Kriterien müssten unter 3.1.2 aufgeführt werden, oder?
View 3 more comments
Also ich habe meine BA schon geschrieben und da hat meine Betreuerin zum Hauptteil gesagt (ging um state of the art) ich sollte den Punkt wie folgt nennen: State of the art - der aktuelle Stand der Forschung kA
Müssten 3.1.1.1 nich noch weiter in ausgaben und einnahmen gegliedert werden ? Ich mein das würde dann die max. 4 Gliederungsebenen sprengen, aber hänge gerade dran wie man es am besten löst :o
Wie würdet ihr das lösen?
View 4 more comments
@Anonymes Pik: Mit den Punkten hinter 1,2,3 hast du völlig recht, hab das verbessert. Hab gerade gelesen, dass Brink immer gerne Zusammenfassung & Ausblick am Ende hat. Hast du zu deinen anderen Punkten noch konkrete Verbesserungsvorschläge? Vielleicht die Analyse vorne weglassen, so wie es jetzt ist? Das wär super :)
Müsste man nicht aucn wenn man Ausgaben aufnimmt auch die einnahmen aufnehmen ? Das würde dann allerdings die max. 4 Ebenen der Gliederung sprengen. Jemand eine Idee diesbezüglich ?
Benötigt das nicht eig noch einen oberpunkt Ausgaben wobei man dann die Gliederungstiefe von max. 4 nicht anhält
Habe bisher noch nichts für das Modul getan. Ist es trotzdem realistisch zu bestehen? Wie sollte ich lernen?
ja, guck dir an was in den altkausuren dran kam und wies geht, ist nicht schwer
Ist das nicht eine Internetquelle?
Sind die hier dargestellten Ansätze so richtig? Ich kenne es auch nur so(aus Leitfaden vom IUB bspw.) , allerdings wurden in den Altklausurlösungenen es anders gemacht als hier abgebildet... Was ist eure Meinung dazu?
egal ob erst Rahmenbedingungen und dann Zwecke?
Gute Frage
Also unter 2.1.1 AK und HK als einzelne UP ? bzw bei 2.1.2 plan und außerplan. Abschr als UP ?
Könnte man hier nicht auch noch untergliedern nach 3.2.1 Verfahren auf Basis einzelner Merkmale( 3.2.1.1 qualitativ u. 3.2.1.2 quantitativ) und dann 3.2.2 Verfahren auf Basis meherer Merkmale Etwas salopp ausgedrückt aber ihr wisst was ich meine
Ebenfalls 3.2.3 Bindestriche nicht vernünftig gelöst
Was ist eigentlich mit passiv und/oder aktiv formulierten Überschriften in der Gliederung Also passiv sind ja nur kurze Wörter und aktiv sind ja "richtige" Ausführungen worum es im Gliederungspunkt geht, ist beides richtig wenn es einheitlich gemacht wird oder nicht ? Bzw. wiedersprechen aktiv formulierte Überschriften nicht dieser Sache, dass man an sich keine ganzen Sätze formulieren sollte nach Möglichkeit ?
Reiehnfolge der Unterpunkte entspricht nicht dem Oberpunkt. Benutzung der Artikel ist nicht konstant
View 1 more comment
Sicher,dass das nur für eine Ebene geht dachte generell
Jemand eine Antwort darauf ?
Gilt für einheitliche Benutzung von Artikeln bei Gliederugnen jeweils nur auf einer Ebene oder durchweg bei der ganzen Gliederung
zu viele Kommata in diesem Satz = zu verschachtelt?
auf jeden fall eher als "welche aufgabe?" Die aufgabe wird doch explizit genannt
Ich finde, die Ausführung mit welcher Aufgabe kann und sollte man durchaus nennen, immerhin wird ja daraufhingewiesen, dass es mehr Fehler dort gibt als Punkte verteilt werden und man ja nicht für etwas was durchaus Berechtigung besitzt Minuspunkte zu erwarten hat, oder ?
Sollte das Verfahren nicht vor den Kriterien genannt werden?
Wie ist das noch mal, darf man "Grundlegendes" verwenden?
Ich glaube Grundsätzliches darf man verwenden.
In diesem Absatz wird auch zu oft Konfektionieren genannt
Wäre das nicht eine nicht kritrienreine Untergliederung ?
Habe ich auch gedacht, hatte jetzt nur "Zwecke" hingeschrieben weil es sich ja auch ziemlich ähnelt?
Bin ich mir nicht ganz sicher ob das als Personifikation wirklich falsch ist, wie willst du denn sonst Ziele die durch ein Projekt verfolgt werden angeben ? :D Ergo es wäre immer eine Personifikation
denke auch
was steht da?
Wertung
Wertung
o.v. oder u.v.? und wofür steht das?
View 1 more comment
also auch großes V.?
kleines o großes V
Moin, würdet ihr hier die Verbesserungen auch eher wie in dieser Lösung aufs inhaltliche beziehen oder alternativ die formalen Aspekte korrigieren, da bspw. Gedankenstriche oder "und" in den einzelnen Gliederungspunkten nichts zu suchen haben. Habe es eher auf die formalen Aspekte hin korrigiert... So wie es hier gemacht wurde klingt aber auch sinnvoll...
sowohl als auch oder nicht ?
ja gut, macht ja auch irgendwie sinn :D danke!
Ey wenn ich hier keine 1,0 schreibe....Weiß ich auch nicht
View 4 more comments
ein zwei Tage lernen reicht wirklich meist!
ok krank... Umsonst die ganze Woch gelernt und andere Klausuren vernachlässigt... Danke, Mr. Crouch für die Aufklärung
warum vgl. ? geht es nicht ums Literaturverzeichnis und nicht um die Fußnote?
Denke auch das müsste weg
aufjedenfall !
Wofür steht das? Bzw was ist damit gemeint?
Man soll laut Buch vom Brink (S.206) in diese eckigen Klammern einen Kurztitel mit Jahresangabe schreiben. Das sind eigentlich immer 1-3 wichtige Worte aus dem eigentlichen Titel. Nach der Klammer kommt dann immer der ganze Titel.
Die Punkte hinter 3./4./5./6. müssen weg.
Kann man auch wie folgt gliedern? 3 Entscheidung 3.1 Entscheidungskriterien 3.2 Entscheidungsverfahren Unterpunkte hab ich jetzt weggelassen?
Ja, Entscheidungskriterien- und Verfahren sollten noch einen Oberpunkt bekommen, z.B. 3 Entscheidungsfindung.
Wäre 4.1 ein Verstoß gegen "keine Satzzeichen" wg dem Slash ?
View 1 more comment
Bindestrich ist aber erlaubt richtig ?
Ich denke: Bindestrich zwischen Wörtern ja, Gedankenstrich nein.
Gilt für einheitliche Benutzung von Artikeln bei Gliederugnen jeweils nur auf einer Ebene oder durchweg bei der ganzen Gliederung
Lt. Spickzettelzusammenfassung DBIS?
100 % DBIS
Müsste hier nicht das Vollständigkeitsgebot mit down-to-top und top-to-down Perspektive die richtige Lösung sein? Das bezieht sich ja auf die Untergliederung von Über- und Unterpunkten.
No area was marked for this question
Wo gibt es die Klausur dafür ?
Jemand eine Idee ?
ist nicht zu finden
Kein Punkt nach der 2
Charakterisierung ist trvial/unnötig -> einfach nur "Personaleinsatzplanung" als Oberpunkt. Vllt. Charakterisierung als Unterpunkte der Zusammenfassung von 2.1.1 und 2.1.2
View 1 more comment
hast recht
:)
No area was marked for this question
Große Klasse! :-)
Das ist beides das Gleiche
Muss man bei den Gliederungsaufgaben erst die Verfahren und dann die Kriterien nennen? oder doch anders herum? Bin mir nicht so sicher was da logischer ist..
Erst Kriterien, dann Verfahren.
Müssen die Autoren den Nachnamen nach alphabetisch sortiert werden? Ist zumindest in seinem Beispiel im Buch (S. 207) so.
yes
ja im Anhang schon
Mein Vorschlag (ich denke, da besteht noch ordentlich Optimierungsbedarf). Was sagt ihr? 1 Einleitung 2 Grundsätzliches über das Reisen 2.1 Rahmenbedingungen 2.2 Zwecke und Anlässe 2.2.1 Beruflich 2.2.2 Privat 3 Analyse und Beurteilung 3.1 Entscheidungskriterien 3.1.1 Monetärer Natur 3.1.2 Nicht monetärer Natur 3.2 Entscheidungsverfahren 3.2.1 Nutzwertanalyse 3.2.1.1 Mit Gewichtungsfaktoren 3.2.1.2 Ohne Gewichtungsfaktoren 3.2.2 Scoring-Modell 3.2.2.1 Mit Gewichtungsverfahren 3.2.2.2 Ohne Gewichtungsverfahren 3.3 Beurteilung 4 Zusammenfassung
View 9 more comments
Dass Nutzwertanalyse und Scoring Modell Synonyme sind, ist richtig. Das hätte man natürlich wissen können, aber ich frage mich, ob man das wissen muss, weil es nicht Gegenstand der Vorlesung ist. Ich hätte jetzt so getan, als wären das zwei verschiedene Verfahren und das dann aufgeteilt.
Man kann halt auch so argumentieren, dann man das als BWL Studi wissen sollte (entspricht nicht meiner Meinung aber du weisst was ich meine)
Aufgaben leiten sich aus den Zielen ab; Reihenfolge umkehren.
View 1 more comment
Da muss auf jeden Fall noch mehr falsch sein, sonst würde man da keine 5 Punkte bekommen. Mir fällt aber auch nichts Zusätzliches mehr ein.
Wenn du entsprechend die 3 punkte nennst, dann einen vorschalg zur zusammenfassung (also kritereinreine untergleiderung) 2.1.1 XXX 2.1.1.1 Grundsätzliches 2.1.1.2 Ziele 2.1.1.3 Aufgaben dann gibts vll schon 4 pkt
Das kann weggelassen werten, ist quasi das "gleiche" wie Nutzwertverfahren bzw ein Verfahren dessen
Ist das nicht eine nicht kriterienreine Untergliederung ? Genauso wie 3.3 ?
??
Doofe Frage, für mich ist horizontale&vertikale EIndeutigkeit irgendwie beides vertikal bzw horizontal wenn ihr versteht was ich meine :D Also mir wird der genaue Unterschied nicht ersichtlich anhand der Beispiele..vielleicht Brett vorm Kopf aber eventuell kan jemand helfen :p
Jemand ne Antwort parat ? :D
No area was marked for this question
Hat jemand die Klausur aus SS 14 wozu auch eine Lösung hochgeladen ist ??
*das
Zahlen bis 12 müssen ausgeschrieben werden
Load more