Operations Management

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1164
Next exam
MAY 12
Discussion
Documents
Document type
Semester
Hat jemand den Einschreibeschlüssel vom letzen Semester?
wieso wird hier der wert 3 genommen, obwohl es der wert aus kantine a sein müsste?
hey:-) erstmal vielen dank für die lösungen, aber woher weiss man bei der nicht linearen regression welche Transformation man nehmen soll (exponential, logarithmisch, potenz oder hyperbolisch)?
sieht man an dem Verlauf des Graphen. In der Vorlesung ist auch eine Folie auf der die verschiedenen Verläufe aufgezeichnet sind (am Anfang der nicht linearen Regression)
hi ! ist der Anhang bei Standortplanung mit Excel klausurrelevant? Also könnte da fragen dazu kommen wie man das in Excel macht?
Kam zumindest noch nie vor
Okay danke !:-)
No area was marked for this question
Die Datei scheint leider beschädigt zu sein, kannst du sie noch einmal hochladen?
No area was marked for this question
Die Zusammenfassung soll speziell auf die inhaltlichen Fragen der Klausur abzielen (Vorteile, Nachteile, Vergleiche, Schritte einzelner Verfahren etc.) und nicht darauf, wie man einzelne Aufgabentypen zu rechnen hat
No area was marked for this question
war doch Savings Heuristik nicht Paarweise Vertauschung
Stimmt!
Ja da habt ihr Recht. Werde ich bei Zeiten korrigiert neu hochladen. Danke für die Anmerkung :)
Was habt ihr für eine Lösung bei dem Tourenplan? ich habe 01240 & 030 :/
View 1 more comment
stimmt macht sinn :/ wird hoffentlich nicht so viel für abgezogen
Hab mich da auch vertan, da ich einfach keine Zeit zum Nachdenken mehr hatte und einfach nur noch geschrieben habe. Schätze aber mal, dass sie da nicht so viel für abziehen (1-2 Punkte) - wenn die erste Iteration und die Kosteneinsparungen richtig berechnet wurden, hat man ja gezeigt, dass man den Algorithmus verstanden hat. ;-)
Das müsste die ISO-9001 gewesen sein, wenn ich mich richtig erinnere. ;-)
No area was marked for this question
Hallo Norbert, wie immer ein super Upload von dir. Wie schaffst du das nur ?
View 1 more comment
was macht der denn falsch? ich bin neu >.
Er lädt innerhalb der Klausurenphase seine Dokumente mehrmals hoch und löscht sie dann wieder um viele Punkte zu bekommen. An sich gut und schön nur gehen so die Anmerkungen verloren und meistens sind seine Lösungen unvollständig und teilweise fehlerhaft was grade eine Diskussion notwendig macht...
War bei euch in der Tabelle mit den Kalender Wochen auch eine Spalte zu wenig?
View 5 more comments
Wieso fallen sie 2 mal an?
Weil in 2 Perioden produziert wird - zumindest laut meiner Lösung! :-D
Es ist vllt etwas spät, aber müsste es nicht lauten " 0,1942+(0,1714-0,1942)/(1,3-1,2)*(0,8983-1,2)"? Nachzulesen im Foliensatz "Bestandsmanagement", Folie 55
No area was marked for this question
Danke Danke, ich tue das ja alles nur für euch, da freut es mich natürlich, auch mal Feedback vom gemeinen Volk zu hören 😍
No area was marked for this question
bei 5 c) ist die Nachfrage von Felgen gefragt. Deshalb=150(bikes)*2(felgen)*50 Wochen=15000. Hat jemand auch so?
ja, exakt
yep
Hier müsstest du aber durch 3 teilen, da die Formel 1/(n+1) lautet. Dann kommt nämlich raus, dass in KW 48 bis KW 50 bestellt wird.
ne denke trotzdem nicht! 200+ 45 + 1050 auch durch 3 ist aufjedenfall größer als 122.5! Deswegen theoretisch hast du mit n+1 recht,aber Reihenfolge ändert sich hier nicht
Würdest du für 48-50 bestellen lägen deine Kosten nach meinen Berechnungen bei 431,66. dies wäre ja deutlich höher als 200. daher bestellst du nur für 48 und 49 zusammen
Man soll genau ein Kreuz pro Frage setzen.
früher waren teilw. noch mehrere Antworten korrekt. ist jetzt geändert. ist aber ja eine alte klausur
No area was marked for this question
Aufgabe mit dem Newsvendor-Modell bei der Berechnung von fn hast du die Formel falsch angewendet. Statt 0,9032-0,8849 muss im Nenner stehen 1,3-1,2 und somit auch hinten in der Klammer statt (0,8983 - 0,8849), (1,2732 - 1,2) stehen.
Ich habe den Eindruck, dass die Nettobedarfe nicht richtig sind. Hier wurden Fahrräder und Sattel vermischt. Es geht aber nur um die Sattel. Demnach müsste man ja einfach den Bruttobedarf der Sattel - geplanten Lagerzugang der Sattel rechen wenn ich nicht daneben liege.
View 19 more comments
Ach so okay. Also da 88,33 > 77,5 würde ich in 12 nicht für 14 mitbestellen, richtig? Und dann würde ich in 14 mit 150 zum Vergleichen wieder anfangen, weil ich da bestellen muss, oder? Ich habe das so verstanden, dass der nächste Vergleich c14/15 (150+85*1,25*1)/2 = 128,125 < 150 wäre. Vielen Dank schon mal im Voraus :)
ganz genau :)
Müsste das nicht 0,3826 sein?
Habe ich auch
hier fehlt noch ein viertes Verfahren, oder? kann mir jemand sagen, welches das ist?
View 4 more comments
könnte Produktlebenszyklus sein
Sind hier nicht sogar 5 Verfahren aufgezählt?
No area was marked for this question
Bei Aufgabe 3b) zur Ankunftsrate an Station 3: berechnet man dort nicht ehren lamda3/(1-p3,3) ?
Eher*
Kann mir beim Qualitätsmanagement jemand den Unterschied zwischen "defekte Einheiten" und "Fehler" erklären? :)
Defekt ist eine Einheit, sobald sie mindestens einen Fehler hat. Eine Einheit kann aber mehrere Fehler haben.
Danke!
warum hier A,?ich hätte B gesagt, weil die steht als Priorität an 1 Stelle, aber die muss bei Station 1 erstmal bestellt werden.
Ja genau und ich dachte deswegen kann sie nicht produziert werden und deswegen wird Priorität 2 genommen. vgl. aufgaben aus der Vorlesung
Folie 78, Ablaufplanug
Wie geht das mit der Variantenbildung. Ich schaue erst ob es sich um frühe oder späte Variantenbildung handelt und nehme dann die entsprechenden Formeln um My und Sigma zu berechnen?
Bei der frühen variantenbildung musst du die nachfrage und die standardabweichung ja eh nicht verändern sondern rechnest ja für jeden Standort S* einzeln aus. Aber ja prinzipiell erst schauen ob früh oder spät, dann my und sigma aggregieren oder auch nicht und dann z bzw S* bestimmen.
Hier wird doch nach WS gefragt und nicht nach LS , oder ?
View 2 more comments
Außerdem wäre WS die ZEIT und nicht die Anzahl der Kunden im XX
In Aufgabestellung steht Warteschlangennetzwerk. Und Wartenschlangensystem ist nicht gesamte system, sonder nur von wartenden. Es gibt wartende und bearbeitende Kunden. Am besten trifft man eine Annahme (in der Klausur)am Anfang und schreibt hin, was man unter Warteschlangennetzwerk versteht, dann sind alle sicher.
ist Aufgabe 7 mit Supply Chain Management und Bullwhip- Effekt klausurrelavent?
Das Thema haben wir nicht besprochen, hatten dafür Qualitäts management. Also nicht klausurrelevant
No area was marked for this question
Weiß jemand wie bei 2c T2 berechnet wird? Also wann der lagerbestand abgebaut ist?
Variantenbildung ist für die Klausur doch relevant oder nicht? Es steht zumindest in der Vorlesungszusammenfassung im Learnweb
View 4 more comments
Danke, musste ich vorhin auch feststellen. Hast also recht
man müsste die einzelnen Standardabweichungen unter der Wurzel noch quadrieren, habe 10,68 raus
Wurde hier nicht die letzte Strecke ausgelassen? Oder wird diese nicht mitgerechnet?..
Ja, denke ich auch! Es fehlt die Strecke 3-0 um zurück nach Münster zu kommen. Richtige Lösung sind m.E. dann 28.
No area was marked for this question
Reicht es bei Aufgabe 4 d) nicht wenn man x1* einfach auf 144 abrundet denn in der Aufgabenstellung ist ja angegeben, dass man die ganzzahlig gerundete Bestellmenge bestimmen soll und nicht die optimierte. Oder habe ich das falsch verstanden?
nein runden ist hier ausreichend. das gilt aber nur wenn gerundet auch in der aufgabenstellung steht
wie berechnet sich das? also was wird hier anders gemacht als bei --- zum Beispiel?
Lager 1 und 2 sind geschlossen. Somit bezahlen wir definitiv keine Fixkosten für diese zwei. Das 3. ist weder offen noch zu. Da wird es nicht wissen, berechnen wir keine Fixkosten dafür, sondern nur die anderen zusammen ;)
was genau meinst du mit "die anderen zusammen" ? könntest du das für dieses Beispiel eventuell ein mal mit den Zahlen vorrechnen? :-)
Wie läuft es bei Euch so mit dem Lernen der Formeln? Ich hab richtig meine Schwierigkeiten mit dem Lernen der jeweiligen Bestandteile und frage mich, ob es vielleicht einen Trick gibt?
Welche Formeln bitte? Das Formelblatt deckt doch wirklich 90 Prozent aller Formeln ab?
Naja. Saisonkomponente nicht und ein paar kleinere Sachen. Die größte Problematik liegt darin, die ganzen Heuristiken unterscheiden zu können und zu wissen, was man wann machen soll...
Kann mir einer erklären wie und warum wir auf die Werte kommen? Ich verstehe das so gar nicht.,,
Als erstes bestimmst du für jeden Monat den Personalbedarf indem du Nachfrage / Fahrräder pro Monat (PK) teilst. In der nächsten Spalte kumulierst du diese dann auf, um im nächsten Schritt den durchschnittlichen Bedarf zu ermitteln (Beispielhaft für Juni: 142,52 / 4 --> da wir über vier Perioden kumuliert haben) Da der durchschnittliche Bedarf als höchsten Wert 35,63 annimmt, brauchen wir 36 Mitarbeiter in jeder Periode. Bei diesem Verfahren wird eben der durchschnittlich in jeder Periode benötigte Personaleinsatz berechnet :)
Dickes Dankeschön! :)
Müsste bei 6b) nicht die Reihenfolge {5,2,4,3,6,1} herauskommen, da die Menge fallend mit den Werten von M2 sortiert wird?
View 1 more comment
Zum Glück hab ich den D'Avis höchstpersönlich an der Strippe
Und wenn Sie ein Problem haben, dann kommen wir persönlich vorbei.
Wird bei der Berechnung von T1(Auffüllungszeit Lager) bei endlicher Produktionsrate die Formal Imax/Produktionsrate oder X*/Produktionsrate angewandt?
Warum ist der vorlaufverschobene NB hier jeweils in den selben KW wie der normale NB? Müsste man die Bestellung für den Tisch nicht 2 Wochen vorher in Auftrag geben damit der Tisch rechtzeitig fertig ist?
Ist beim MOORE Algorithmus der letzte Auftrag nicht um 5 verspätet? Der erste Auftrag wird doch nach 2 Tagen fertiggestellt, der nächste nach 3, Auftrag 4 nach 7 und der letzte Auftrag dann erst nach 10 Tagen und ist somit um 5 verspätet oder nicht?
Stimme dir zu. Man muss ja eig die Dauern der einzelnen aufträge addieren
Wie kommt man auf den Nettobedarf an Fahrradstatteln ?
BruttoBedarf - geplanter Lagerzugang - Anfangsbestand - geplater Lagerzugang
Aber kann man von geplanter Lagerzugang an Fahrrädern davon ausgehen dass da schon Sättel dran sind? Eig müsste man das doch trennen oder?
Rückstvorgänge: 5 á 200 € = 1.000 € oder?
View 1 more comment
Marcel Davis von 1&1 ?! Was eine Ehre sie zu hier zu anzutreffen
Seit 16 Jahren bin ich bei 1&1. Und wir gehen erst wieder, wenn der Anschluss läuft.
Ist der vorlaufverschobene Nettobedarf bei 5b) wirklich richtig berechnet? Ich hätte bspw. bei für KW45 gerechnet: (240-70-30) Schredder * 2 Stahlwalzen = 280 Stahlwalzen - 60 Geplante Lagerzugang = 220 Vorlaufverschobener Walzennettobedarf. Und so weiter... wie seht ihr das?
ich habe auch 220 raus :-)
Jo seh das wie du.
Muss hier nicht WQ + WS gerechnet werden? Würde dann auf 11/270 => 2,4min kommen
No area was marked for this question
Muss man bei Aufgabe 4b nicht mit den Regelkarten für n=5 rechnen? Man hat doch auch fünf Stichproben!?
es ist immer der Umfang einer einzelnen Stichprobe, hier also 4 Werte :)
Denkfehler :/ Danke!!
Bei Aufgabe 3b): müsste man hier nicht eigentlich in Schritt 2 irgendwie beachten, dass man ja nun nicht mehr die einzelnen Puppenkörper, sondern Ober- und Unterteil betrachtet? Habe 1042*2 genommen und dann durch den Ausschuss geteilt. So weiß ich dass ich 2126,5 (2127 Einzelteile brauche), dass wieder durch 2 geteilt würde doch dann die Anzahl an Ober-bzw- Unterteilen ergeben? Bin mir nicht sicher. Was meinen die anderen?
ich glaube nicht dass das so geht, wie willst du dann beim dritten schritt weiter verfahren? immerhin musst du da differenzieren zwischen verschiedenen ausschuss-raten... das einzige was gehen würde (macht es aber unnötig kompliziert) ist, wenn du es danach wieder durch zwei teilst und mit den untrschiedlichen ausschussraten zu ende rechnest. da kommt aber das gleiche bei raus....ich würde mir merken: ein Produktionsschritt und eine Ausschussrate= eine Rechnung
okay danke :)
Tipp: wenn man hier mit Brüchen statt mit gerundeten Zahlen arbeitet, kommt man genau auf 13 Kunden.
Da bei Moore nach der EDD-Regel gereiht wird ist bei 3. EDD und Moore richtig
jede aussage soll genau einer Prioritätsregel zugeordnet werden. Da sich die Reihenfolge bei Moore ja noch ändert würde ich sagen hier nur EDD
Aufgabe 5.) muss die Nachfrage u nicht gleich 75.000 sein anstelle von 50.000
View 2 more comments
als optimale Bestellmenge habe ich 73192,51
ich glaube, dass man die Kosten sowohl mit 73192 als auch mit 73193 rechnen muss um die optimale Bestellmenge zu finden
Kannst du nochmal erklären, wie du LS bei System 4 berechnet hast, also speziell das Lamda*
View 5 more comments
ich würde sagen da die lösung richtig ist, denn: es ist doch auch möglich (statt diverser Rechnungen) Lambda4= Lambda1 zu setzen?immerhin müssen aus einem System doch genau so viele raus, wie auch rein gehen.
Gehen wir mal schritt für Schritt durch. 12 Einheiten gehen von 1 direkt zu 3 und 12 direkt zu 2. Jetzt kommen noch 3 Einheiten von Station 2 zu 3 (12*0,25) ergo 12+3 =15 Einheiten bei 3. Dann berechnen wir jetzt die Rekursion von Lambda mit Lambda =15...
No area was marked for this question
wie berechnet man die Wahrscheinlichkeiten bei der Prozessflussanalyse? Aufgabenteil d
Man ist hier doch, geschweige das das Ergebnis falsch ist, noch nicht fertig oder? Man muss das doch noch in Z(x) einsetzen um zu gucken ob man 425 o 426 Einheiten bestellen muss oder?
View 9 more comments
Stimmt! Dankeschön ;)
Den Kostenvergleich kann man auch machen wenn man c nicht kennt, da c in beiden Fällen ja sowieso gleich groß wäre und nur mit der Nachfrage und nicht der Menge multipliziert wird
Load more
181 documents in this course
Description
Winter 2016/17
-
Assignments
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Summaries
0
1
5
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Lectures
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Exams
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Exams
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Exams
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Exams
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Exams
Description
Winter 2017/18
Helingrath
Summaries
+ 1
2
50
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Exams
- 1
0
27
Description
Winter 2013/14
-
Exams
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
0
0
14
Description
Winter 2012/13
-
Exams
0
1
32
Description
Winter 2011/12
-
Exams
+ 3
0
73
Description
Winter 2017/18
Dr.-Ing. Bernd Hellingrath
Summaries
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
0
2
137
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Exams
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
+ 2
0
51
Description
Summer 2017
-
Summaries
0
0
17
Description
Winter 2017/18
-
Summaries
0
0
30
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Summaries
+ 5
20
322
Description
Winter 2017/18
Dr. Hellingrath
Exams
+ 4
3
58
Description
Winter 2017/18
Prof. Dr. Bernd Hellingrath
Assignments
+ 1
8
76
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Exams
- 5
0
39
Description
Winter 2017/18
Hellingrath
Exams
- 2
1
24
Description
Winter 2015/16
Hellingrath
Assignments
+ 6
23
373
Description
Winter 2015/16
Hellingrath
Exams
+ 1
11
250
Description
Winter 2014/15
Hellingrath
Exams
+ 1
8
238
Description
Winter 2014/15
Hellingrath
Exams
+ 1
6
125
Description
Winter 2014/15
Hellingrath
Exams
- 3
0
37
Description
Winter 2017/18
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Summaries
+ 5
1
253
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Exams
+ 2
0
89
Winter 2016/17
Hellingrath
Assignments
0
0
167
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Summaries
-
Hellingrath
Lectures
0
0
59
Description
-
-
Other
-
Hellingrath
Lectures
+ 2
0
158
Winter 2016/17
Hellingrath
Assignments
0
1
104
Description
Winter 2016/17
Hellingrath
Assignments
-
Hellingrath
Lectures
-
Hellingrath
Lectures
+ 3
0
146
Winter 2016/17
Prof Hellingrath
Assignments
+ 2
0
286
-
-
Summaries
Description
-
-
Exams
+ 4
1
356
Winter 2014/15
-
Summaries
0
0
130
-
-
Summaries
0
0
137
Description
Winter 2015/16
Hellingrath
Other
0
0
97
Description
Winter 2015/16
Hellingrath
Summaries
0
0
98
-
-
Exams
0
1
241
Winter 2014/15
Hellingrath
Summaries
Winter 2015/16
Hellingrath
Lectures
- 5
1
37
Winter 2015/16
Prof. Dr. Bernd Hellingrath
Assignments
+ 7
0
379
Description
Winter 2014/15
Hellingrath
Assignments
0
0
201
Description
Winter 2014/15
Hellingrath
Summaries
0
2
258
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
158
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
133
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
117
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
113
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
108
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
104
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
113
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
1
114
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
1
116
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
117
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
173
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
149
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 2
0
137
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
129
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
125
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
137
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 2
1
135
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
141
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
138
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
117
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
- 1
0
137
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
142
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
142
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
62
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
62
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
89
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
65
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
63
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
57
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
86
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
67
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
60
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
74
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
88
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
77
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
1
109
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
0
70
Winter 2014/15
PROF. DR.-ING. BERND HELLINGRATH
Exams
0
1
128
Winter 2014/15
Dr. Prof. Bernd Hellingrat
Exams
+ 1
0
65
Winter 2014/15
Dr. Prof. Bernd Hellingrat
Exams
+ 1
0
82
Winter 2014/15
Dr. Prof. Bernd Hellingrat
Exams
+ 1
0
135
Winter 2014/15
Dr. Prof. Bernd Hellingrat
Exams
+ 1
1
109
Winter 2014/15
Dr. Prof. Bernd Hellingrat
Exams
Load 81 more documents
Welcome back
Register now and access all documents for free