Statistik WS 14-15.pdf

Exams
Uploaded by Stell´s dir Ryan 3599 at 2018-02-21
Description:

Lösungen WS 14/15

 +2
361
17
Download
Aber n11=10*40/100=4 ist, wieso nicht unabhängig?
Weil für Unabhängigkeit gelten muss, dass Njk = (Nj x Nk) / N ist.
Oder auch: Alle Werte in der Tabelle unter Unabhängigkeit müssen gleich den Werten in der "normalen" Tabelle sein! :)
kommt da nicht 1209,32 heraus?
Nein hab auch 1004,472
No area was marked for this question
Das ist meiner Meinung nach Falsch! 0,8 Quantil bei 10 heißt, dass 80% der Daten KLEINER oder gleich 10 sind. Also müssen 10 Bestellungen in den Klassen 4 und 5 liegen oder? denn die Klasse 5 beschreibt die Daten, die 10< x <= unendlich sind
Ja finde ich auch! Kannst du noch sagen, wie du auf die Aufgabe 3b) gekommen bist?
wieso in der zweiten klasse?
wieso 10?
wie kommt man auf die 15?
0,3*50
wie kommst du auf diese werte?
View 2 more comments
Richtig, kommt da bei dir auch 23,664 raus?
Meines Erachtens ist das die richtige Formel für die nicht erklärte Varianz
wie komme ich hier auf die 24?
Du summierst die absoluten Häufigkeiten auf, sprich: 1+3+2+3+9+6
Wie kommt man auf diese Zahlen?
No area was marked for this question
Niemand verwirrt sein bei 1d) der restliche Teil der Zerlegung wird 0, weshalb sie weggelassen wurde (oder er hat einfach Glück gehabt^^).
Muss man da nicht kompletten Streuungszerlegungssatz anwenden und dann nach der Varianz auflösen? Komme so auf 0,6144
No area was marked for this question
Wie kommt auf die wete von 3D?
einfach die Tabelle entsprechend anpassen und die absolute Häufigkeit zählen (24)
Wenn ich mich nicht vertue, hast du hier nicht die Raten, sondern die Faktoren angegeben.
View 3 more comments
Ja, habe auch 0,29809 und 0,13638 :)
Wie soll denn die durchschnittliche Wachstumsrate unter der niedrigsten Wachstumsrate liegen?:D Das ist schon richtig so
Hier 2e) hätte ich die Aufgabe anders interpretiert. Die Frage war ja pro Aktie gestellt, dann hätte ich auch die Aktienkurse getrennt angegeben und nicht das airth. Mittel gebildet
View 3 more comments
hast du dann 72,3596 raus?
Ja genau
kann mir jemand erklären, wie man auf die 9 kommt
15-6, da 6 Bestellungen in der klasse 0;3 liegen, und das 0.3 quantil 15 ist
Müsste hier nicht jeweils Wurzel(10) stehen?
Nein. Alles quadriert geteilt durch 5 ergibt 11 und das minus 3^2 ergibt 2
Beide haben Recht. Hängt davon ab ob man 1/n aus dem Zähler und Nenner rauskürzt oder nicht. Falls man 1/n rauskürzt und die Formel anwendet steht im Nenner Wurzel(10)*Wurzel(10), allerdings muss im Zähler dann 4 statt 9,8-9 stehen.
wie kommt man auf 0,3233???
das ist die varianz der ersten 6 dividenden
Das ist die neue Varianz der 6 Werte
Muss man nicht die 5. Wurzel nehmen, da es nur 5 Wachstumsvorgänge sind?
Soweit ich weiß muss man 6 nehmen da ja über 6 Monate gesprochen wird