Makroökonomie

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
1774
Next exam
JUNE 08
Discussion
Documents
Flashcards
In diesem Fall dürfte eigentlich kein crowding-out Effekt vorliegen, da in der Aufgabenstellung explizit erwähnt wird, dass die Kurven sich im "normalen Bereich" schneiden. Crowding out gibt es doch eigentlich nur im "klassischen Bereich oder?
hier liegt kein kompletter, sondern nur ein partielles crowding out vor
das was zapfsäule sagt
Ist Tutorium 6 bzw. Neoklassische Synthese ausgeschlossen
nein
Was noch hat er ausgeschlossen?
Hat jemand von euch die Klausur vom letzten Semester (WS18/19). Wäre cool wenn die hier hochgeladen wird. Danke im Voraus :)
Ich verstehe nicht was das "Problem" mit dem klassisches Ausweg ist. Hat das jemand verstanden?
Was sagt mir das hier genau ?
wenn Y steigt, steigt auch L (wegen Lt) und wenn der Zins steigt sinkt die Geldnachfrage (wegen Ls)
was genau heißt das?
kann mir jemand erklären warum das hier richtig ist?
View 3 more comments
Aber im Skript steht, bei i>n ist der Anpassungsprozess nicht eindeutig effizient, bei n> i schon. Und i>n ist ja möglich bzw der Normalfall, also ich würde sagen, dass das falsch ist.
aber nur bei in eine dynamische Insuffizienz (auch wenn i>n nicht unbedingt effizient sein muss)
Kann jemand erklären, wie hier umgeformt wird, damit wir zu der Budgetrestriktion kommen? Danke!
View 5 more comments
Das ist aber leider falsch. Schritt 1. auf 2. geht so nicht
Alpha usw. kann ich nicht eliminieren
was ist hier richtig ?
Würde sagen, dass 1 und 3 richtig ist. i = n muss gelten, damit der Pro Kopf Konsum maximal ist. Bin mir aber nicht zu 100% sicher.
Ich konnte gestern leider nicht zum ersten FAG Termin erscheinen. Gibt es dieses Semester keinen Learnweb Kurs? Ich finde zumindest keinen.
Ist der vom letzten Semester "FAG Makroökonomik WS2018/19"
Hat jemand vielleicht noch eine Karte abzugeben für die Makro FAG beim Mutschler?🙈
View 4 more comments
oh wieso nicht?
Findet wegen dem SOM nicht statt
wofür steht YV?
verfügbares Einkommen
Reicht bei der Grafik nur ein Quadrant mit IS-LM oder muss man hier alle 4 Felder zeichen?
Woher kommt das?
Ableitung der Funktion darüber nach G
Kann man hier C einfach weglassen? Ich verstehe nicht wieso man nur mit I + G rechnet
Ist es egal, welches von denen 1 und welches 2 ist und was man durch was teilt?
Ja, dann würdest du nur eher zuerst n statt k bei (3) berechnen, aber am Ende müsste dasselbe herauskommen.
Wie lernt man am besten für Makro? Mit den Tutorien?
Tutorien + FAG + Vorlesung
Ichh habe mal eine Frage zu den Wirkungsketten: Wenn das Einkommen steigt wird der Bedarf an Lt größer, da Geldmenge konstant bleibt muss der Bedarf aus Ls gedeckt werden, Ls sinkt, Zins steigt. Oder: Bedarf an Lt steigt, HH verkaufen WP( da M konstant), Kurse sinken, Zinsen steigen. Ich verstehe nicht ganz wie die beiden zusammenhängen, kann mir das jemand erklären? Sind beide richtig und haben dasselbe Ergebnis, aber wirken anders. Danke
Y steigt, LT steigt weil k mal y, L>M, WP-Angebot steigt, WP-Kurse fallen, Zinsen steigen. Person A kauft ein WP für 200€ mit 10% Zinsen, Person B kauft ihm das WP für 100€ ab, bekommt aber immernoch die 10% Zinsen von 200€ (20€) und 20€ von 100€ entsprechen einem Zins von 20% also ist der Zins gestiegen
hier wird ja das Nettonationaleinkommen zu Marktpreisen bestimmt, aber muss man nicht dass Nettonationaleinkommen zu Faktorpreisen bestimmen, wenn nach dem Volkseinkommen gefragt ist? Oder sind die beiden Größen gleich, weil keine direkten Stuern und Transferzahlungen gegeben sind?
du hast dir die Frage schon selber beantwortet, in der Aufgabe steht ja meine ich alle Vereinfachungen aus der Vorlesung benutzen, somit darfst du das NNE so bestimmen wie hier getan
Kann mir jemand sagen ob das Bsp. zum Gesetz von Walras F.93 so richtig ist. Da werden eigentlich die exakt selben Ausgangslagen gegeben, aber mit unterschiedlichem Ausgang. Kann das so stimmen?
Ich hätte das Buch "Makroökonomie" 5. aktualisierte Auflage von Pearson noch günstig abzugeben, falls da noch jemand Interesse hat :) (Auch ganz hilfreich bei Mikro)
Grafische Aufgaben zur neoklassischen synthese sind bei der Sommer klausur auch ausgeschlossen oder?
Bitte lies einfach unten die ganzen antworten.... man wird echt müde, es immer wieder zu wiederholen
Kann mir jemand sagen, ob sich die Makro FAG lohnt? Danke!
Jap, gerade, wenn Willi die weiterhin macht!
Ja
wie kommt man denn auf diese Werte?
wieso nimmt man hier nicht die nebenbedingungen, die auch in der VL verwendet wurden? die lauten wie folgt: (Gewinn+w*N)=C1+S1 S1*(1+i)=C2 F=Z-N
Wie muss ich das hier kürzen, sodass das unten raus kommt?
Wie kommt man hier drauf? Das muss man doch auch eigentlich aus der Ableitung von der Produktionsfunktion kriegen
Weiß jemand ob es vor der SS-Klausur auch noch eine FAG beim Willi geben wird?
View 1 more comment
Gibt es, kannst du auf der Seite der Fachschaft nachlesen
GEIL, danke :)
Wieso ist es hier - und bei Lingens +? Macht das im Endeffekt keinen Unterschied?
Das macht keinen Unterschied. Kürzt sich am ende raus
Hallo zusammen, muss man Mikro bestanden haben, um Makro zu schreiben?
nein
Ist die Vorlesung von van suntum kommentiert worden, oder stehen alle wichtigen Infos auf den orginal Folien ?
Wird beim VGR-Teil eigentlich immer mit den Annahmen aus der Theorie gerechnet wenn nichts dazu in der Aufgabe steht? Z.B. indirekte Steuern und Subventionen = 0
Könnte bitte jemand nochmal den Einschreibeschlüssel fürs Learnweb durchgeben? Besten Dank!
Wahrscheinlich Mogli
Hi zusammen! Ich schreibe die Klausur im SS vorgezogen und weiß grad noch gar nicht wo ich anfangen soll zu lernen... Vielleicht hat hier jemand einen Tipp, lohnt es sich z.B. die ganzen Vorlesungsfolien durchzugehen und was hat es mit den beiden Skripten im Learnweb auf sich? Danke schonmal!
View 12 more comments
Für mich war es hilfreich, die Wirkungsketten tatsächlich zu verstehen. Dabei war vor allem wichtig zu verstehen wie alles zusammen hängt. Klare Aufteilung der Ansichten/Methoden von Klassik/Neoklassik/Keynes waren dafür die Grundlage. Wenn du dir die VL einmal durcharbeitest, fällt einem schnell auf was im MC-Teil abgefragt werden könnte. Konzentriert sich meist auf den ersten Part der VL und kleinen grundlegende Verständnisfragen. Letztendlich kann dir hier jeder seine Lernmethoden und Herangehensweisen aufzeigen, allerdings musst du deinen richtigen Weg selber finden. Viel Erfolg beim lernen, es ist mit Sicherheit nicht so schlimm und kompliziert wie es einem oftmals von Dritten vermittelt wird. :)
Vielen Dank für alle eure Tipps und Ratschläge! Hat mir schon sehr geholfen :)
Noten sind raus ??
View 1 more comment
Wie ist die durchfallquote und der Schnitt?
Durchfall war 10,5 Durchschnitt war 2,6
Wie lange dauern die Korrekturen in etwa?
View 6 more comments
ich finde, die könnten jetzt mal langsam kommen... die hälfte war ja sogar nur multiple choice
haha jap.... ich meine 28. wäre eh offizielle Notenbekanntgabe? also spätestens in einer Woche dann hoffentlich
Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Suntum im Sommer die letzte Klausur stellt und dass zum Wintersemester dann ein neuer Prof kommt. Stimmt das? Und weiß man schon wer das sein wird?
yes es stimmt :D der gute geht in Rente - endlich. Wer die Vorlesung übernehmen wird steht meine ich bereits soweit fest, allerdings weiß ich das gerade nicht
Wie hoch ist Bestehensgrenze?
View 3 more comments
@Track zumindest nicht dämlicher als dein Kommentar. Irgendein könnte einen Zweitversuch bzw. Drittversuch gehabt haben, der/die früher auch bei der Einsichtnahme war und dementsprechend die Grenze erfahrungsgemäß einschätzen könnte
Die grenzen werden immer je nach klausur frei festgelegt Dürfte aber runtergesetzt werden würde ich schötzen Da der 2. teil schon teilweise ambitioniert war Aber wir werdens sehen Abwarten tee trinken
was war bei der letzten aufgabe 2.3 b) die wirkungskette
View 8 more comments
ja alles gg
Naja und wenn jetzt Caut steigt hat es den gleichen Effekt, wie expansive Fiskalpolitik. Das ganze verschiebt ja die IS Kurve nach rechts. Also auch hier. Nur das hier nur p steigt und Y konstant bleibt. C steigt ->Yd steigt Das ist meine Lösung
Was war der Unterschied bei der steuerfinanzierten Fiskalpolitik bei 2b und c?
View 5 more comments
@m.g. Gut hab ich auch so
wir sprechen hier von der "IS-LM"-Aufgabe, oder?
Ist ja ne dumme Frage aber war in 2.2 d) keynesiascher oder klassischer Bereich gefragt? Bin mir nicht mehr sicher...
View 3 more comments
Jup Totales crowding out Wird aber gedämpft wg steuererhöhung
ja, danke euch , hab ich auch so,
Wie habt ihr denn Staatsausgabenerhöhung mit der Gegenfinazierung gezeichnet? Verschiebt sich da nicht nur die IS nach rechts und wieder nach links oder was habe ich nicht beachtet?
View 2 more comments
Hab komplett nach links und wieder zurück gezeichnet.. is aber falsch.. naja egal.. nächste klausur? Einfach ergebnisse jetzt abwarten... Havelmo grafisch war übrigens im skript??‍♂️ (2.2 c)
Jup, Haavelmo war da der richtige Ansatz. Konnte man gut im Vier-Quadranten-Schema der IS-Kurve darstellen, wenn man rechts unten YV ins Verhältnis zu Yreal setzt. Aber naja, ist ja auch egal. Das Ding ist durch und es werden mit Sicherheit mehr bestehen, als man jetzt denkt. ??
Wie habt ihr 2c und d gelöst? In einem Quadranten oder in 4? Und was war euer Ergebnis im Hinblick auf den Unterschied zuvor?
Ich glaub man musste nichts in 4 Quadranren lösen
1 Quadrante YsYd Grafik und 45Grad Kurve für Ygg. Dann einfach die Steigung zeigen und 2te Kurve war schrägig Ich denke der Multiplikator war 1/(1-c+m)
Erinnert sich noch jemand an die Ankreuzaufgaben? Und kann zufällig alle wiedergeben :D?
Joar böhm hat gut angezogen in der. 2. und 3. aufgabe fand ich Aber immgroßen und ganzen war sie faizumindest fairer als letztes ws Wobei ich die vom ss am leichtesten fand Naja jetzt abwarten und tee trinken Mal schaun was die bewertung bringt
Fettes Dankeschön an Sari. Du bist hier unsere Heldin/unser Held in den letzten Tagen! Danke!
View 1 more comment
Sari die alte Makro-Schnitte ;)
Guter Start in den Tag! :D
Woran erkenne ich das das wenn Y steigt C und I auch steigen ?
View 1 more comment
Und in Aufgabe 4 erkennt man das I von Y abhängt dadurch das I= I autonom + bY ist an dem bY?
genau
Kann mir wen den Zusammenhang zwischen steady state status und der goldenen Regel der Akkumulation erklären? Verstehe den Zusammenhang mit dem Konsumverzicht nicht so ganz
Hoffe das hilft vielleicht?
Schau dir auch nochmal die Grafik dazu an, die erklärt ganz gut, wann du dich an ne höhere Sparquote(-> Konsumverzicht) und wann an ne niedrigere Sparquote (-> Konsumsteigerung) anpassen musst:)
No area was marked for this question
Ist das hier überhaupt relevant, da monetarimus ja ausgeschlossen worden ist ?
Wurde das wirklich ausgeschlossen??
Load more