Noten sind raus
View 5 more comments
Geht finde ich. Die Klausur war extrem assi aber wurde sehr gut hochgesetzt
Finde ich auch, dafür das ich zwei Tage geweint habe, bin ich nun schon zufrieden mit dem Ergebnis.
Klausur richtig lächerlicher Misthaufen, Korrektur wenn sie heute bestellen verdoppeln wir ihre Punkte
einmal bitte
Noten stehen jetzt auch im flexnow :)
Gab es schon irgendeine Rückmeldung auf eine Beschwerde?
Ja, ich habe von Herrn Droese eine Rückmeldung bekommen und war positiv überrascht. Er schreibt zum weiteren Vorgehen: Der Lehrstuhl wird zunächst die Klausuren korrigieren und sich anschließend zusammensetzen und Verbesserungen für die kommenden Semester besprechen und unsere Vorschläge diesbezüglich ernsthaft prüfen.
Hoffe die Kritik wird auch in die Benotung einfließen und nicht erst nach der Benotung betrachtet...
An alle die die Klausur geschrieben haben, wie lernt man am besten wenn man die Klausur jetzt vorgeschoben schreiben will?
View 3 more comments
😂😂
Vor allem sauber das ganze Skript auswendig lernen und nicht nur nach dem Prinzip habe ich verstanden, sondern auch, dass du genau weißt, wie du es berechnen musst
Kann mir jemand sagen, was hier steht?
Knickstellen
Jetzt sehe ich es. Danke :D
Wann und in welcher Form erwartet ihr Rückmeldung auf die Beschwerden? Glaubt ihr, es wird bspw. allgemeine Mails vom Dekanat an uns geben oder vom Lehrstuhl oder sowas? Oder kommt da überhaupt nichts zurück?
View 17 more comments
Hab ne Mail geschrieben und Artz hat mir persönlich geantwortet. Freut sich über Kritik, versteht sie teilweise aber nicht, weil alles im Skript steht. Hat mir ein persönliches Gespräch angeboten
Klar, wenn ich beim Führerschein nur die Theorie mache, kann ich auch beim ersten Mal direkt Auto fahren. Vollkommen hirnrissig, so zu denken. Würde ihm das ruhig mal darlegen im Gespräch, Berthold.
DaS WIrD EiNe FaIRe KlAuSur dIe IcH EucH StELlE
View 2 more comments
Finde halt irgendwo gibts Grenzen auch wenn viele das anders sehen mögen. Naja, soll mir egal sein wollte jetzt keine Diskussion starten
Ich finde die Grenze ist da wo man jemanden beleidigt oder persönlich angreift, ist aber hier nicht der fall
Also sorry Leute, klar ist es wichtig, dass wir bei unseren Kritiken fair und sachlich bleiben. Ich denke auch ich habe bestanden. Aber für die, die gerade Nachrichten an ihn schreiben und dabei (wie ich fürchte) freundlicher sind, als es angebracht wäre: Diese Klausur war alles andere als fair. Er hat uns durch die Übungen und besonders durch die Probeklausur ein völlig falsches Bild von den Prioritäten für die eigentliche Klausur vermittelt. Dass von den Tutorien nicht alles abgefragt wird ist völlig normal, aber dass die Übungen so extrem an der Klausur vorbei schießen lässt entweder auf Inkompetenz oder ausgeprägten Sadismus schließen. Wenn jemand diese Klausur gut bestanden hat, dann nicht weil er alles verstanden hat, sondern weil er jede Folie bis ins kleinste Detail auswendig gelernt hat. Und was wollte er mit diesen langen Aufgabentexten bezwecken? Man könnte ja meinen, dass er will, dass wir Flüchtigkeitsfehler machen, oder wertvolle Zeit dabei verschwenden die Aufgabenstellung zu verstehen. Wenn man hier die letzten Posts durchschaut, findet man mehr als genug Kritikpunkte an der Klausur, wovon die meisten für sich schon mehr als ausreichen. Das hat nichts damit zu tun, dass er einfach viel von uns fordern will oder dass wir alle schlecht vorbereitet waren oder er uns zu wenig Übungen gegeben hat. Der Mann hat einfach seinen Beruf verfehlt und ich wünsche es unseren Kommilitonen, die nachschreiben müssen und den nachfolgenden Semestern, die das Fach noch vor sich haben, dass die Uni das schnell begreift.
View 1 more comment
Tatsache
Amen
Wie findet Ihr es? Repräsentiere ich auch eure Meinung? Ich würde mich über Feedback freuen! Sehr geehrter Herr XY, da ich zum Zeitpunkt der Evaluation der Vorlesung und der Tutorien aus meiner Sicht noch kein fundiertes Bild über den Kurs abgeben konnte, möchte ich dies hiermit nachträglich tun. Zunächst ist mir wichtig zu sagen, dass ich die Klausur an sich zwar sehr anspruchsvoll, aber nicht per se unfair gestellt sehe. Allerdings möchte ich eine ganz große Kritik an die Vorbereitung richten. Ich weiß, der Kurs wurde von Prof. Dr. Artz zum ersten Mal angeboten und alle Materialien mussten neu vorbereitet werden. Das darf aber nicht rechtfertigen, dass man einen Controlling Kurs belegt, der die Studierenden so unzureichend auf die Klausur vorbereitet. Letzteres möchte ich folgend gerne erklären: Es reicht aus meiner Sicht nicht aus, für jeden Aufgabentypen nur eine Aufgabe im Tutorium anzubieten. Wenn man diese Art von Transferaufgaben in einer Klausur verlangt, dann muss es gegeben sein, dass man vorher mindestens 2-3 Aufgaben solcher Art (in vielleicht etwas anderer Form) aus verschiedenen Winkeln durchrechnen und durchdenken kann. Damit meine ich auch Aufgaben über das Tutorium hinaus. Selbst nachdem ich die Tutorien gelernt habe, habe ich mich extrem schlecht vorbereitet gefühlt. Hinzu kommt, dass ich nicht verstehe, warum man im Tutorium (das wirklich einzig und allein für das tiefere Verständnis da ist) ausschließlich solch umfangreiche Aufgaben anbietet. Wenn man eine Theorie das erste Mal durchdenken möchte, dann braucht man erstmal einfache, unkomplizierte Aufgaben, die nur den Sinn und das grobe Schema erklären. Viele Kommilitonen waren bei einigen Tutoriumsaufgaben nicht in der Lage, ohne die Lösung nur mithilfe der Vorlesung, die Aufgaben zu lösen. Das kann nicht Sinn der Sache sein. Warum nicht erstmal zwei mittelschwere Aufgaben für das Verständnis und dann eine Aufgabe wie in Tutorium 2 mit sechs Seiten Text voraus, bevor man überhaupt anfangen kann? Da sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Grundsätzlich finde ich die Tutoriumsaufgaben gut so wie sie waren, aber da fehlt aus meiner Sicht einfach eine Menge Material für die Fundierung und ein fließenderer Übergang zu den Herangehensweisen aus der Vorlesung. Wenn das nicht gegeben ist, finde ich, muss man in der Klausur Rücksicht darauf nehmen, dass die Übungsmöglichkeit nur sehr beschränkt war. Das hat Martin Artz im Übrigen auch vorher erwähnt, sich aber offensichtlich nicht zu Herzen genommen. Und nun zum letzten Punkt: Warum werden in der Klausur Dinge abgefragt, die so extrem unproportional zu den Folieninhalten stehen? Sie fragen eine ganze Aufgabe 6 zu Verbundeffekten im Absatz ab, das in der Vorlesung auf 4 Folien, und im Tutorium gar nicht thematisiert wurde, und fragen nichts zu den letzten 70 Folien der Vorlesung ab. Letztendlich muss es Ihnen natürlich freistehen, welche Themen sie abfragen und welche nicht, aber man muss sich als Student doch ein bisschen darauf einstellen können, welcher Fokus in der Vorbereitung gesetzt wird. So geben Sie den Studierenden keine faire Chance zu zeigen, wie gut jeder Einzelne vorbereitet war. Ich weiß, wir sind an der WWU, wir haben einen hohen Bildungsanspruch, aber ein hoher Bildungsanspruch bitte in Zukunft auch mit einer fundierten Bildungsmöglichkeit. Ich hoffe, ich konnte mein Anliegen halbwegs objektiv darlegen und Ihnen durch die Kritik konstruktive Verbesserungen für die nächsten Klausurvorbereitungen vorschlagen.
View 10 more comments
Dazu kommen die Fehler und Unstimmigkeiten in den Tutoriumsaufgaben und auch der Probeklausur. Werte haben teilweise nicht gestimmt und oftmals mussten eigenständig Annahmen getroffen werden um die Aufgaben zu lösen, da Handlungsspielraum bestand
Ich würde noch anmerken dass die Masse an Stoff die pro Tutorium behandelt werden musste in keinem Verhältnis zu der gegebenen Zeit stand
Artz am Montag, wenn er die ganzen Beschwerden ließt:
WIR GEHEN AUF DIE BARRIKADEN!
#REVOLUTION
Entspann dich Ernie
Ernsthafte Frage: Weiß irgendjemand was man bei Aufgabe 6 machen sollte und ob das in Vorlesung/ Übung/ Tutorium dran kam?
View 2 more comments
das waren einmal Substitutions und einmal Kompmementärgüter, die bereiche optimieren ihre DB bei dezentraler Steuerung nicht simultan, was zu nicht optimalen Lösungen führt - optimale Lösung ergibt sich bei simultaner Planung der Gewinnfunktion für beide Produkte
Hör ich jetzt zum ersten Mal in meinem Leben, hab ich dann wohl nicht mitbekommen in der Vorlesung 😬
Schließe mich all euren Kritiken an und bin ziemlich wütend nach der Klausur. Trotzdem würde ich drüber nachdenken, an wen man die Kritik richtet. Einerseits ist der Prof und das Team seiner Mitarbeiter die einzigen die noch Einfluss auf die Korrektur und unsere Noten haben d.h. sie sind diejenigen, die vor allem davon erfahren sollten, dass die Klausur so nicht in Ordnung war und das bei der Korrektur berücksichtigt werden muss. Außerdem sehe ich es nicht fair direkt zu oberster Stelle zu rennen und ihn dort anzukreiden ohne dass er etwas ahnt. Man muss es nicht nur mit dem Prof ausmachen aber er sollte schon davon wissen, dass man sich auch bspw ans Dekanat wendet. Wie seht ihr das ganze? Der Mann wollte uns ja nicht vorsätzlich schaden, auch wenn die Klausur auf den ersten Blick so aussah 😬
View 3 more comments
Sämtliche Beschwerden die im SS18 direkt an Berens gerichtet wurden, waren leider zwecklos. Finde aber dennoch, dass wir es an allen stellen versuchen können und sollen.
Jo denke dass das dann am meisten Sinn macht, die Kritik an alle zu richten
Hat sich schon jemand ans Dekanat gewandt?
es wäre sinnig. Fand das schon rotz frech...
Meint ihr wir sollten uns bei der Beschwerdezentrale melden oder an Frau Augustin schreiben? https://www.uni-muenster.de/studium/hilfeundberatung/beschwerdeformular.html
Weiß einer zufällig, ob es möglicherweise ein Prof-Wechsel im nächsten Jahr geben könnte? Dann wäre es ja sinniger auf das nächste Jahr zu warten als nochmal beim ihm zu schreiben.
Ist doch gerade erst gewechselt. Halte ich für extrem unwahrscheinlich
Ich würde mal sagen, dass das das asozialste war, was ich in meinen doch inzwischen ganzen 9 bachelorsemestern gesehen habe... Hab mitbekommen, dass einige gestrichen haben
View 1 more comment
Ich war dumm 😅🤷‍♀️
„War“
Hoffentlich gibt es bald ein Tetragonkurs
Matze kann kein bwl ist das problem..
*einen
Wurden jetzt bereits Beschwerden bei Fachschaft sowie Lehrstuhl eingereicht? Ich werde mich dem ganzen auch noch anschließen, denn es ist wichtig, dass die merken, was die für einen Mist gemacht. Es wurden gute Punkte hier auf Studydrive zusammengefasst, die man als objektive Kritik loswerden sollte.
Fachschaft ist informiert und dem Lehrstuhl kann jeder ne Mail schicken. Hab ich auch schon gemacht. Je mehr desto besser.
Die Klausur war echt richtig kacke, aber ich liebe dafür die ganzen memes und atz Witze 😂 Bester studydrive Kurs bis jetzt!
Studydrive oder Jodel? 😂
was gab es dann so in jodel? habe ich gestern verpasst
Aber die ganz wichtige Frage ist doch, @Leah wie war es bei dir? 🥰
View 2 more comments
@Leah du musst auch trinken, wenn du keinen Durst hast!
Habe ich 😂😂
Gönnt euch einfach meinen RONA-Baum und dann ist das im Zweitversuch ein easy win👌🏾
CoRONA Baum wohl eher
(Ja der war mies aber musste sein sry 🙄😅)
Ich dachte das Klausurniveau wird nicht noch schwerer als es im ersten Studienjahr ist. Da habe ich mich wohl getäuscht.
Mittlerweile erzählt auch jeder was anderes und das was man grad macht ist angeblich immer am schwersten 😅 1. Semester Albtraum 2. Semester ekelhaft aber man kennt’s schon 3. Semester siehe Controlling 4. Semester 8 Klausuren 5. Semester angeblich auch schwer 6. Semester Bachelorarbeit Macht doch Spaß 🥳
Geh doch einfach studieren, haben Sie gesagt. Das wird ganz lustig, haben Sie gesagt. 😂😂😂
Könnt ihr schon wieder normal laufen oder sitzen? Bei mir gehts noch nicht ☹️
Die Aufgabetexte sind für mich wie eine Deutschsprache Prüfung .ich habe noch nicht alles gelesen,die Zeit schon vorbei😂für ausländischer Studenten sind gar nicht machbar😩😩😩😩😩😩😩😩
View 3 more comments
Hatte eine spanische Kommilitonin, die Arme ist in den zwei Stunden nur bis Aufgabe 4 gekommen und hat mir erzählt, dass sie die anderen Aufgaben nichtmal ganz geschafft hat. Alleine Aufgabe 3 oder 4, keine Ahnung welche das war, hatte ja zwei Seiten nur Text. Richtig unnötig.
Ich auch so,wenn man die Aufgabe gar nicht verstehen,wie kann man noch weiter die Frage lösen. So viele Inhalte kann ich nicht im Gedächtnis halten.nur links in rechts raus😂so eine Katastrophe habe ich nie seit 5 Semester.
zum Glück hab ich meine Jungfräulichkeit damals im Sommer beim Berens verloren. Aber selbst Stunden und Alkohol später schmerzt die Aktion von gestern noch
Bin auf die Kommunikation gespannt, die zwischen uns, Lehrstuhl, Prof, Fachschaft etc. ablaufen wird 😬 hoffe man nimmt das ganze ernst
In der Klausur bei der Interpretation des Endtableaus: Eigentlich hätte da doch angegeben werden müssen, welche Schlupfvariable für welche Restriktion steht oder? Das ist ja aus dem reinen Endtableau so nicht ersichtlich.
View 1 more comment
Okay perfekt, habe als ersten Satz geschrieben: unzureichende Informationen in der Aufgabenstellung, und dann das was Du geschrieben hast als Annahme formuliert.
Ich hoffe es ist so wie ich behaupte aber wenn dir das selbe aufgefallen ist, ist es schonmal nicht so unwahrscheinlich 😅👍🏼
Leute ganz ehrlich, da müssen wir jetzt mal den Lehrstuhl mit Beschwerden vollspamen. Die müssen die nächsten 2 Wochen mit E-Mails lesen beschäftigt sein, dann wissen die wie wir uns in der Klausur gefühlt haben.
View 22 more comments
Werde mich auch anschließen eine Mail zu verschicken!
Für alle die eine Beschwerde schreiben: bei der simplex Aufgabe ist mMn auch ein Fehler drin gewesen. Man hätte vorher schreiben müssen, welche schlupfvariable wofür stehen soll. Dies war nicht gegeben. Man hätte es glaube ich aus Aufgabenteil b) schließen können aber die Gleichung war schon in a) zu formulieren. Das darf doch eigentlich nicht sein, dass man eine Information aus b) braucht, um a) richtig lösen zu können oder?
Bestehensgrenze 10%... 😅
View 1 more comment
Das neue Bwl2
Macht der nicht auch noch bwl2 jetzt?
Es gEht dArUM dIe SaCheN zU verStEhen iHr mÜsst nIchtS aUswEndIg lErNen
Das war die letzte Klausur, die ich noch offen hatte. Ich kann mich allen nur anschließen und finde die Klausur sowas von asozial - als ob wir im Studium nicht schon genug Endbossklausuren haben (Statistik, Makro, Mikro, Mawiwi, etc...). Das Ding, was ich jetzt nach meinen 7 Semestern sagen kann, was in Münster am meisten ankotzt: Stopf die scheisse in dich rein und dann kommts am Klausurtag drauf an, ob dus wieder auskacken kannst. Was war bitteschön mit der Punkteverteilung? Aufgabe 6 - 20 (oder 25, hatte keine Zeit mir das eizuprägen) Punkte!!! Für etwas, was auf 3 Seiten Skript war und nicht in den Tutorien behandelt wurde! Ich finde, die Profs im allgemeinen (außer Verkehrsökonomik, Kuss geht raus) müssen mal drüber nachdenken, was sie eigentlich erreichen wollen. Vor allem der liebe Dr. Prof. Artz, der UNS über Anreizsysteme unterrichtet, stellt die Klausur so, dass diejenigen belohnt werden, die die Folien auswendig gelernt haben. Das kann ich beurteilen, weil ich, da letzte Klausur, alles auswendig gelernt habe. Ich fand die Klausur auch nicht gut, kam aber klar. Trotzdem gehe ich mit einem Hass auf diese Universität aus dem Studium, wegen Klausuren wie dieser. Danke an alle, die bis hier gelesen haben und noch ein Tipp auf dem Weg: hier kommt nur durch, wer fleißig ist, es geht nur ums einprägen. Karteikarten sind euer Freund, versucht es zu verstehen und ihr werdet schlechte Ergebnisse für viel Zeitaufwand bekommen.
Traurig sowas. So eine Nachricht muss man eigentlich mal den Profs bzw Dekanat zeigen und fragen, ob das erstrebenswert ist, dass die Leute so aus ihrem Studium gehen
Dazu kommt finde ich, dass wir durch diese rein oberflächliche Behandlung einer möglichst großen Menge von Konzepten später nicht in der Lage sind, diese sicher und zielgerichtet einzusetzen. Man lernt in diesem Studium fleißig zu sein und unter großem Druck zu funktionieren, aber gute Betriebswirte, die sinnvoll abwägen und mit den richtigen Tools die passenden Entscheidungen treffen können, macht es nicht wirklich aus uns.
kam eigentlich etwas zum Gastvortrag dran?
Ja Aufgabe 5 oder so aber nur ganz wenig, habe BASF gelesen und direkt geskippt
es wurde gefragt, wie die BASF ihre Controlling-Daten beziehen, bzw. woher
Danke Martin!
Hatten wir Preis-Absatz-Funktionen mit Verbundeffekten?
View 1 more comment
war das Aufgabe 6?
ja
Sogar ist Berens viel besser als jz😅
View 3 more comments
😂😂😂😂 wat süß von dir @ Regenschirm
🤪
Der typ hat in der ersten Vorlesung sinngemäß gesagt: Früher gab es ein Diplom. Bis zum Abschluss waren 4 Jahre angesetzt. Jetzt gibt es einen Bachelor, den man in drei Jahren schafft. Und mit diesem Bachelor können sie in die Arbeitswelt entlassen werden. Darum muss ich sicher gehen, dass sie genug Kompetenzen erworben haben. Genau da wusste ich, was mich in der Klausur erwarten wird. Danke Martin, für den netten Abschied ausm dritten Semester.
bullshit, jz ist Diplom auf Bachelor und Master aufgespalten
Ändert nix daran, dass man ein jahr eher in die wirtschaft gehen kann Trz ist dieser vergleich kompletter schwachsinn vom prof weil die wwu nicht im entferntesten durchs bullemielernen auf die arbeitswelt vorbereitet
Peter ich vermisse dich ☹️
Man hätte eher die Sachen machen sollen, die nicht im Tutorium aber in der Vorlesung dran kamen. Die letzte Aufgabe mit 20 Punkten umfasst 2 Seiten aus dem Skript.
In welchem Foliensatz findet man das?
Kapitel 5 S. 27ff
Optimales Produktionsprogramm in der Probe Klausur : 30P in der Klausur : 15p noch mit Zusatzauftrag
Da platzt einem glatt der Sack
Rein hypothetisch: wenn ich jetzt mit lernen anfangen würde, worauf sollte ich den focus legen um min eine 2,x zu haben?
View 3 more comments
Immer gastvorträge - Gruß Thorsten
Preis-Absatz Funktionen mit Verbundeffekten
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich fand die Probeklausur ging richtig fit. Warum kommt dann sowas?
Selbes Phänomen wie bei Lingens letztes Jahr in Mikro. Probeklausur top, Klausur Flop
wofür gibt es Vorlesungsfolien und Tutorien, wenn er beliebig die Klausur stellt
„TrAnSfErLeIsTuNg“
Da lerne ich noch diesen kack RONA Baum auswendig und dann sowas...
Jesus Christ
niemand: Wirklich niemand: Martin: Aufgabe 6
View 3 more comments
20Punkt für Aufgabe 6?
Ja
Die Klausur war echt gefickt werden, bis der Artz kommt.
Anonym for President was ein Spruch 😂
Wir sollten zum Artzt krankschreiben 🤣
Immerhin bei Studydrive bekommt man die Liebe und Wärme, die Martin mir aus Leib und Seele gesaugt hat wie ein Dementor
Wie war die Klausur ?
Kommt drauf an wie er sie hochzieht 😬
Habe jetzt schon mehr auf Studydrive über die Klausur geschrieben, als in der Klausur selbst
Load more