Innovationsmanagement

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
614
Discussion
Documents
Document type
Semester
Wenn nach der Mikroumwelt gefragt ist, schreibt ihr dann Wettbewerber, Kunden und Weitere Partner oder Wettbewerber, Kunden, Unternehmen, Lieferanten und Handel?
Lieferanten und Handel sind nur Beispiele für weitere Partner. Wenn allgemein nach der Mikroumwelt gefragt wird, würde ich Unternehmung, Wettbewerber, Kunden und weitere Partner schreiben.
Hallo! Was genau ist der Ipod Mini für ein Markentransfer? Ist es eine line extension oder eine Category extension? Dies kam im 4 Tutorium vor. Vielen Dank
Also ich würde sagen, dass es sich um eine Line Extension handelt, da der Transfer ja innerhalb der gleichen Produktkategorie stattfindet, oder? iPods gab es ja vorher schon in größer und dicker :D Oder was meint ihr dazu?
Ja genau. Im Endeffekt war es ja ein MP3 Player, dessen Funktion es so oder ähnlich ja schon gab. Das Ganze wurde verkleinert, aber dadurch ist keine neue Produktkategorie entstanden.
Hat der Prof in der Vorlesung gesagt, ob nur Innovationsorientierung oder nur Kundenorientierung (wenn man zwischen den beiden Extremen wählen soll) zu bevorzugen ist? Das wurde in den Altklausuren mehrmals gefragt. Ich kann mich nur dran erinnern, dass er gesagt hat, dass beide Orientierungen in Kombination am besten sind. Und ich selber würde sagen, dass eine reine Innovationsorientierung ansonsten zu bevorzugen wäre, weil man leichter seine Kunden ändern kann als sich das innovative Denken anzueignen. Was meint ihr so? :)
View 1 more comment
Ich hab mir noch notiert, dass Innovationsorientierung erfolgreicher ist, da bei der Kundenorientierung Gefahr besteht, dass sich die Kundenwünsche bereits geändert haben bis das gewünschte Produkt entwickelt und produziert wurde. Uns bei der Innoorientierung können sich Bedürfnisse der Kunden noch entwickeln bzw. geweckt werden, die sonst nicht entstanden wären.
In der Frage wird eher darauf abgezielt, dass eine Kombination von beidem notwendig ist um erfolgreich zu sein. In den Folien gibt es eine Tabelle die diese Frage sehr gut beantwortet. In der Klausurfrage (zumindest WS16/17) wird auch gefordert das zu zeigen.
In der Klausur WS 16/17 geht es in der ersten Aufgabe um einen Schuh von Nike bei dem sich die Schnürsenkel auf Knopfdruck selber zubinden. Wie würdet ihr den Innovationsgrad hier beurteilen? Und die Produktentwicklungsstrategie? Meiner Meinung nach handelt es sich hier um eine radikale Marktinnovation, da es einen Schuh mit dieser Technologie noch nicht auf dem Markt gibt.. Was meint ihr?
View 1 more comment
Ich würde ihn auch als radikale Marktinnovation einordnen. Eventuell sogar disruptiv, wenn man davon ausgeht, dass dieser Schuh die gesamte Schuhindustrie verändert (normale Schuhe verlieren an Bedeutung, andere Hersteller ziehen mit, ...). Ist vermutlich auch wieder eine Frage der Argumentation.
Ich würde den als gering innovativ einstufen, da nur eine Eigenschaft des Schuhs verändert wurde, nicht aber der Schuh an sich. Der Schuh hat ja noch die gleiche Funktion wie vorher. Vergleichbar mit dem Edsel, der auch neue Eigenschaften hatte, aber im Endeffekt nur eine Weiterentwicklung eines anderen Autos war.
Kann jemand erklären warum is sich in Übung 2 bei der Ps3 um eine produktvariation handeln soll und nicht um eine Produktmodifikation? Die Ps2 gibt es ja nicht mehr auf dem markt zu kaufen deshalb ist mir diese Einordung als Produktvariation nicht ganz klar
View 1 more comment
super danke
In der Klausur sollen wir dann einfach eine Annahme treffen, meinte sie...Ob noch am Markt verfügbar oder nicht.
Meint ihr wir müssen die Grafik zu den Kontingenzbedingungen auswendig können?
View 2 more comments
Man muss schon die einzelnen Pionier-Vorteile der 4 Faktorengruppen kennen. Und man soll auch in der Lage sein, Moderatoren dazu zu nennen.
Aber ich denke nicht, dass wir die zeichnen können müssen. Der Inhalt auf den folgenden Folien ist wichtig.
Müssen wir das Diffusionsmodell genauer kennen?
View 1 more comment
Hat er nicht übersprungen... Aber auch nicht mega ausführlich besprochen. Wichtig ist dass wir wissen, wie der Diffusionsverlauf aussieht, wenn der Imitations- bzw der Innovationsparameter hoch ist.
Und im letzten Tutorium meinte sie noch mal, dass das nicht ausgeschlossen werden kann.
Weiß jemand wie detailliert das GAP-Modell in der Vorlesung besprochen wurde?
Wie ausführlich in der Vorlesung darauf eingegangen wurde kann ich leider auch nicht beantworten aber in den Altklausuren kam es (zumindest in den Jahren WS 10/11 bis SS 12) eigentlich so gut wie immer dran, und wurde auf den Folien und Tutorien auch das ein oder andere Mal erwähnt..
Wurde im 4. Tutorium noch mal etwas länger besprochen, ist also durchaus wichtig :)
Kann mir jemand erklären warum es sich beim Edsel um eine Unternehmensinnovation handelt?
View 3 more comments
Ich hab mir gemerkt, dass es sich eher um eine Produktvariation mit nur kleinen Änderungen handelt... Es wurde z.B das gleiche Interior Design und der gleiche Motor wie bei anderen Ford Modellen verwendet. Denke, ob es nun Produktvariation oder Unternehmensinnovation ist, hängt von der Argumentation ab. Marktinnovation ist es definitiv nicht, auch wenn Edsel das so angepriesen hatte.
Vielen Dank :) Die Produktvariation scheint mir hier auch am sinnvollsten zu sein, allerdings hat es mich irritiert, dass auf einer Folie von Unternehmensinnovation die Rede ist ..
Ist die SWOT Analyse wohl relevant? Eigentlich hat der Professor ja ziemlich negativ darüber geredet, aber sie kam im Tutorium vor...
Meiner Meinung nach ist sie schon relevant. Zwar hat der Prof quasi seine persönliche Abneigugn dazu kunt getan, aber das bedeutet ja nicht, dass er keine Frage dazu in der Klausur stellen lässt.
Im Tutorium hat sie anklingen lassen, dass SWOT Analysen selten in den Klausuren drankommen, Produktentwicklungsstrategien dafür recht häufig. Denke, darauf ist in Tutorium 2 dann eher der Fokus zu legen ;) eine SWOT Analyse in der Klausur durchzuführen würde, meiner Meinung nach, auch etwas zu viel Zeit beanspruchen...
No area was marked for this question
Es ist wirklich freundlich, dass Studenten dazu bereit sind, ihre Klausurlösungen zu veröffentlichen. Wahrhaft erschreckend ist hingegen, dass manch einer augenscheinlich nicht einmal die absoluten Grundlagen der deutschen Sprache beherrscht; ein Großteil der Formulierungen ist echt eine Beleidigung für das Auge. Der Anspruch eines jeden Studenten sollte es - unabhängig vom gewählten Studiengang - sein, sich auf wenigstens fortgeschrittenem Niveau ausdrücken zu können!
View 5 more comments
Bei dem Zeitdruck, dem wir in den Klausuren ausgesetzt sind, hat man leider keine Kapazitäten mehr, um auch noch auf sprachlichen Ausdruck zu achten, liebe(r) Ano Nym. 1 Punkt = 1 Minute. Je mehr relevante Infos man in dieser Minute auf Papier bringen kann, desto mehr kann der Korrektor hinterher auf seiner Liste abhaken und desto besser die Note. Vielleicht sollte die Kritik eher an die Klausurensteller gehen... ;)
"Vielleicht sollte die Kritik eher an die Klausurensteller gehen... ;)" Da kann ich nur zustimmen.
ist der Gastvortrag klausurrelevant? falls ja, hat jemand Unterlagen dazu, die er hochladen könnte? :)
View 2 more comments
aber auch gut möglich, dass es nicht rankommt.
ich meine es wurde gesagt, dass beim Gastvortrag die Beispiele hilfreich sein können, aber kein spezifischer Inhalt daraus abgefragt wird ;)
Kann bitte jemand nochmal ne Frage für Felix Schulte stellen? :D
View 2 more comments
krank
du bist ja schon ein ganz cooler
Hallo, kann mir jemand sagen, ob der Exkurs zur "Absatzprognose" klausurrelevant ist? Da es ja ein Exkurs ist eigentlich nicht, aber bei unseren Prof´s kann man sich da ja nicht immer drauf verlassen :-D
:-D
No area was marked for this question
Wie lautet das Passwort dazu?
du_lauch
#LALALA17
Kann jemand generell nochmal sagen was im kapitel 4 nicht relevant ist bzw. was nicht während der Vorlesung besprochen wurde ? Besten Dank im Vorraus
View 1 more comment
in 4.1 und 4.2: Folie 26, 29, 36 und 38-40 in 4.3 und 4.4: Folien 15 und 21-32 wurden überflogen
also bei 4.1/4.2 wurde folie 29 nicht 28 übersprungen! außerdem auch noch folie 38!
Also es gibt nicht eine Altklausur, stimmt das?
Abgesehen von den sechs hier hochgeladenen Altklausuren gibt es keine Altklausur. Das stimmt also.
ja geil, ist aber auch abwägig hier zu gucken
Hey:) werden Unternehmenskultur und Organisationskultur synonym verwendet?
Da schon Bushido diese Begriffe in seinem Song 'Panamera Flow' synonym zu verwenden schien ("Yo, schwarzer Dresscode; Spaceship, Facelift, Panamera Flow; Wir sind die Organisation; Undercover Cagefight Mitternacht ist stagetime latenight Panamera Flow") gehe ich auch davon aus, dass mit Organisation Unternehmen gemeint ist.
Zu Moore's Law müssen wir nichts können oder?
38 documents in this course
+ 2
0
39
Description
Summer 2017
-
Summaries
0
0
191
Description
Summer 2017
-
Summaries
- 1
0
215
Description
Summer 2017
-
Exams
+ 6
0
354
Description
Winter 2016/17
Henning-Thurau
Exams
0
0
180
Winter 2016/17
Thurau
Summaries
+ 1
0
138
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
0
185
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
1
146
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
0
139
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
0
192
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
0
258
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
1
180
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
1
211
Winter 2016/17
Thurau
Exams
0
0
194
Winter 2016/17
Thurau
Exams
+ 1
0
227
Summer 2014
-
Summaries
- 1
0
25
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
18
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
46
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
13
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
7
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
16
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
14
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
13
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
19
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
11
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
8
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
14
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
10
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
17
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
16
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
11
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
5
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
4
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
8
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
12
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
10
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
1
30
Winter 2015/16
Thurau
Other
0
0
8
Winter 2015/16
Thurau
Other
Welcome back
Register now and access all documents for free