RDM - WS1213 Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 16078 at 2018-08-16
 0
37
4
Download
Das ist doch falsch oder? Wenn ich vorher sage, dass 4 Punkte den Wert 0.4 bekommen, weil die Skala bei null anfängt, dann müsste ich das ja beibehalten und die Range hier bei 10 lassen, weil die Skala ja immer noch bis 10 gehen würde. Ich hätte von Anfang an 4 Punkten den Wert null zugeteilt. Hab dann bei d) für die weights w1=0,2098 w2=0,4406 w3=0,3497
Ich hätte es auch so verstanden das die Skala immer noch bis 10 geht, aber das sie allerdings auch immer noch bei null anfängt, da ja oben steht das in der recreation Skala 0 Punkte das schlechteste und 10 Punkte das bestmögliche sind, sodass man M nur für x2 bestimmen muss
Weiß jemand ob das richtig ist mit 0.4 für 4 Punkte zu rechnen? Ich hätte mit 0 gerechnet und dann 0.2 für 5 Punkte.
View 1 more comment
Nach der Logik dürften sich dann aber die Ranges bei d) für die Punkte auch nicht ändern oder ?
Aber 0 Punkte stehen ja bei den drei Alternativen gar nicht zur Auswahl. Wenn man so denken würde müsste man ja auch darüber nachdenken, dass es bestimmt noch Alternativen mit z.b. längerer Fahrzeit oder sowas gäbe. Aber weil das ja hier gar nicht zur Auswahl steht hätte ich die Information einfach ignoriert. Bin mir aber sehr unsicher. Und zu d), die Ranges würden sich ja trotzdem ändern, wenn ich zuerst 10 Punkten den Wert 1 zuteile und danach nur noch 8 Punkte den Wert 1 bekommen.
=0,86
ist doch falsch, da w3 das höchste und w3 hat einen score von 100 da am attraktivsten und somit 0,5=100/T ->> T=200