Statistik 2

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
2119
Next exam
DEC 14
Discussion
Documents
Flashcards
In den Lösungen ist hier ja 1/95344200 das Ergebnis. Warum muss man für A=1 nicht noch die Anordnung berechnen? Weil die Reihenfolge keine Rolle beim Lotto spielt?
Ist der MSE klausurrelevant?
Glaub nicht, hatten da nicht einmal ne Aufgabe zu, höchstens Unterschied MSE und Variaz erläutern
Warum korrigiert man die Stichprobevarianz?
Gute Frage. Niemand ne Antwort?
ich glaube man kann sie immer korrigieren, bei großem Stichprobenumfang ändert sich der Wert aber nur kaum.
Ist die lineare Transformation klausurrelevant ?
könnte sein, dass es dran kommt
Die Klausur vom Sommersemester 19 kann man nicht irgendwo sehen oder?
Nein
Keine Beweise oder Herleitungen kommen in der Klausur dran, richtig?
Ja sind ausgeschlossen
Warum fallen im Schritt danach die x<2 weg ? Weswegen passiert das ?
Ist die Verteilungsfunktion der Standardnormalverteilung (die Zahlentabelle) auf der Klausur abgedruckt?
Ja klar! Auswendig lernen muss man Sie nicht
Hatte jetzt eher daran gedacht, dass man sie auf dem Spickzettel mitbringen müsste
Ich habe das mit den der Standardnormalverteilung gelöst indem ich mit Lahmda den erwartungswert Mü und die standardabweichung ausgerechnet habe. Mein Ergebnis ist aber 0,4984. ist das falsch ?
Hier müsste eigentlich -0,25 rauskommen da wir ja das „gegenteilige“ Quantil nehmen (0,6 Quantil) und als Ergebnis kommen dann 26 raus oder ?
Muss man bei größer als nicht immer die Gegenwahrscheinlichkeit bilden?
Ja!
P(-2.15 > X) = P( X < -2.15)
wie kommt man bitte auf 9 rot und 17 schwarz?
du hast ja schon 4 Kugeln gezogen . und die werden halt abgezogen
Kann man davon ausgehen, dass der Chi-Qudrat-Unabhängigkeitstest und die entsprechende Verteilung auch für diese Klausur (wie im SS) nicht relevant ist?
Si
Glaubt ihr Fehler 2.Art zu berechnen wird jetzt bei Mawuli drankommen? Haben das ja auch nie in den tuts gemacht
View 4 more comments
Dann hat sich meine Mail ja ausgezahlt :)
Jo, danke fürs fragen 😅👌🏼
Ist es wahr, dass der Fehler 2. Art nicht klausurrelevant ist ?
Ja gab heute ne E-Mail vom Prof dass es ausgeschlossen ist
sooo gut
Wieso ist die Standardabweichung plötzlich 1 ?? Die Varianz ist doch 4 -> Wurzel ziehen und ich komme auf 2
Der Spickzettel darf nur A4 sein und wir dürfen nur auf die eine Seite des Zettels schreiben. Ist das richtig?
Jawollo
Kann mir jemand "Stichworte" sagen, wann welche Verteilung greift? Also z.B. Binomialverteilung, Normalverteilung, etc.? :-)
View 1 more comment
Wird das dabei geschrieben? @brief
Nur bei stetigen Verteilungen
Kann mir jemand erklären, woran man erkennt, dass hier unterschiedliche Berechnungen erfolgen? Für mich ist das zwei mal die gleiche Frage, halt nur eben anders formuliert. :/
Bei b) steht: Wenn die Mutter studiert hat (Vorinformation), wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass die Tochter kein Abitur hat? ( also eine bedingte W'keit)
Bei mir hakt es etwas: Warum wird 0,5 quadriert und warum addiert man zum Schluss noch 2x0,5x0,5xKovarianz?
ist einfach die Formel
Wie merkt ihr euch, wann ihr bei Intervallen bspw. bei Verteilungs- und Dichtefunktionen ,,<" bzw. ,,<=" benutzen müsst? Hoffe die Frage ist verständlich :D
No area was marked for this question
Wie komme ich bei Aufg 2 C von X3=4 auf X0,5=1.5874? Danke
kann mir jemand sagen wie man c) berechnet?
(P(X<12)-P(X<10))/1-P(X<10)
Wie komme ich zu diesem Wert
In der Tabelle für die t - Quantile steht der
Ups hab die Tabelle übersehen
Wie kommt man von der Formel davor hier hin ?
das n wurde nur ausgeklammert unten
kann mir jemand die Rechnung erklären??
View 4 more comments
also du hast 5 aufgaben von denen 3 richtig sein sollen * die restlichen 10 von denen 2 falsch sein sollen, durch deine 15 Aufgaben von denen du 5 zufällig ausgewählt hast. Hoffe das ist verständlich, kein Plan wie ich das anders erklären soll :D
jo danke hab's gecheckt 😂
Kann mir jemand erklären wann oder warum dieser Umformungsschritt gemacht werden muss? :)
Das ist falsch! Die Wahrscheinlichkeit ist einfach mit dem Satz der Stoch. Unabhängigkeit: P(r^4)= P(r)* P(4) berechenbar, da die Wahrscheinlichkeiten als unabhängig angegeben werden in der Aufgabenstellung
sii
Die Aufgabenstellung ist ja mal anders irreführend, hier könnte man den Hypothesentest ja quasi in 2-3 Varianten durchführen..
Warum addieren wir hier? Wird gemäß Formel nicht eigentlich subtrahiert?
kann das jemand erklären?
push, check ich auch nicht
Wie kommt man von der Formel davor hier hin ?
das n wurde nur ausgeklammert unten
Ist Konsistenz klausurrelevant oder nur Erwartungstreue?
Beides relevant
Hier wurde ein mhy vergessen
Ist das Ergebnis richtig ?
Besitzt jemand zufällig die Lösungen der FAG aus dem letzten Semester?
Das ist falsch, hier muss 0,85 hin
Vallah...gibt es hier einen Ehrenmann der Herz zeigt und FAG Lösungen hochlädt?
View 12 more comments
Ehrenmann 😘
dankee
hat einer was dazu?
Das ist ja ein Fehler 1.Art, da H0 wahr ist, aber abgelehnt wird, also müsste die Wahrscheinlichkeit doch gleich alpha sein aka 5%?
Und zu e) hätte ich gesagt, dass das Integral bei fallendem alpha ja größer wird und die genauigkeit so abnimmt plus bei kleiner werdenedem alpha sinkt die Chance eine Nullhypothese abzulehnen
ist h0: mü0 <= 100?
ich würde eher sagen das mü größer gleich 100 weil wir durch den wert x quer (=90.4) ja schon wissen das er weniger als 100 ist also müssen wir das mit der Hypothese widerlegen
Aber in H1 kommt doch ommer das rein, was wir testen wollen und das wäre hier ja mü>100 oder sehe ich das falsch?
Hat zufällig wer ne Lösung für Aufgabe 5?
Oder ist so eine Aufgabe mittlerweile einfach komplett irrelevant?
Hab's jz btw so gelöst, Angaben ohne Gewähr
Tutorium 9 Aufgabe 3 a & b: Für mich ist das zwei mal die gleiche Frage, nur anders formuliert. Woher kommen die unterschiedlichen Rechnungen?
das hier kann man doch genauso gut mit dem Integral berechnen oder?
Ja, man kann’s auch ohne Verteilungsfunktion machen.
Hat jemand hier eine Lösung?
View 1 more comment
Hat hier noch wer ne Lösung zu?
push
jemand eine Lösung?
</