Grundlagen des Marketing WS 2013_2014 - Lösungen.pdf

Exams
Uploaded by Jens Konerding 16069 at 2018-02-13
 +5
414
7
Download
Warum ?
Weil die Nachfrager den wirklichen Preisführer, nicht als diesen identifizieren, daher liegt eine Divergenz in der Kommunikation vor.
Wäre das nicht nearest neigbour?
bei beiden Verfahren fusionierst du erstmal die mit den kleinsten Distanzen der unterschied ist dann erst im zweiten schritt zu sehen, wo du gößten/kleinsten wert übernimmst. also ist die Antwort hier richtig.
Danke! Lesen müsste man können?
Kann es nicht mehrer geben ? Beurteilungsorientierter und Kostenführer?
Nein, ein Preisführer in einem Marktsegment muss für eine stabile Preisführerschaft beide Elemente (Kostenbasierte- & Beurteilungsorientierte Preisführerstrategie) haben, trotzdem gibt es nur EINEN Preisführer, der eben beide Elemente beinhaltet.
Warum ist das falsch?
View 8 more comments
Bei einem KKV betrachtet man doch nur die Veränderung des Nettonutzens und die des Gewinns. In diesem Fall ist beides positiv, also ist ein KKV gegeben
er hat zwar einen NNV und einen USP aber keine NND und somit keinen KKV. Die vom Nachfrager betrachtetet Kostendifferenz wird somit nicht betrachtet.
diese argumentation erscheint mir nicht sinnvoll, besser würde es passen wenn man sagt, das durch das positive image der Hauptmarke das Floprisiko sich minimiert. Getreu dem Motto das Produkt der Marke ist schon gut, dann wird es dies auch sein
Amen.
danke Andy dein Zuspruch bedeutet mir viel :)
Es heißt doch hier ohne die angegebene Leistung zu verändern?
View 1 more comment
Ja ist schon klar, aber erzeugt eine Volumenssteigerung nicht gleichzeitig eine Leistungssteigerung?
Mit Leistung ist hier das Leistungsangebot gemeint, also das Produkt oder die Dienstleistung.
ich denke, hier ist nach der Dach- und Markenfamilienstragetie gefragt. Es heißt in der Aufgabe: "erläutern Sie DIE zwei grundsätzlichen .."
View 2 more comments
was würdest du denn dann als Beispiele aufführen?
Beispiele bei Markenstrategien finde ich oft schwierig. Würde als reine Dachmarke Apple (iPhone, iPad, etc.) und als Markenfamilie Beiersdorf (Tesa, Nivea) nennen