Lösungsvorschlag SS 15.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2016-08-07
Description:

Lösungsvorschlag SS 15, nicht komplett

 +13
568
11
Download
No area was marked for this question
Warum wird hier q1 in Abhängigkeit zu c2 und nicht c1 gesetzt? Ist jetzt nur ein Formding, da die Gleichung so oder so aufgeht, würde als Lösung aber q1= 1/3a-5/9c1 nennen.
Ist eigentlich egal wie du das Ergebnis darstellst. Ich schätze hier wurde c2 gewählt da es einfacher ist damit zu rechnen.
Das ist falsch, Der Bertrand-Wettbewerb hat nichts mit vollkommener Konkurrenz zu tun, sondern ist eine Weiterentwicklung der Cournot-Wettbewerbs.
Bertrand ist aber doch für dieses Semester sowieso nicht relevant, oder? ;-)
Die gesamten Altklausuren sind ja gefühlt null relevant, mal abgesehen von ein paar Teilaufgaben. Wollte nur Verwirrung vermeiden. ;D
ich hätte hier jetzt die Grenzkosten nach c1 bzw c2 aufegelöst und dann als variable kosten genutzt warum wurde hier einfach nur c1 und c2 genommen?
Ich hab es genau so gemacht wie du :D
Wurde hier ja auch gemacht nur wurde dann für c1 und c2 erst später die aufgelöste Variante eingesetzt um die vorherigen schritte leichter durchzuführen.
No area was marked for this question
Müsste q0 in Aufgabe 3 Teilaufgabe 1 nicht 11 sein?
View 7 more comments
Wie passt man denn hier auf 14,8067 an?
ich würde auch mit 11 rechnen , aber statt 14,8067 würde ich trotzdem mit 15für K0 rechnen, da die lerneffekte ja ab der 1. in serie produzierten ME einsetzen, allerdings wird man bei der 1. ME ja dann noch nicht günstiger produzieren können, sondern erst bei der 2. ME
No area was marked for this question
wäre es bei 1a)) auch richtig für c1 einzusetzen oder warum setzt man für c2 ein?
No area was marked for this question
Hallo! Wie berechnet man den durchschnittlichen Wert des letztlich gewählten Partners bei Aufgabe 2 a) 1. Im Lösungsvorschlag wurde es ausgelassen.
Den Wert brauchst du gar nicht berechnen, der ist ebenfalls in der Grafik angegeben. Einfach den Wert von Kurve 1 für a ablesen. Müsste so ca 90 sein würde ich sagen.
No area was marked for this question
Wieso sind bei 1a) q1 die Grenkzkosten von c2 angegeben und niht mit c1? oder ist das egal?
müsste egal sein, ob man mit c1 oder c2 rechnet glaube ich.
Wichtig wäre nur, dass man - wenn man c1 ersetzt - nicht 0,25*3c2 schreibt und im nächsten Schritt dann 0,25*c2 steht. Da müsste dann 0,75*c2 stehen, woraus sich dann am Ende andere Ergebnisse ergeben - z.B. q2=1/3a + c2.
No area was marked for this question
Checkt hier jemand die Aufgabe 2 oder meint ihr, dass ist nicht relevant in dem Ausmaß? Haben ja nicht die erwähnte Studie behandelt...
Der Artikel von Geoffrey F. Miller zum Thema "Mate Choice" wurde im Learnweb hochgeladen. Ich hoffe aber trotzdem, dass der nicht dran kommt.
No area was marked for this question
Warum beträgt der Wert von q0 bei Aufg. 3 b) (1) 10.011? Wo kommt die zusätzliche Einheit her, es dürften doch eigentlich nur 10.010 sein?
Ich frage mich auch, wann man diese "+1" immer hinzurechnen muss.
Dass man dort 10.011 nimmt finde ich ziemlich logisch, da ja ab der 10.011. Einheit eine neue Lernrate gilt. Allerdings müsste man theoretisch wieder ein angepasstes K0 nehmen oder nicht? Das geht aber nicht, da uns ja zu Beginn b fehlt :/
Verständnisfrage: Mit den Grenzkosten kann man also nicht rechnen und nimmt daher nur c1 in der Gewinnfunktion für Unternehmen 1 und c2 in der Gewinnfunktion für Unternehmen 2?
No area was marked for this question
Ich glaube, dass die durchschnittlichen Kosten bei Aufgabe 3, Teilaufgabe 2 falsch berechnet wurden. Es wurde der Durchschnitt aus 6,76 und 5,36 genommen. Wenn man jedoch die Gesamtkosten durch 23510 teilt kommt man auf einen geringeren Wert. Ich denke, dass das durch die erhöhte Menge in 2014 zurückzuführen ist, die stärker auf die Durchschnittsbildung einwirkt. Ich komme auf einen Wert von 5,96
ja ich hab auch den gleich Wert raus.. ich hab nur durch 23500 getielt, da ja in der aufgabe gesagt wird, dass man die produzierte Menge ab 2013 betrachten soll und die ersten 10 einheiten wuredn ja nicht in 2013 produziert sondern im jahr davor