Zusammenfassung der Vertiefung - 2. Sitzung vom 04.06.2019.docx

Summaries
Uploaded by Der Sozio-Ökonom 838 6194 at 2019-06-14
Description:

Sommer 2019 Bohl Beschreibung: Zusammenfassung der 2. Sitzung der Vertiefung bzw. Übung zur Außenwirtschaft. Inklusive Grafiken und Kommentaren aus der Sitzung, sowie Übungsaufgaben, Lösungen und Erläuterungen dieser.

 +1
42
4
Download
Warum ist das Geldangebot hier konstant und beu Aufgabe 1 flexibel? oder bezieht es sich darauf, weil beu Aufgabe 1 auch nach der langen Frist gefragt war?
ist hier nicht gemeint der höhere Zinssatz im Eurorraum, der Dollarzinssatz sinkt doch ?
bei 2. die Rendite müsste doch sinken, da bei bei einem Überangbot an Geld mehr in Wertpapiere investiert wird, wodurch der Zins bzw. die Rendite sinkt. Dies führt zu einer Abwertung des Dollars, der Wechelkurs steigt in der kurzen Frist. 3 In der langen Frist ziehen die Preise nach, damit der Geldmarkt im Gleichgewicht bleiben kann. Also pedelt die reale assenhaltung sich wieder be ihren vorherigem Niveau ein, was zu einer Steigerung der Rendite führt und zu einem Sinken des Wechselkurses
müsste sich der Wechselkurs in diesem Fall (Senkung Geldangebot) nicht eher senken und bei einer Erhöhung der Geldmenge überschießen?