Lösungen Kap 3.pdf

Assignments
Uploaded by Dn Lg 8257 at 2015-11-30
 +3
138
4
Download
Warum sind die Preise/Kosten des qualitativ hochwertigeren Produktes geringer als die des weniger hochwertigen Produktes?
diese ganze grafik macht in meinen augen keinen sinn leider warum liegen die unternehmen nicht auf einer indifferenzkurve?
Warum steht hier der Faktor 2 vor? Um zu verdeutlichen, dass die Konsten unterschiedlich bzw. höher sind?
Bei Aufgabe 8: Wieso setzt man in Schritt 4 denn in die Funktion des Followers ein? Normalerweise setzt man ja die Reaktionsfunktion des Followers in die Gewinnfunktion des Leaders ein
View 4 more comments
Vielen Dank :) Verstehe dein Matrix allerdings nicht so.. Das Ergebnis wird wohl richtig sein, da ja nach den Formeln die Cournotmenge jeweils 1/3 ist, also von den übrig gebliebenen 500. Ich habe aber einfach die Reaktionsfunktionen ineinander eingesetzt und so dann für q2/q3 raus: 200-0,2x (sodass für x=500 dann jeweils 100 rauskommt). Aber das ist ja offensichtlich falsch
Die Matrix habe ich mit dem Taschenrechner ausgerechnet.
No area was marked for this question
Vielen Dank für Nummer 8, hat mir sehr geholfen! Zu Punkt 5 in der Aufgabe: Es müsste dann doch jeweils 1/9a und 1/9q3 statt 1/6 sein, oder? Weil: 1/3*1/3 = 1/9. Dann wäre am Ende x=q1 ebenfalls 1/4a
Ebenfalls heißt: Auch bei q2 und q3 ergibt sich je 1/4.