No area was marked for this question
Was hat es mit den Begriffen Gesellschafts-, Handlungs- und Systemtheorie aufsich?
Die in der Vorlesung behandelten Soziologen lassen sich wie folgt den Theorien zuordnen: Handlungstheorie = Mead, Gesellschaftstheorie = Habermas, Systemtheorie = Parsons.
Gehören Simmel und Durkheim auch zur Gesellschaftstheorie? danke :)
Weiß jemand was mit Vermittlungs- und Gestaltungsprozess im sozialen Miteinander bei Grundmann Sozialisationstheorien Aufgabe 4 gemeint ist? Hilfe !!! Danke
Du beziehst dich da auf die Theorie aus Aufgabe 3 und erklärst nochmal explizit wie das soziale miteinander aussieht und wie Sozialisation gestaltet wird. Möglicherweise durch Bildung, soziale bezugsgruppen, die Familie etc.
ich weiß nicht wie ich die Frage 5 beantworten soll. Welches Modell ist da überhaupt gemeint, das von Vorlesung 8 die letzte Folie ?? und soll ich gleichzeitig aus jedem der drei Bereiche dann 3 nehmen die ich zusammen erkläre oder den gesamten Prozess drei mal erklären ? kann mir jemand vielleicht mal ein Beispiel geben ?! bin komplett überfordert damit
Schau mal in Vorlesung 7 auf die Folie vor den Klausurfragen. Da siehst du ein Modell zur Darstellung des Sozialisationsprozesses mit 3 Ebenen: Gesellschaft, Individuum, Interaktion. Du sollst den Prozess der Sozialisation erklären und dabei die Begriffe verwenden, die in dem Modell den drei Ebenen zugeordnet sind.
Müssen bei Grundmanns Aufg. 5 jetzt drei oder neun Begriffe erklärt werden?
View 2 more comments
Nein, die wurden nochmal von ihm überarbeiten. Schau mal auf die letzte Folie der 7. Vorlesung.
Aufgabe 5: Bitte nennen sie jeweils drei Begriffe, mit denen das komplexe Sozialisationsgeschehen auf der Ebene von Akteuren, von Beziehungen und gesellschaftlichen Verhältnissen umschrieben wird. Erläutern sie den begrifflichen Zusammenhang.