LSG_Spieltheorie_Übung8.pdf

Assignments
Uploaded by Nicolas Wenner 3463 at 2018-01-25
Description:

Lösung und Mitschrift aus dem Tutorium zur Spieltheorie, gelb markierte Stellen sind idR meine eigenen Notizen/Fragen

 +1
105
6
Download
es geht doch um das optimale Arbeitsangebot, müsste dann nicht nur die nutzenfunktion der gewerkschaft maximiert werden?
nein, weil der vorletzte Satz aussagt, dass man bei Lohnauszahlung Gewinne erhält, dementsprechend sind die Gewinne umso höher, je höher der ausgezahlte Lohn ist - deshalb maximieren wir dann w, weil somit der Gewinn für UN und für die Gewerkschaft die beste Verhandlungslösung darstellt
xp ist aber doch b, und nicht -b?
Wieso kein Diebstahl? Er stiehlt doch sowieso Oder ist gemeint keine Kooperation mit Polizisten?
View 1 more comment
Aber da steht ja kein diebstahl Und trotzdem nicht erwischt Also begeht er doch in beiden Fällen Diebstahl oder nicht? Er kriegt ja immer pi Also ists doch immer Diebstahl oder?
Ne, auf der rechten Seite des "Kleiner-Zeichens" ist ja auch eine 0 eben um darzustellen, dass er im Fall keines Diebstahls eben nichts bekommt.
das ist falsch, bei gleichen Drohpunkten und gleicher Präferenz erhalten auch beide die gleiche Auszahlung. In dem Fall hier sind es 100 für jedes X
Genau das steht da?
Wieso muss die Strafzahlung doppelt so groß sein? In der Aufgabe wird doch gefragt wie groß q (Aufklärungsquote sein muss). Schonmal dankeschön im voraus :)
Da q ja nur zwischen 0 und 1 sein kann, würde sich Verbrechen immer lohnen, egal welchen Wert q zwischen 0 und 1 annimmt, solange die Strafzahlung nicht >2 ist. In der Klammer muss etwas negatives rauskommen, damit <0 gilt und da q maximal 1 sein kann muss die Strafzahlung eben >2 sein damit die Klammer negativ wird. In anderen Worten, die Aufdeckungswahrscheinlichkeit spielt erst eine Rolle ab einer Strafzahlung die mindestens doppelt so groß ist.
Kann mir jemand bitte erklären was das hier genau aussagt? Mir sagt das nur aus dass die Outside Option des Diebes besser ist als die outside option des Polizisten, aber das macht doch eigentlich keinen Sinn, da der Dieb bestraft werden kann der Polizist hingegen nicht