Lösungsvorschlag zur Klausur WiSe 2016 17.docx

Exams
Uploaded by Maxima Musterline 30479 at 2019-06-25
Description:

Lösungsvorschlag zur Klausur WiSe 2016/17. Keine Garantie für Vollständigkeit und Richtigkeit.

 +2
227
15
Download
Kann man hier nicht auch noch sagen, das die Assimilation auf dem Pluralismus aufbaut oder sehe ich das anhand der kleinen "Schaubilder" falsch, die rechts daneben sind..
View 1 more comment
Wurde in der Vorlesung nicht gesagt, dass die Kulurassimilation zu bevorzugen ist?
Würde auch sagen, dass eine Annäherung von Kulturen grundsätzlich dem reinen Nebeneinander-Existieren vorzuziehen ist.
Hier habe ich als Voraussetzung: Kooperation darf keine wesentlichen Geschäftsteile dem Wettbewerb entziehen im Fall--> Da i.-Leitung allen Unternehmen gleichwermaßen zur Verfügung steht, ist Kriterium erfüllt. -->UK ist statthaft
View 2 more comments
Habe ich auch so
Was genau ist gemein mit „Google und Facebook bleiben außerhalb der UK Wettbewerber“ ?
Sind die Five Forces nicht eigentlich: potenz. neue Konkurrenten, Ersatzprodukte, Kunden, Lieferanten und Wettbewerber der Branche?
View 13 more comments
Hat hier jemand eine korrekte Lösung ?
Im Tutorium wurde sowohl der Einfluss der 4 faktoren (Kunden,Lieferanten,Konkurrenten,Ersatzprodukte) beschrieben, als auch die 4 Umweltfaktoren (sozioökonomische Entwicklung, politische entwicklung, Ökonomische Entwicklung, Technologische Entwicklung). Auch wurde der Wettbewerb innerhalb der Branche besvhrieben. Also jeder einzelne Punkt aus der Grafik.
Warum werden hier nur Konkurrenten, Abnehmener und Zulieferer genannt ? Fehlen nicht auch noch die Ersatzprodukte ?
und warum nicht in der Phase "Erfolgskontrolle"? Denn sie wollen doch über eine weitere Zusammenarbeit entscheiden. Damit kann man dann doch auch b beantworten, da die vier Möglichkeiten des weitern Vorgehens sich aus der Phase entwickeln
View 5 more comments
Im Tutorium 2017 stand nur Erfolgskontrolle
Die operative kooperationsführung wurde ja erstmal unterbrochen
könnte man denn aber hier nicht sagen, dass Firmen in EU Staaten schon im Wettbewerb eingeschränkt werden, da Hongkong und die USA kooperieren und nur die Unternehmen dort von den Entwicklungen profitieren, Unternehmen der EU also hier nicht mithalten können und somit vielleicht in ihrem Handel mit Staaten Chinas oder der USA abgehangen werden ?
View 4 more comments
So wie ich das interpretiert habe, ist das aber so ziemlich die Logik des Auswirkungsprinzips...Modelle von Toyata und GM werden ja auch in Europa/DE vertrieben.
Obwohl ich den Einwand von Anonyme Diskette teile, habe ich die Logik dieses Prinzips ehrlich gesagt auch so verstanden
Meiner Meinung ist die UK statthaft! Auch das letzte Einzelfreistellungkriterium wird erfüllt, da es auch andere Anbieter gibt, die im Pazifik Datenkabel haben. Zwar wäre das neue Datenkabel das schnellste, jedoch denke ich nicht, dass die Marktmacht nur aufgrund der schnelleren Datenrate zu groß wäre! Freue mich über eure Einschätzungen :)
Ich glaube, du kannst für beides argumentieren und beide Lösungen sind richtig. Wurde ja im Tutorium extra nochmal betont, dass oft beide Lösungsmöglichkeiten richtig sind, wenn man gut argumentiert.
Ich habe hier argumentiert, dass die Kundenorientierung zum größten Streitpunkt werden wird; da in der Regel eine bessere Kundenorientierung mehr Kosten verursacht und andere Strukturen im UN erfordert. Zudem ist die Kundenorientierung ein zentrales Ziel der Volksbank, bei welcher diese vermutlich keine oder nur geringe Kompromisse eingehen wird
Welches sind dann die vier Schritte in der Phase?
View 3 more comments
Zumal erst in der internen Vorbereitung die Entscheidung getroffen wird, welche die passendste Organisationswahl ist :)
Laut dem Diskussionsforum ist ja nun geklärt, dass der Lösungsvorschlag hier korrekt ist :)
No area was marked for this question
ist bei 5a nicht auch die Phase der Erfolgskontrolle möglich, da bereits kooperiert wurde und jetzt über eine Beendigung oder Modifikation nachgedacht wird?
Warum ist hier nicht die generelle Kundenorientierung als Kriterium angesehen? Ich habe als Lösung, dass beide Banken relativ gleich stark auf ihre Kunden fokussiert sind, die Musterbank vllt ein bisschen besser, da sie durch die Spezialisierung auf Privatkunden evtl. eine bessere und individuellere Betreuung bieten können
Weil gerade die Privatkunden den Unterschied machen und einen Unterschied im Fokus der Banken darstellen, der nur schwer vereinbar ist.
soll hier nicht auch als Kriterium, die Internationalität genommen werden? Ich habe es so verstanden, dass die jeweiligen Überschriften der Absätze schon die 4 Dimensionen angeben
Kann man so machen - aber letztendlich geht es um inhaltliche Äquivalenz und daher sind beide Lösungen korrekt.
Hier müsste doch die Grafik von Folie 32 hin oder ??
View 1 more comment
Würde ich auch sagen. Ist ja auch die Übungsaufgabe für das entsprechende Kapitel
jup Foloie 97 is humbug....
Nachteile wurden in der VL nicht besprochen oder?
View 3 more comments
poah kp , aber schau mal, es gibt immer eine slide übersicht von jedem video
So wie ich das rausgehört habe sind die Nachteile: - Ergebnis ist subjektiv und hängt davon ab, wer das Profil erstellt - Die Ausprägungen der gewählten Dimensionen ist oft Auslegungssache - Die Quantifizierung/ Bewertung der Dimensionsausprägungen ist extrem schwierig (beispielsweise kann man umweltorientierung einmal an den Augaben pro Jahr oder an umweltfreundlicher Produktion messen. Wie trägt man das dann auf einer Skala von 1-5 ein?) - das erstellende Unternehmen kann sich evtl. selbst falsch einschätzen - potenzielle Partner können falsch eingeschätzt werden
Wenn es zu Beeinträchtigungen kommt wiwrd doch das EU-Recht nicht das nationale Wettbewerbsrecht angewandt oder?
Du hast absolut recht! Gut, dass du mich darauf hinweist, habe das irgendwie die ganze Zeit falsch im Kopf gehabt - sobald der zwischenstaatliche Wettbewerb beeinträchtigt werden könnte, muss europäisches Wettbewerbsrecht angewandt werden (bzw. parallel zum deutschen Recht).