Grundzüge der Unternehmensbesteuerung

at Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Join course
648
Next exam
JUNE 15
Discussion
Documents
Flashcards
Coole Klausur mal wieder, oder ? 😅
View 3 more comments
Gar nicht mal so gut. War halt zeitlich nicht Machbar und durch den Zeitdruck hat man halt auch keine Möglichkeit, Überhaupt mal nachzudenken
Noten sind raus
müsste man bei Heimarbeit 3 Aufgabe3.2 beim Gesellschafter nicht am Ende auch noch den anteiligen Gewinn als Einkünfte zusaätzlich anrechnen, oder müsste das dabei stehen?
Grundsätzlich ja, aber in der Aufgabenstellung steht ja nicht in welcher Höhe der Gewinn ausgeschüttet wird. Es könnte ja sein, dass ein Teil nicht ausgeschüttet, sondern thesauriert wird.
ja, stimmt!! Danke dir =)
ist hier KStG gemeint?
Ja genau :-)
Warum werden bei der Heimarbeit 4 nicht die 12000 Euro bei der GmbH gewinnmildernd abgezogen?
siehe Aufgabenstellung: " ihrem Unternehmen einen jährlichen Gewinn von 180.000 € bescheren soll, wobei die Pachtzahlungen gewinnmindernd berücksichtigt wurden. "
*wurden ! Alles klar. Hab iwie werden gelesen. Danke !
Kapitel 6 (KSt), letzter Fall, Seite 27 "Da schlummern stille Reserven" - Kann mir jemand die Lösung mitteilen? Gesegnet seist du, freundlicher Kommilitone!!!
War leider nicht in der Vorlesung, hier hast du aber mein Ergebnis: Gemeiner Wert der Anteile 180 Mio. € - EK lt. Steuerbilanz. 60 Mio. € = Stille Reserven. 120 Mio. € > 35 Mio. € (Verlustvortrag) Ergebnis: Gemäß Paragraph 8c Abs. 1 S. 6 geht der Verlustvortrag nicht unter, da er die stillen Reserven nicht übersteigt.
Danke!!
No area was marked for this question
Warum ist die Mietausgabe von Aufgabe2 noch 30.000Euro? In 2014 hatte Gaudi dafür 27.500 bezahlt, dann nur gibt es die Miete (30.000-27.500=2.500) in 2015.
Es gilt das Zufluss-/Abflussprinzip gem. §11 EStG. Maßgebend ist also der Zeitpunkt, in dem die Kosten tatsächlich gezahlt wurden. Somit sind die 27.500 € im Veranlagungszeitraum 2014 abzuziehen. Die 30.000 € im Jahr 2015.
Alles klar!Danke~
Hat jemand zufällig eine Ahnung wann die Ergebnisse rauskommen? Ich meine die Theurl hätte mal gesagt die Lehrstühle müssten innerhalb von 6 Wochen korrigiert haben..
View 7 more comments
Kann mich auch nicht beklagen und selbst? ;-)
Geht so, war auch bei der Einsicht und es wurde einfach meega kleinkariert korrigiert
Hat jemand mir über die Lektion8 Seit15 für die Lösung der GewSt erklärt? OHG ist eine Personengesellschaft, dann warum der Freibetrag max.24500Euro von dem Gewerbeertrag gekürzt wird?
View 2 more comments
Du hast zB einen Gewerbeertrag in Höhe von 56755€, den du auf 56.700€ "abrunden" musst.
Ach so!Danke sehr ~
Hat jemand mir über die Übung1 ,die Aufgabe 1,2 , Nummer 2 erklärt? Warum gibt es kein EaVV sondern nur EaGB ?
Es handelt sich um eine GmbH, die kraft Rechtsform Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielt gemäß Paragraph 8 Abs. 2 KStG
Aber es gibt 'vermietet Wohnungen' in dem Satz
Hat der Professor Berens dieses Semester (SS18) schon i-was für die Klausur ausgeschlossen ?
Ich glaube, Du bist im falschen Kurs! ;-)
Bei den hinzurechnugen nach 8 nr8 GewStG müssen ja die Verluste aus Mitunternehmerschaft hinzugerechnet werden. Rechnet man dann den negativen Betrag hinzu, also zieht quasi ab?
Nein. Die musst Du ganz normal aufaddieren, da die Verluste ja den Gewinn gemindert haben und Du aber den eigentlichen Gewinn besteuern möchtest.
Schreiben alle von 9-10 im H1 morgen?
H1: A-RE Audimax: RF-WEG J4: WEH-Z
Übung2 A2.2: wenn hier bei Nr.3 um EaKV gem Paragraph 20 Abs. 1 Nr. 7 handelt, kann man doch wegen Paragraph 32d Abs. 2 das Abgeltungssteuer nicht anwenden, oder? Eine änliche Aufgabe ist bei Heimarbeit H3.2 die Zinsen für M.
Doch man würde ganz normal die Abgeltungssteuer berechnen. In § 32d Abs. 2 sind nur Ausnahmefälle geregelt, in Abs. 2 folgt die Auflistung von Voraussetzungen, dass die EaKV nicht mit der Abgeltungssteuer abgegolten werden dürfte.
Kann mir jemand erklären, war wir bei der Heimarbeit 3 Aufgabe H3-2 die nicht abziehbaren Zinsen auf den JÜ addieren? Liegt es daran, dass sie bereits im Ergebnis mindernd berücksichtigt wurden und man das nun durch hinzurechnen wir der korrigieren muss?
Du darfst den Zinsaufwand von 1,3 Millionen nicht mehr abziehen. Diese Zinsen sind aber bezahlt worden von irgendwelchem Geld, dass innerhalb das Jahres verdient worden ist. Durch das Abzugsverbot wird dieser Betrag dann auf den Jahresüberschuss addiert. Folglich muss auf den nicht abzugsfähigen Zinsaufwand KSt i.H.v. 15% gezahlt werden.
EStG!
Stimmt! Hab mich verschrieben. Danke für die Korrektur.
Dürfen wir wohl Richtlinien als Querverweise neben die jeweiligen Paragraphen schreiben? Also z. B. R8.5 KStR neben §8 KStG?
die Richtlinien müssen wir doch gar nicht angeben, oder?
Wird die verdeckte Gewinnausschüttung auch bei der Gewerbesteuer wieder Hinzugerechnet, w ie bei der KST?
View 1 more comment
ja, der ausgangspunkt ist ja die gewinnermittlung über kst
ok super vielen dank
Paragraph 20 Absatz 6 Satz 4 besagt ja, dass Verluste aus Aktien nur mit Gewinnen aus Aktien verrechnet werden dürfen. Bedeutet das gleichzeitig, dass Verluste aus Aktien dann nicht mit anderen Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet werden dürfen(wie Dividenden,Zinsen)?
View 1 more comment
Ja genau du hast aber die möglichkeit einen sogenanten Verlustausgleichstopf zu erstellen um zukünftige gewinne aus aktien zu verrechenen.
Die Verluste aus den Aktiengeschäften (EaKV) können nicht mit den anderen Einkünften verrechnet werden. Sie dürfen nur mit künftigen Gewinnen aus Aktienverkäufen verrechnet werden (§ 20 Abs. 6 EStG).
Meint ihr so ein Verweis neben dem Gesetztext " §6 Abs.1 Nr. 1a" ginge auch? Also auch mit Abs. und Nr.?
Ja, gibt auch ein Beispiel in den Vorgaben mit Abs.
ja aber am besten auch mit EStG oder ähnliches
Weiß jemand warum bei dem letzten Beispiel der Lektion 9 die Steuerlast nicht nach Paragraph 16 ermittelt wird? Alex verkauft doch seinen gesamten Betrieb?
View 2 more comments
Ja, PersGes, Einzelunternehmen, ..., aber halt keine KapGes
Danke
Wurde der fortführungsgebundener Verlustvortrag aus Lektion 6 Folie 29 für uns ausgeschlossen?
Ich habe es so verstanden, ja!
Kann ich nur bestätigen
Müsste bei Übung 3 1b) Dr. Felix nicht gem. 32d 2) b) statt Abgeltungssteuer seinen ESt-Tarif anwenden? Er hält ja mehr als 10% der Anteile
Hier ist nicht mit der Beteiligungsanteil zu tun, der Einkunftsart ist EaKV gem Paragraph 20 Abs.1 Nr. 1, vielleicht hast du ja mit Veräußerung gemischt, du kannst mal Folie 10 Lektion 6 lesen.
32d 2b bezieht sich auch nur auf die EaKV gemäß 20 Abs.1 Nr.4 & 7 und Abs.2 Nr.4&7
wie komme ich auf diese Werte? bei der 2. EST nach 32a Rechnungen wird hier mit 57800 gerechnet. wie komme ich auf den Wert?
ch versteh die frage nur so halb, aber das ist ein älterfoliensatz, damals gab es noch andere werte für die est tarife
wo kommen die 36 Euro her, also wo steht der pasuschbetrag im Gesetz?
Es ist wegen Paragraph 10c aber auf der Lösung von Totorium hat er nicht diese zitiert, deswegen denke ich, es ist nicht wichtig zu wissen.
Sind Verweise im Gesetz mit i.V.m erlaubt ? Sonst kann ich gleich noch anfangen zu radieren :/
Ich schätze nein, da es über einen einfach Verweis ohne Zusätze hinaus geht. Aber sicher bin ich auch nicht!
wenn hier auf 45000 keine Ermäßigung fällt, soll doch der originale Freibetrag 45000 abziehen, oder? kann jemand helfen? Danke schön
nein nicht abziehbar. Im §16 Abs. 4 S.3 EStG steht: "Er (45000€) ermäßigt sich um den Betrag, um den der Veräußerungsgewinn 136 000 Euro übersteigt. In diesem Fall übersteigt Veräußerungsgewinn um 204 000 (340000-136000). Da 204000>45000 ist Freibetrag nicht mehr abziehbar.
Abwandlung: Veräußerungsgewinn : 150000€ Differenz: 150000-136000= 14000. Dann wäre Freibetrag 45000-14000= 31000€
kann mir jemand bei Tutorium 3 Aufgabe 4 erklären warum die Mietzahlungen an Rudi nicht bei den Hinzurechnungen berücksichtigt werden sondern nur die Zinsen?
View 1 more comment
Weil sie bei der Gewinnermittlung nicht abgezogen wurden. Aufwendungen der Gesellschaft, die einem Gesellschafter zufließen werden ja nicht wie z.B. fremde Zinsaufwendungen einfach abgezogen, sondern bleiben quasi im Gesamtgewinn der Gesellschaft. Also wäre es ja nicht richtig die dann nochmal drauf zu rechnen
Steht ja so auch im Gesetz, das da nur die "Zinsen" hinzugerechnet werden und nicht die ganzen Einnahmen wenn man sich den Paragraphen nochmal genau durchliest :)
Heimarbeit 3.2, kann mir einer erklären wie das mit der schädlichen Gesellschafterfremdfinanzierung abläuft und wo in diesem konkreten Beispiel die 2,5 Mio € Zinsaufwand herkommen von Gesellschafter M?
View 1 more comment
Ja, aber wie kommt man in diesem Beispiel konkret auf die 2,5 Mio €? Das wäre nett wenn du mir das einmal darlegen könntest :)
Naja du hast halt insgesamt 5 mio zinsaufwand und davon gehen die Hälfte an die Bank und die andere Hälfte, also 2,5 mio gehen an Gesellschafter M. Hoffe das klärt deine Frage oder ich hab da was komplett falsch verstanden.
No area was marked for this question
Leider unvollständig, z.B Paragraph 23 KStG Körperschaftssteuer sehr wichtig!
Kann mir einer mal diese Aufgabe mit der in der VL genannten Formel lösen ? Komme ums verrecken nicht drauf. Danke im Voraus :)
Eine Frage über EaSA: Lektion 2, Folie 25, unter Besonderheiten steht hier eine Negativabgrenzung im Rahmen der EaGB, was ist hier gemeint? und die nächste Folie Fall 2, warum ist hier EaGB? nicht EaNSA? Danke schön.
View 2 more comments
wenn es um EaGB geht, zu welchem Paragraf soll hier zitieren, ist das Labor ein gewerbeliches Unternehmen gem Abs. 1 Nr. 1 oder Abs. 2, aber hier die Arbeit im Labor Gewinn zu erzielen?
Ich glaube die Gewinnerzielungsabsicht ist hier nur als Nebenzweck zu sehen nach Abs.2 Satz 3
Bei einem der ersten Fälle aus dem Skript geht es um die Tanzschule Let's Dance, kann mir einer sagen, wo ich im Gesetz die Wesentlichkeitsgrenze geschrieben finde oder steht das nicht im Gesetz. Also die Grenze an der man schaut, ob eine gewerbliche Infektion bei Gewerbebetrieben vorliegt?
View 1 more comment
ist ein BFH Urteil (steht auch drunter). Die sind nicht im Gesetz zu finden. Muss man sich so merken
Ich habe auch eine Frage an dieser Aufgabe, ist das Einkunft von der Tanzschule ansicht also wenn kein Einkommen aus Kneipe steht, auch EaGB oder? Wenn ja, ist es gem Paragraph 1 Abs 1 oder Abs 2? Danke schön.
Bei Heimatarbeit 3 Aufgabe H3-2, das Einkommensteuer von M soll doch noch 801 Euro abziehen oder? und warum ist die Steuerklasse bei Nr.5 nicht Nr. 4? Danke :-)
Sehe ich das richtig, dass in Tut 4 Aufgabe 4 nicht relevant ist für unsere Klausur im SoSe18 jetzt ?
View 2 more comments
du bist im falschen kurs bro
Oh Mist
Warum wird bei dem Fall aus dem Skript Lektion 5 "Auf der Karriereleiter" nicht der Freibetrag nach §9a EStG abgezogen bevor man die Steuerbelastung nach §32a EStG berechnet ? Vielen Dank schon mal!
Ich glaube, dass man hier genauso gut die WK vorher abziehen kann...Falsch ist es auf keinen Fall, da der Pauschalbetrag immer abgezogen werden kann, es sei denn es steht explizit anders in der Aufgabenstellung.
Lektion 5 Folie 28, ist diese weitere Steuermäßigungen wichtig? Sollen wir die kennen?
Speziell die Steuerermäßigungen auf Folie 28 sind eher unwichtig... die anderen in der VL genannten würde ich mir schon anschauen.
Lektion 5, Folie 14, warum hat er der Verlustvortrag vom Jahr 2014 nicht berücksichtigt?
Der ist berücksichtigt. In 2014 lag er bei 3,5 Mio Euro und in 2015 ist er um 1,5 Mio. Euro auf insg. 5 Mio. Euro angestiegen.
Noch eine Frage ist 8d KStG über die Fortführungsgebundener Verlustvortrag, sollen wir es auch kennen? Danke schön.
Hallo, hat der Professor in der letzten Vorlesung einen Hinweis gegeben, welche Themenbereiche drankommen ?
Grundsätzlich sollen wir nochmal alle Fälle der Vorlesung durchgehen und selbst lösen, weil all das drankommen kann und er versucht, möglichst viel abzufragen. Außerdem hat er noch gesagt, dass mindestens eine Frage aus dem Online-Quiz im Learnweb drankommt und auch, dass wir die Heimarbeiten nochmal durchrechnen sollen. Von denen hat er wohl vor 2 Jahren eine in der Klausur gebracht und er deutete schon sehr darauf hin, dass das dieses Jahr auch durchaus wieder so sein kann! Außerdem sagte er nochmal, dass wir das Gewerbesteuerschema & die Voraussetzungen für die vGA draufhaben sollen, weil das wohl ziemlich sicher dran kommen.
Genau, es wird von allem etwas dran kommen. Er hat auch den Tipp gegeben, dass wir auf jedenfall die Berechnung der Gewerbesteuer kennen sollen... schau mal bei meinen Dokumenten, dort habe ich die probeklausur mit allen Hinweisen zur diesjährigen Klausur hochgeladen
Vllt eine etwas dumme Frage: aber wir dürfen unsere Gesetze doch auch mit Buntstifte markieren, oder? Weil in den Richtlinien explizit nur Textmarker aufgeführt werden, die ich aber nicht so gut finde... :-/ Und danke für Eure Antworten!
Warum wird der Freibetrag von 5000 Euro gem Paragraph 11 Abs 1 Nr 2 GewStG nicht abgezogen? Das ist die Aufgabe aus Heimarbeit 4
Kurze Frage: Die Post its dürfen wir mit paragraphen beschriften oder ?
nope steht aber auch alles im learnweb
Zur Orientierung: Lektion 8, Besteuerung der Gesellschaften
Kann mir jemand erklären warum hier Subtrahiert wird um auf das zvE zu kommen?
Einnahmen (9.600) - Ausgaben (6.000)
warum werden die Darlehenszinsen und die Miete nicht erst hinzugerechnet? also später ist es durch den FB ja 0 aber ich verstehe nicht warum bei den anderen beiden nicht die Beträge aufgelistet werden sondern direkt 0 Euro da steht.
Die Beträge werden nur wieder hinzugerechnet, wenn diese den Gewinn gemindert haben bzw. vom Gewinn abgesetzt wurden -> §8 Satz 1 In der Aufgabe blieb der Gewinn ja 500.000 wegen der Sondervergütungen
Danke!!
Warum werden in der Übung 2 bei der 4. Aufgabe keine Pauschbeträge vor dem Verlustausgleich zb bei EaNSA abgezogen?
Jo moin, Folie 29 VOn Lektion 2 , was gibt es an steuerlichen Folgen, wenn der Zahndoc, die Praxis an seine Tochter verschenkt?
Einkommenssteuerrechtlich keine. Aber Schenkungssteuer könnte anfallen.
Küsschen geht raus
Könnte bitte jemand die Notizen für Kapitel 9 (Veräußerungen) hochladen? Danke im Voraus!
Wo liegt jetzt genau der Unterschied zwischen EaGB und EaV&V?
Kommt drauf an von welcher Seite du es betrachtest, die Frage ich leider so leicht und kurz nicht zu beantworten. Schau dir mal die Lehrvideos im Learnweb zu an.
Load more