Lösung Probeklausur.pdf

Exams
Uploaded by Leah 18268 at 2019-05-15
Description:

Ohne Aufgabe 4 (steht im Learnweb)

 +3
260
16
Download
Wieso rechne ich hier die Mietzahlungen ab und nicht bei der Berechnung der Gewerbesteuer also unter Hinzurechnungen zur Hälfte?
View 2 more comments
genau,und deswegen werden sie wieder hinzugerechnet.
du musst beides machen, da du im oberen teil die kst und solz ermittelst und im unteren teil die gewst wo du sie anteilig hinzurechnen musst
Ich versteh hier die Struktur nicht ganz. Warum hat er da nochmal neu mir den Berechnungen angefangen und nicht direkt alles in einer Rechnung gemacht?
View 1 more comment
Wieso 4,5 anstatt der 4,6 Mio Euro aus der Aufgabenstellung?
weil du den gwerbeertrag nehmen musst, dieser beinhaltet den abzug der noch ausstehenden kosten
warum ist sparerpausch hier drin? Ist doch in der aufgabe gesagt der ist aufgebraucht?
"in der Aufgabe muss der Sparer-PB noch abgezogen werden. Lassen Sie sich von der Formulierung „Grundfreibetrag ist bereits aufgebraucht“ nicht verunsichern. Es ergibt sich also eine Kapitalertragsteuer von 25 % * 1.200 € = 300 € zzgl. Soli." Zitat ende :)
Ist letztendlich redundant, aber müssten es hier nicht 1/2 mal 50000 sein?
View 2 more comments
ist mieteausgabe=mietzinsen oder wie muss ich den paragraphen verstehen?
Ja, genau. So hab ich es auch verstanden.
Warum wird hier nicht der Werbungskostenpausch abgezogen für selbststänge arbeit in Höhe von 102 €?
es gibt keinen Pauschbetrag für EaSA, lediglich nur für EaNSA
Wieso nimmt man bei der Abschreibung auf das Computerprogramm den Paragraphen 4, wohingegen man bei der Abschreibung auf die Ferienwohnung den Paragraphen 9 nennt. Sind die Abschreibung auf das Computerprogramm nicht auch Werbungskosten?
View 2 more comments
Yes. Werbungskosten bei allen Überschusseinkünften; Betriebsausgaben bei Gewinneinkünften.
Hat was mit der Gewinn Ermittlung nach 4-5 estg etc zu tuen
Warum darf man die 3 mio hier komplett abziehen? Werde aus dem Paragraphen nicht schlau
Du kannst generell 1 Mio abziehen lau §10a GewStG. Zuzüglich noch 60% des Betrags, der die 1 Mio übersteigt. Also: 4.500.000 - 1.000.000 = 3.500.000. 0,6*3.500.000= 2.100.000. 2.100.000 + 1.000.000 (generell abziehbar) ergibt ja 3.100.000. Du kannst aber nicht mehr Verlust geltend machen, als du gemacht hast. Hier wurden ja 3.000.000 Verlust gemacht Prinzipiell die selbe Rechnung wie bei der GewSt
war das der Paragraph den man immer in der Klausur wählen sollte, weil er die vorstehenden Paragraphen zusammenfasst?
yes
Müssen wir wirklich nur das Gewerbesteuerschema auswendig können?
View 3 more comments
Ehrenmann, dann geb ich mir das morgen nochmal
da hat das aller echte Anonyme Pik aber die Lauscher ganz weit offen gehabt. son ding is das....
Hallo, ich habe mal eine Frage zu Aufgabe 4 aus der Probeklausur. Auch wenn sie hier im studydrive nicht hochgeladen wurde. Aber vielleicht könnte mir jmd. netterweise weiterhelfen. Warum prüft man bei Aufgabe 4 die Dönerbude auf Unternehmerfähigkeit und nicht Frauke? Ich wäre ehrlich gesagt das übliche Schema aber mit Bezug auf Frauke durchgegangen. Weil ja auch die Frage lautet "Ist Frauke vorsteuerabzugsberechtigt?"
View 1 more comment
Hat die Aufgabe mittlerweile wer hochgeladen?
Die Lösung ist doch im learnweb
Warum werden hier nochmal die Paragraphen genannt?
Was steht hier?
Muss man das hier noch schreiben? Katalogberuf ist doch eigentlich Begründung genug oder nicht?
Was ist Zuflussprinzip?
Kollege lies doch einfch mal den Paragraphen durch
Wieso werden nur 3Mio abgezogen wenn aber die Berechnung 3.1Mio besagt? Gibts dazu irgendeinen Paragraphen weil aus §10d Abs. 2 EStG geht mir das ganze irgendwie nicht hervor
View 3 more comments
Vielen lieben Dank
vielleicht, weil es nur 3 Mio Verlustvortrag gibt.
No area was marked for this question
Wieso hast du bei Aufgabe 2b den Soli abgerundet auf 2543 und es bei Aufgabe 1c bei den 16,5 Euro belassen? :)
Keine Ahnung wieso der Prof das so mutwillig macht. Eigentlich wird de Soli auf zwei Dezimalstellen abgeschlagen (nicht gerundet).