Mikroökonomik (Bachelor)* - SS 2012.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 11491 at 2017-08-16
Description:

Klausurlösungen SS 2012

 +2
220
5
Download
Müsste hier nicht die Potenz der letzten ausdrucks 1/(a+B)-1 heißen?
würde ich auch sagen
Kann mir das noch mal jemand genau erklären? Danke im Voraus! :)
View 2 more comments
Also wenn alpha= 1 ist, hast du ja konstante Skalenerträge. Das heißt, der Grenznutzen den du daraus ziehst, bleibt immer gleich. Deswegen zeichnest du die Indifferenzkurve so, da dort der Grenznutzen nicht abnimmt. Wenn alpha zwischen 0 und 1 liegt, hast du sinkende Skalenerträge. das heißt der grenznutzen sinkt, umso mehr du von dem jeweiligen Gut hast. Das spiegelt die zweite Funktion wider. Du siehst umso mehr der HH von x1 hat, desto weniger möchte er von x2 hergeben, weil eine weitere Einheit von x1 ihm nicht mehr so viel Nutzen stiftet, wie es eine von x2 täte (andersrum genauso)
Danke!
Muss man hier nicht Grenzerlös = GK setzen? also x mal p(x) = GK?
Grenzerlös=GK gilt im Optimum. Nicht schon in der Gewinnfunktion
Wieso steht hier nicht mehr (l*T-l*f)/p ? Das ist doch die Budgetgerade?
Damit ist nicht die BR, sondern der maximale Konsum gemeint
Damit ist nicht die BR, sondern der maximale Konsum gemeint
Polypol ist im SoSe 18 raus oder?
View 1 more comment
Ich meinte übrigens das Oligopol :D das ist aber raus oder?
Oligopol kam, zumindest im Tutorium, nicht dran