Statistik II FAG Blatt_1 + Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 11491 at 2017-12-06
Description:

.

 +11
264
12
Download
Wieso haben die beiden unterschiedliche Wahrscheinlichekeiten?
warum ist das hier eine 1
hier muss ein rechenfehler vorliegen. Ich komme da auf 5/166474?
View 3 more comments
Ich denke ,es is 6 über 3 mal 43 über 7 geteilt durch 49 über 10.In der Aufgabe geht es darum,dass es immer noch 6 Richtige gibt,jetzt aber wir haben die Möglichkeit nicht 6 sondern 10 Kreuze zu machen,was ja unsere Gewinnchance erhöht.
ich habe (10 über 3) * (39 über 3) / (49 über 6), weil es ja immer noch 6 richtige sind
Wenn das die Summe ist, warum wird dann multipliziert?
Ich hab das anderes gelöst. Zuerst geht man vom Fall aus, dass Deutschland Erster wird in der Tabelle, die restlichen Möglichkeiten für die Teams (31) auf die restlichen Plätze (3) zu verteilen beträgt (Mit Berücksichtigung der Reihenfolge, Ohne Zurücklegen) 31!/(31-3)!=26970, wenn Deutschland zweiter wird, gibt es erneut 31!/(31-3)! möglichkeiten die restlichen 31 teams auf die restlichen 3 Plätze zu verteilen, In der Summe wären dass dann 53940 mögliche Endtabellen einer Gruppe in der Deutschland ins Achtelfinal kommt
Ich bezweifel stark, dass 12 die richtige lösung ist, bei 31 Teams ausser Deutschland.
Unter der Annahme, dass es nur DIE Gruppe gibt mit Deutschland hättest du recht, jedoch gibs bei 32 teams mehr als nur eine Möglichkeit für eine Gruppe.
Müssten das nicht 0,3 sein?!
No area was marked for this question
Ich verstehe nicht, wieso bei Aufgabe 16 im Additionssatz für 3 Ereignisse vor dem 4.,5., 6. Summand *2 und beim letzten Summand *3 genommen wird. Das steht ja auch so nicht in der Formelsammlung oder in den VL-Folien für den Additionssatz für 3 Ereignisse. Wieso macht man das denn hier - kann mir das jemand erklären? Ich habe nämlich einfach die Formel aus der Formelsammlung genommen und komme auf 0,73 ...
View 6 more comments
Wäre aber theoretisch der dritte Summand überflüssig? Dadurch, dass ich jeweils die Schnittmengen von A & B, A & M, B &M abziehe, wird automatisch die Schnittmenge aller 3 auch abgezogen.
Hat sich erledigt
Ist das nicht "Nicht A UND Nicht C" also als Ergebnismenge nur 5
ja, 5 kommt raus
Das hier sind doch 0,3 oder irre ich mich komplett?
No area was marked for this question
Zu Aufgabe 16 b) (ich kann die Seite leider nicht makieren ): Wieso multipliziert man P(AnB); P(AnM); P(BnM) und P(AnBnM) jeweils mit zwei bzw. 3?
Stell es dir als drei Flächen ( Kreise )vor die du so übereinander legst . das sich alle kreise an einer stelle schneiden, aber selber noch freie Flächen haben, https://image.slidesharecdn.com/statisticsrecap-150114144147-conversion-gate01/95/statistics-recap-7-638.jpg?cb=1421246953 wenn du sie dir als einzelne Flächen vorstellst, musst du sie eben dort doppelt oder dreifach abziehen, wo die die Fläche zweimal /3mal vorhanden ist.
Vielen Dank für die Erklärung
Müsste nicht bei Aufgabe 13 die Wskt für bestehen + ungeeignet = 0,1 und bestehen + geeignet = 0,9 sein? Also genau andersherum?
View 1 more comment
jo genau, habe ich auch so
Ja stimmt, habe ich angepasst :)
Wieso ist das mit Reihenfolge? Ist es nicht egal,in welcher Reihenfolge er die nimmt?
So wie ichdas verstanden habe, geht es nicht primär darum, ob eine Reihenfolge in dem Kontext ein Rolle spielt, sondern darum, wieviele unterscheidbare Möglichkeiten es gibt. Schampo A dann B dann C .. oder erst Shampoo B und dann A usw