Wann meint ihr kommen die Klausur Ergebnisse?
View 32 more comments
Auch die vorgezogene einsicht?
Ja leider... Gibt pro Semester immer nur den einen Zeitraum für die Einsicht
Noten sind raus
Durchfallquote?
Schnitt 3.0 und Durchfallquote 14 %
Weiß jemand etwas zum Korrekturstand? Sind ja mittlerweile schon knapp 5 Wochen vergangen...
View 4 more comments
ja frag mal beim Lehrstuhl nach
Ich hab denen Freitag schon geschrieben, könnte wohl noch dauern :/
Habe das Buch vom Mosler und Schmidt abzugeben 4 Auflage 10 euronen ! viel vom ganzen Tetragon kram gäbs auch obendrauf, also das was ich noch auf dem usb stick habe, u.a sind das Alle Altklausren und viele Aufgaben die gelöst wurden .
Hallo, kann mir jmd sagen, ob ich mich heute noch für Statistik 2 anmelden muss, wenn ich im Sommersemester die Klausur geschrieben und nicht bestanden habe? Oder kann ich Statistik 2 im Sommersemester 2020 meinen zweiten Versuch regulär schreiben?
Verstehe die Frage nicht ganz. Die Klausur im Wintersemester 19/20 wurde schon letzten Samstag geschrieben. Und du kannst die Klausur schreiben wann du willst, egal ob erster zweiter oder dritter Versuch. Du musst dich halt nur fristgerecht anmelden und darfst erst Klausuren aus dem 5./6. Semester schreiben, wenn du alle Klausuren aus dem 1./2. Semester bestanden hast
Glaubt ihr die Klausur wird etwas hochgezogen? 🤔
View 1 more comment
Ich glaube nicht, Statistik sind die Noten im Verhältnis zum „Gefühl“ eher streng. Fandet ihr die so schwer ?
Fand die Klausur ehrlich gesagt nicht so schwer sondern fair. Die Zeit war knapp aber ausreichend und Zeitdruck hat man halt in jeder Klausur
Schreibe mal ein paar Ergebnisse in die Kommentare und wer mag kann ja schreiben ob er was ähnliches raus hat oder nicht oder was ihr generell so an Ergebnissen habt
View 14 more comments
1110000 habe ich auch raus aber per Formel
In was für einer Aufgabe waren denn bitte intervalgrenzen vorgegeben?
Eure Meinung zur Klausur?
View 5 more comments
Ich glaube die konnte man mit E(Y^2)-E(Y)^2 herausfinden, wobei E(Y^2) mit der Funktion f(y) berechnet werden musste
Stimmt, hab ich auch als Ansatz aufgeschrieben aber leider nicht ausgerechnet
Wie fandet ihr die Klausur ?
Wo ist die Möglichkeit 5,0? 😂
Muss man wohl alle 3 Bedingungen in der Klausur aufschreiben oder reicht es einfach, wenn man zeigt, dass das Integral gleich 1 ist?
die ersten beiden Bedingungen reichen, aber zum Integral gleich eins auf jeden Fall noch dazu schreiben, dass die Werte über 0 sind für die x
Habt ihr auch Altklausuren gerechnet, die vor SS 2014 gestellt wurden?
teils
Haben wir irgendwo eine Aufgabe zum Zweistichproben-t-Test? Habe nur zum Zweistichproben-Gauß-Test und zum approximativem etwas gefunden. Wurde das gar nicht behadnelt?
Nein, haben wir nicht, wird dementsprechend auch nicht dran kommen
bedankt :)
Wurde der approximative Zweistichproben-Gauß-Test behandelt? Bzw. ist dieser Klausuerrelevant?
Approximativ heißt ja nur, dass die wahre Varianz nicht gegeben ist aka du rechnest mit der Stichprobenvarianz und nimmst die ganz normale Formel für den Zweistichproben Gauß Test, demnach gehe ich schon davon aus, dass es klausurrelevant ist
der kam im letzten Tutorium vor
Wann benutze ich beim Hypothesentest s und wann s*?
Kannst beide benutzen, hängt auch etwas von den vorgegebenen Werten natürlich ab, aber wenn du s verwendest, ergänzt du den Term unter der Wurzel einfach um s-1, da dies dann s* entspricht
Welche Schätzer schreibt ihr auf euer Formelblatt?
Keinen, die meisten kann man sich so herleiten und sollte man nen schwierigen bekommen, dann über Ansätze Punkte sammeln
Woher weiß ich wie herum ich die Hypothese formulieren muss ?
push
Das, was man testet kommt immer in H1 und das Gegenteil(Alternativhypothese in H0
Woher kann ich bei dem Aufgabenteil entnehmen, dass die Reihenfolge eine Rolle spielt?
push
Hat hier jemand Vergleichswerte ? Habe für t = 2,3789 heraus
View 1 more comment
Muss man aber nicht mit der korrigierten Stichprobenvarianz rechnen ?
stimmt, du hast recht
Kann ich irgendwo die Klausur SS19 finden?
View 2 more comments
Kombinatorik Stetige Verteilung Gemeinsame Stetige Verteilung Schätzer mit Konfidenzintervall und Erwartungstreue 2 Stichproben Gauß Test
@Wache>Uni wir brauchen mehr Leute wie dich!
Warum wird hier nicht die "normale" Normalverteilung verwendet? Ich dachte man benutzt diese erst bei n größer gleich 40?
die normale normalverteilung unterscheidet sich von der Tee-Normalverteilung (für n = 40 oder zu Keksen) in ihren schwächeren Flanken. Das ist optisch einfach attraktiver!
Ist Aufgabe 4 von Tutroium 12 wichtig?
Nope
wie komme ich da drauf?
2-0*c-0 und 3-1*2c-c oder?
muss man dass nicht mit der Bedingung der Normiertest ausrechnen?
Sind Unabhängigkeitstest relevant ?
nein
Ist der 2 Stichproben gaußtest klausurrelevant?
aber hallo
Ist die unbedingte Verteilung relevant für die Klausur?
Ja
kann mir jemand diesen schritt erklären?
Binomialverteilung
Inwiefern Binomialverteilung @Regenschirm?
Hat hier jemand noch einen anderen Ansatz ?
darf man ein kopiertes formelblatt mitnehemn ?
Nein
nur weil du es bist
Warum ist das hier gleich 0?
ich weiß es wurde schonmal gefragt aber ich hab noch nicht ganz verstanden wann man "s" nimmt und wann "s*" .. kann mir das jmd erklären?
was ist der orangene t-Wert bzw wie kommt man darauf?
View 1 more comment
und wie berechne ich das?
Tabelle der t-Quantile
Bin hier der Meinung, dass der Zähler nicht 1, sondern 5! läuten müsste, da die Reihenfolge nicht nur diese eine ist, sondern es 5! Möglichkeiten gibt, die fünf Kugeln anzuordnen.
View 2 more comments
@Taschenlampe warum wird die denn nicht berücksichtigt?
Also zumindest wurde in der Lösung ohne Reihenfolge modelliert ( |Omega|= (n über k) ) Deswegen muss dann beim Abzählen der Fälle, in denen das Ereignis eintritt, auch die Reihenfolge nicht beachtet werden. Man kann auch mit Reihenfolge modellieren. Dann ist der Nenner aber |Omega| = 30*29*28*27*26 Natürlich kommt bei beiden Modellierungstypen dasselbe raus: Modellierung mit Reihenfolge ohne Zürücklegen: P(E) = 5! /(30*29*28*27*26)= 1/142506 Modellierung ohne Reihenfolge ohne Zurücklegen: P(E) = 1 / (30 über 5) = 1/142506
Was muss man hier genau machen?
lineare Schwankungsintervall berechnen
das berechnet man doch mit x von 0,05 für die untere grenze und x0,95 für die obere oder?
heißt das uI(0.9) ist gefragt?
push
Ergebnis= 0,45
View 4 more comments
was ist denn jetzt hier richtig?
M Bs Variante müsste hier richtig sein, da man die Formel für die Binomialverteilung nur anwenden kann, wenn man zurücklegt, da sich dann der Nenner bei den Wahrscheinlichkeiten nicht ändert
Müssten wir nicht eigentlich mit P(11≤x≤12) rechnen, da es ja größer als 10 vorher hieß ?
Nein weil die Normalverteilung eine stetige Funktion ist und somit größer gleich das selbe ist wie größer als
Müsste man hier nicht den t-Test machen?
View 3 more comments
Wir wissen ja wie X verteilt ist, da wir eine Unbekannte Varianz haben, nehmen wir den Schätzer S*² und eigentlich den T Tabelle, da aber N > 40 ist, nehmen wir wieder die Normaltabelle.
Welche Teststatistik ist das ?
Wie berechnet. man das?
View 4 more comments
push
Ich hab da als Wahrscheinlichkeit jetzt einfach 1/21 genommen, da der Nenner ja quasi mit jeder gezogenen Kugel um einen Buchstaben abnimmt und die Wahrscheinlichkeit für eine Dopplung steigen muss
Könnte jemand das erklären?
man errechnet die Steigung, also die senkrechte/waagerechte
wie bestimmt man den Bereich?
Heißt das nicht, dass man den Einsatz zurückbekommt UND einen Gewinn in Höhe des Einsatzes bekommt? Also E+E im falle eines Gewinnes ?
Er zahlt den Einsatz ja vorher. Es wäre -E + 2E= E
müsste es hier nicht tn-1,1-a/2 sein?
View 8 more comments
@Berthold: Also müsste H0<= 649 und H1>als 649 sein ?
@Berthold Das was man beweisen oder testen möchte kommt in H1 und dementsprechend kommt die Alternativhypothese in H0. Hier möchte man jedoch testen, ob der Erwartungswert kleiner als 649 ist du dementsprechend passt das so
Bei Einseitigem Hypothesentest nutze ich 1-alpha und bei zweiseitigem 1-alpha/2 Falls die Varianz nicht gegeben ist nutze ich s*, muss dadurch aber auch (außer beim appr. Zweistichprobentest) den t Test durchführen stimmt das so?
warum ist hier bei b) der Erwartungswert 0,6*250?
muss man hier nicht den ausführlichen Rechenweg hinschreiben?
Kann mir wer hier nochmal wer den genauen Zusammenhang erläutern?
Das sagt doch quasi einfach aus, dass der Wert der außen am Rand der Tabelle steht dem inneren aka der Wahrscheinlichkeit entspricht oder?
Kleiner als 2 bezieht sich doch eigentlich auch noch auf den ersten Teil der Verteilungsfunktion oder nicht?
push, hätte ich auch gedacht
Warum fallen im Schritt danach die x<2 weg ? Weswegen passiert das ?
Wenn etwas kleiner gleich 2 ist, ist es nicht automatisch kleiner als 1. Wenn etwas aber kleiner als 1 ist, ist es automatisch kleiner als 2 :)
könnte man hier nicht auch einfach (n-10)^2 stehen lassen und dann kürzen?
View 1 more comment
ja aber damit kommt du ja aufs gleiche Ergebnis, das bringt also nicht sonderlich viel
es ist einfacher, das so stehen zu lassen, weil man das (n-10)/(n-10)^2 kürzen kann
Load more