SS2013 Lösungsvorschläge.pdf

Exams
Uploaded by Anonymous User at 2016-12-08
 0
387
15
Download
No area was marked for this question
ich gehe die alt Klausuren nochmal durch und habe hier bemerkt das es elastizität +10/3 raus kommt.Also p=7,69 hat sonst jemand auch so?
View 2 more comments
Also die Preiselastizität ist in jedem Fall bzw. 99% der Fälle negativ! Und rechne das doch bitte nochmal nach, dann kommst du auch auf das Ergebnis! Nenner negativ und Zähler positiv --> negatives Vorzeichen. LG
Ok danke habe jetzt mein Fehler gesehen .LG
Diese Berechnung ist doch unnötig, oder nicht? Für N4 brauche ich n4 doch gar nicht mehr.
View 1 more comment
In der Klausuraufgabe steht ja "remaining potential in Periode 4". Ich hätte jetzt n4 ausgerechnet und dann 10Mio-Summe(n1 bis n4). D.h. 10.000000-(1228429+672606)= 8098965. Habt ihr dazu ne Folie, die ich mir noch mal genauer anschauen kann?
ich denke das wenn man sich da mit ner assumption absichert, dürfte das kein thema sein. Ob zu beginn oder am Ende. Zu beginn wären ja es nur n1 n2 n3 und logischerweise am ende ,was ja dann der anfang von periode 5 wäre noch n4 hinzu. der will ja sehen das du Nt kapiert hast
Kann es sein, dass hier a1= 0,4 und a2 = 0,28 sind? Die Gleichung darüber stimmt noch. Mit TR oder handschriftlicher Lösung komme ich immer auf 0,4 und 0,28.
View 3 more comments
kann mir jemand erklären wie man das in den TR eingibt?
Mode/Setup oben rechts - 5 EQN - 1 - anx+bny= cn müsste das sein. Dann a1 in erste spalte, a2 in zweite spalte und den wert (zb ln(14,95349) in Spalte c
No area was marked for this question
bei 3 a kann man da 0,2 * 2.000.000.000=400.000.000 profit rechnen. und dann A*=beta*PC1=0,2*400Mio = 8000000 optimal Ad-Budget ?
View 2 more comments
1 Billion im englischen = 1mrd im deutschen........
oh danke :D:D
Müsste man hier nicht adv.budget/revenue=adv. elasticity/ price elasticity nehmen? In der Aufgabe ist ja nur der revenue forecast gegeben
View 1 more comment
also habt ihr auch A* = 280 000 ?
Ja :)
Weiß jemand wie man bei der 1a vorgehen soll?
View 2 more comments
Hatten wir AOA denn überhaupt in der Vorlesung bzw den Tuts? Kann mich nicht dran erinnern
mir hats auch nichts gesagt...
No area was marked for this question
Ist denn die Aufgabe 1 a) so auch für das SS 18 relevant? Das hatten wir auch nicht in den Tutorien oder habe ich etwas übersehen?
wundert mich auch...
2c) Hat jemand hierfür eine bessere Erklärung. Es wird ja explizit gefragt, welche Bedeutung die Koeffizienten "with regard to market success" haben. Market success taucht leider hier im Lösungsvorschlag nicht auf. Also beantwortet das nicht die Frage.
vlt das p den external Influence darstellt und q "internal to the society in which the diffusion spreads"
No area was marked for this question
wieso fällt bei 4b) in der umformung a0 weg?
View 3 more comments
Man macht es entweder so wie hier, oder man rechnet ln(14953,49)-ln(1000), nachdem man die Gleichung linearisiert hat.
wie kommt man denn letztlich genau auf das Ergebnis bei 4b) ich verstehe den Ansatz aber danach den Rest nicht mehr ?
No area was marked for this question
Warum wird bei 1 B) die Bogen elastizität für die advertising elastizität genommen und nicht die approx. point?
weil es in der Aufgabe steht
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil ? Danke!
No area was marked for this question
Ich glaube bei Aufgabe 1 b) hast du das optimale Marketing Budget falsch ausgerechnet. Dieses wäre 280 000 wenn man das Dorfmann-Steiner-Theorem verwendet.
Man kommt auch mit der hier benutzten Formel drauf. Nur wurde statt PC versehentlich revenue benutzt. Mit einem Gewinn von 14 pro Stück (35-21) und 28571 verkaufen Einheiten (1mio/35) kommt man dann ebenfalls auf 280000
No area was marked for this question
Müsste man bei der 2b nicht eigentlich 1.901.035 (also die Summe aus 1.228.429 und 672.606) von den 10 Mio abziehen? Du berechnest doch eigentlich das remaining market potential von N3 oder täusche ich mich?
Hat sich die Frage jetzt geklärt`? würde mich auch interessieren
ich hätte die frage so gedeutet, dass nach dem remaining market potential im 4. Jahr gefragt ist, also quasi nach 3 jahren, aber kann man sicherlich auch anders deuten
No area was marked for this question
Müsste man bei 2b) nicht auch noch die 672606 abziehen, weil diese ja noch im 4. Zeitraum dazu kommen?
Siehe weiter Unten. Wurde schon diskutiert aber irgendwie hat jeder was Anderes berechnet.
No area was marked for this question
Deine Formel für A* ist falsch. Die korrekte Formel ist A*=PC1*Beta. Da PC1 allerdings nicht gegeben ist, sondern nur das Revenue, musst du das Dorfmann-Steiner-Theorem nehmen.
das heisst A*=1350000?
Die Formel lautet dann: 0,7/2,5 * 1.000.000=280000
No area was marked for this question
Aufgabe 4)b) ist stark mit Rundungsfehlern behaftet. Da mit dem natürlichen Logarithmus gearbeitet wird, kommt es unausweichlich zu leicht verschiedenen Ergebnissen.